triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Von 0 auf LD in 4 Jahren (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=44077)

TobiBi 04.05.2018 11:26

Sie hat schon gesagt, dass sie nächstes Jahr mit mir mal bei einen kleinen Laufwettkampf mitmachen will...

TobiBi 07.05.2018 08:29

Zeit für die Wochenzusammenfassung:

Am Samstag habe ich bei einem 5km Lauf teilgenommen und auf einem welligen Kurs dafür eine tiefe 24er Zeit benötigt. Das ist so weit OK, da ich nicht mit 100% gelaufen bin, da ich am Sonntag beim Remchinger Cross Triathlon mitgemacht habe.
Fazit zum Sonntag: Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so fertig war wie gestern. Das letzte Mal war ich 2011 dabei und ich musste während des Bikesplits mit Schrecken feststellen, dass in der Zwischenzeit die Strecke geändert wurde und die Wahl des Crossers (welcher auf der ehemaligen Strecke super gepasst hätte) die falsche war: Die Abfahrten waren alles Single-Trails und ich habe mich darauf konzentrieren müssen, nicht abgeworfen zu werden. Keine Chance, den Mountain Bikes hinterherzukommen. Es gab viele Stürze, auch der spätere Sieger sah aus, als ob er gestürzt wäre.

Schwimmen dagegen hat gut funktioniert, ich weiß die genaue Zeit noch nicht, müsste aber irgendwas zwischen 9:20 und 9:30 sein.

Der Wechsel zum Laufen war auch die Hölle, hatte die ersten 2 km das Gefühl, als ob die Oberschenkel jeden Moment zu krampfen anfangen und danach bin ich nicht schneller, sondern leicht langsamer geworden. Konnte einfach kein Tempo aufnehmen. Es wurde dann ein tiefer 25er Split, ich hatte mir mehr erhofft.

Umfang KW 18/18:
Swim: 3km, davon 0,5 beim Wettkampf
Bike: 89km, davon 15 beim Wettkampf
Run: 25km, davon 10 beim Wettkampf

PS: Vielleicht sollte ich mal über Koppeleinheiten nachdenken....:quaeldich:

TobiBi 14.05.2018 10:54

Zusammenfassung KW 19/2018

Kurz gesagt, die Woche war für die Tonne. Am Montag hatte ich noch Ruhetag wegen des Wettkampfes vom Sonntag. Dienstag musste ich die Lauf-Intervalle dann nach 4000 von 6000m auf Grund von Magenkrämpfen abbrechen. Mittwoch habe ich auf der Rolle ein Intervalltraining absolviert. Donnerstag meinen „langen“ Lauf, Freitag eine ganz kurze Runde auf dem Rad und ab Samstag dann einen fiesen Männerschnupfen, der mich auch diese Woche noch einschränken wird.

Schwimmen: 0km
Rad: 42km
Lauf: 16km

Umfang Mai:
Swim: 3km
Bike: 131km
Run: 41km

PabT 14.05.2018 11:12

Zitat:

Zitat von Harm (Beitrag 1376553)
Ach ja und 100km Radfahren mit Familie ist gar nicht so schwer. Du stehst wahrscheinlich am WE eh früh wegen der Kleinen auf. Mach die Frühschicht mit denen, übergib die Kinder nach dem Frühstück Deinem Partner und verabrede Dich mit allen an nem netten Ziel, das Du mit dem Rad erreichst

In den vorigen Jahren haben wir auf diese Weise unsere Familienurlaube hinbekommen. Wir sind eine Person mehr als wir Sitze im Auto haben, so kam ich gut auf meine Trainingskilometer für meine erste MD. :)
...das klappt leider nicht immer, aber bis 2017 lief es gut.

TobiBi 22.05.2018 09:17

Kurzer Zusammenfassung für KW 20: Ich habe genau nix gemacht, da sich der Männerschnupfen zu einer Nebenhöhlenvereiterung weiterentwickelt hat - sowas hatte ich auch noch nie. Gestern bin ich eine kleine Runde (ca. 25km) mit meiner Frau gefahren, selbst bei diesem lockeren Tempo habe ich gemerkt, dass noch nicht alles in Ordnung ist.

Es wird diese Woche wahrscheinlich auch noch auf eine Pause rauslaufen, denn ich will auf Nummer sicher gehen, dass ich auch wirklich wieder gesund bin.

Das Gute dabei ist, dass ich wirklich merke, dass ich den Sport vermisse und ganz hibbelig bin, wanns denn endlich wieder losgeht.

TobiBi 28.05.2018 16:45

Auch KW 21 war ziemlich frustig, wieder nix gemacht auf Grund der Rotznase.

Aber ein kleiner Lichtblick: Heute eine erste kleine Runde mit ca. 20 km auf der Ersatzrad gedreht, da beim Erstrad nach 1,5 km ein Speichennippel abgerissen ist - ich war zu unfähig, einen Bordstein hochzuspringen. Muss man nen Experten schauen lassen, ob sonst alles OK ist und man das Laufrad reparieren kann. War zum glück nur der Trainingslaufradsatz.

DocTom 28.05.2018 20:23

Zitat:

Zitat von TobiBi (Beitrag 1379721)
...n zu einer Nebenhöhlenvereiterung weiterentwickelt hat - sowas hatte ich auch noch nie...

was machst Du da, ausser Pause? Nasenspülung mt autosteriler NaCl Lsg.?:Cheese:

TobiBi 28.05.2018 21:48

Ja, mehrmals täglich. Habe mir die letzten zwei Wochen gefühlt 1kg Salz durch die Nase gejagt.
Ist jetzt aber wieder ok und ich fühle mich fast wieder gesund.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.