triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Lässt Du Dich gegen Corona impfen? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48950)

aequitas 04.12.2020 11:27

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1570941)
Beim Thema Zahl der Toten soll man sich zurück halten. Weil in echt sind es ja gar nicht so viele.

Vielfältig wird allerdings der komplette Niedergang der Wirtschaft und der Gesellschaft aufgrund der angeblich völlig überzogenen und sinnlosen Maßnahmen (Mini lockdown) beschrien.

Wie gesagt: ich suche vergeblich nach tagtäglich aktualisierten Zahlen zum "wirtschaftlichen Niedergang". Auch hier im Forum gibt es keine derartig geframte Diskussion nicht.

Es gibt wirtschaftliche Schäden und darüber wird geredet, aber nicht in einer derart dystopischen Form wie "Massensterben". Ebenso gibt es gesellschafliche Schäden, aber nicht derart, dass wir uns gegenseitig an die Kehle springen. Die Verwerfungen sind tief und auch darüber muss geredet werden.

Mein ursprünglich von dir zitierter Beitrag hatte allerdings zum Thema, dass ein Vergleich von Zahlen auf ähnlicher Grundlage erfolgen sollte bzw. sich die Bewertung nicht nur an den transportierten Bildern absoluter Zahlen orientieren sollte. Das gilt wie gesagt unabhängig vom Thema.

captain hook 04.12.2020 11:35

Dann hab ich das immer gar nicht richtig verstanden wenn Leute mit Grundgesetz in der Hand ihre Menschenrechte in Gefahr sahen um nur einen Punkt zu nennen. Und eine Diskussion wo Tote vs Wirtschaftsleistungsverlust geht gab es auch in dieser Form nicht.

Dann war meine Wahrnehmung in den Reaktionen auf den Mini Lockdown vermutlich nur verschoben.

aequitas 04.12.2020 11:39

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1570945)
Dann hab ich das immer gar nicht richtig verstanden wenn Leute mit Grundgesetz in der Hand ihre Menschenrechte in Gefahr sahen um nur einen Punkt zu nennen. Und eine Diskussion wo Tote vs Wirtschaftsleistungsverlust geht gab es auch in dieser Form nicht.

Dann war meine Wahrnehmung in den Reaktionen auf den Mini Lockdown vermutlich nur verschoben.

Naja, das sind komplett unterschiedliche Themen. Grundgesetze sind nicht zum Spaß festgeschrieben und deren Aussetzung ist mit hohen Hürden verbunden.

Auch eine Diskussion "Tote vs. Wirtschaftsleistungsverlust" ist etwas anderes als die Bewertung von Daten zur Pandemie. Das eine ist eine rein statistische Frage, während die andere Diskussion eine interdisziplinäre Diskussion auf mehreren Ebenen verlangt.

Du stellst hier einfach wild Vorwürfe in den Raum und versuchst mich in eine vermeintliche "Corona-Leugner"-Ecke oder was auch immer zu stecken. Genau das ist eine der Verhaltensformen, die ich den von dir in den Raum gestellten "gesellschaftlichen Schäden" zuordnen würde.

Das Ganze ist hier mittlerweile allerdings auch ganz schön off-topic geworden.

captain hook 04.12.2020 11:51

Ich begrüße deine Aussage, dass man zahlen ruhig mit Bedacht sinnvoll bewerten sollte.

Genau das würde ich... Zurück zum Thema, auch für alle anderen Sachverhalte in diesem Zusammenhang begrüßen. Zum Beispiel bei Aussagen zum Impfstoff.

LidlRacer 04.12.2020 12:22

Spiegel:
Bund und Länder arbeiten an eigenem System
Das fragwürdige Logistikkonzept für den Corona-Impfstoff
Millionen Impfdosen müssen korrekt gelagert werden und sicher zu den Menschen kommen. Große Logistikunternehmen können das. Doch Bund und Länder wollen das Problem selbst lösen. Das könnte schiefgehen.

Der Artikel (von dem ich nur den Anfang lesen kann) mag nicht ganz neutral sein, aber nach fragwürdigen Maskenbeschaffungsaktionen sowie teurer, langwieriger und wirkungsarmer Corona-App würde es mich auch wundern, wenn eine von Bund und Ländern organisierte Speziallogistik pünktlich, sicher, effizient und reibungslos funktionieren würde ...

DocTom 04.12.2020 13:40

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1570956)
... würde es mich auch wundern, wenn eine von Bund und Ländern organisierte Speziallogistik pünktlich, sicher, effizient und reibungslos funktionieren würde ...

Mal davon ab, dass Pfizer / Biontech aktuell fur 2020 nur maximal die Hälfte der Impfdosen herstellen kann, aufgrund von Lieferengpässen der Rohstoffe, haben die Vorstände bereits einge Anteile ihrer Aktienpakete nach der Kursexplosion veräußert.(Meldung bei bloomberg, paywall (leider)).
Das gibt ja Vertrauen. Nun also noch staatlich gesteuerte Transportlogistic dazu?
Macht das dann die neue BWI mit der BW zusammen?
Die Hacker haben auf alle Fälle schon Erfahrung:
https://www.techrepublic.com/article...ities-in-2019/
https://www.bleepingcomputer.com/new...alware-attack/
https://www.heise.de/news/Cyberattac...t-4980344.html

https://www.bloomberg.com/news/artic...hain-ibm-finds

Und da meint unsere GroKo mitspielen zu können? Ich zweifle ein wenig, nur ein gaaaaaanz klein wenig...

Zumindest erhalten die Mitarbeiter der Abgeordneten nicht nur ein Klatschen für Ihre mehr aufgebrachte Leistung wie die Pflegekräfte, sondern ein zweites Weihnachtsgeld. Das wird sicher auch, anders als andere Hilfen zB für Kulturschaffende, sofort ausgezahlt.

MattF 04.12.2020 15:46

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1570979)

Zumindest erhalten die Mitarbeiter der Abgeordneten nicht nur ein Klatschen für Ihre mehr aufgebrachte Leistung wie die Pflegekräfte, sondern ein zweites Weihnachtsgeld. Das wird sicher auch, anders als andere Hilfen zB für Kulturschaffende, sofort ausgezahlt.

Das Geld erhalten alle Kolleg*innen die nach TVÖD bezahlt werden, ist Teil der Tarifeinigung.

deralexxx 04.12.2020 16:18

Das ist leider nix neues, es gibt seit März vermehrt Versuche, verschiedenste Institutionen zu "hacken". Bei dem Großteil (den von IBM gefundenen hab ich mir noch nicht genau angeschaut) bedarf es bei weitem keine staatlichen Hacker, die ganzen Ransomware Gruppen etc sind so gut organisiert und viele Firmen machen es ihnen auch sehr leicht.

Als "Gegenwehr" hat sich bereits im März oder April https://cti-league.com/ gegründet.

Zitat:

The CTI League is the first Global Volunteer Emergency Response Community, defending and neutralizing cyber-security threats and vulnerabilities to the life-saving sectors related to the current COVID-19 pandemic.

The members of the League are CTI experts, Incident responders, and Industry experts working together with law enforcement organizations. The League services for the life-saving sectors are offered pro-bono and are volunteer-driven. We are looking to protect medical organizations, public healthcare facilities, and emergency organizations from threats from the cyber domain.
Das hilft zumindest ein bisschen, ersetzt aber natürlich nicht Inhouse Security Expertise bei den betroffenen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.