triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 Duisburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=112)
-   -   Radstrecke 70.3 DU (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47833)

deepblue120 12.03.2020 16:06

Radstrecke 70.3 DU
 
Hallo zusammen,

nachdem wir ja vor einigen Jahren schon mal erleben durften, wie ein Triathlon in Duisburg aufgrund fehlender Genehmigungen nicht stattgefunden hat, stell ich mir langsam die Frage, ob wir hier das nächste Desaster erleben werden.

Wie seht Ihr das? Ist IM stark genug, um eine vernünftige Strecke genehmigt zu bekommen? Oder fahren wir nachher 15 Runden um die Regattabahn?

Alteisen 12.03.2020 19:13

Die Stadt ist auf Ironman zugegangen und nicht umgekehrt und lässt es sich 6 stellige Summe an Zuschüssen kosten. Da wird es eine gute Radstrecke geben.

swimbikerunlifestyle 13.03.2020 09:11

Zitat:

Zitat von deepblue120 (Beitrag 1515888)
Hallo zusammen,

nachdem wir ja vor einigen Jahren schon mal erleben durften, wie ein Triathlon in Duisburg aufgrund fehlender Genehmigungen nicht stattgefunden hat, stell ich mir langsam die Frage, ob wir hier das nächste Desaster erleben werden.

Wie seht Ihr das? Ist IM stark genug, um eine vernünftige Strecke genehmigt zu bekommen? Oder fahren wir nachher 15 Runden um die Regattabahn?

Ich gehe fest davon aus, dass es eine vernünftige Radstrecke geben wird. Meines Wissens nach ist doch die Stadt hinter dem Ironman her gewesen, nicht Ironman hinter Duisburg. Kann mir also kaum vorstellen, dass es nur eine kurze Radstrecke mit vielen Runden geben wird.

derki82 13.03.2020 09:19

Es wurde doch angekündigt dass es sich um eine 90 km Runde handeln wird, oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Oetsch 13.03.2020 09:39

Bin auch gespannt, wann die Strecke veröffentlicht wird.
Gerade drücken aber die ganzen Absagen der angemeldeten Wettkämpfe extrem auf Stimmung und hoffe das hört bald auf und findet überhaupt statt.

Eine schöne Strecke wäre toll, bin aber mal gespannt wie Duisburg das "Zaubern" möchte. Fährt man aus den Nachbarstädten in das Duisburgerstraßennetz mit dem Rad merckt man echt einen Unterschied bzgl. Instandhaltung und Schlaglöcher....

deepblue120 13.03.2020 11:57

Für eine 90km Runde die lt HP auch noch profiliert sein soll, wird man auf Duisburger Stadtgebiet nur schwer fündig werden. Gehe mal davon aus, daß es Richtung Mülheim/Essen ins Ruhrtal gehen könnte. Und dann hätte man schon wieder zwei zusätzliche Städte im Boot.

Dann warten wir mal gespannt auf die Veröffentlichung.

Adlerschoppe 13.03.2020 21:58

Ich vermute die Stadt Duisburg hat gerade andere Probleme...
Bin zwar angemeldet, aber warten wir mal ab.

ironmaggi 18.03.2020 16:02

Als Mitglied des hiesigen ASV kann ich nur sagen, die Radstrecke steht...es geht Richtung Niederrhein. Es wird eine große Runde. werden.

Sollte eigentlich auch schon abgesegnet sein, aber aufgrund der aktuellen Lage, gibt es im Moment, wichtigere Dinge im Leben...also werden wir, falls die Lage es bis dahin zulässt (man kann ja nie Wissen), eine Radrunde haben und auch fahren können.

Bleibt bis dahin Gesund und viel Spaß beim Training.

deepblue120 19.03.2020 18:47

Dnke für die Info. Also nix mit profiliert. Schade für mich, aber aufgrund der Streckensperrungen durchaus nachvollziehbar. Dann halt Wind statt Berge.

sabine-g 19.03.2020 18:52

es wird dieses Jahr keinen 70.3 in Duisburg geben

badenonkel28 19.03.2020 19:37

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1518241)
es wird dieses Jahr keinen 70.3 in Duisburg geben

Woher hast Du die Info?

sabine-g 19.03.2020 19:40

Zitat:

Zitat von badenonkel28 (Beitrag 1518262)
Woher hast Du die Info?

ich bitte dich.
Wir reden davon, dass wir noch Monate brauchen werden um einigermaßen durch die Coronakrise zu kommen.
Wie soll man da ein Event mit ein paar 1000 Teilnehmern veranstalten?

badenonkel28 19.03.2020 19:41

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1518264)
ich bitte dich.
Wir reden davon, dass wir noch Monate brauchen werden um einigermaßen durch die Coronakrise zu kommen.
Wie soll man da ein Event mit ein paar 1000 Teilnehmern veranstalten?

Also ein Vermutung?

sabine-g 19.03.2020 19:42

Zitat:

Zitat von badenonkel28 (Beitrag 1518266)
Also ein Vermutung?

aus deiner Liste kannst du alles streichen, bis auf den HM

Estebban 19.03.2020 19:44

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1518264)
ich bitte dich.
Wir reden davon, dass wir noch Monate brauchen werden um einigermaßen durch die Coronakrise zu kommen.
Wie soll man da ein Event mit ein paar 1000 Teilnehmern veranstalten?

Ich bitte dich.
Niemand weiß was in 2 Monaten, in 2 Wochen, ja geradezu in 2 Tagen ist.
Vielleicht hast du recht, vielleicht ist Mitte mai alles ausgestanden und dem Spätsommer und Herbst Wettkämpfen steht nix im Wege.
Worst case Szenarien als ist-Zustand darzustellen hilft niemandem weiter.

badenonkel28 19.03.2020 19:44

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1518268)
aus deiner Liste kannst du alles streichen, bis auf den HM

Ich hoffe eigentlich zumindest auf Duisburg oder auf einen Nachholtermin für Kraichgau.

Aber wichtig ist es eigentlich nicht, sondern nur ein Hobby.

Stefan 19.03.2020 19:48

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1518271)
Ich bitte dich.
Niemand weiß was in 2 Monaten, in 2 Wochen, ja geradezu in 2 Tagen ist.

Ich organisiere Events für eine NPO (nicht Sport). Bei mir trudeln aktuell die Annullierungen zu Veranstaltungsbewilligungen ein. Neue Anträge werden erst wieder entgegengenommen, wenn das Land wieder in sowas wie einem "Normalzustand" ist. Ich schreibe zwar von der Schweiz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Behörden in Deutschland grossartig anders verhalten.

Estebban 19.03.2020 20:19

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1518277)
Ich organisiere Events für eine NPO (nicht Sport). Bei mir trudeln aktuell die Annullierungen zu Veranstaltungsbewilligungen ein. Neue Anträge werden erst wieder entgegengenommen, wenn das Land wieder in sowas wie einem "Normalzustand" ist. Ich schreibe zwar von der Schweiz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Behörden in Deutschland grossartig anders verhalten.

Keine Frage - die Behörden haben aktuell auch weiß Gott besseres zu tun.
Es aber als Fakt hinzustellen, dass dieses Jahr nix mehr passiert, halte ich für nicht zielführend.

antho 19.03.2020 20:34

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1518271)
Worst case Szenarien als ist-Zustand darzustellen hilft niemandem weiter.

Mit worst-case hat das herzlich wenig zu tun. Selbst wenn du dich bei den vielen möglichen Szenarien irgendwo zwischen best case und dem Durchschnitt (average case?) bewegst bzw. gedanklich darauf vorbereiten willst, kannst du den 70.3 in Duisburg vergessen.

Ich weiß nicht, ob es für den Dämmermarathon in Mannheim schon weitere News gibt, aber da fand ich die Vorgehensweise schon super. Frühzeitig informieren und auch nicht groß um den heißen Brei herum reden mit Ausweichtermin im Herbst, sondern der klaren Aussage, dass das nix wird.

Begründet wurde ja mit den ganzen anderen Laufveranstaltungen im Herbst, aber ich glaube schon, dass da beim Veranstalter ein paar Köpfe sitzen, die fest davon ausgehen, dass auch der potenzielle Ausweichtermin nicht statt finden würde.

Estebban 19.03.2020 20:55

Zitat:

Zitat von antho (Beitrag 1518319)
Mit worst-case hat das herzlich wenig zu tun. Selbst wenn du dich bei den vielen möglichen Szenarien irgendwo zwischen best case und dem Durchschnitt (average case?) bewegst bzw. gedanklich darauf vorbereiten willst, kannst du den 70.3 in Duisburg vergessen.

Ich weiß nicht, ob es für den Dämmermarathon in Mannheim schon weitere News gibt, aber da fand ich die Vorgehensweise schon super. Frühzeitig informieren und auch nicht groß um den heißen Brei herum reden mit Ausweichtermin im Herbst, sondern der klaren Aussage, dass das nix wird.

Begründet wurde ja mit den ganzen anderen Laufveranstaltungen im Herbst, aber ich glaube schon, dass da beim Veranstalter ein paar Köpfe sitzen, die fest davon ausgehen, dass auch der potenzielle Ausweichtermin nicht statt finden würde.

Best case - in 2-3 Wochen gehen neuinfektionen deutlich zurück, die curve ist geflattened und man kann sich langsam darüber Gedanken machen wie man zu normalem Leben zurück kehrt.

Worst case - im Jahr 2020 findet gar nichts mehr statt, das öffentliche Leben bricht zusammen, der dax steht bei 3000, die Arbeitslosenzahl liegt irgendwo zwischen 6 und 10 mio, Deutschland merkt, dass es die schwarze Null nur wegen des Zinsniveaus gab und man keine Chance hat das alles aufzufangen.

Beide Szenarien sind unrealistisch und NIEMAND kann seriös sagen wie es in 2 Wochen, 2 Monaten oder gar im august aussieht.

Ich persönlich habe meine triathlon Saison abgeschrieben. Aber das ist eben nicht so in Stein gemeißelt wie es manche gerne hinstellen...

Vicky 20.03.2020 08:58

Juuuhuuuu!!!! Wenn die Radstrecke flach ist, dann ist das Rennen 2021 definitiv etwas für mich.

*freu*

Ich finde, dass es mehr als genug profilierte Rennen gibt... da ist was flaches echt mal ganz schön.

oacgfb 17.05.2021 15:49

Die finale Ironmann 70.3 Strecke hat zwei Runden und 45 km. Sie wird über die Brücke der Solidarität nach Moers führen. Der Krisenstab der Stadt Duisburg blockiert bisher die Bekanntgabe der Strecke. Daher die Information an euch zum planen.

Running-Gag 17.05.2021 16:28

Kannst du bisschen was genaueres sagen?
Danke bzw :)

kullerich 17.05.2021 16:33

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1518420)
Juuuhuuuu!!!! Wenn die Radstrecke flach ist, dann ist das Rennen 2021 definitiv etwas für mich.

*freu*

Ich finde, dass es mehr als genug profilierte Rennen gibt... da ist was flaches echt mal ganz schön.

Das kann man so sehen - so richtig profiliert wäre in der Gegend von Duisburg auch überraschend, oder?

kullerich 17.05.2021 16:34

Zitat:

Zitat von oacgfb (Beitrag 1602276)
Die finale Ironmann 70.3 Strecke hat zwei Runden und 45 km. Sie wird über die Brücke der Solidarität nach Moers führen. Der Krisenstab der Stadt Duisburg blockiert bisher die Bekanntgabe der Strecke. Daher die Information an euch zum planen.

Das freut den Veranstalter sicher, wenn du das hier leakst, oder? :dresche

Estebban 17.05.2021 16:52

Zitat:

Zitat von kullerich (Beitrag 1602284)
Das freut den Veranstalter sicher, wenn du das hier leakst, oder? :dresche

Nun gönne ihm doch seine paar Minuten Fame „ich wusste was als erster“. War doch bei der Bekanntgabe, dass es Duisburg geben wird auch schon so :)

Ein bischen Narzissmus wohnt uns doch allen inne :Blumen:

Klugschnacker 17.05.2021 17:06

Beruhigt Euch. Er hat ja die Strecke nicht geleakt. Er hat nur zwei Eckdaten genannt.

Estebban 17.05.2021 17:13

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1602290)
Beruhigt Euch. Er hat ja die Strecke nicht geleakt. Er hat nur zwei Eckdaten genannt.

Falls ich gemeint bin - es war gar nicht bös gemeint! Die Art und Weise kann man sympathisch finden oder nicht, bisher hatten seine Infos Hand und Fuß und es kam ja kurz danach die offizielle Nachricht :Blumen:

oacgfb 17.05.2021 18:25

In direkter Nachbarschaft sind Mülheim und Essen mit dem Ruhrtal und da sind schon Richtige Steigerungen.

uruman 17.05.2021 21:46

Also Richtung Niederrhein oder Ruhrtal ? :Huhu:

Ich muss mich als Zuschauer richtig vorbereiten :Cheese:

mattib 18.05.2021 15:05

theoretisch alle 16,2m ein Starter auf der Radstrecke.... das wird dann wohl ein ordentliches Gelutsche werden...

kullerich 18.05.2021 15:44

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1602290)
Beruhigt Euch. Er hat ja die Strecke nicht geleakt. Er hat nur zwei Eckdaten genannt.

Mein Problem war nicht so sehr das Leaken der Strecke, sondern das Fingerpointing auf die Stadt - denn die braucht der Veranstalter in einem kooperativen Modus, und da ist manchmal Kreide fressen besser als kristallklare Klarheit....

Moe 11.06.2021 06:53

Weiterhin Schweigen im Walde…..:dresche

Steff1702 11.06.2021 09:32

Auch wenn ich gemeldet bin und gerne starten würde, würde es mich sehr überraschen wenn in Deutschland ein Ironman stattfindet. Die Beamten, die für die Genehmigung zuständig sind, werden im Zweifel lieber absagen.
Kommt ja jetzt die Deltamutante und Lauterbach sucht bestimmt schon nach Studien, wieso wir in 1 Monat ne inzidenz von 8000 haben

uruman 14.06.2021 20:14

Gibt es Neuigkeiten? :Huhu:

Radlbauer 15.06.2021 07:00

Nach wie vor ist die Radstrecke nicht genehmigt. Die aktuelle Planung sieht eine Wendepunktstrecke mit etwas über 20 km in jede Richtung vor, die entsprechend oft durchfahren werden muss. Hinzu kommen dann noch An und Abfahrt zu Start und Ziel. Die aktuelle Diskussion gilt auch nur für dieses Jahr. Generell arbeitet IM an der schon beschriebenen 45 km Runde, die 2 x gefahren werden soll. DU ist halt für Radstrecken ein heisses Pflaster.

mattib 15.06.2021 08:20

Also wirds ein swim & run und da IM denen die nicht so viel Schwimmen trainieren konnte ja ne Alternative bietet für die dann nur noch run :Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:

ironmaggi 16.06.2021 11:11

heute in der WAZ Duisburg:

Zitat: aus Urheberrechtsgründen nicht komplett zitiert:

...Ende August soll in Duisburg Premiere des Ironman 70.3 sein. Weshalb der Krisenstab die Veranstaltung für „nicht genehmigungsfähig“ hält.

Auch 2021 kann es nach derzeitigem Stand wohl keine Premiere des Ironman-Triathlons in Duisburg geben. Erneut macht die Corona-Pandemie dem großen Triathlon-Veranstalter einen Strich durch die Rechnung. Laut aktueller Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist solch ein Wettkampf, wie Ironman ihn in Duisburg mit mehr als 2000 Athleten und vielen Zuschauern plant, nach aktueller Rechtslage nicht genehmigungsfähig. Das hat der Krisenstab der Stadt Duisburg nun festgestellt.

Die Corona-Regeln in NRW verbieten bis zum 31. August Veranstaltungen , bei denen üblicherweise auch Tausende von Zuschauerinnen und Zuschauern vor Ort sind. Nach Ansicht der Juristen des NRW-Gesundheitsministeriums hätte auch der Ironman Duisburg den Charakter einer Großveranstaltung und falle daher unter die Kategorie „Sportfeste und Sportveranstaltungen“, die erst ab dem 1. September möglich sei, so ein Sprecher der Stadt Duisburg. Und auch dann müsste der Veranstalter ein Hygienekonzept vorlegen.

70.3-Triathlon in Duisburg: Athleten warten weiter auf Signal vom Veranstalter....

noch Fragen ???

deepblue120 16.06.2021 11:11

https://www.waz.de/staedte/duisburg/...232547501.html

Das war es dann für dieses Jahr. Kein Hygienekonzept, keine genehmigte Radstrecke,....

Steff1702 16.06.2021 11:35

Falls jemand ne alternative sucht: 190km weiter westlich findet in Belgien am selben Wochenende das Festival Tomorrowland mit 75000 Leuten statt.

https://rp-online.de/kultur/musik/to...l_aid-59459935

Ist dort wohl ein anderes Virus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.