triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Von 0 auf LD in 4 Jahren (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=44077)

Siebenschwein 09.12.2020 17:48

Zitat:

Zitat von Brian (Beitrag 1572442)
Du hattest also mal Freunde...was lief seitdem bei dir schief ;-).

Mist, erwischt... Regel eins: man sollte immer konsistent lügen.

Pubertät haben wir teilweise überstanden, teilweise gerade am Laufen und teilweise noch vor uns. Das Schwierige für mich ist, zu entscheiden, wann man eingreifen muss. Wenn alles gut gegangen ist, sagt man sich hinterher, man hätte es entspannter nehmen können. Wenn das Kind aber doch den falschen Weg wählt, macht man sich irgendwann Vorwürfe, dass man nicht konsequenter eingeschritten ist, als es falsch abgebogen ist. Aber wann das etwa war, weiss man erst hinterher.
Ich mag den Ansatz, dass bis zwölf der Charakter gebildet ist, danach geht es nur noch um das Durchsetzen der Hausordnung. Wobei „nur“ nicht heissen muss, dass das leicht ist...

TobiBi 12.01.2021 08:08

Die Feiertage sind rum, die Gewichtszunahme hält sich in Grenzen.
An Schwimmen war in den letzten Wochen und Monaten nicht zu denken (bzw. habe ich ab und zu daran gedacht, aber wo soll ich aktuell schwimmen?).
Rad bin ich relativ viel gefahren im Schnitt zwischen 100 und 150 km in der Woche, allerdings alles auf der Rolle.
Laufen ist solala

Gestern hatte ich meinen ersten Arbeitstag nach 3 Wochen Urlaub, bei -8 Grad morgens war das schon ziemlich frostig, der rechte STI hat die Kälte irgendwie nicht vertragen und quasi blockiert, so dass ich nur mit dem Vorderrad bremsen konnte, auch die Gangschaltung hat meist erst nach 5 oder 6 Versuchen „gegriffen“. Die Verhältnisse auf den Wegen waren auch nicht so super, Restschnee und teilweise Eis, so dass ich quasi ins Geschäft gekrochen bin, 29 Minuten statt der sonst 20 für die 9,5 km – aber Sicherheit geht vor.

Ein neues Gravel-Bike bin ich auch dabei mir zusammenzustellen, ein paar Komponenten fehlen mir aber noch. Bis auf den Rahmen, Züge, Lenkerband werde ich nur Gebrauchtteile verwenden, die wenige Kilometer auf dem Buckel haben und die ich über Ebay Kleinanzeigen erstanden habe.

Eigentlich wollte ich mich für dieses Jahr für die MD in Hannover am 05./06.06. anmelden, habe da aber dummerweise eine Terminkollision, so dass das leider nicht klappen wird. Auch bin ich bzgl. des Stattfindens von Wettkämpfen dieses Jahr eher noch skeptisch, aber ohne Anmeldung ist die Motivation bei mir nicht ganz so hoch wie mit.
Knappenman passt terminlich auch nicht, bliebe eigentlich nur noch Moritzburg oder Neuseenman für mich, weiß noch nicht genau, was ich machen soll.

Ach ja, mit dem Sohnemann läuft es im Moment auch wieder etwas besser.

thunderlips 12.01.2021 10:52

Moin!

Ich hoffe es ist ok, wenn ich mich in deinen Thread - ohne ihn komplette gelesen zu haben - mal einklinke:

Ich habe - wie du - ebenfalls das noble Ziel ne LD zu "finishen". Nach einiger Zeit mit Triathlon (ausschließlich KD) kamen die Kids und ich bin erstmal nur gelaufen.

Mit 2021 starte ich nun in die LD Vorbereitung, will aber dieses Jahr als Aufbaujahr nutzen und lediglich Wettkämpfe mit maximal MD absolvieren.
Solche hast du -mit den Genannten - ja auch im Blick. Mich würde deshalb interessieren, wie du den Trainingsaufbau angehst?
Wo setzt du deine Schwerpunkte? Speziell unter der Voraussetzung, dass Schwimmen wohl im ersten Quartal nicht möglich sein wird.

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg!

TobiBi 26.01.2021 08:19

Läuft mal wieder (wie die letzten drei Frühjahre) nicht, denn ich habe seit dem 17.01. teilweise extreme Rückenschmerzen, so dass ich mich sportlich nicht wirklich betätigen kann. Bin am 17. Fast nicht ins Bett gekommen, musste mich davor knien und habe mich dann mit den Armen reingezogen und am 18. konnte ich mich quasi nur mit Hilfe von Krücken fortbewegen.

Ist wohl anscheinend nur eine „Blockade“ und zwei Termine beim Orthopäden haben auch Linderung gebracht, aber gut ist es noch nicht. Ich vermute mal, dass sich das noch ein paar Tage hinziehen wird.

FMMT 26.01.2021 11:54

Gute Besserung :Blumen:

TobiBi 01.02.2021 08:12

Danke für die Genesungswünsche.
Bis gestern ist es auch immer besser geworden und ich habe es fast nicht mehr gemerkt. Dann bin ich dummerweise auf die Idee gekommen, bei Freunden bei der Hausrenovierung zu helfen (coronakonform alleine in einem "eigenen" Zimmer mit geschlossener Tür) und habe dort 3,5 Stunden Wände gestrichen.
2 Stunden später dann die Quittung, sich wieder langsam aufbauende Rückenschmerzen. Heute geht es mir wieder wie vor 1,5 Wochen - das wird wahrscheinlich noch eine ganze Weile dauern.

Aber selbst schuld, mein jugendlicher Übermut muss nächstes Mal besser gezügelt werden. Sehr frustrierend das Ganze - man wird auch nicht jünger.

TobiBi 11.03.2021 07:58

Wasserstandsmeldung:
Ein Unglück kommt selten allein, auch wenn Unglück natürlich stark übertrieben ist. Aber der Reihe nach:

Mein Rücken ist jetzt mehr oder weniger wieder in Ordnung, nachdem er mich ca. 5 Wochen ja außer Gefecht gesetzt hat. 2 oder 3 vorsichtige Läufe über jeweils 7 km habe ich hinter mir, den ersten mit einer Pace von knapp über 7 Minuten – in Schongeschwindigkeit. Ein paarmal bin ich auch wieder mit dem Rad ins Geschäft gefahren, das ging sehr gut und macht jetzt auch wieder Spaß, wenn es morgens nicht mehr stockfinster ist. Einen neuen fahrbaren Untersatz habe ich mir dafür auch gegönnt und nen Chinaböller zusammengeschraubt. Bilder kommen.

Letzte Woche Donnerstag hatte ich dann auch endlich einen Termin zum CT und diese Woche Montag eigentlich einen Termin zur Auswertung der Bilder beim Orthopäden, dann kam aber vergangener Sonntag:
Meine Frau kommt telefonierend von der Arbeit nach Hause (Krankenschwester) und als Mithörer bekomme ich die Info mit, dass es einen Corona-Fall in der Kiga Gruppe des Kleinen gibt. Im Laufe des Tages hat dann auch noch das Gesundheitsamt angerufen und mitgeteilt, dass wir bis einschließlich 16.3. unter häuslicher Quarantäne stehen. Zum Glück nur etwas mehr als eine Woche, da das Kind auf Grund der Symptome schon am letzte Woche Dienstag zu Hause war. Erstaml das Gute, bisher geht es der Familie den Umständen entsprechend gut. Es gab eine große Aufregung im Ort, da der Kindergarten komplett dichtgemacht wurde und gefühlt der halbe Ort betroffen ist. Ein Großteil der Kinder und Erzieherinnen ist in der Zwischenzeit negativ getestet, lediglich ein weiteres Kind ist bisher positiv, meine Jungs und ich erhalten heute das Testergebnis, meine Frau wurde schon Sonntag über den Arbeitgeber getestet. Also sieht es zum Glück recht gut aus.
Montag und Dienstag hatte ich dann auch noch Schmerzen auf der linken Kniescheibe, woher sie gekommen sind, weiß ich nicht und gestern waren sie dann auch wieder wie von Zauberhand weg. Sehr merkwürdig.

Laufen kann ich durch die Quarantäne natürlich vergessen, auf die Rolle werde ich mich mal heute Abend schwingen. Zum Glück wohnen wir in einem Haus mit Garten, da ist die Quarantäne nur halb so schlimm. Ich kann von zu Hause aus arbeiten, das tue ich im Moment auch an einem ergonomisch fragwürdigen kleinen Gartentisch im Schlafzimmer, da alle anderen Bereiche des Hauses entweder zu laut oder besetzt sind.

Der große hat ja Wechselunterricht in der Schule, diese Woche wäre er sowieso zu Hause gewesen, aber noch eine kleine Anekdote aus der Digitalisierungswüste Deutschland:
Meine Frau hat die Lehrerin des großen (4. Lasse) angerufen und gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, dass der Unterricht nächste Woche aus dem Klassenzimmer mitgestreamt werden könnte: Nein, das ist leider nicht möglich, da das Klassenzimmer leider über keinen Anschluss ins Web verfügt……

Ach ja, mein Termin für die Auswertung des MRT musste auch auf nächste Woche verschoben werden, da der Arzt nicht bereit war, den Termin telefonisch durchzuführen.

FMMT 11.03.2021 08:16

Immer etwas los;)
Toi, toi, toi, bleibt negativ :Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.