triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

merz 26.03.2021 21:29

Ich fand heute beim Spaziergehen die Idee einer/s grünen Kanzler/in ganz logisch und irgendwie erfrischend, ohne damit selbst unwichtige persönliche Präferenzen mitzuteilen.
Bis dahin ist aber freilich auch noch viel Zeit und die Schreibweise wird sich klären :)

Am Rande heute wahrgenommen, es gibt wohl noch einen „Maske-Raffke“ (BILD) mehr in der Union, M. Hauptmann (der ist sonst für Aserbaidschan unterwegs) - das ist einfach verheerend.

m.

Nepumuk 28.03.2021 08:14

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1592950)
Bei der aktuellen Sonntagsfrage darf man nicht vergessen, dass sie derzeit noch abstrakt gestellt wird, ohne dass die befragten potenzielle Wähler Personen und Gesichter bei ihrer "Wahlntscheidung" vor dem inneren Auge haben.

Wenn man jetzt für die Union Laschet als voraussichtlichen Kanzlerkandidat prophezeit, Scholz für die SPD und Baerbock als Gegenkandidatin bei den Grünen, werden die restlichen paar Prozentpunkte, die die Union noch vorne liegt, mutmaßlich auch weiter zusammenschmelzen.

Ich mag darüber noch nicht spekulieren. Dafür bin ich in den letzten Jahrzehnten zu oft von Wahlen enttäuscht worden. Die CDU hat nun wirklich seit der Wiedervereinigung jeden wichtigen Trend verschlafen (z.B. Internet, Einwanderungsrecht, Energiewende, Klimaschutz etc.). Auch vor wirtschaftsfeindlichen Aktivitäten, wie z.B. einem überzogenen Datenschutz, schreckt man dort nicht zurück.
Politische Themen, die dann doch gelaufen sind, wie z.B. Ehe-für-alle, Mindestlohn etc. sind einfach Ideendiebstahl bei anderen Parteien. Dieser ewige Konservativismus, dieses ewige gegen alles Neues sein, ist doch einfach nur schädlich für unser Land. Keine Ahnung, wie man so ein Partei wählen kann.

Wir sortieren uns hier im Ortsverband nach der Kommunalwahl gerade neu. Neue Fraktion, Magistrat, etc. Muss erstmal alles geregelt werden und dann geht es direkt in die Vorbereitung des Bundestagswahlkampfes. Annalena for Kanzlerin! :Cheese:

tandem65 28.03.2021 09:00

Zitat:

Zitat von Nepumuk (Beitrag 1593135)
Wir sortieren uns hier im Ortsverband nach der Kommunalwahl gerade neu. Neue Fraktion, Magistrat, etc. Muss erstmal alles geregelt werden und dann geht es direkt in
die Vorbereitung des Bundestagswahlkampfes. Annalena for Kanzlerin! :Cheese:

Footer auf meinen Rechnungen ab 02.05.1997:

!!! Joschka muß Kanzler werden !!!

am 14.05.1997 habe ich dann geändert auf:

Joschka muß Kanzler werden
ja [ ] nein [ ]

Da mir ein Kunde den Kaufvertrag nicht unterschreiben wollte. :Lachen2:

Trimichi 28.03.2021 09:33

Zitat:

Zitat von Nepumuk (Beitrag 1593135)
Annalena for Kanzlerin! :Cheese:

No one can catch us, and no one can change this? Das ist doch die, die sich zuerst Lena nannte??? Hier: https://www.youtube.com/watch?v=85_ASYb4Utk Oder bringe ich da was durcheinander?

Leute, diese Politiker können sich nicht einmal auf eine gemeinsame Time if summer or winter time einigen in der EU. Und diese Anna oder Lena, die kennt nicht mal den Unterschied zwischen Kobalt und Kobold. Diese Annalena Odenthal oder wie die heißt, die soll bleiben wo der Beerbock ist oder der Bierbaum wächst? Herrgott wer ist Annalena? Meintest du die Angela vllt.? Die sollte nochmal eine Amtsperiode dranhängen, wäre das Beste für uns alle! Oder CSU wählen.

Nieder mit den Grünen! Denn was wollen die eigentlich? Eine Kanzlerin reicht! Wir brauchen keine Zweite, wie Andreas Reebers erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=hpRsNI1JCHQ

Vote for Markus, if!

:Huhu:

El Stupido 01.04.2021 08:54

Zitat:

(...) Für eine Kanzlerkandidatur hat CDU-Chef Armin Laschet nur wenig Rückhalt in den eigenen Reihen. Nur jedes fünfte CDU-Mitglied wünscht sich Laschet als Kanzlerkandidaten. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des RedaktionNetzwerks Deutschland (RND) hervor.(...)


Um mal den in den social media zuletzt oft kopierten Spruch zu bringen: Armin, laschet einfach sein. :Lachen2:

Schwarzfahrer 01.04.2021 09:55

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1593734)

Um mal den in den social media zuletzt oft kopierten Spruch zu bringen: Armin, laschet einfach sein. :Lachen2:

Ich frage mich bei jeder Umfrage gerne: cui bono?
In diesem Fall:
Diese dürfte wenig Interesse an einem starken Laschet bzw. starker CDU haben. Was wohl eine FDP-nahe Umfrage ergeben würde?

Ansonsten erinnert mich die aktuelle mediale Stimmungsmache gegen Laschet an die altbewährte unseligte SPD-Unart, auch frühzeitig ernannte eigene Kanzlerkandidaten öffentlich zu demontieren, so daß bis zur Wahl der Kandidat möglichst schlecht da steht.

El Stupido 12.04.2021 08:26

Wen CDU/CSU nun wohl aufstellt? Und wie schnell das nun gehen wird?
Spannend derzeit....

HerrMan 12.04.2021 08:32

Laschek wirkt auf mich wie der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsverband Duisburg Nord. Innenpolitisch könnte ich da gut mit leben.

Aber wenn ich mir die Bilder von Laschek in Peking, Moskau, Brüssel oder Washington vorstelle, wird mir Angst um unser Land. Unser Schicksal wird die nächsten Jahre viel stärker auf diesen Bühnen festgemacht werden.

Kann Söder eigentlich Englisch?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.