triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

petra_g 18.08.2021 18:19

Zitat:

Zitat von mattib (Beitrag 1617836)
Priorität bei IM $$$ alles andere...

Ist bei der Familie W. aus Roth ausgeprägter. Meines Erachtens langen die doch richtig zu. Haben doch sogar für die Umbuchung von 2020 auf 2021 + 90 Euro gefordert und zusätzlich bei der Neuregistrierung mehr Euro eingefordert. Da war Ironman Germany fairer.

petra_g 18.08.2021 18:37

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617769)

Hawaii Quali geschafft :) und ich bin jetzt auch ein Triathlet und darf mich IRONMAN nennen. Unglaublich. Ich hab hier viel über Triathlon gelernt, vor allem übers Radfahren und Material und bedanke mich hiermit herzlich bei Euch!

Anything is possible!

Gratulation.
Bringt dir halt dieses Jahr nix. Entweder US Einreiseverbot oder, was auch gerade diskutiert wird in Triathlon Magazinen (tri-mag berichtet), es findet nicht statt.

Tilly 18.08.2021 19:04

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1617916)
Ist bei der Familie W. aus Roth ausgeprägter. Meines Erachtens langen die doch richtig zu. Haben doch sogar für die Umbuchung von 2020 auf 2021 + 90 Euro gefordert und zusätzlich bei der Neuregistrierung mehr Euro eingefordert. Da war Ironman Germany fairer.

Für 90€ durfte sich Teilnehmer von einer nicht stattfindenden Veranstaltung abmelden,
diese Teilnehmer durften sich aber mit Priolink für 100€ mehr Startgebühr fürs nächste Jahr wieder anmelden.

Microsash 18.08.2021 19:56

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617769)
Den Römer bin ich noch hochgesprintet in einer Pace unter 3:30, hab mir mit den Fäusten auf die Brust geklopft wie „King Kong bangin' on your chest“ oder Kipchoge in Wien und war dann überglücklich im Ziel.


Anything is possible!

Geile Nummer ! :liebe053:

Das Rennvideo ist dann sicher interresant für dich

https://www.facebook.com/ironmangerm...89316254441534

freerunning 18.08.2021 20:31

Aus Anonymitätsgründen will ich Deine Aussage weder bestätigen noch dementieren.

Aber beim Ansehen des Videos bekommt man wieder Gänsehaut. Was ein Tag!

Microsash 18.08.2021 20:38

Alles klar, habs geändert...hasts ja gesehn ;-)

Stefan 18.08.2021 20:40

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617954)
Aus Anonymitätsgründen will ich Deine Aussage weder bestätigen noch dementieren.

Die Übereinstimmung des Vornamens im Profil und auf der Startnummer sind rein zufällig ;-)
Gratulation zum Erfolg!

freerunning 18.08.2021 20:53

Super Microsash. Das passt. Ja hat mich gefreut das Video zu sehen.

Ich hatte meiner Frau übrigens vor dem Start gesagt: "Ich bin der mit der grünen Badekappe." Konnte man nicht übersehen ;-)

Bleierpel 18.08.2021 21:10

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617769)

Hawaii Quali geschafft :) und ich bin jetzt auch ein Triathlet und darf mich IRONMAN nennen. Unglaublich. Ich hab hier viel über Triathlon gelernt, vor allem übers Radfahren und Material und bedanke mich hiermit herzlich bei Euch!

Anything is possible!

Unglaublich:
lernt erst schwimmen, legt 1:11 hin
Rad erst ein paar Wochen am Start: 5 STd + nen Schluck
Laufen: ach easy, 3:10 mit Problemen….

Was passiert, wenn Du erst mal ein paar Rennen auf‘m Buckel hast..?

Herzliche Gratulation!!

freerunning 18.08.2021 22:09

Zitat:

Zitat von Tilly (Beitrag 1617827)
Was hast Du denn da gemacht?

Ich hab eine "overtaking violation" kassiert.
Wie gesagt, ich bin überholt worden, weil ich an meinem Sitzpolster hantiert habe und daher nicht voll speed gefahren bin. Nachdem es saß, hab ich einfach links ausgeschert und wieder Renngeschwindigkeit aufgenommen. Ich hätte mich erstmal zurückfallen müssen, Siehe unten.

https://cdn3.sportngin.com/attachmen...715.1618922745
Section 5.04
(f) An overtaken athlete must immediately drop out of the draft zone of the passing athlete and must continuously make rearward progress out of the draft zone of the passing athlete. Re-passing by the overtaken athlete prior to dropping out of the draft zone will result in an overtaken violation; (30 or 60 Second Time Penalty (as applicable))


@Bleierpel: Danke. Mein GIANT Trinity ist ja dann doch ganz gut gerollt.

TiJoe 19.08.2021 06:53

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1617962)
Unglaublich:
lernt erst schwimmen, legt 1:11 hin
Rad erst ein paar Wochen am Start: 5 STd + nen Schluck
Laufen: ach easy, 3:10 mit Problemen….

Was passiert, wenn Du erst mal ein paar Rennen auf‘m Buckel hast..?

Herzliche Gratulation!!

Gute Frage...

Gratulation! :Blumen:

petra_g 19.08.2021 09:49

Ich muss ja echt sagen (Rennbericht von mir habe ich hier ja schon abgeliefert):


Habe dieses Jahr wirklich sehr oft in der Innenstadt trainiert mit einem Pace von teilweise sogar unter 5 min/km. Im Schnitt vermutlich so 5:05 - 5:20 min/km. Aber beim Rennen selber nach den 183,5 km und 1600 hm war ich anscheinend zu stark überlastet. Nur so lassen sich die Warnsignale des Körpers verstehen.

Ich hätte ggf. am Samstag doch keine Lasagne & Pasta essen sollen, sondern tatsächlich ordentlich Power Rindswurste mit Curry Ketchup und die guten Wellen Pommes Frites. Glaube mir hat einfach Kraft und Energie gefehlt. So ordentlich Frankfurter Rindswurst mit gut 20% Protein die ziehen einfach rein in den Frankfurter. Das braucht der Frankfurter einfach, wie seinen Schoppe ab und zu.

Am Renntag selber: Der ganze Maltodextrin Kram (süß wie noch was) bringt einen doch irgendwie auch irgendwann an die Übelkeitsgrenze. Das ist dann dieses Jahr auch das Positive gewesen : Das Maurten Gel ist echt gut. Mir war diesmal nicht übel und konnte brav pro Runde 2 Gels zu mir nehmen. Erhöhe ich aber nächstes Mal auf 3 Gels. Zumindest auf Runde 1+2.

Beim Training dieses Jahr habe ich für meine Verhältnisse auch ordentlich rein gehaut.
Habe jeden Samstag/Sonntag quasi Koppeltraining gemacht im Umfang 4 km Schwimmen - ca. 75-95 km Radfahren - danach dann 11-13 km Laufen. Das habe ich fast 3 Monate durchgezogen. Also von der Seite her hätte es eigentlich klappen müssen. Und muss auch sagen: Das Loslaufen nach dem Radfahren fiel mir noch nie so leicht wie dieses Jahr. Nach so einem Extrem Koppeltraining hätte ich nicht gedacht das mir Energie fehlt oder ich eine Überlastung bekomme mit Warnsignalen des Körpers. Irgendwie schade, aber so ist eben Ironman. Aber ggf. steckte die Mitteldistanz 2 Wochen vor Ironman noch in meinen Muskeln. Habe da meine Persönliche Bestzeit um rund 10 Min verbessert und kam in meiner AK in die Top10. Das war vermutlich zu viel 2 Wochen vor Ironman. Insofern sollte ich zufrieden sein.

Was sagt ihr eigentlich zu einer MD 2 Wochen vorher mit PBZ und danach einem 12h LD ? Ist für so normale AK Athleten wie mich too much, denke ich ?

eik van dijk 19.08.2021 10:00

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618037)
Habe da meine Persönliche Bestzeit um rund 10 Min verbessert und kam in meiner AK in die Top10. Das war vermutlich zu viel 2 Wochen vor Ironman. Insofern sollte ich zufrieden sein.

Hast du da etwa gelutscht um so weit vorne zu sein?

Schulle89 19.08.2021 10:06

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618037)
Beim Training dieses Jahr habe ich für meine Verhältnisse auch ordentlich rein gehaut.
Habe jeden Samstag/Sonntag quasi Koppeltraining gemacht im Umfang 4 km Schwimmen - ca. 75-95 km Radfahren - danach dann 11-13 km Laufen. Das habe ich fast 3 Monate durchgezogen. Also von der Seite her hätte es eigentlich klappen müssen. Und muss auch sagen: Das Loslaufen nach dem Radfahren fiel mir noch nie so leicht wie dieses Jahr. Nach so einem Extrem Koppeltraining hätte ich nicht gedacht das mir Energie fehlt oder ich eine Überlastung bekomme mit Warnsignalen des Körpers. Irgendwie schade, aber so ist eben Ironman. Aber ggf. steckte die Mitteldistanz 2 Wochen vor Ironman noch in meinen Muskeln. Habe da meine Persönliche Bestzeit um rund 10 Min verbessert und kam in meiner AK in die Top10. Das war vermutlich zu viel 2 Wochen vor Ironman. Insofern sollte ich zufrieden sein.


Du meinst vermutlich "Langdistanz-Triathlon" :Blumen:

petra_g 19.08.2021 10:15

Zitat:

Zitat von eik van dijk (Beitrag 1618041)
Hast du da etwa gelutscht um so weit vorne zu sein?

Nein. Eigenleistung. Lutschen wäre dieses Jahr auf der MD auch nicht möglich gewesen. Ein stark reduziertes Teilnehmerfeld. Und die Kampfrichter sind bei TriCity schon streng, da es eine Topf ebene Strecke ist und keine Berge. An Bergen drücken die meisten ein Auge zu.

petra_g 19.08.2021 10:17

Zitat:

Zitat von Schulle89 (Beitrag 1618042)
Du meinst vermutlich "Langdistanz-Triathlon" :Blumen:

ja als Synonym.
  • Ironman ist eben ein Ironman
  • eine Langdsitanz ist eben eine Langdistanz

Das Thema Hawaii Slots scheint sich nun auch in 2-3 mögliche Richtungen zu bewegen (1) Absage und Umbuchung auf 2023-2025 (2) Verschiebung auf Feb 2022 (3) ....

Freeclimber83 19.08.2021 10:37

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618037)
Beim Training dieses Jahr habe ich für meine Verhältnisse auch ordentlich rein gehaut.
Habe jeden Samstag/Sonntag quasi Koppeltraining gemacht im Umfang 4 km Schwimmen - ca. 75-95 km Radfahren - danach dann 11-13 km Laufen. Das habe ich fast 3 Monate durchgezogen.

War das Deine erste LD?
Ansonsten: 3 Monate das Gleiche zu trainieren ohne Progression sind 2 Monate verschenkt. Von den Umfängen her klingt das eher nach Mitteldistanz Training. Das würde auch Deine Schmerzen hinten raus erklären. Spezifischer für ein LD Training wäre am Ende eher Sa 5h Rad + So 30km Lauf (bei Deinem GA1 Tempo von 5min/km).
Der Abstand zwischen MD und LD sind üblicherweise eher 6 Wochen. So hast Du eben für die MD gepeakt, was ja auch nicht schlecht ist.
Wenn Du einen Trainer hast, solltest Du rechtliche Schritte in Erwägung ziehen. ;)

Schulle89 19.08.2021 10:48

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618047)
ja als Synonym.
  • Ironman ist eben ein Ironman
  • eine Langdsitanz ist eben eine Langdistanz

Das Thema Hawaii Slots scheint sich nun auch in 2-3 mögliche Richtungen zu bewegen (1) Absage und Umbuchung auf 2023-2025 (2) Verschiebung auf Feb 2022 (3) ....

Ironman ist eine Marke. Du beziehst dich auf Dinge, die nichts mit der Marke Ironman zu tun haben, sondern mit der Sportart (Langdistanz-)Triathlon. Ironman hier als Synonym zu nutzen ist aus meiner Sicht falsch. Deshalb mein Hinweis.

petra_g 19.08.2021 11:21

Zitat:

Zitat von Freeclimber83 (Beitrag 1618050)
War das Deine erste LD?
Ansonsten: 3 Monate das Gleiche zu trainieren ohne Progression sind 2 Monate verschenkt. Von den Umfängen her klingt das eher nach Mitteldistanz Training. Das würde auch Deine Schmerzen hinten raus erklären. Spezifischer für ein LD Training wäre am Ende eher Sa 5h Rad + So 30km Lauf (bei Deinem GA1 Tempo von 5min/km).
Der Abstand zwischen MD und LD sind üblicherweise eher 6 Wochen. So hast Du eben für die MD gepeakt, was ja auch nicht schlecht ist.
Wenn Du einen Trainer hast, solltest Du rechtliche Schritte in Erwägung ziehen. ;)

Der Triathlon Szene Plan enthält sehr wenig lange Läufe und sehr wenig richtig lange Radfahrten. Die drauf standen habe ich gemacht.

mamoarmin 19.08.2021 11:36

Zitat:

Zitat von Schulle89 (Beitrag 1618042)
Du meinst vermutlich "Langdistanz-Triathlon" :Blumen:

Mir nützt Petra G auf blockieren nicht viel wenn Ihr alle zitiert :-)

petra_g 19.08.2021 11:54

Zitat:

Zitat von mamoarmin (Beitrag 1618072)
Mir nützt Petra G auf blockieren nicht viel wenn Ihr alle zitiert :-)

Alltagsrassismus eben. Kläre es mit dir selber. Habein meinem Leben schon genug Typen wie dich getroffen...... Wichtigtuer, die gerne anderen Leuten Vorschriften machen und so tun als ob, also nett und karitativ...In Wahrheit eben Alltagsrassismus.

Freeclimber83 19.08.2021 12:13

Schreibt derjenige, der gegen ehrenamtliche Helfer rechtlich vorgehen möchte...

Keine Ahnung nach welchem Plan Du trainiert hast. Selbst der Triathlon-Szene 12h Plan für die LD hat ab Base 1 (also 6 Monate vor der LD) jede Woche 2h+ Läufe, was bei Dir ja dann mind. 24km sein müssten.

Benni1983 19.08.2021 12:59

@petras G Punkt

Sorry, aber jetzt nervst du mich auch noch.

Hab mich ja lang zurück gehalten und nehme jeden wie er ist.

Aber dich verstehe ich nicht :confused:


Was soll denn als dieser "Alltagsrassismus" bedeuten???
Und was hat das min IM FFM zu tun?

HenryHell 19.08.2021 14:26

Alltagsrassismus? Würde ich dir mal wünschen.

petra_g 19.08.2021 14:46

Zitat:

Zitat von Freeclimber83 (Beitrag 1618079)
Schreibt derjenige, der gegen ehrenamtliche Helfer rechtlich vorgehen möchte...

Keine Ahnung nach welchem Plan Du trainiert hast. Selbst der Triathlon-Szene 12h Plan für die LD hat ab Base 1 (also 6 Monate vor der LD) jede Woche 2h+ Läufe, was bei Dir ja dann mind. 24km sein müssten.

Perfekt Danke. So wünsche ich mir das Forum hier. Statt Sticheleien und Alltagsrassismus eben auch mal 'ne normale Antwort mit der ich als Altersklassenathlet was anfangen kann.

Denn diese Über 2 Std Läufe habe ich tatsächlich diesmal nicht so oft gemacht. Hatte 2018-2019 eine Haglundferse. Ende 2019 auskuriert. Deswegen generell meine Laufumfänge auf Anraten des Arztes etwas reduziert.

Deswegen im Training zunächst viele 11 km Läufe
später gesteigert auf 13 km
und dann in den Base Wochen auf 15-16 km
ein paar Mal 20 - 21 km, einmal einen 25 km Lauf

Vielen Dank. Dann werde ich das nächstes Jahr wieder erhöhen von den Umfängen.
War also zu wenig.

Ich dachte das ich durch mehrere kurze Läufe das mit den langen Läufen umgehen kann. Denn von der Wochen Kilomerleistung bin ich dann schon auch auf meine 65-80 km gekommen: Bin meistens Di, Mi, Do, Fr gelaufen also die 11-13 km oder 15-16 km. Und dann am Wochenende halt immer dieses Koppeltraining 4 km schwimmen - 75-105 km Radfahren sowie eben nochmals Laufen 13-14km (Samstag & Sonntag). Dachte so als normaler Hobbysportler das man so auch zurecht kommt.

carolinchen 19.08.2021 15:03

Don't feed the troll, büdddeee!

Roini 19.08.2021 15:13

Zitat:

Zitat von carolinchen (Beitrag 1618116)
Don't feed the troll, büdddeee!

Den ersten Satz hätte er sich durchaus sparen können.

Ansonsten sehe ich an dem Beitrag jetzt absolut nichts verwerfliches.

Außerdem sollte man ihm zugute halten, dass er im Vergleich zu seinen "Alter Egos" in der Vergangenheit sprachlich deutlich abgerüstet hat. :Blumen:

petra_g 19.08.2021 15:18

Zitat:

Zitat von Roini (Beitrag 1618123)
Den ersten Satz hätte er sich durchaus sparen können.

Ansonsten sehe ich an dem Beitrag jetzt absolut nichts verwerfliches.

Außerdem sollte man ihm zugute halten, dass er im Vergleich zu seinen "Alter Egos" in der Vergangenheit sprachlich deutlich abgerüstet hat. :Blumen:

"Ihr" stichelt auch extrem hier im Forum. Und wenn dann ein Fremder, der nicht Teil der TS Clique ist, sich dann rächt und zurück stichelt und zurück ärgert, kommt die Keule der TS Cliquen Vergeltung. Deswegen sage ich ja. Hört halt auf. Lasst uns diskutieren, also Themenbezogen in Richtung LD, Frankfurt Ironman 2021.

Ich finde den Beitrag oben auch gut, da es der erste ist aus dem ich einen Mehrwert ziehe: Mehr lange Läufe, mindestens 1 mal die Woche. Baue ich wieder ein 2022 (wenn Pascal denn nun endlich den Prio Anmeldungslink rumsenden würde. Ich ruf gleich mal in Karben an).

Gab noch einen Sitzpositionsratschlag oben. Aber glaube das war Sarkasmus. Denn ich wüsste nicht was ich da verbessern sollte. Ich liege schon fast waagrecht auf meinem Rad, also was mein Rücken angeht. Mehr geht m.E. in meinem Alter nicht.

Andreundseinkombi 19.08.2021 15:25

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618125)
"Ihr"

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618125)
.... fast waagrecht ...

Ich war mir nicht mehr ganz sicher, deswegen hab ich nochmal kurz nachgelesen. Würde ich dir aber auch empfehlen.
https://www.wortbedeutung.info/waagerecht/

petra_g 19.08.2021 16:18

Habe mal eben finisherpix.com Bilder von 10:30 - 10:50 angeschaut.
Naja so viel weiter unten als ich sitzen die auch nicht. Vergleichbar. Die die tiefer sitzen (also waagrechter vom Rücken her) die schauen auch gerade auf den Boden runter. Der Rest vergleichbar mit mir.

Schlafschaf 19.08.2021 16:38

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618135)
Habe mal eben finisherpix.com Bilder von 10:30 - 10:50 angeschaut.
Naja so viel weiter unten als ich sitzen die auch nicht. Vergleichbar. Die die tiefer sitzen (also waagrechter vom Rücken her) die schauen auch gerade auf den Boden runter. Der Rest vergleichbar mit mir.

Magst du vielleicht einen Blog machen? Dann könnte man hier mal wieder was zum Thema lesen.

eik van dijk 19.08.2021 17:52

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618135)
Habe mal eben finisherpix.com Bilder von 10:30 - 10:50 angeschaut.
Naja so viel weiter unten als ich sitzen die auch nicht. Vergleichbar. Die die tiefer sitzen (also waagrechter vom Rücken her) die schauen auch gerade auf den Boden runter. Der Rest vergleichbar mit mir.

Wenn deine Startnummer 48x ist dann ist bei deiner Position noch sehr viel rauszuholen. Bei 10:30 fährt kaum einer so herum. Es gibt einen eigenen Thread dafür in dem du ein Foto reinstellen kannst, da wird die geholfen.

petra_g 19.08.2021 19:06

Hier diskutieren viele Leute über Ironman so wie ich auch.
Warum kritisiert du meine Beiträge ?

Ich sprach oben vom üblichen Alltagrassismus.

Überall so tun als sei man nett aber in Wahrheit ist das eben das wahre ich. Anderen Vorschriften machen usw.

Behalt's doch für dich oder kläre es zu Hause oder bei deinen Freunden real.


Und zur Sitzposition. Die Stelle da ist ja auch nur eine Momentaufnahme.
Habe mir wirklich 20 andere Athleten meiner AK angesehen von 10:30- 10:50 Zielzeit. Da sitzen die wenigstens ordentlich. Sind einfach stärker und muskulöser gebaut als ich. Sogenannte Testosteron Typen eben. Die haben eben mehr Muskelmasse. Ist eben so. Wären wir alle gleich wären wie ja alle Sportstudenten geworden oder Lehrer oder Mitarbeiter im Öffentlichen Sektor.

Estebban 19.08.2021 20:01

Hör auf mit deinem alltagsrassismus Geseier. Niemand hat ein Problem mit deinem Aussehen, deiner Nationalität, deiner Herkunft oder sonst was. Du bist einfach ein extrem unangenehmer, nervtötender Zeitgenosse. Wenn du was zu deiner Sitzposition wissen willst, frag im Thread, möchtest du Trainingstipps, mach nen Blog. Jeder hat jetzt verstanden, für dich ist’s besonders schwer, alle schnelleren betrügen und generell ist jeder böse zu dir. Ja das Leben ist gemein, aber jetzt lass bitte bitte gut sein und zerhau nicht jeden einzelnen Thread.

Klugschnacker 19.08.2021 20:28

Ich bin wirklich gespannt, wann hier jene nach dem Moderator rufen, welche zuvor fleißig in die Glut bliesen.
:Lachen2:

mattib 19.08.2021 20:30

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1618171)
Ich bin wirklich gespannt, wann hier jene nach dem Moderator rufen, welche zuvor fleißig in die Glut bliesen.
:Lachen2:

dabei ist ignorieren und nicht drauf reagieren viel effektiver... das könnte jeder ( auch ganz ohne Moderator)

Benni1983 19.08.2021 20:31

Moderator BITTE!!!!:Lachanfall: :Huhu:

welfe 19.08.2021 20:54

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618158)
Hier diskutieren viele Leute über Ironman so wie ich auch.
Warum kritisiert du meine Beiträge ?

Ich sprach oben vom üblichen Alltagrassismus.

Überall so tun als sei man nett aber in Wahrheit ist das eben das wahre ich. Anderen Vorschriften machen usw.

Behalt's doch für dich oder kläre es zu Hause oder bei deinen Freunden real.


Und zur Sitzposition. Die Stelle da ist ja auch nur eine Momentaufnahme.
Habe mir wirklich 20 andere Athleten meiner AK angesehen von 10:30- 10:50 Zielzeit. Da sitzen die wenigstens ordentlich. Sind einfach stärker und muskulöser gebaut als ich. Sogenannte Testosteron Typen eben. Die haben eben mehr Muskelmasse. Ist eben so. Wären wir alle gleich wären wie ja alle Sportstudenten geworden oder Lehrer oder Mitarbeiter im Öffentlichen Sektor.

Was hast du eigentlich mit den Lehrern?:Lachanfall:

Rälph 19.08.2021 21:46

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618112)
Deswegen im Training zunächst viele 11 km Läufe
später gesteigert auf 13 km
und dann in den Base Wochen auf 15-16 km
ein paar Mal 20 - 21 km, einmal einen 25 km Lauf

Vielen Dank. Dann werde ich das nächstes Jahr wieder erhöhen von den Umfängen.
War also zu wenig.

Ich dachte das ich durch mehrere kurze Läufe das mit den langen Läufen umgehen kann. Denn von der Wochen Kilomerleistung bin ich dann schon auch auf meine 65-80 km gekommen: Bin meistens Di, Mi, Do, Fr gelaufen also die 11-13 km oder 15-16 km. Und dann am Wochenende halt immer dieses Koppeltraining 4 km schwimmen - 75-105 km Radfahren sowie eben nochmals Laufen 13-14km (Samstag & Sonntag). Dachte so als normaler Hobbysportler das man so auch zurecht kommt.

65-80 Laufkilometer im Mittel sind sehr beachtlich, ich würde behaupten, dass das die wenigsten hier machen. Das Problem muss woanders liegen.

Vielleicht sind die Km schlecht verteilt. Ich bin in meinen LD Zeiten in Belastungswochen meist 4x gelaufen: 1x5km (schneller Koppellauf), 1x10km (Intervalltraining), 1x20km (Koppellauf), 1x30km (langer Lauf). Das hat für mich funktioniert. Einfach jeden Tag 11km zu rennen hat nicht die gleiche Wirkung, auch wenn es am Ende mehr km sind.

Vielleicht musst du auch mehr radeln. Wie viele Km hast du da so?

petra_g 20.08.2021 05:42

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1618183)
65-80 Laufkilometer im Mittel sind sehr beachtlich, ich würde behaupten, dass das die wenigsten hier machen. Das Problem muss woanders liegen.

Vielleicht sind die Km schlecht verteilt. Ich bin in meinen LD Zeiten in Belastungswochen meist 4x gelaufen: 1x5km (schneller Koppellauf), 1x10km (Intervalltraining), 1x20km (Koppellauf), 1x30km (langer Lauf). Das hat für mich funktioniert. Einfach jeden Tag 11km zu rennen hat nicht die gleiche Wirkung, auch wenn es am Ende mehr km sind.

Vielleicht musst du auch mehr radeln. Wie viele Km hast du da so?

Bin jetzt gerade bei 12.000 km für 2021.
Laufen 2100 km für 2021

Bin gerade mal auf die IM Frankfurt Seite. Ja Schade. Immer noch die selbe Meldung. Anscheinend ist Pascal immer noch beschäftigt mit den Hawaii Slots und ggf. auch mit organisatorischen Dingen wie ggf. eine ausfallende Hawaii WM 2021. Eine Email das Stammkunden irgendwann ihren gewohnten Pre-registrierungslink bekommen wäre auch nett, ...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.