triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Wenn ich mal nicht weiter weiß, bild ich einen Hexenkocherkreis (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42720)

Andreundseinkombi 15.06.2021 14:24

Darf ich den Hexenkocherkreis mal kapern und nach den grad aktuell gefahrenen Reifen fragen?!
Was ist da grad so angesagt und vielleicht sogar auch verfügbar?
Hast du oder auch wer anders mal Tubeless am TT gefahren? Falls ja, welche? oder bleibt´s bei Clinchern mit Latex/TPU?
:Huhu:

captain hook 15.06.2021 14:41

Zitat:

Zitat von Andreundseinkombi (Beitrag 1606578)
Darf ich den Hexenkocherkreis mal kapern und nach den grad aktuell gefahrenen Reifen fragen?!
Was ist da grad so angesagt und vielleicht sogar auch verfügbar?
Hast du oder auch wer anders mal Tubeless am TT gefahren? Falls ja, welche? oder bleibt´s bei Clinchern mit Latex/TPU?
:Huhu:

Vittoria Speed 23mm. Tubeless oder mit Latexschlauch.

KevJames 16.06.2021 04:46

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1606568)

2min Pause sind viel zu kurz bei 8min IVs bei satt über Schwelle.

Wenn mich jetzt nicht alles täuscht, sahen die Original Seiler Intervalle genau so aus. 4x8' mit 2' Pause dazwischen. Daher habe ich die so versucht.
Wieviel Pause machst Du da?

captain hook 16.06.2021 09:42

Zitat:

Zitat von KevJames (Beitrag 1606623)
Wenn mich jetzt nicht alles täuscht, sahen die Original Seiler Intervalle genau so aus. 4x8' mit 2' Pause dazwischen. Daher habe ich die so versucht.
Wieviel Pause machst Du da?

Aber Seiler lässt die 4x8min auch sehr defensiv fahren. Dann reichen vielleicht auch 2min.

Da ich weder so präzise plane noch so präzise fahre, ist das für meinen Ansatz eh nicht so relevant. Bei einigermaßen stabilen Bedingungen versuche ich das alles aus ner Mischung aus Speed, Gefühl und Watt zu steuern. Meistens gibt es bei mir dafür eine Zielübersetzung die es zu treten gilt. Und die Länge des Intervalls ergibt sich häufig aus den örtlichen Gegebenheiten. Ich fahr nicht stumpf über ne Kreuzung, weil mir ansonsten 30s fehlen. Dann ist das halt früher aus. Heute gabs 4x 6-8min im 340W Bereich. Dafür hab ich 58/13 geschaltet und bin das über die Abschnitte gefahren.

KevJames 16.06.2021 10:35

Danke für den Input - unfassbar wie locker Du das siehst und dennoch so stark bist. Vielleicht bin ich auch schlichtweg zu verbissen. :)

Wieviel Pause hattest Du ca. zwischen den Intervallen?

Ich habe mir in der Tat zwei Strecken gesucht, bei denen es keine Kreuzungen gibt, sondern lediglich 2 bzw. 3 Kreisverkehre - da geht das dann relativ gut, eigentlich muss ich immer nur rechts raus.

captain hook 16.06.2021 11:48

Zitat:

Zitat von KevJames (Beitrag 1606679)
Danke für den Input - unfassbar wie locker Du das siehst und dennoch so stark bist. Vielleicht bin ich auch schlichtweg zu verbissen. :)

Wieviel Pause hattest Du ca. zwischen den Intervallen?

Ich habe mir in der Tat zwei Strecken gesucht, bei denen es keine Kreuzungen gibt, sondern lediglich 2 bzw. 3 Kreisverkehre - da geht das dann relativ gut, eigentlich muss ich immer nur rechts raus.

Man könnte auch meinen, ich hole aus meinen Möglichkeiten zu wenig raus. Pausen mache ich wie ich Lust habe. Mal sind es 5min, können aber auch mal 20 sein wenn der nächste Abschnitt halt erst dann kommt. Bei 50kmh in den ON Sektoren bin ich ziemlich wählerisch wo ich das fahren möchte.

Ich hab mal was gelesen, dass man inzwischen dazu übergeht, Zeit in Zonen zu gewichten und gar nicht mehr sooooo sehr obs nun 7 oder 8min im einzelnen IV sind. Hat mir gut in den Kram gepasst, nehm ich jetzt als Rechtfertigung gerne her. :Cheese:

Ich fahr aktuell 600-700km die Woche. Ich erschlag das einfach mit Umfang. :Lachanfall:

captain hook 22.06.2021 09:42

Am Sonntag bin ich erst ne Stunde 47,2kmh mit rd. 290W gefahren und hab danach dann Arbeitseinsatz am Rad gehabt. Lenker getauscht. 3cm mehr Reach waren einfach zu verlockend für non UCI und beim Profile gibts den Vorbau halt in 100mm... :-O Also Vision TFA abgebaut und Profile Aeria Ultimate angebaut. War dann nach einigen Tagen fett über 30 Grad aber auch gut durchgekocht. Gestern dann mal nur Kadaverentschleunigung. Heute früh bin ich mal auf meiner Teststrecke gefahren, die ich in Duathlonzeiten häufiger gefahren bin. Die ist eigentlich aktuell nicht mehr so schön, weil zu voll und man muss einen inzwischen stark befahrenen Parkplatz kreuzen. Aber bot sich heute mal so an. Da denkt man sich dann manchmal schon, was damals möglich gewesen wäre wenn man da schon gewusst hätte was man heute weiß. Aber so ist das halt. 43kmh mit 240W über 1h auf der inzwischen langsamsten meiner Teststrecken.

Gestern durfte ich zu Gast sein beim Tryathlete Podcast. Zusammen mit Rapha Jung von Diagnose Berlin, Bikefitter von zB Flo Angert . Moderiert wird das ja von Christian Kramer und Stefan Leuendorf. War ganz witzig. Soll wohl Richtung Donnerstag/Freitag hochgeladen werden.

mumuku 22.06.2021 09:59

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1607471)
47,2kmh mit rd. 290W und
43kmh mit 240W .

sind schon sehr gute W/Pace Renditen

Was sind Faktoren die sich geändert haben im Vergleich zu deinen Duathlonzeiten?

Ich tippe mal in der folgenden Reihenfolge

Positionstüftelei (Lenkerform und -stellung, Rahmen, Boxen)
Einteilerentwicklung
Reifenperformance

Was meinst Du? Die Wattzahlen hattest Du ja schon "gefühlt" immer drauf, nur die Ausbeute ist halt besser geworden.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.