triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

Rennente 22.01.2020 14:42

Also ich hatte ja schon immer eine "Gleit-Allergie" und seit ich das 1. Mal im Camp war weiß ich, dass ich damit nicht alleine stehe.
Das Geheimnis kann auch durchaus "Frequenz" heißen.

Rennente 22.01.2020 14:45

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1506598)
Heute habe ich es klargemacht: Vom 18. bis 25. April gebe ich mir ein Schwimm-Camp bei Holger Lüning im Tenerife Top Training. :liebe053:



Schwimmen war ich heute auch, aber erwartungsgemäß fühlte sich das wenig geschmeidig oder kraftvoll an. Ich hoffe, das legt sich spätestens bis zum Sasch-Termin am Samstag wieder. :)

Du hast echt Glück ....ich wäre dir tatsächlich "nachgereist", wenn ich nicht am 18. im Spreewald zum Rad fahren wäre :cool:

Helios 22.01.2020 16:35

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1506727)
.............
mit dem gestreckten Armund besserem Gleiten?
.........
Danke

mittlerweile bin ich ti-junkie geworden, da ich mir einige dvd's von Terry zugelegt habe, auch ältere, überholte und die anderen Lagen, zusätzlich zu Freestyle.

Der tote Mann heist bei TI "Superman-Glider" - stoß dich ab und gleite flach an der Wasseroberfläche mit gestreckten Armen - und voila - übst Du gleiten mit gestreckten Armen und versuchst eine horizontale Wasserlage einzunehmen, die viel wichtiger ist als das vorgeschobene Gleiten und der gestreckte Arm.

Mit dem TI-Buch, denke ich, meinst Du "Schwimmen Für Alle" - laut dem TI-Konzept Balance - Streamline - Propulsion, kommt der Vortrieb zum Schluss, tatsächlich werden die Hände bereits beim ersten "Rollen" verankert, um überhaupt üben zu können - da gewöhnt man sich bereits etwas Verkrampftes an, weil man nicht weis, wie es richtig sein soll - da geht TI locker drüber weg mit dem Hinweis auf 80% von richtig in kurzer Zeit ist besser, als 80% der Zeit mit 20% (die man eh kaum kapiert) zu vertrödeln.

Die Hinweise im Buch auf Seite 143 oben mit "b)Strecken Sie den Arm nach vorne, bis der Unterkiefer den Arm berührt" - ist sowas von albern... (grumel) - mir fehlt als Anfänger die Beweglichkeit meinen Arm so zu verbiegen, dass er an meiner Waffel angelangt, ohne dabei zu übergreifen.

Ich musste erst meine Arme in diese arrow Position bringen - das hat ein Jahr gedauert ;) - dann muss der gestreckte Arm in der Schulter Kugel etwas gedreht werden - und dann erst kommt meine fette Hamsterbacke an meinen zarten Bizeps ran.

Ich hab letztens die Trockenübungen dazu meiner Frau gezeigt - sie hat gezetert wie ein Rohrspatz, ob ich ihr den Arm auskugeln wollt......

kurzum: für Anfänger hat TI recht - pfeif auf den Vortrieb ;) :)

Kommentare zu Punkt "c)Geben Sie langsam Druck aufs Wasser, als würden Sie versuchen, mit der Hand die Spitze der imaginären Ideallinie, der sie folgt, zu umschlingen" lass ich mal....

Für dich hab ich einen netten Drill gesehen, der ein bissel was mit Abschlagschwimmen zu tun hat, er ist von effortless swimming - sie haben den Drill in diversen videos integriert - er nennt sich FBK front breath kick - Du atmest, während der Arm gestreckt ist, ich hab die Vermutung, das könnte Dir weiterhelfen.

P.S. den Dings aus Tännerdings hab ich nach diversen y2-Videos auf die Ignorierliste getan

schnodo 22.01.2020 16:54

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1506727)
Das TI Buch habe ich, aber schwierig umzusetzen.

Die wesentlichen Übungen gibt es fast alle irgendwo als Video zu finden. Z.B. hat wohl jemand die ganze Freestyle-made-easy-DVD auf YouTube gestellt, vermutlich nicht komplett legal, aber für Dich vielleicht hilfreich, weil hier die ganze Progression zu sehen ist.

Zitat:

Zitat von Rennente (Beitrag 1506758)
Du hast echt Glück ....ich wäre dir tatsächlich "nachgereist", wenn ich nicht am 18. im Spreewald zum Rad fahren wäre :cool:

Wieso habe ich da Glück? Ich finde es eher schade. Was hättest Du mir denn furchtbares angetan? ;)

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1506775)
...den Dings aus Tännerdings hab ich nach diversen y2-Videos auf die Ignorierliste getan

Ich probiere halt alle durch und nehme bei jedem mit, was mir gefällt. Den "Dings aus Tännerdings" finde ich sympathisch und er gibt sich viel Mühe. Ich bin gespannt. :)

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1506775)
...da geht TI locker drüber weg mit dem Hinweis auf 80% von richtig in kurzer Zeit ist besser, als 80% der Zeit mit 20% (die man eh kaum kapiert) zu vertrödeln.

An dieser Stelle finde ich interessant und lustig, dass Sheila das Gleiche schreibt, nur dass die 80 % von Total Immersion das sind, was sie für 20 % hält. Das muss man sich aus ihrer Sicht mal eben schnell aneignen, weil es das notwendige Minimum darstellt. Danach fängt das Schwimmen überhaupt erst an. ;)

Schlumpf2017 22.01.2020 17:22

Herzlichen Dank für Eure Inputs. Bisher verstehe ich 'Sheilas Workouts' und Buch gut dank Erklärung und Bildern, TI weniger. Werde üben :-)

Helios 22.01.2020 18:57

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1506777)
............

Ich probiere halt alle durch und nehme bei jedem mit, was mir gefällt. Den "Dings aus Tännerdings" finde ich sympathisch und er gibt sich viel Mühe. Ich bin gespannt. :)



An dieser Stelle finde ich interessant und lustig, dass Sheila das Gleiche schreibt, nur dass die 80 % von Total Immersion das sind, was sie für 20 % hält. Das muss man sich aus ihrer Sicht mal eben schnell aneignen, weil es das notwendige Minimum darstellt. Danach fängt das Schwimmen überhaupt erst an. ;)

wenn ich seine Videos richtig verstanden habe, dann ist 1:30/100m für ihn kein Schwimm-Tempo - da bleibt bei mir hängen: alle, die langsamer als 57min/3,8km sind, sind aus seiner Sicht... - ich kann mir nicht vorstellen, das mir das gefallen könnte.
Dir wünsch ich Viel Spaß.

zu Sheila kann ich nix posten - ist es doch so, dass ich in meinem Campingstuhl 10m von der Wasserlinie entfernt ein Schwimmbuch in der Hand habe, hoch motiviert, enthusiastisch, kurz vorm vermeindlichen Durchbruch stehend - lauf ich dann die 10m zum und nochmal 5m im Wasser - und dann hab ich vergessen, was ich ausprobieren wollte :confused: :confused: - meist hängt dann der Kopf..... und dann - aha - lass den Kopf im Wasser hängen!
Manchmal lauf ich dann zurück, um nochmal zu spicken - jo mei - wers nicht im Kopf hat, muss die Füß benutzen.
Mein eigenartiges, kautziges Verhalten am öffentlichen Strand hat Beobachter schon zum Nachäffen beflügelt - erst hat es mich stutzig gemacht, dann hab ich verärgert reagiert, um dann doch drüber lachen zu müssen - stell ich mich wirklich so deppert an? :Lachanfall:
Noch ein Buch mit einer komplett gegensätzlichen Phliosophie??.... nöö nöö

schnodo 22.01.2020 22:10

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1506792)
...wenn ich seine Videos richtig verstanden habe, dann ist 1:30/100m für ihn kein Schwimm-Tempo - da bleibt bei mir hängen: alle, die langsamer als 57min/3,8km sind, sind aus seiner Sicht... - ich kann mir nicht vorstellen, das mir das gefallen könnte.

Ich habe das nicht so wahrgenommen. Bei jemandem, der schon im Vorfeld offensichtlich eingebildet daherkommt, würde ich gar nicht buchen. Ich sehe es eher so, dass er die Sache sehr gewissenhaft betreibt, an sich selbst hohe Ansprüche hat, aber durchaus differenzieren kann, wenn es um seine Kundschaft geht, die von schnodolischer Bratwurst bis zum Podiumsaspiranten reicht.

Zitat:

Zielgruppe: Wir sind auf alle/s vorbereitet! Dank einer ausreichenden Bahnen-Reservierung können wir Schwimmer mit Bestzeiten von 28 bis 58 Sekunden auf 50 Meter Freistil leistungsgerecht betreuen. Die Kraul-Technik sollte soweit beherrscht werden, um eine Strecke von 400 Meter absolvieren zu können. Für Kraul-Einsteiger empfehlen wir unser Kraul-ABC-Angebot!
Soweit mein aktueller Eindruck und meine Erwartungshaltung. Ich werde berichten, ob die sich bestätigt. :)

Abgesehen davon müssen wir natürlich der Wahrheit auch ins Gesicht schauen: Für jemanden, der aus dem Schwimmsport kommt, ist 1:30 ein Schneckentempo, das eigentlich nur mit zusammengebundenen Armen und Beinen zu erreichen ist. ;)

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1506792)
Dir wünsch ich Viel Spaß.

Danke! Ich bin gespannt, wie ich die Umfänge verkrafte. Ist ja doch was anderes als meine Planscherei daheim. :)

Schlumpf2017 23.01.2020 08:47

[quote=schnodo;1506830]Abgesehen davon müssen wir natürlich der Wahrheit auch ins Gesicht schauen: Für jemanden, der aus dem Schwimmsport kommt, ist 1:30 ein Schneckentempo, das eigentlich nur mit zusammengebundenen Armen und Beinen zu erreichen ist. ;)
QUOTE]
Das Video habe ich mir gerade angesehen und geschluckt. ZU atemberaubend.
Bei den 100x100 letzten Samstag hatte ich das Vergnügen mit Damen auf der Bahn, die die 100 Kraul in 1:07 bis 1:15 schwimmen im Wettkampf. Sie haben mit 1:35-1:40 alle 100x100 absolviert und es sah gut aus (und haben sich sehr um mich gekümmert, weil sie wohl niemanden im Alter ihrer Mutter ertrinken sehen wollten):Lachanfall:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.