triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Sonstiges Training (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Freeletics (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=31252)

Pete4Tri 13.01.2014 19:18

Hi,
finde diese Art zu trainieren total interessant. Wie sieht denn der Zeitumfang pro Übungseinheit aus und wieviele Einheiten sollte man pro Woche mindestens machen (neben Schwimmen, Radfahren und Laufen;)).
Ich muss das natürlich neben dem "normalen" Training und Familie mit 3 Kids hinbekommen.
Allerdings habe ich für den Sommer geplant eh das Schaukelgerüst um eine "Reckstange" zu erweitern.

Viele Grüße,
Peter

sbechtel 13.01.2014 19:26

Schön das ihr mich alle gefunden habt :)

Ich mache Freeletics ohne Plan. Denke der Plan ist was für Leute, die nur Freeletics machen, nebenbei ist das too much, gerade in der Hell Week wirst du zu nix mehr sonst kommen ;)

Insgesamt habe ich erst 10 Einheiten gemacht. Die Erste war gar keine Einheit aus dem Programm, sondern 400m flying Burpee. Dafür habe ich fast ne Stunde gebraucht und war am Ende. Genau so meine erste Aphrodite, 52min :( Und danach immer brutalsten Muskelkater.

Obwohl ich dann nicht sonderlich dran geblieben bin (:Cheese:) klappt es jetzt schon besser, am WE habe ich Samstags Helios gemacht (56min) und Sonntags meine Aphridote-PB auf 35 gedrückt. Werde diese Woche mal Aphrodite sub30 versuchen :cool:

Wenn ihr richtig Muskelkater wollt, macht Kentauros, dass ist echt sau fies, danach kommt ihr nicht mehr auf den Pott :Lachanfall:

Besonders gut an Freeletics gefällt mir, dass die übungen einfach zu erlernen sind und man sich mit simplen Einheiten in sehr kurzer Zeit sehr vernichten kann. Ich denke deshalb auch, dass es ideal zum Triathlon passt, weil es nicht viel Zeit und Aufwand kostet, sondern lediglich die Bereitschaft, sich zu quälen.

Pete4Tri 13.01.2014 19:46

So, habe einfach mal eine Account geschaltet und die Pro-App runtergeladen.
Werde einfach mal schauen, ob es passt:dresche

Klappergestell 13.01.2014 20:18

Cross-Fit, Freelatics oder wie sich der ganze Hype nennt ist schön. Mag kurzfristig was bringen, aber ob es wirklich sinnvoll ist dies zuzüglich mit in das Trainingsprogramm mit auf zu nehmen, sehe ich eher als kontraproduktiv.

Training, das gerade an ein bestimmtes Ziel hinführt ist zielorientiert. Für mich heißt es, das auch spezielles Krafttraining mit in dem Trainingsplan integriert ist.
Crossf-Fit, Freelatics und wie sie alle sich alle miteinander nennen mögen einen kurzfristigen Erfolg leisten, nur es sind Workout's. WOD WOW, sagen doch alles. Training des Tages, Training der Woche. Schön und gut.

Bei Cindy, Linda und wie alle anderen Trainingseinheiten die den gefallenen Soldaten gewidmet werden schießt du dich so ab, da ist mal an gezieltes Triathlontraining nicht zu denken. Außer du bist geübter Gewichtheber, Steineschmeißer oder ganzkörpergeübter Hulk.

Nichts spricht mit dem Trend endlich wieder Klimmzüge zu machen, wieder mit der Langhantel zu trainieren oder auch die Kettlebell zu schwingen (mein Lieblingsgerät). Das alles läßt sich mit einem gezieltem Athletiktraining, das auf Triathlon ausgerichtet umsetzten.
Nur....Das Kraft- und Athletiktraining soll auf den Sport den man betreibt ausgerichtet sein und nicht durch einer App oder Box bestimmt sein.

Ach ja ich weiß genau wovon ich rede. 2006 war ich mit einer der ersten Irren, in München, die versuchten dies alles in der freien Natur umzusetzen.

Und mal was so zum lesen auf t-nation. Ist zwar nicht ganz neutral, trotzdem ganz interessant.

Reinhard 13.01.2014 20:26

Zitat:

Zitat von Klappergestell (Beitrag 1000912)
Ach ja ich weiß genau wovon ich rede. 2006 war ich mit einer der ersten Irren, in München, die versuchten dies alles in der freien Natur umzusetzen.

Und lustig wars im Olypark, am Königsplatz etc :cool:

Klappergestell 13.01.2014 20:28

Neeee, du bist das. freu....hihihihi

Reinhard 13.01.2014 21:09

I'm watching you! :cool
Wir sehen uns Wettkampftechnisch ja spätestens in Ingolstadt!

sbechtel 13.01.2014 22:56

Zitat:

Zitat von Klappergestell (Beitrag 1000912)
Cross-Fit, Freelatics oder wie sich der ganze Hype nennt ist schön. Mag kurzfristig was bringen, aber ob es wirklich sinnvoll ist dies zuzüglich mit in das Trainingsprogramm mit auf zu nehmen, sehe ich eher als kontraproduktiv.
...

Hast du Freeletics schon mal gemacht oder beziehst du dich da mehr auf Crossfit?

Ich sehe schon einen Unterschied zwischen Crossfit und Freeletics. Beim Crossfit wird u.a. mit mehr Widerstand gearbeitet, bei Freeletics ist das einzige Gerät eine Klimmzugstange.

Am Anfang bekommt man einen längeren Muskelkater, aber man gewöhnt sich schnell dran. Am WE habe ich zwei Freeleticseinheiten gemacht und ich konnte danach trotzdem noch gut Joggen, heute wieder mit Druck schwimmen usw. usf. Ich würde jetzt nicht sagen, dass mich das groß aus dem Trainingsrhythmus gebracht hat.

Und wie definierst du ein triathlonorientiertes Athletiktraining? Für mich ist Athletik ist ja per se etwas, was über den Dunstradius der eigenen Sportart hinausgeht. Für manche Sportarten liegt dann im Athletiktraining der Fokus etwas mehr auf Schnelligkeit, in anderen vielleicht mehr auf der Beweglichkeit und bei den dritten der Fokus mehr auf der Stabilität. Aber ansonsten kann man sich da meiner Meinung nach in einem sehr breiten Feld bewegen. Für den Triathlon braucht man Stabilität und Beweglichkeit in gewissen Bereichen. Und da trifft Freeletics direkt ins Auge. Lunges, tiefe Kniebeugen usw. trainieren Arsch, Adduktoren, Hüfte usw. also ideal fürs Laufen. Burpees und Klimmzüge sind gut für den Rücken (spezifisch: Schwimmen) und unspezifisch Rumpfstabilität. Climbers sind gut, um seine Beweglichkeit in der Hüfte zu verbessern und auch wieder Rumpf. Sit-Ups und Co. sind eh Standard im Athletikprogramm.

Also ich sehe da schon eine gute Passgenauigkeit für den Triathlon.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.