triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

qbz 30.07.2022 21:31

In Erwartung der Gasrechnung für den Winter 22/23 und der jetzigen inflationären Preise müsste ich schon masochistisch veranlagt sein, um Habeck zu applaudieren, der gerade eine gesetzliche Zwangsumlage für die Gaskunden angekündigt hat, während er zusammen mit allen Ministern 100 Milliarden der Rüstungsindustrie spendiert, aus unseren Steuern. Rezession und Deindustrialisierung infolge der Abwanderung energieintensiver Industriezweige (in die Türkei z.B.) führt auch zur CO2-Emissionsminderung und heisst dann Erfolg der "grünen Energiewende".

Für die Klamottenfans: Annalena Baerbock unter Grünen.

keko# 31.07.2022 07:59

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1673538)
Ja, stimm ich Dir voll und ganz zu. Ich finde auch, dass sie einen super Job macht. Sie und Herr Habeck, wenngleich z.T. von der Basis angefeindet, leisten beide ganze Arbeit. Dass man sich angesichts der outfits nicht fremdschämen muss, ist noch die Kirsche auf der Sahne.

Das ist durchaus nachvollziehbar, dass du das so siehst und sie in DE Pluspunkte sammelt. Aber ist nicht entscheidend, wie man es im entsprechenden Land sieht? Und da würde ich einfach erst mal abwarten, wie sich das entwickelt.
Herr Habeck hat aus meiner Sicht das Problem, dass die ganze Welt weiß, dass DE in ein mögliches Energieversorgungsproblem läuft. Ob das gute Voraussetzungen sind für ihn? Ob er einen "super Job" macht, wird sich mMn auch erst noch herausstellen. Ich wünsche es ihm und hoffe natürlich darauf.

:Blumen:

tuben 31.07.2022 10:18

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1673551)
In Erwartung der Gasrechnung für den Winter 22/23 und der jetzigen inflationären Preise müsste ich schon masochistisch veranlagt sein, um Habeck zu applaudieren, der gerade eine gesetzliche Zwangsumlage für die Gaskunden angekündigt hat, während er zusammen mit allen Ministern 100 Milliarden der Rüstungsindustrie spendiert, aus unseren Steuern. Rezession und Deindustrialisierung infolge der Abwanderung energieintensiver Industriezweige (in die Türkei z.B.) führt auch zur CO2-Emissionsminderung und heisst dann Erfolg der "grünen Energiewende".

Für die Klamottenfans: Annalena Baerbock unter Grünen.

Stimmt, leider.:Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:
Mein Vermieter hat mir gestern die erhöhte BK_Vorauszahlung mitgeteilt und die nächste angekündigt.
Es wird sich zeigen, ob wir am Ende eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik gehabt haben werden oder ob wir die Folgen einer Politikwirtschaft umlegen müssen und wer sich für was feiern oder wer wen was finanzieren lassen wird.
Spannende Zeit.:Cheese:

qbz 31.07.2022 10:54

Zitat:

Zitat von tuben (Beitrag 1673606)
Stimmt, leider.:Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:
Mein Vermieter hat mir gestern die erhöhte BK_Vorauszahlung mitgeteilt und die nächste angekündigt.
Es wird sich zeigen, ob wir am Ende eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik gehabt haben werden oder ob wir die Folgen einer Politikwirtschaft umlegen müssen und wer sich für was feiern oder wer wen was finanzieren lassen wird.
Spannende Zeit.:Cheese:

Ja, tut mir leid. Ich bin schon am überlegen, ob ich wieder irgendwo im Süden überwintere als individuelle Lösung. Die meisten können das halt nicht so einfach wegen des Arbeitsplatzes.

Stefan 31.07.2022 10:58

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1673607)
Ja, tut mir leid. Ich bin schon am überlegen, ob ich wieder irgendwo im Süden überwintere als individuelle Lösung. Die meisten können das halt nicht so einfach wegen des Arbeitsplatzes.

Nur wegen der Energiekosten? Ehrlich gerechnet wird sich das kaum lohnen.

qbz 31.07.2022 11:11

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1673608)
Nur wegen der Energiekosten? Ehrlich gerechnet wird sich das kaum lohnen.

Sicher, wenn man die Wohnung über die Wintermonate in der Zeit untervermietet, spart man selbst die Heizkosten. Bei der zu erwartenden Gasrechnung lohnt sich das meines Erachtens schon, wobei es natürlich darauf ankommt, wie dort dann die Lebenshaltungskosten sind. Zumindest hat man dann etwas von dem Geld. :)

Stefan 31.07.2022 11:14

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1673611)
Sicher, wenn man die Wohnung über die Wintermonate in der Zeit untervermietet, spart man selbst die Heizkosten. Bei der zu erwartenden Gasrechnung lohnt sich das meines Erachtens schon, wobei es natürlich darauf ankommt, wie dort dann die Lebenshaltungskosten sind. Zumindest hat man dann etwas von dem Geld. :)

Danke für Deine Antwort! Eine Untervermietung hatte ich nicht berücksichtigt. Wenn ich unsere Wohnung hier in der Schweiz untervermiete, dann spare ich auch Geld, wenn ich den Winter im Norden (Deutschland) verbringe (ohne Berücksichtigung der steuerlichen Konsequenzen). :cool:

Bleierpel 15.08.2022 06:53

Die Energiewirtschaft verlangt die Senkung der Mehrwertsteuer...
Und Lindner macht mit. Unfassbar! Blanker, verhöhnender Lobbyismus!

Die Strompreise sind seit einiger Zeit von der Herstellkosten komplett abgekoppelt.

Der Preis wird aktuell an der Strombörse in Leibzig, in der die Länder Österreich, Deutschland und Frankreich ihre Börsen zusammengeschlossen haben, gebildet.

Cool, Frankreich. Da laufen aktuell von 56 Reaktoren nur rd 50%. Diese 56 Reaktoren sind im Schnitt 35 Jahre alt, 7 sogar noch älter. Und die machen an der Börse mit..?! Super... Wir halten auf Kosten der Preisesteigerung die Franzosen am Netz... Dolle Rolle! :Maso:

Da die Strommenge eine sehr geringe Schwankungsbreite haben darf (die 50 Herz Frequenz darf nicht zu stark schwanken sonst => Black Out) ist das eigentlich ein gutes Tool. Erneuerbare Energien sollten an sonnigen, windigen Tagen sogar für Minus-Tarife sorgen. Hat bis vor 2 Monaten auch funktioniert, jedoch momentan nicht mehr.

Die Preise gehen schlicht durch die Decke!

Der Staat reagiert mit einem Energiekostendäpfungsprogramm, welches Unternehmen nutzen können. Danke, machen wir. Wer zahlt? Steuerzahler.

Reicht nicht!!

Und jetzt kommen die Energiekonzerne und wollen die Mehrwertsteuer senken lassen. Warum auch Marge abgeben... RWE hat eines der besten Jahre seines Bestehens hinter sich, war vor ein paar Jahren noch kurz vor dem Kollaps...


Man kann echt nicht so viel essen wie man speien müßte...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.