triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

petra_g 02.09.2021 13:04

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1621254)
Und schön kommst du von der Einkommenssteuer zu den kompletten Abgaben um deine % halten zu können...

Super-Akademiker und auch weit vom SpitzenEINKOMMENSsteuersatz weg-pimpf

Edit zu deinem letzten Beitrag: Aber ja, ich zahle Steuern und finde das auch sinnvoll.

Spitzensteuersatz ist ab 56,5 k€ fällig. Der Rest ist auch klar. Darum ging es.

petra_g 02.09.2021 13:05

Ich muss jedes Mal lachen wenn ihr irgendwelche URL's hier reinpostet und dann zitiert. Denke das ihr recht wenig Ahnung habt. Ihr seid keine Arbeitnehmer die Einkommenssteuer zahlen und GRV/GKV Beiträge zahlen.

Würdet ihr das, wüsstet ihr wie hoch das Steuerniveau ist.

dr_big 02.09.2021 13:08

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621259)
Ich muss jedes Mal lachen wenn ihr irgendwelche URL's hier reinpostet und dann zitiert. Denke das ihr recht wenig Ahnung habt. Ihr seid keine Arbeitnehmer die Einkommenssteuer zahlen und GRV/GKV Beiträge zahlen.

So langsam verstehst du ja doch wie die Welt funktioniert. Wir müssen beim Ironman auch keine 1600 Höhenmeter fahren, die hat man nur dir in den Weg gelegt. Dafür bekommen wir aber E-Mails, die du nicht bekommst :Huhu:

Hafu 02.09.2021 13:08

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621252)
wo lebst du denn. Ich zahle den Spitzensteuersatz und den Soli. Und bin nicht im 3 stelligen Bereich.

Hol' dir 'nen Steuerberater.

Du kannst alle Aufwendungen für Weiterbildung (gibt es Berufsanfänger, die sich in diesem Stadium der Karriere nicht weiterbilden?) in vollem Umfang ansetzen, jeden privaten Laptop und PC absetzen, du hast den Steuerfreibetrag, der jedem zusteht, der sich die Mühe macht, eine Einkommensteuererklärung zu machen, du kannst deine Fahrten zur Arbeit absetzen usw...

Wenn du 56 000 oder nur knapp darüber verdienst und den Spitzensteuersatz bezahlst, dann stimmt irgendwas mit dir nicht und du hast das deutsche Steuerrrecht nicht verstanden (ich habe übrigens auch ein paar Jahre gebraucht, bis ich es halbwegs verstanden habe).


Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621252)
Für fachabgestellte (oben die Liste) fallen mal schnell durchschnittlich 30-33% an, zzgl. der Sozialbeiträge => schnell sind 50-55% des Einkommens weg.

Dann gehst du investieren und konsumieren und zahlst noch enorm hohe indirekte Steuern, angefangen von der Mwst., über hohe Energiesteuern bis hin zur langen Liste der anderen noch zusätzlich anfallenden indirekten Steuern, Abgaben & Co

Würde mal schätzen die Fachangestellten in der obigen Liste haben pauschal schon mal 70% Abzüge.
Ihnen verbleibt also nach Abzug Direkter Steuern (30-33% Punkte im Schnitt) + Sozialbeiträge (ca 20-22% Prozentpunkte im Schnitt) + Indirekte Steuern (10-15% Punkte)dann am Ende von den 100% Bruttoeinkommen nur noch netto real 30 %.
..

Jetzt fängst du plötzlich mit "indirekten Steuern" an. Meinst du damit Sozialbeiträge? Beiträge zur Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung oder zur Krankenversicherung sind das was sie sind und keine "indirekten Steuern". Indirekte Steuern haben auch nichts mit dem Spitzensteuersatz zu tun, von dem du seit Tagen schwafelst.

Wenn du "investierst" in deine Ausbildung oder in deinen Job musst du keine Mehrwertsteuer bezahlen. Für derartige Investitionen kannst du dir die Mehrwertsteuer zurückerstatten lassen.

petra_g 02.09.2021 13:14

Ich setze euch beide nun auf meine Ignore Liste. Die Sticheleien nerven langsam. Bin hier um zu Diskutieren aber eben um richtig zu diskutieren, sprich am Ende will man ja auch eine Informationserkenntnis haben.

Ihr dreht euch doch hier alle im Kreis mit euren Stichelein. Aber was erwarte ich schon von 70% Grüne Milieu + dann noch 15% Linke/SPD/Herz Jesus Marxisten alias Pizza Connection = 85% aus dem linken Lager. Da kann ja nix bei rauskommen an sinnvollen Ergebnisse für eine fruchtbare Diskussion.

Superpimpf 02.09.2021 13:18

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621259)
Ihr seid keine Arbeitnehmer die Einkommenssteuer zahlen und GRV/GKV Beiträge zahlen.

Würdet ihr das, wüsstet ihr wie hoch das Steuerniveau ist.

Super-akademisch ausgebildeter Arbeitnehmer in der GRV/GKV der nicht weiß, welche Gründe ihn noch keine Ahnung haben lassen-pimpf

sabine-g 02.09.2021 13:19

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621265)
Ich setze euch beide nun auf meine Ignore Liste.

denke daran, dass da nur 15 Leute Platz haben :Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:

Superpimpf 02.09.2021 13:21

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621265)
vorwerfender Text

Du zitierst jeden Beitrag als "blablub", gehst auf kein Argument ein sondern bringst immer wieder anders formulierte Dinge, damit deine entkräfteten Argumente irgendwie weiter ziehen sollen. Diskussion habe ich als was anderes gelernt.

Super-I will not feed the troll anymore-pimpf


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.