triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 sonstige (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=74)
-   -   IRONMAN 70.3 in Dresden (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49975)

flachy 16.09.2021 15:43

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1623722)
Auch Ortsdurchfahrt Niderlommatzsch bei km 40 ist "interessant" - aber wenigstens hochzu und nicht übers Kopfsteinpflaster runter.

ERW reinzu sehe ich unkritischer, da relativ spät. Sooo viele Stellen wo da was kreuzt und jemand quer läuft gibt's da auch nicht. Aber natürlich wäre B6 bis zum Hafen oder wenigstens Flügelwegbrücke besser.

Super-Die Laufstrecke ist aber der Hammer mit Ziel auf dem Theaterplatz-pimpf

Definitiv geil!
Hab grad mal mit meinem "Netzwerk" telefoniert.
Die PK wurde von der Marketing-Chefin geleitet.
Radstrecke mit B6 zurück ist/war der Wunsch von Ironman.
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.
So hofft man auf eine ordentliche Entzerrung bereits von Beginn an - und das wird auch so klappen!

Das Teilnehmer-Limit ist auf maximal 2.000 festgelegt, unklar ist noch der Profi-Status, Tendenz ist hin zu einem Männer-Pro-Feld.
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.
Ebenfalls legendär wird definitiv der Laufkurs - Sightseeing pur und Win-Win für Athleten als auch mitgereiste Supporter, die je nach Renndauer der/des Partners 4 bis 8 Stunden beim Powershoppen/Sightseeing/Cafe-Besuchen ebenfalls ordentlich Energie verballern werden!
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Tbs1701 16.09.2021 15:50

Ich lese hier heraus: Radstrecke wird low Budget über Feldwege/Radwege wie in Maastricht? :Maso:

Superpimpf 16.09.2021 15:54

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Kona-Quali zuhause...

Zitat:

Zitat von Tbs1701 (Beitrag 1623726)
Ich lese hier heraus: Radstrecke wird low Budget über Feldwege/Radwege wie in Maastricht? :Maso:

Nein. Die ersten 80km sind fast zu 100 % Land oder Bundesstraßen. wenige kleine Stücke Kopfsteinpflaster - ähnlich FFM das kleine Stück.

Die letzten 8 km Elberadweg sind auch guter bis sehr guter Belag. Halt nur nicht "Bundesstraße mit 40 Kopf runter und alles vergessen".

Super-muss trainieren gehen-pimpf

Superpimpf 16.09.2021 15:57

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.

Die aktuelle Karte geht ja von Meißen nach Niederwartha B6, da dort die rechtselbische Umfahrung für die Touris möglich ist. Erst ab dann sind die letzten paar km ERW.

Theoretisch wäre die Umfahrung ja auch ab Innenstadt möglich. Wenn das Fazi nächstes Jahr poitiv ausfällt, dann geht da vielleicht in Zukunft noch mehr :cool:

Super-sprachlos-pimpf

Superpimpf 16.09.2021 16:00

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.

Ich hätte gehofft, dass die WZ auf dem Parkplatz im Hafen ist - aber der ist vermutlich zu klein (und ja als "Startaufstellung" für den Rolling Start gekennzeichnet.

Super-überrascht, dass der Hafen lang genug ist-pimpf

abc1971 16.09.2021 16:47

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1623642)
Neee... :um Gottes Willen :Lachanfall:
Das Thema ist durch. Denen wird's sogar ganz recht sein. Bei den Anmeldezahlen die sie hatten wäre das eh nur ne Frage der Zeit bis die ganz aufgegeben hätten. So kann man sagen: "Tut uns leid, rechnet sich für uns ni! IM zieht uns die potentiellen Kunden ab!"
Ich glaube auch nicht das die Stadt noch einen zweiten Triathlon genehmigen würde. Hier sind ja noch x andere Sportveranstaltungen am laufen. Und man kann nicht ständig irgendwelche Straßen im Zentrum sperren.
Nein - ich meinte tatsächlich die regionalen Rennen so im Umkreis.

Meines Wissen ist der damalige Veranstalter in Insolvenz

abc1971 16.09.2021 16:50

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Definitiv geil!
Hab grad mal mit meinem "Netzwerk" telefoniert.
Die PK wurde von der Marketing-Chefin geleitet.
Radstrecke mit B6 zurück ist/war der Wunsch von Ironman.
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.
So hofft man auf eine ordentliche Entzerrung bereits von Beginn an - und das wird auch so klappen!

Das Teilnehmer-Limit ist auf maximal 2.000 festgelegt, unklar ist noch der Profi-Status, Tendenz ist hin zu einem Männer-Pro-Feld.
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.
Ebenfalls legendär wird definitiv der Laufkurs - Sightseeing pur und Win-Win für Athleten als auch mitgereiste Supporter, die je nach Renndauer der/des Partners 4 bis 8 Stunden beim Powershoppen/Sightseeing/Cafe-Besuchen ebenfalls ordentlich Energie verballern werden!
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Hört sich wirklich super interessant an.
Einer der Gründe warum ich z.B. nicht Duisburg machen will, ist die langweilige Strecke.
Das klingt hier wirklich anders und ich kann bei der Gelegenheit auch mal den blinden Fleck in meiner Kultur-Highlight-Sightseeing-Vita beseitigen und Dresden besuchen :)

badenonkel28 16.09.2021 17:35

Ich würde gerne von Duisburg nach Dresden umbuchen :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.