triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 09.08.2020 00:34

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546294)
Die selbst haben sich ja längst aus der mehr oder weniger rationalen Gesellschaft verabschiedet.

Wie man sie nennt, kann da da nicht mehr viel zur Spaltung beitragen.

Die Spaltung besteht im Gruppendenken und Wettern gegen die andere (im Gegensatz zur eigenen "minderwertige", "schädliche" ...) Gruppe.
Dein "die" ist bezeichnend.

LidlRacer 09.08.2020 01:05

@Flow
Es steht Dir frei, diese freundlichen Demonstranten ernst zu nehmen und mit ihnen eine nette Diskussion zu führen:

https://www.rbb-online.de/kontraste/...kalisiert.html

Viel Spaß dabei!

Triasven 09.08.2020 03:21

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546290)
Prof. Drosten hat sich nach längerer Zeit mal wieder öffentlich geäußert:

Zeit:
Zweite Corona-Welle - Ein Plan für den Herbst
Die Treiber der Epidemie aufspüren, die Quarantäne verkürzen, die Tests genauer auswerten – mit dieser Strategie können wir in einer zweiten Welle verhindern, dass es zu einem erneuten Lockdown kommt.

(Komisch - klingt gar nicht nach Panikmache, die ihm von Covidioten immer vorgeworfen wird.)

]

Ach der Drosten... heute so, morgen so.

Im Juni noch ist (seiner Meinung nach) die Corona App ein entscheidendes Instrument zum Verhindern einer 2. Welle.

https://https://www.google.de/amp/s/www.rnd.de/gesundheit/virologe-drosten-glaubt-an-nutzen-der-corona-app-eine-neue-hoffnung-YTTSRPLXN5LI443W2UCTII2MFQ.html%3foutputType=amp

Und nun? Kein Wort mehr über die App. Stattdessen hält er es für sinnvoll, dass jeder Bürger ein Kontakttagebuch führt.

Bin mal gespannt, welche tollen Ideen er noch so alles im Laufe der nä. Monate präsentiert.
Ganz schön viel Gefasel von jemandem, der schon 20 Jahre an dem Virus forscht.

qbz 09.08.2020 05:13

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1546284)
Meines Erachtens wären bei objektiver Betrachtung (unter der Annahme daß beide gleich plötzlich auftauchen oder beide schon länger prävalent sind, also ohne die aktuelle mediale Überhöhung des einen), keine so grundsätzlich großen Unterschiede, die es rechtfertigen, das eine als "normales Risiko" zu akzeptieren, und das andere so hervorgehoben mit täglicher Fallzahlberichterstattung zu überhöhen. Das heißt nicht, daß den beiden im Einzelnen nicht unterschiedlich begegnet werden muß (Behandlung, Vorbeugung, wen besonders schützen, ...), so wie man auch gegen Malaria anders vorgeht, als gegen Grippe - es sind ja unterschiedliche Krankheiten.

Aus dem letzteren (den besonderen Infektionsschutzmassnahmen und der besonderen Behandlung der Lungenentzündung im Unterschied zu einer Grippe) folgt(e) eben das Erstere, die Fallberichterstattung der Behörden für die Öffentlichkeit, die Exekutive, die Gerichte und die Planungen im Gesundheitsbereich. Die Grippen der letzten Jahre z.B. führten zu keiner Überlastung des Gesundheitswesens (spez. der Intensivstationen) wie wir es in diversen Orten in Europa bei Covid-19 feststellen mussten (auch in Schweden übrigens zeitweilig).

Flow 09.08.2020 06:32

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546296)
@Flow
Es steht Dir frei, diese freundlichen Demonstranten ernst zu nehmen und mit ihnen eine nette Diskussion zu führen:

https://www.rbb-online.de/kontraste/...kalisiert.html

Viel Spaß dabei!

Ich danke für die Genehmigung.
Tatsächlich wollte ich mir bei Gelegenheit mal ein eigenens Bild vor Ort machen.

Ich nehme an, daß du gegenüber Augenzeugenberichten eher immun bist und dich stattdessen lieber an den Artikeln der Heizungspresse erwärmst, die sich nach Möglichkeit aus den Worten "-idioten", "Rechts-", "Verschwörung-" zusammensetzen, und an kalten Tagen vielleicht noch mit "Echsenmenschen" und "Aluhut" gewürzt werden, um dann später das Gemüt wieder beim Lauschen der Worte des Herrn und Meisters Drosten zu kühlen.

Selbstverständlich möchte ich dir das im Gegenzug auch freistellen ... :Blumen:

Cogi Tatum 09.08.2020 07:20

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1546299)
Tatsächlich wollte ich mir bei Gelegenheit mal ein eigenens Bild vor Ort machen.

Das ist einerseits ein ehrenhaftes Vorhaben.

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1546299)
Ich nehme an, daß du gegenüber Augenzeugenberichten eher immun bist und dich stattdessen lieber an den Artikeln der Heizungspresse erwärmst, die sich nach Möglichkeit aus den Worten "-idioten", "Rechts-", "Verschwörung-" zusammensetzen, und an kalten Tagen vielleicht noch mit "Echsenmenschen" und "Aluhut" gewürzt werden,

Welches man sich imho schenken kann, da auch die Livestreams und Berichte der Aktivisten und der "alternativen Medien" die Bilder von Menschen mit Reichsflagge und dem beliebten "Gib Gates keine Chance"-Schild zeigen.

Schon ein Besuch dieser Demonstranten um sich ein eigenes Bild zu machen, und nicht, um sich wie früher in der Geisterbahn etwas zu gruseln, erhöht die Position eines Reichsflaggenschwenker von einem "Was ein Vollspacko" auf ein "Vielleicht ist ja doch was dran?"

Wenn es zu dieser Erhöhung kommt, dann haben die Vollspacken einen Punkt erzielt. Ich versuche intensiv dies zu vermeiden und empfehle dies allen.
Auch dann, wenn man einer miefig-bürgerlichen Bundesregierung traditionell kritisch gegenübersteht oder hier in der Diskussionen im Forum wenig charmante Beschreibungen von irrational agierenden Menschen (z. B. den Gegnern einer Impfpficht gegen Corona, die es nicht gibt) fallen.

Trimichi 09.08.2020 07:31

Zitat:

Zitat von Cogi Tatum (Beitrag 1546303)
Das ist einerseits ein ehrenhaftes Vorhaben.



Welches man sich imho schenken kann, da auch die Livestreams und Berichte der Aktivisten und der "alternativen Medien" die Bilder von Menschen mit Reichsflagge und dem beliebten "Gib Gates keine Chance"-Schild zeigen.

Apropos ... ;) : was gibt es eigentlich von deinem Lieblingskabarettisten und/oder Satiriker Nues zu berichten? Magst nicht mal wieder die discussion hier mit Neuigkeiten von Dito Schnur aufpeppen, etwas verzieren oder garnieren?

Das wäre ein ehrenhaftes Vorgehen auch? Und sorry wegen des Zwischenrufs.


M.:Blumen:

Flow 09.08.2020 07:44

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1546306)
Apropos ... ;)

(Vorbildliche Bemühungen zum Einhalt der Forenregeln, Absatz Orthographie !
Auch sorry für OT, aber das sollte auch mal gewürdigt werden)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.