triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   I Run The Blue Line! (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37316)

jannjazz 23.09.2015 11:56

I Run The Blue Line!
 
NEUE BEITRAEGE FUER DEN ZWEITEN VERSUCH 2020 AB #295!
NEUE BEITRAEGE FUER DEN DRITTEN VERSUCH 2021 AB #673!
NEUE BEITRAEGE FUER DEN VIERTEN VERSUCH 2022 AB 755!


Meine Marathonkarriere bisher war eine Katastrophe. 1x knapp sub 4, 1x Deckmantel des Schweigens, 1x 4:12 im IM. Danach, schlussendlich vor allem wegen einer schweren Verletzung, frustriert alle Ambitionen zu den Akten gelegt. Doch in jüngster Zeit gab es eine Kombination von Ereignissen, die dazu führen, dass ich doch noch einmal will, im zarten Alter von dann 52:

Letzte Chance! Eigentlich bin ich dafür schon zu alt.
Der Haspa Marathon Hamburg liegt terminlich für mich günstig wie nie.
Mein Triathlonclub hat einen neuen, vielversprechenden Trainer.
Es ist jetzt der ideale Zeitpunkt für den Beginn der Marathonvorbereitung.

Im Groben stelle ich mir das so vor:
1. Wöchentlich eine Einheit (90 min) geleitetes Training bei unserem Trainer auf der Laufbahn. Nach vier Wochen (gestern war es toll!) Festlegung eines Zeitziels, gemeinsam mit dem Trainer. Sollte es sich m.E. nicht lohnen, sich für dieses Ziel zu quälen, ist der Blog nach vier Wochen auch schon wieder am Ende.

2. Vorsichtige, aber stetige Ausweitung der Laufumfänge, von momentan 1-2 Wellnesslaufeinheiten die Woche zu 1x geleitetes Training und 1-3 weitere Einheiten, alles in Absprache mit dem Trainer.

3. Ein paar Vorbereitungswettkämpfe, z.B. HM Kiel, Hochbrückenlauf Kiel oder ähnliches, was zeitlich und länglich in den Plan passt und auch mein Touristikgen anspricht.

4. Ein Lauftrainingslager im Süden, am Besten im Februar, z.B. bei Peter Greif.
Ach ja, RUN THE BLUE LINE ist der aktuelle Slogan des Haspa Marathon Hamburg, denn die blaue Linie wird als Streckenguide 42,195 km durch die Stadt auf die Strasse geklebt.


Aussenalster, Harvesterhude, April 2013

PS Hallo Bellamartha! Ich werde laufen! Allerdings habe ich bisher noch nicht einmal gemeldet, das kann ich erst nach einer befriedigenden Antwort auf 2.

bellamartha 23.09.2015 12:02

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167535)

PS Hallo Bellamartha! Ich werde laufen! Allerdings habe ich bisher noch nicht einmal gemeldet, das kann ich erst nach einer befriedigenden Antwort auf 2.

Wunderbar! Ich werde da sein. Inga läuft nämlich definitiv, ist auch schon angemeldet. Wir werden also an der Strecke sein und zwar mehrfach, denn ich bin ja nun schon ein HH Marathon-Zuschauer-Profi.

Ich freue mich auf deinen neuen Blog.

LG
J.

bellamartha 23.09.2015 12:03

Im November bin ich übrigens voraussichtlich auch in HH. Vielleicht sehen wir uns ja.

sybenwurz 23.09.2015 12:54

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167535)
Sollte es sich m.E. nicht lohnen, sich für dieses Ziel zu quälen...

Papperlapapp, quäl dich, du Sau!!!


BTW: cooler Fredtitel...:)

noam 23.09.2015 12:59

Es it doch besser auf ein realistisches Ziel hinzuarbeiten und dies ggf zu übertreffen, als in der wettkampfspezifischen Vorbereitung desillusioniert zu werden, weil man dann erst merkt, dass die gesteckten Ziele deutlich zu hoch sind.

MatthiasR 23.09.2015 13:49

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167535)
Doch in jüngster Zeit gab es eine Kombination von Ereignissen, die dazu führen, dass ich doch noch einmal will, im zarten Alter von dann 52:

Letzte Chance! Eigentlich bin ich dafür schon zu alt.
Der Haspa Marathon Hamburg liegt terminlich für mich günstig wie nie.
Mein Triathlonclub hat einen neuen, vielversprechenden Trainer.
Es ist jetzt der ideale Zeitpunkt für den Beginn der Marathonvorbereitung.

Naja, demnächst wäre eigentlich der ideale Zeitpunkt für eine Regenerationsphase. ;) Allerdings gibt es bei dir ja läuferisch nichts, von dem du dich erholen musst. Das ist bei mir übrigens ähnlich, ich habe auch schon wieder angefangen, mehr Laufen zu trainieren.

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167535)
4. Ein Lauftrainingslager im Süden, am Besten im Februar, z.B. bei Peter Greif.

Das wäre ja cool, vermutlich werde ich da (Conil) auch dabei sein!

Gruß Matthias

PS: Und ich werde nächstes Jahr auch 52, allerdings erst nach dem Hamburg-Marathon.

jannjazz 23.09.2015 16:31

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1167585)
Das wäre ja cool, vermutlich werde ich da (Conil) auch dabei sein!

Gerade hatte ich Andalusien verworfen, weil ich da schon einmal zum Radeln war, mit Hürzeler, und damals schon viel abgegrast habe:


Trafalgar 2008

Andererseits war das schon 2008, insofern hat sich ja vielleicht schon das ein oder andere da unten geändert. Ich habe Andalusien als sehr windig in Erinnerung, also wie zu Hause. Das wäre als Trainingslager absolut vorstellbar. Ansonsten habe ich beim Googeln noch das hier gefunden:

Laufreise Malta

Das hätte den Vorteil, dass man da gleich den Halbmarathon, der astrein ins Vorbereitungsschema passt, mitnehmen könnte, außerdem war ich da noch nie. Im Flieger läse ich noch einmal den Maltheserfalken von Raymond Chandler. Für weitere Vorschläge bin ich offen, nur der Termin Februar (lieber zweite Hälfte) ist fix.


Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1167585)
PS: Und ich werde nächstes Jahr auch 52, allerdings erst nach dem Hamburg-Marathon.

Du hast es gut, junger Hüpfer, Deine besten Jahre kommen erst noch!

Hefeweizen 23.09.2015 19:47

Sehr interessant. Ich hoffe, der Blog lebt länger als 4 Wochen:Huhu:

Viel Erfolg! Ich drücke dir die Daumen!

Ausdauerjunkie 23.09.2015 21:59

Die blaue Linie sehe ich mir auch an.
Das ist dann mein 4. Start dort.
Eine Haßliebe!

tierunernscht 24.09.2015 02:46

Zitat:

Zitat von Hefeweizen (Beitrag 1167671)
Sehr interessant. Ich hoffe, der Blog lebt länger als 4 Wochen:Huhu:

Viel Erfolg! Ich drücke dir die Daumen!

:Blumen: +1

Wo haben sie mal eine blaue Linie gemalt und mussten sie danach mühsam abkratzen????

loomster 24.09.2015 07:31

In HH gibt es ja noch zwei wichtige blue lines in der Colina (die heisst so, keine Widerrede, es war und ist auch immer der Volkspark). Weiss gar nicht, wie oft ich auf ebay nach Tickets zwischen 02 und 05 gesucht hatte. In Kiel gab es ja eh keine Chance zum THW zu kommen, dann halt Hockey in HH.
Bin 2011 in HH gelaufen. Mal davon abgesehen, dass ich heute am Dammtor immer noch Phantomschmerzen in der Hüfte bekomme, ein super tolles Erlebnis. Auf jeden Fall viel bessere Stimmung als in Frankfurt. Die Hamburger haben ja ein relativ entspanntes Verhalten gegenüber Sportmassenveranstaltungen.
Egal welche Zielzeit, Einlauf am Heiligengeistfeld ermöglicht Schaumweinaufnahme in direktem Umfeld. Also laufen, einfach laufen :Blumen:

MatthiasR 24.09.2015 09:13

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167623)
Ansonsten habe ich beim Googeln noch das hier gefunden:

Laufreise Malta

Das scheint mir aber eher eine Reise zu einem Laufwettkampf zu sein, garniert mit ein paar lockeren Zusatzläufen und kein Trainingscamp.

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1167623)
Du hast es gut, junger Hüpfer, Deine besten Jahre kommen erst noch!

:Blumen:

Gruß Matthias

jannjazz 24.09.2015 11:59

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1167564)
Es it doch besser auf ein realistisches Ziel hinzuarbeiten und dies ggf zu übertreffen, als in der wettkampfspezifischen Vorbereitung desillusioniert zu werden, weil man dann erst merkt, dass die gesteckten Ziele deutlich zu hoch sind.

Wenn´s nich´ ´n büschn wehtut macht´s auch kein´ Spaß!
(Alte St. Pauli Weißheit)

Zitat:

Zitat von Ausdauerjunkie (Beitrag 1167705)
Eine Haßliebe!

Wieso? Erklär´ mal.

Zitat:

Zitat von loomster (Beitrag 1167760)
In HH gibt es ja noch zwei wichtige blue lines in der Colina (die heisst so, keine Widerrede, es war und ist auch immer der Volkspark). Weiss gar nicht, wie oft ich auf ebay nach Tickets zwischen 02 und 05 gesucht hatte. In Kiel gab es ja eh keine Chance zum THW zu kommen, dann halt Hockey in HH.
Bin 2011 in HH gelaufen. Mal davon abgesehen, dass ich heute am Dammtor immer noch Phantomschmerzen in der Hüfte bekomme, ein super tolles Erlebnis. Auf jeden Fall viel bessere Stimmung als in Frankfurt. Die Hamburger haben ja ein relativ entspanntes Verhalten gegenüber Sportmassenveranstaltungen.
Egal welche Zielzeit, Einlauf am Heiligengeistfeld ermöglicht Schaumweinaufnahme in direktem Umfeld. Also laufen, einfach laufen :Blumen:

Stimmt, die Freezers machen auch Spaß. Welcome on planet ice! Und Sportmassenveranstaltungen: deshalb werden wir ja auch die Spiele bekommen. Zum Thema Flaschengärung muss ich aber den Altkanzler zitieren: "Ein Hamburger geht nicht nach St. Pauli!"

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1167805)
Das scheint mir aber eher eine Reise zu einem Laufwettkampf zu sein, garniert mit ein paar lockeren Zusatzläufen und kein Trainingscamp.

Stimmt, nach Lektüre des genauen Verlaufs gebe ich Dir Recht. Conil ist ganz weit vorn, ich habe aber noch zwei weitere gefunden, die stelle ich hier auch noch vor. Das Lauf-TL buche ich aber nur, wenn der Trainer usw., usf., wie schon erzählt, wenn es sich nicht lohnt gehe ich Radeln, z.B. auf Gran Can - oder zur Kur!

Duafüxin 24.09.2015 12:41

Geh mal zur Kur. Von da hatten wir noch keine Geschichten :Lachanfall:

FMMT 24.09.2015 19:24

Ich bin hochgespannt:Huhu: , da ich nicht viel jünger bin, mein letzter Solo auch nicht schneller war und mich irgendwann ein etwas flotteres längeres Läufchen durchaus reizen würde. Dummerweise tickt die Uhr nicht nur während des Rennens unerbitterlich:dresche

loomster 25.09.2015 05:48

Schon mal in der Türkei laufen gewesen?
http://asc-ulm-neu-ulm.de/trainingsr...ruehjahr-2016/

jannjazz 25.09.2015 10:25

Zitat:

Zitat von loomster (Beitrag 1168001)
Schon mal in der Türkei laufen gewesen?
http://asc-ulm-neu-ulm.de/trainingsr...ruehjahr-2016/

Finde ich eigentlich gut, ist aber einen Hauch zu spät, Gartensaison. Es gibt auch Türkei von Greif, liegt aber auch spät und ich habe einen Bericht im Web gefunden, der Teilnehmer wurde zwar bestens geschliffen, aber sie mussten vom Hotel erst einen Bus durch die Müllhalde nehmen, um dann später laufen zu können.

Ich habe noch das hier: http://www.runningcompany.de/Laufcamp-Lanzarote.html
Und das http://www.laufenweltweit.de/runners...inar-2016.html

Wenn ich heute entscheiden müsste gäbe es Andalusien mit Greif!

jannjazz 28.09.2015 09:39

So, die erste von 30 Trainingswochen ist rum. Trainiert wurden drei Einheiten: einmal mit dem Trainer auf der Jahnkampfbahn, 90 min ABC, 400 m - 1600 m, Treppen usw., einmal in Kassel in der Karlsaue, leider ohne Kamera und einmal im Wald nebenan. Insgesamt komme ich auf geschätzte 34 km. Hm. Ich habe so das Gefühl, dass ich viel mehr wohl das ganze halbe Jahr nicht trainieren werde. Mal sehen, was der Trainer so sagt, ich habe ihm meinen Plan schriftlich vorgestellt, vor allem natürlich, dass er zunächst mal vier Wochen gucken soll, wo die Reise hingeht. Ich darf gespannt sein. Meine Radtour von HH nach B habe ich abgesagt, andere Termine und passt auch nicht mehr. Andere Ziele!

jannjazz 30.09.2015 10:25

Gestern meine zweite Teilnahme am Clubtraining in Folge, noch drei weitere, bis ich mit dem Trainer das Gespräch über die Ziele führe. Erkenntnisse: bei bestem Herbstwetter kamen zum Training viel mehr Athleten als vorige Woche im Sprühregen. Die meisten Aktiven sind 20 Jahre jünger als ich - und schneller! Immer wieder bete ich mein Mantra runter: es geht um April, nicht um September. Die Herbstform hat mit der Frühlingsform nichts zu tun. Wer jetzt schon in Lang Lang macht ist kein Pianist sondern ein Schattenparker. Trage die schnellen Schuhe nur im Hauptwettkampf. Und weder Deine 100 m, noch die 200 oder 400 m sagen irgendetwas über Deine Langstreckenleistungsfähigkeit aus, der Trainer will Dich nur kitzeln. Ansonsten lese den aktuellen Newsletter von Peter Greif! Das eigentliche Marathontraining dauert nur 8, maximal 12 Wochen. Bis dahin gibt es nur eine Grundlage, auf der aufgebaut werden kann. Die erarbeite ich mir vooorsichtig über den Winter, wenn alles klappt...

Teuto Boy 30.09.2015 11:09

Hallo Jan,

ich hab auch schon so manche Runde in der Karlsaue gedreht, habe mal 5 Jahre für eine Kasseler Firma gearbeitet ( aber nicht ständig in Kassel ). Echt Klasse da, besonders zu Dokumentazeiten, wenn 20 Kajaks an einem Baum gebunden werden oder ein pink angesprühter Hund ( ich glaub es war nur ein Bein ) als lebendes Kunstwerk durch die Aue wetzt.

Bei Papa Greif bist du ja in guten Händen, du bist doch auch ein Läufertyp, leicht , geschmeidig um die Hüften, etc...pp

jannjazz 30.09.2015 11:30

Zitat:

Zitat von Teuto Boy (Beitrag 1169328)
Bei Papa Greif bist du ja in guten Händen, du bist doch auch ein Läufertyp, leicht , geschmeidig um die Hüften, etc...pp

Du bist ja süß, kann ich Dir einen Drink spendieren? Aber nicht so ein Tee von Attila, lieber etwas bewusstseinserweiterndes! Nee nee, ich trainiere nicht nach Greif, kenne aber seine Arbeit. Und Grundsätzlich ist das auch alles richtig. Ich will aber den Trainer des Clubs, der soll mal zeigen, was er kann. Nächstes Mal nehme ich auch wieder ne Kamera mit. Das hat mich schon geärgert, die Raute mit dem Himmelsstürmer, das wäre es gewesen!

Teuto Boy 30.09.2015 12:48

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1169339)
Nächstes Mal nehme ich auch wieder ne Kamera mit. Das hat mich schon geärgert, die Raute mit dem Himmelsstürmer, das wäre es gewesen!

Bist du öfter in KS?

Chmiel2015 03.10.2015 13:48

Zitat:

Zitat von Teuto Boy (Beitrag 1169370)
Bist du öfter in KS?


Wollte ich auch gerade fragen. Dann könnten wir mal gemeinsam ein Ründchen drehen.

jannjazz 05.10.2015 18:09

Zitat:

Zitat von Teuto Boy (Beitrag 1169370)
Bist du öfter in KS?

Zitat:

Zitat von Langsamgehtauch (Beitrag 1170336)
Wollte ich auch gerade fragen. Dann könnten wir mal gemeinsam ein Ründchen drehen.

So 3-4 x p.a., aber meist nur einmal mit Übernachtung. Gefällt mir sehr!

Das WE war ich in HH City, u.a. für meine Lieblingsbeschäftigung, Poserlauf an exponierter Location:



In der Werft: der Edelluxusliner MS Europa. Und das hier, das trainiert mal richtig gut: die fiesen Strufen des Dockland. Von oben hat man einem Superblick über den Hafen, leider in die Kamerasonne.



Aber egall, schön wars eh. Am Sonntag war ich dann als Helfer bei meiner Lieblingsveranstaltung, dem Köhlbrandbrückenlauf.



Trainiert habe ich diese Woche nur 2x: das Clubtraining und einen Poserlauf mit viel Treppen. Für ein mögliches Winterlauftrainingslager in Andalusien habe ich mir auch eine Topinfo besorgt: das Trainingslager von Peter Greif Ende Februar ist nicht nur für eine oder zwei Wochen, sondern auch für 11 Tage buchbar. Vorstellbar - wenn der Trainer mitspielt. Der Zeitpunkt ist ideal.

Das Mädchen 05.10.2015 18:52

Wenn du in HH warst und wir auch - warum trafen wir uns nur nicht? Wir waren allerdings nicht beim Köhlbrandbrückenlauf, sondern beim Cross auf der Rennbahn in Horn. Da wars auch schön!

runningmaus 06.10.2015 07:03

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1170893)
....Köhlbrandbrückenlauf.....

... Winterlauftrainingslager in Andalusien ....

:Huhu:
oho, den Köhlbrandbrückenlauf sollte man wohl mal mitmachen,
denn die wird in einigen Jahren abgerissen.... ;)

Mach das mit Andalusien, die Strände dort, bei Conil und Novo St. Petri und so sind genial zum Laufen, schön fest, und so schön, und auch die kleinen Wälder dort ...
ah, ich muss da auch mal wieder hin....
happy Training!
:Huhu:

Teuto Boy 06.10.2015 07:22

Hey Jan, bin von Fr. auf SA in HH, nähe Dammtor, schicke dir ein Poser Foto ;)

http://www.filmfesthamburg.de/de/veranstaltungen/

jannjazz 06.10.2015 14:48

Zitat:

Zitat von Teuto Boy (Beitrag 1171022)
Hey Jan, bin von Fr. auf SA in HH, nähe Dammtor, schicke dir ein Poser Foto ;)

http://www.filmfesthamburg.de/de/veranstaltungen/

Bin am Fr auch in HH, wir gehen in ein Konzert. Sehen wir uns also mal wieder nicht.

Zitat:

Zitat von runningmaus (Beitrag 1171015)
:Huhu:
oho, den Köhlbrandbrückenlauf sollte man wohl mal mitmachen,
denn die wird in einigen Jahren abgerissen.... ;)

Das dauert noch 20 Jahre, heißt also, die Meisten von uns werden bis dahin ihre Karriere beendet haben.


Zitat:

Zitat von runningmaus (Beitrag 1171015)
Mach das mit Andalusien, die Strände dort, bei Conil und Novo St. Petri und so sind genial zum Laufen, schön fest, und so schön, und auch die kleinen Wälder dort ...
ah, ich muss da auch mal wieder hin....
happy Training!
:Huhu:

Ich war vor 10 Jahren oder so schon mal zum Radeln mit Hürzeler da, hat mir gut gefallen. Vom Prinzip bin ich ein Wandervogel, ich habe aber mal Lust, mich von Greif quälen zu lassen!

Zitat:

Zitat von Das Mädchen (Beitrag 1170906)
Wenn du in HH warst und wir auch - warum trafen wir uns nur nicht? Wir waren allerdings nicht beim Köhlbrandbrückenlauf, sondern beim Cross auf der Rennbahn in Horn. Da wars auch schön!

Ja, Pech, nicht gewusst. Allerdings wäre ich wohl sowieso nicht zur Rennbahn rausgekommen, denn, wie der Hamburger sagt:

"Billstedt, Hamm und Horn
schuf Gott im Zorn!"

Aber im Ernst, neben der Kampfrichtertätigkeit gehe ich auch 1xp.a. als Helfer los, um meinem Sport etwas zurückzugeben. Den Köhlbrand habe ich da besonders gern!

runningmaus 06.10.2015 21:00

laut Wikipedia 2030 :Huhu: ...
https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B...3%BCcke#Neubau
ungefähr... ;)

jannjazz 07.10.2015 15:51

Zitat:

Zitat von runningmaus (Beitrag 1171260)
laut Wikipedia 2030 :Huhu: ...
https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B...3%BCcke#Neubau
ungefähr... ;)

Genau, ungefähr. Wir haben hier gerade ein paar interessante Großbauprojekte, die allesamt nicht weitergehen: feste Fehmarnbeltquerung, Erneuerung Rader Hochbrücke, neue Elbquerung bei Glückstadt. Immer wieder das selbe: Planungsrecht, Einwände, Planfeststellung, Verzögerung. Die Dänen sind tierisch sauer. Daher glaube ich, dass die Brücken doch allesamt länger halten als begutachtet, sonst müsste da viel mehr passieren.

Zum Sport: gestern Clubtraining, knallhart. Meine Güte, ich dachte, es geht jetzt in die off Season! Einlaufen, ABC, joggen, alles easy, aber dann: Brücken und Treppen in der City Nord. Schnell, langsam, rauf, runter, immer wieder und wieder. Unglaublich, und das Anfang Oktober. Sogar Kniehub gegen das Deuserband. Ich werde verrückt! Aber ich muss sagen, es geht was...

Mosh 08.10.2015 13:12

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1171508)
...

Zum Sport: gestern Clubtraining, knallhart. Meine Güte, ich dachte, es geht jetzt in die off Season! Einlaufen, ABC, joggen, alles easy, aber dann: Brücken und Treppen in der City Nord. Schnell, langsam, rauf, runter, immer wieder und wieder. Unglaublich, und das Anfang Oktober. Sogar Kniehub gegen das Deuserband. Ich werde verrückt! Aber ich muss sagen, es geht was...

Hör bloß auf. jetzt sag nicht das Training hilft:Maso:

Mosh

jannjazz 14.10.2015 10:59

Fusspflege
 
Zitat:

Zitat von Mosh (Beitrag 1171738)
Hör bloß auf. jetzt sag nicht das Training hilft

Nach der gestrigen Trainingseinheit, der vierten hintereinander mit Trainer, der siebten in der vierten Woche insgesamt, sind die Fortschritte rasant. Gestern bin ich durchgehend im 5er Schnitt gelaufen, Flextempo mit viel Luft nach oben. Am Überleben dieses Blogs bis zum April habe ich praktisch keine Zweifel mehr, mit allen Konsequenzen:
  • noch ein Lauf dieses Jahr, der Ratzeburger Adventslauf über 26 km;
  • Trainingslager mit Peter Greif in Andalusien;
  • weitere behutsame Ausweitung der Laufumfänge, evt. sogar inklusive der 100/100 mit Ziel Bronze;
  • Bau einer Wettkampftreppe mit Ziel Blue Line
.

Oh Mann, so laufgeil war ich seit dem Winter 2011/12 nicht mehr, ich freue mich richtig auf Kälte, Eis, Schnee, Anplünnen usw und dem ewigen Kopfkino "Die Sieger des Sommers werden...". A happy face a thumping bass for a loving race!!

Worüber hier bei TS noch praktisch gar nicht geschrieben worden ist, ist das Thema Fusspflege. Gut, Pippi schreibt manchmal was, auch über Reflexzonen, aber lest mal das hier:

Meine Frau: "Deine Nägel sehen schlecht aus. Geh´ doch mal zur Fusspflege." - "Kannst das nicht Du?" - "Nein." Ich überlege kurz. Alt, steif, kurzsichtig: warum nicht? Ich besorge mir einen Termin und gehe erwartungsfroh hin. Als erstes werden meine Füsse in einem wunderbaren Whirlpool eingeweicht, ehe Ewrina mir mit der Zange die Nägel kurzkneift. Danch feilt sie mir mit einem elektrischen Saphir alles glatt und grade. Ich bin schon begeistert, spätestens als sie fragt: "Du hast auch vorne an den Zehen Hornhaut, bist Du Läufer?" bin ich hoffnungslos verloren. Die Hornhaut an Zehen und Füssen wird auch bestens behandelt. Ganz zum Schluss werden meine Füsse noch wunderbar eingecremt, 19,50 €, 10 Termine im Jahr. Gut, ist nicht umsonst, aber denkt dran: das ist Eure schärfste Waffe, schärfer als eine elektronische Schaltung, ein Luxusneo oder ein Titanrahmen. Zehn Termine im Jahr und das Laufen am Abend danach ist großartig. Probiert es mal aus.

Begonnen hat auch die äußerst anstrengende Saison der Weihnachtsfeiern. Dieser Tage im eBriefkasten: Abschlussfeier der Triathlon-Landesliga, die eMail kommt vom Landeskampfrichter. Schön, macht Spaß, gerne. Dann Einladung an alle Helfer rund um die Marathon GmbH: Weihnachtsfeier. Auch sehr gut, da erfährt man sehr viel wichtiges für die kommende Saison. Sowie natürlich im Club, Weihnachtsfeier, was machen wir, wann und wo. Ihr seid die Besten. Ebenso gestern beim Lauftraining, der Trainer: "Wir von der Laufgruppe (mehrere Vereine) haben eine eigene Weihnachtsfeier. Details demnächst." Und rund um die Volunteers 2024: am 29.11. ist die Volksabstimmung zu Olympia in Hamburg, sollen wir uns bewerben oder nicht? Wie wäre es mit einer Wahlparty? Gute Idee. Ort kommt noch, Zeit ist dann ja klar. Mit leichter Schnappatmung sitze ich vorm PC, wie soll ich das alles koordinieren, dazu der Job, die Firma, die Familie, das Haus und das Training? Das ist ja auch nur der Sport, die betriebliche Weihnachtsfeier sowie der Berufsstand und all das ist auch noch, ganz abgesehen von den Grünkohlessen. Da kommt noch eine eMail des Landeskampfrichters: "An Alle! Die Abschlussfeier der Landesliga ist nicht unsere Weihnachtsfeier. Wir sind dort nur zu Gast. Betreffs unserer Weihnachtsfeier erhaltet Ihr eine gesonderte Einladung!"

Hefeweizen 14.10.2015 13:40

Das liest sich aber gut. Es freut mich, dass du so viel Spaß am Laufen hast. Für uns ist es auch schön, weil du so deinen Blog weiterführst.

Die Feste müssen gefeiert werden, wie sie kommen...:Prost:

Zum Thema Fusspflege: Ich versuche es in Eigenregie, werde aber dieses Jahr auch nochmal zur Fusspflege gehen, da ich meine Nägel früher mal zu kurz abgeschnitten habe. Dadurch hat sich eine Tasche gebildet, in die der Nagel hineinwächst. Angeblich gibt es eine Klammer, die den Nagel anhebt und so ein mögliches Einwachsen der Nägel verhindert. Außerdem ist es beim Laufen sehr unangenehm, wenn die seitliche Nagelspitze in die Haut sticht. Massieren, baden und eincremen passiert möglichst wöchentlich vor dem TV.

Ich quäl mich gleich bei dem Schietwetter zu einer kurzen Laufeinheit nach draußen. Dein Blog hat mir die letzte Motivation gegeben.

Viele Grüße

Gerrit

jannjazz 14.10.2015 14:22

Zitat:

Zitat von Hefeweizen (Beitrag 1173985)
Ich quäl mich gleich bei dem Schietwetter zu einer kurzen Laufeinheit nach draußen. Dein Blog hat mir die letzte Motivation gegeben.

Diesen Kommentar habe ich so oder Ähnlich schon oft geschrieben:

Ich sitze auf dem Sofa und gucke raus, draußen schüttet und stürmt und schneit es, es ist dunkel und garstig. Eigentlich ist laufen dran. Ich verschiebe und verschiebe, ehe ich am Ende dann doch rausgehe. Kaum, dass ich 100 m auf der Uhr habe, denke ich: "Ich Idiot. Wie konnte ich zögern?"

Das Thema Laufjahr ist übrigens Perdu. Mit mir haben schon vier Leute aus dem Club für GFNY Deutschland gemeldet, was wieder mal heißt "Rollen, Rollen, Rollen."

sybenwurz 14.10.2015 14:36

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1173945)
...schärfer als eine elektronische Schaltung, ein Luxusneo oder ein Titanrahmen.

Vor allem beim Laufen, ja...:Lachanfall:

jannjazz 14.10.2015 16:57

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1174010)
Vor allem beim Laufen, ja...:Lachanfall:

Hattest Du schlechten Sex? Mens sana in corpore sano. Weit vor allem kommt beim Triathlon der körperliche Zustand, ganz weit vorn und oft unterschätzt: die Zehennägel. Auch beim Schwimmen. Auch auf dem Rad. Beispiele, wie Geld für Equipment den Läufer schneller machen, sind nun mal rar!

sybenwurz 14.10.2015 21:05

Es mag schon sein, dass ordentlich instandgesetzte Quanten auch beim Schwimmen, Radfahren oder Kegeln und vielleicht auch beim Skat oder Rasenschneiden kein Fehler sind, aber beim Laufen bringt dir kein Neo oder Titanrahmen der Welt was.

Ausserdem heissts 'Anima Sana In Corpore Sano'...:Cheese:

schoppenhauer 14.10.2015 21:38

Ich war ja kurz unentschlossen. Sybi meinte aber: "auf jeden Fall Automatik-Getriebe". Und nun das:

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1173945)
Gut, ist nicht umsonst, aber denkt dran: das ist Eure schärfste Waffe, schärfer als eine elektronische Schaltung, ein Luxusneo oder ein Titanrahmen.


Hefeweizen 15.10.2015 05:05

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1174006)
Diesen Kommentar habe ich so oder Ähnlich schon oft geschrieben:

Ich sitze auf dem Sofa und gucke raus, draußen schüttet und stürmt und schneit es, es ist dunkel und garstig. Eigentlich ist laufen dran. Ich verschiebe und verschiebe, ehe ich am Ende dann doch rausgehe. Kaum, dass ich 100 m auf der Uhr habe, denke ich: "Ich Idiot. Wie konnte ich zögern?"

Das Thema Laufjahr ist übrigens Perdu. Mit mir haben schon vier Leute aus dem Club für GFNY Deutschland gemeldet, was wieder mal heißt "Rollen, Rollen, Rollen."

Und so war es auch, aber nach einer halben Stunden hat es mir gereicht. :Lachanfall:

Hamburg im Frühjahr und Hameln Ende des Sommers. Klingt doch gut. :)

Duafüxin 15.10.2015 06:30

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1174006)
Das Thema Laufjahr ist übrigens Perdu. Mit mir haben schon vier Leute aus dem Club für GFNY Deutschland gemeldet, was wieder mal heißt "Rollen, Rollen, Rollen."

Ich hab die gleiche Aufteilung wie Du: Laufen bis Frühjahr und rollen bis September.
Ich finde das passt :cool:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.