triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Welcher direkte Rollentrainer? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49456)

sabine-g 12.04.2021 08:42

Ich bin in Level 45 und erreiche je nach Wetter in diesem Frühjahr noch Level 46, da fehlen noch ca. 500-600km.

Ich finde 50 Level reichen, der Nornalo braucht einige Jahre um dieses zu schaffen.

repoman 12.04.2021 09:28

Was mich mal interessieren würde:
Muss oder kann man überhaupt diese Rollentrainer (Direktantrieb) warten?

spanky2.0 12.04.2021 09:39

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 1595456)
Ich hab seit 3 Jahren den Tacx Neo2
Mittlerweile sind über 34000 Zwift Kilometer drauf.
Ich würde mir keinen anderen Trainier mehr kaufen. Außer es kommt ein Neo3. :Cheese:

Hi Triduma,

interessant, dass Du jetzt so zufrieden bist mit dem Tacx Neo.
Hattest Du anfänglich nicht Probleme damit, so dass Du ihn sogar (mehr als einmal?) austauschen musstest.
War es nicht wegen der Lautstärke bzw. Geräuschen oder verwechsele ich da was?

PS: Ich selbst habe auch den Tacx Neo. Von daher kann ich jeden verstehen der damit zufrieden ist :Cheese:

premumski 12.04.2021 10:46

Zitat:

Zitat von repoman (Beitrag 1595740)
Was mich mal interessieren würde:
Muss oder kann man überhaupt diese Rollentrainer (Direktantrieb) warten?

Unterschiedlich, bei meinem Neo ist mir nur Mal der Freilauf kaputt gegangen. Sonst hat der Neo keine Verschleißteile. Ein Elite Direto hat z.B. einen Riemen, der reißen kann. Nicht jeder direkte Trainer hat den gleichen Aufbau innen.

hanse987 12.04.2021 11:02

Zitat:

Zitat von repoman (Beitrag 1595740)
Was mich mal interessieren würde:
Muss oder kann man überhaupt diese Rollentrainer (Direktantrieb) warten?

Kommt halt darauf an was du unter Wartung verstehst? Bei meinen vorher geschilderten Problemen mit dem Direto hat mir der Elite Support empfohlen den Trainer aufzuschrauben und Fotos von innen zu machen. Die erste Idee war ein verschlissener Riemen, welcher wie neu aussieht. Der Riemen schaut jetzt auch nicht nach einem Sonderprodukt, sondern solle recht einfach zu bekommen sein. Der Direto hat eine mechanische Kalibrierung welche über die Spannung des Riemens funktioniert. Kann man recht einfach selbst machen. Wenn es was elektrisches ist, dann muss man halt ans Ersatzteil über Hersteller kommen. Wenn ich mich recht erinnere hatte Elite auch mal Probleme mit einer Platine. Die wurde mit Einbauanleitung an den Kunden zum Austausch gesendet. Wie geschrieben kann ich aktuell nur vom Direto bzw. Elite sprechen. Man kann einiges Selbst machen, aber einen „Wartungsplan“ gibt es nicht.

triduma 12.04.2021 13:13

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1595742)
Hi Triduma,

interessant, dass Du jetzt so zufrieden bist mit dem Tacx Neo.
Hattest Du anfänglich nicht Probleme damit, so dass Du ihn sogar (mehr als einmal?) austauschen musstest.
War es nicht wegen der Lautstärke bzw. Geräuschen oder verwechsele ich da was?

PS: Ich selbst habe auch den Tacx Neo. Von daher kann ich jeden verstehen der damit zufrieden ist :Cheese:

Richtig, ich hab meinen Neo zwei mal umgetauscht.
So richtig zufrieden bin ich immer noch nicht aber ich denke mit anderen Geräten wäre ich noch weniger zufrieden.
Mein Neo ist wenn man in Zwift auf einer leichten Bergab Strecke über 200W tritt immer noch zu laut. Der hat da schon ein übles dumpfes Brummen.
Aber immerhin hält er wie meine vorherigen Tacx Trainier einiges aus. Richtig kaputt hab ich keinen bekommen.

T-Time 12.04.2021 14:54

Fahre seit Nov. 2018 den Direto+, damals für 649,- gekauft.
Mittlerweile ca. 17.500km - ohne Probleme bisher.

flachy 13.04.2021 10:56

Mein kurzes Feedback zu einem eher unbekannten Nischenhersteller:
Nachdem ich den Winter über bereits monatelang mit der Cyberobics-App und meinem Spinningbike geübt hatte, bin ich seit knapp 2 Monaten auch beim E-Sport vor allem wegen der vielen virtuellen Events gegen den zunehmenden sportlichen Autismus aktiv geworden.
Und es ist einfach megageil, Zeitfahren in der Wüste mit und gegen Japaner, Etappenrennen mit 1.000 Athleten, diverse Classic-Rennserien in Peletons mit 400 anderen Sportlern und alle im coolen "Black is beautiful" Zipp-Design usw. usf!!!

Als Einsteiger habe ich mir den Jet Black Volt (Designed in Australia, Produced in China) für damals knapp 700 EUR gekauft und bin seither laut meinem Zwiftprofil damit ca. 3.000km/84 Stunden gefahren.
Das Teil ist megakompakt (es steht auf meiner Yoga-Matte), leicht, sehr leise und die Verbindungen zum IPad, Uhr usw. sind störungsfrei, schnell und sehr exakt.
Seit einem Monat fährt ein Bekannter von mir das selbe Teil (allerdings nicht so exzessiv wie ich) und ist ebenfalls sehr zufrieden mit der Performance.
Der Kontakt zum (deutschen) Vertrieb war sehr gut - Anfrage per Mail zwecks Verfügbarkeit, Rückruf nach wenigen Minuten, Bestellung und Versand noch am selben Tag, Inbetriebnahme am Folgetag, Nachfrage nach ca. 4 Wochen zur Zufriedenheit mit dem "VOLT" (der Ansprechpartner folgt mir seither sogar gelegentlich auf ZWIFT;) ), so dass ich bei eventuell späteren Wartungsfragen oder unverschuldeten Problemen davon ausgehe, dass ich nicht "im Regen" stehen gelassen werde...

Estampie 13.04.2021 13:00

Ich bin ja auch schon am überlegen ob ich mir zusätzlich zur geliebten Rolle(*) noch so einen smarten Apparat zulegen möchte. Zum Beispiel die Möglichkeiten der Trainingssteuerung auch über die Fenix Uhr finde ich nützlich.

Für mich täte eine Tacx Flux s locker reichen, aber ich bin mistrauisch ob der lieferbar ist. Bei Rose z.B. steht der zwar auf lieferbar, aber da habe ich "Erfahrungen" gemacht und man ließt ja auch dinge.....

Weiß jemand wo das Dingen einfach zu bekommen ist?

Gruß
Thomas

(*) ich habe kein Problem damit ohne Unterhaltungselektronik einfach nur dazusitzen und die Kurbel rumzudrehen, habe eh Stress genug ;-)

Franco13 13.04.2021 13:55

Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1596008)
Für mich täte eine Tacx Flux s locker reichen, aber ich bin mistrauisch ob der lieferbar ist. Bei Rose z.B. steht der zwar auf lieferbar, aber da habe ich "Erfahrungen" gemacht und man ließt ja auch dinge.....

Weiß jemand wo das Dingen einfach zu bekommen ist?

https://www.bike24.de/p1294306.html

10+ auf Lager

triduma 13.04.2021 20:47

Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1596008)
Ich bin ja auch schon am überlegen ob ich mir zusätzlich zur geliebten Rolle(*) noch so einen smarten Apparat zulegen möchte. Zum Beispiel die Möglichkeiten der Trainingssteuerung auch über die Fenix Uhr finde ich nützlich.

Für mich täte eine Tacx Flux s locker reichen, aber ich bin mistrauisch ob der lieferbar ist. Bei Rose z.B. steht der zwar auf lieferbar, aber da habe ich "Erfahrungen" gemacht und man ließt ja auch dinge.....

Weiß jemand wo das Dingen einfach zu bekommen ist?

Gruß
Thomas

(*) ich habe kein Problem damit ohne Unterhaltungselektronik einfach nur dazusitzen und die Kurbel rumzudrehen, habe eh Stress genug ;-)

Ich denke im Frühjahr werden nach und nach fast alle Smarttrainer wieder kurzfristig lieferbar sein.

Estampie 14.04.2021 08:53

Danke!
Also noch zu bekommen, bei denen hatte ich noch gar nicht geschaut.

@triduma, ja, das ist bestimmt so.
Ich hatte auch schon mal gedacht ob nach (hoffentlichem) Abklingen der Pandemie allgemein der Markt mit kaum gebrauchter Radsportausrüstung und Fitnessteilen überschwemmt wird.
Aber das ist eine andere Geschichte :)

Gruß
Thomas

Benni1983 18.04.2021 16:58

Auch wenn der Neo gewonnen hat, werde ich mit dem Flux S einsteigen.

Den Neo kann und will ich mir dieses Jahr nicht leisten.

Zu meinem bisherigen Oldtimer Tacx ist der Flux eine enorme Steigerung :)

Christian.like 19.04.2021 10:52

Hi,

ich hab jetzt auch erst einmal fleißig mit gelesen und bin auch hin und her gerissen, ob ich mir einen Smarttrainier zulegen soll...

Kurz mal zu meiner Person:

VOR Corona, hauptsächlich mit dem RR zur Arbeit gependelt, da kam ich meistens auf 100-165km wöchentlich nur für die Pendelstrecken. Dazu ein bis zwei mal Krafttraining Fitnessstudio.

Am Wochenende bin ich dann meistens auf meinem Speedmax ein paar Strecken geheizt.

...JETZT während Corona, wegen Homeoffice entfällt die Pendelstrecken und fahre wenn überhaupt sporadisch hier und da mal kurze Workouts mit Intervallen. Krafttraining momentan auch ein bis zwei mal Woche mit einer Hantelbank (eher notbehelf).

ZIEL oder WUNSCH, was ich mir erhoffe

- vermeiden, dass ich an Form verliere
- Leistungsverlust vermeiden
- Training zur Leistungssteigerung

Ich habe bedenken, dass wenn die Homeofficepflicht gelockert wird und ich wieder regelmäßig meine Pendelstrecke fahre, dass ich den Smarttrainer dann vllt gar nicht mehr Nutze ???? Oder das Pendelstrecke und Smarttrainier zu viel wird? Ist für mich auch ein Zeitfaktor.

Was mich auch davor abschreckt: In der eigenen Wohnung hab ich kein Platz für einen Smarttrainer und meine Frau würde mich umbringen.

Ich müsse im kleinen warmen Keller meine Trainingseinheiten durchführen.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich 2 bis 4 mal / wöchentlich mich in den kleinen Keller verkrieche, dort meine ,,Workouts" oder sonstiges abhalte.

Am Wochenende wäre dann immer draußen etwas TT drin.

Was meint ihr ? Smarttrainer Ja / Nein?

Dann die Frage, mit welchem System bin ich freier, wenn es um die Trainingsportale angeht? Bindet mich ein Wahoo immer an eine Zwift Mitgliedschaft?
Erg Mode bei Wahoo Core ist außerdem bestimmt eine tolle Sache.

Fragen über Fragen

Besten Dank

TIME CHANGER 19.04.2021 11:06

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597350)
Hi,



Was meint ihr ? Smarttrainer Ja / Nein?

Dann die Frage, mit welchem System bin ich freier, wenn es um die Trainingsportale angeht? Bindet mich ein Wahoo immer an eine Zwift Mitgliedschaft?
Erg Mode bei Wahoo Core ist außerdem bestimmt eine tolle Sache.

Fragen über Fragen

Besten Dank

Ich empfehle dir als Smart S Nutzer den Neo, dazu ein Ventilator und eine Zwift Mitgliedschaft.

canoeist 19.04.2021 11:28

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597350)
Ich müsse im kleinen warmen Keller meine Trainingseinheiten durchführen.

Ein kalter Keller wäre besser ... und gut belüftet sollte er auch sein, sonst hast du ruckzuck ein Schimmelproblem.

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597350)
Was meint ihr ? Smarttrainer Ja / Nein?

Smart Trainer macht Laune, keine Frage. Aber eine "dumme" Rolle funktioniert genauso gut, nur der Fun-Faktor ist halt nicht ganz so perfekt. Wenn du bereits einen Geschwindigkeitssensor oder Wattmesser hast, kommst du mit einer einfachen Rolle auf jeden Fall deutlich billiger weg. Das Thema "Lärm" wird im Keller wohl eher keine Rolle spielen, also bräuchtest du deswegen keinen Direct Drive.

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597350)
Dann die Frage, mit welchem System bin ich freier, wenn es um die Trainingsportale angeht? Bindet mich ein Wahoo immer an eine Zwift Mitgliedschaft?

Nein, die Trainer und Programme kannst du beliebig kombinieren. Das Gerät, auf dem dein Programm läuft, muss halt das Signal des Trainers "lesen" können, sprich wenn du z.B. einen Mac benutzt, solltest du einen Trainer benutzen, der Bluetooth hat. Ist aber bei praktisch allen Trainern der Fall. Wenn du aber z.B. AppleTV nutzen willst, wird´s komplizierter, da laufen momentan nur Zwift und FulGaz drauf, wenn ich mich recht erinnere.

Christian.like 19.04.2021 11:33

Ich entnehme auch den Vorrednern, dass viele den Neo empfehlen. Der ist aber leider schon eine Stange Geld und für mich deswegen schon raus:Nee:

Dachte für mein Vorhaben bis zu 800€ Ich bin jetzt auch kein viel Fahrer. 5000KM / Jahr
vielleicht mit dem Smarttrainer dann künftig auch mehr wer weis

Preis / Leistung vom Flux S ist schon in Ordnung, hab nur Angst wegen evtl Schleifgeräuschen und dann hätte ich doch lieber 100-200€ mehr ausgegeben.

@canoeist Danke auch dir für das Feedback, über die günstigeren Rollentrainern hab ich auch schon nachgedacht, aber beim Directdrive entfällt halt das extra ,,Trainingshinterrad".

canoeist 19.04.2021 11:50

Ein extra "Trainingshinterrad" brauchst du nicht, wenn du nicht gerade mit MTB-Stollenreifen auf der Rolle fahren willst. Ich benutze seit Jahren mein Standard-Hinterrad auf der freien Rolle, ist überhaupt kein Problem.

dr_big 19.04.2021 12:01

Elite Turno? Ist ungeregelt, funktionert aber einwandfrei mit Zwift.
440€: https://www.bike24.de/p1240953.html

Matthias75 19.04.2021 12:18

Zitat:

Zitat von canoeist (Beitrag 1597361)
Nein, die Trainer und Programme kannst du beliebig kombinieren. Das Gerät, auf dem dein Programm läuft, muss halt das Signal des Trainers "lesen" können, sprich wenn du z.B. einen Mac benutzt, solltest du einen Trainer benutzen, der Bluetooth hat. Ist aber bei praktisch allen Trainern der Fall. Wenn du aber z.B. AppleTV nutzen willst, wird´s komplizierter, da laufen momentan nur Zwift und FulGaz drauf, wenn ich mich recht erinnere.

Kleine Ergänzung: Zumindest bei meinem Elite Direto lagen eine Menge Gutscheine für Probe-Abos bei. Ansonsten gibt es bei den meisten Plattformen auch Probemonate. Man kann also in Ruhe ausprobieren, welche Trainingsplattform am besten taugt.

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597363)
Ich entnehme auch den Vorrednern, dass viele den Neo empfehlen. Der ist aber leider schon eine Stange Geld und für mich deswegen schon raus:Nee:

Dachte für mein Vorhaben bis zu 800€ Ich bin jetzt auch kein viel Fahrer. 5000KM / Jahr
vielleicht mit dem Smarttrainer dann künftig auch mehr wer weis

Empfehlen und selber fahren sind nochmal zwei Paar Schuhe. Ich habe den Elite Direto und habe diesen auch in der Umfrage angeklickt. Wenn mich jemand nach dem perfekten Trainer fragen würde, würde ich aber vielleicht auch den "Neo" nennen. Fahren kann man aber auch mit den anderen Trainern auch - und es macht auch mit diesen Spass.

M.

canoeist 19.04.2021 12:33

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1597371)
Elite Turno? Ist ungeregelt, funktionert aber einwandfrei mit Zwift.
440€: https://www.bike24.de/p1240953.html

Oder für 569,-- dann gleich den Elite Direto: Elite Direto bei Wiggle
Ist zwar die "alte" Version, und man braucht wohl auch noch einen UK-Steckeradapter, aber für einen Smarttrainer ein Top-Angebot.

Christian.like 19.04.2021 13:55

Danke, daran hab ich auch noch nicht gedacht, an Elite..... Ein PM hab ich ja.

Danke für den Hinweis, ich schau mir mal n paar Videos dazu an.

Besten Dank!

Benni1983 19.04.2021 13:57

Habe die Möglichkeit gebraucht einen Flux2 für um die 400€ zu bekommen.
Ca. 1 Jahr alt.

Gab es bei dem Probleme?
Auf was muss ich achten?
Ist eine Gebrauchtkauf zu empfehlen? (Um die Ecke)


Preis sollte ja gut sein, oder?

Matthias75 19.04.2021 14:51

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1597406)
Habe die Möglichkeit gebraucht einen Flux2 für um die 400€ zu bekommen.
Ca. 1 Jahr alt.

Gab es bei dem Probleme?
Auf was muss ich achten?
Ist eine Gebrauchtkauf zu empfehlen? (Um die Ecke)


Preis sollte ja gut sein, oder?

Der preis wäre aus meiner Sicht tatsächlich sehr gut. Da kommt natürlich die Frage auf, ob da ein Haken ist.

Kannst du das Gerät persönlich abholen und vielleicht sogar mal anschauen/testen?

Vor einem Jahr waren wohl einige Betrüger auf Ebay & co. unterwegs, die "Neos" zum Spottpreis angeboten haben, die natürlich dann nicht geliefert wurden.

Die gängigen Macken des Flux wurden ja schon ausgiebig diskutiert. Keine Ahnung, ob man die bei einer kurzen Testfahrt oder Vorführung bemerken würde.

M.

Hinterrad 19.04.2021 15:07

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1597406)
Habe die Möglichkeit gebraucht einen Flux2 für um die 400€ zu bekommen.
Ca. 1 Jahr alt.

Gab es bei dem Probleme?
Auf was muss ich achten?
Ist eine Gebrauchtkauf zu empfehlen? (Um die Ecke)


Preis sollte ja gut sein, oder?

Wenn es von einem Bekannten ist und du die Garantie über ihn in Anspruch nehmen kannst, würde ich kaufen.

Wenn nicht dann kauf neu.:Blumen:

Benni1983 19.04.2021 19:31

Die ältere Dame verkauft den Flux2 da Sie eher Läuferin ist und indoor nicht mehr fahren möchte.
Eine Rechnung (Fahrrad Franz) gibt es auch.

Darf den Trainer bei ihr besichtigen, mit meinem Rad Probefahren und persönlich abholen.

Wie mache ich am besten die Probefahrt?
Wann und unter welchen Bedingungen treten den die bekannten und hier beschriebenen Probleme auf?

Ich werde bei dem Preis vermutlich zuschlagen:)

dr_big 19.04.2021 19:53

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1597461)
Wie mache ich am besten die Probefahrt?
Wann und unter welchen Bedingungen treten den die bekannten und hier beschriebenen Probleme auf?

Einfach Fahrrad aufspannen und Kurbeln. Wenn es komische Geräusche gibt, dann nochmal drüber schlafen :Lachen2:
Und lass die Dame irgendwas elektronisches Koppeln (Zwift oder was sie genutzt hat), dann siehst du ob die Sensoren funktionieren.

Am besten vorher noch den Achsstandard abklären, nicht dass sie den Trainer für Schnellspanner gerüstet hat und du kommst mit Steckachse. Und generell nochmal klären ob sie Shimano oder Campa fährt und was an Zubehör dabei ist.

hanse987 19.04.2021 20:09

Zitat:

Zitat von Christian.like (Beitrag 1597350)

Ich müsse im kleinen warmen Keller meine Trainingseinheiten durchführen.

Hast du in deinem Keller einen guten stabilen Internetzugang?

Benni1983 19.04.2021 22:00

Danke DrBig

Ja, Achse, Freilauf und 10 Fach passt alles.

Hab mir die Tacx App aufs Handy geladen. Damit kann ich Watt, Trittfrequenz usw. checken.


Mal schauen, ob ich dann mal einen Sprint gegen dich gewinnen kann :dresche

dr_big 20.04.2021 07:31

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1597494)
Mal schauen, ob ich dann mal einen Sprint gegen dich gewinnen kann :dresche

Meine Sauerstofflasche steht bereit :Cheese:

Benni1983 21.04.2021 06:23

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1597513)
Meine Sauerstofflasche steht bereit :Cheese:

Die hätte ich gestern auch gebraucht :Cheese:
830W hab ich im Sprint mal auf dem Tacho gehabt.


Also das Teil läuft super. Es ist kein Vergleich zum vorherigen Setup (Geschwindigkeitssensor und oldi Rolle).

Die zwischenzeitlichen Anstiege von 10% haben mich sehr gefordert.

dr_big 21.04.2021 06:58

Freut mich, dass der Flux läuft. Fährt sich doch gleich besser, wenn man einen E-Motor eingebaut hat :Lachanfall:

Beim Sprint habe ich den Start verpennt, die 0,6s konnte ich nicht mehr reinfahren. Ich sehe schon, es wird härter in Zukunft :Holzhammer:

Estampie 22.04.2021 09:30

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1597803)
Also das Teil läuft super. Es ist kein Vergleich zum vorherigen Setup (Geschwindigkeitssensor und oldi Rolle).

Genau den Schritt habe ich gestern auch gemacht, von Antares zu Flux.
Funktioniert alles scheinbar, aber so ganz verstanden habe ich das Gerät wohl noch nicht.

Der Fenix zeig mir eine Trittfrequenz und eine Geschwindigkeit.
Woher weiß er die Trittfrequenz? Aus den leichten Unregelmässigkeiten im Tritt?
Und für die Geschwindigkeit müsste ich doch eine Reifengröße angeben, da wird offensichtlich ein Standart voreingestellt?
Und was hat es mit dem Kalibrieren auf sich? Weiß jemand was da kalibriert wird?
Trittfrequenz zu Geschwindigkeit kann es ja nicht sein, ich habe ja ne Gangschaltung am Fahrrad, da müsste ich ja jeden einzelnen Gang kalibrieren. So rein aus Neugierde gefragt.

Geheimnissvolle Welt der Technik :Gruebeln:
Aber lustig ist das schon :)

MatthiasR 22.04.2021 12:38

Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1598037)
Genau den Schritt habe ich gestern auch gemacht, von Antares zu Flux.
Funktioniert alles scheinbar, aber so ganz verstanden habe ich das Gerät wohl noch nicht.

Vermutlich beantwortet die Herstellerseite einige der Fragen ;)

Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1598037)
Der Fenix zeig mir eine Trittfrequenz und eine Geschwindigkeit.
Woher weiß er die Trittfrequenz? Aus den leichten Unregelmässigkeiten im Tritt?

Soweit ich weiß, ja. Der große Bruder (Neo 2T) hat einen eigenen (optischen?) Sensor dafür.

Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1598037)
Und für die Geschwindigkeit müsste ich doch eine Reifengröße angeben, da wird offensichtlich ein Standard voreingestellt?

Nein. Die Geschwindigkeit wird aus der Leistung bestimmt. Ohne Kopplung an eine App wie Zwift simuliert er eine flache Straße (autonomer Modus).


Zitat:

Zitat von Estampie (Beitrag 1598037)
Und was hat es mit dem Kalibrieren auf sich? Weiß jemand was da kalibriert wird?

Die Leistungsmessung.

Gruß Matthias

Estampie 23.04.2021 09:09

Besten Dank!

Gestern habe ich die erste Video-Tour mit der Tacx-App gefahren, ist ja schon geil so ein Smarter Trainer :-)

Gruss,
Thomas

Running-Gag 18.10.2021 17:37

Hey, ich hab eine Frage an die Rollentrainer Experten. Meiner quietscht und das geht mir ganz schön auf die Nerven. Das beginnt schon bei kleinsten Umdrehungen. Taxc Flux S.
Kann man da Öl drauf schmieren oder wie kann man das Beheben?

DocTom 19.10.2021 15:24

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1629270)
Hey, ... oder wie kann man das Beheben?

Garmin kontaktieren...
:Cheese:

micha-hh 19.10.2021 16:12

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1629270)
Hey, ich hab eine Frage an die Rollentrainer Experten. Meiner quietscht und das geht mir ganz schön auf die Nerven. Das beginnt schon bei kleinsten Umdrehungen. Taxc Flux S.
Kann man da Öl drauf schmieren oder wie kann man das Beheben?

Hi, hatte gleiche Problem auch: Ursache war eine angebrochene Buchse im Freilauf auf der Ritzelseite. Hab Garmin kontaktiert und Fotos geschickt, dann kostenlos Ersatzteil zugeschickt bekommen und seitdem sind die Geräusche weg ;-)

fras13 20.10.2021 09:20

Moin,

Hafu hatte hier mal Silikonspray dafür empfohlen.

Ich habe es ausprobiert, und die wenigen Geräusche meines Flux S wurden leiser.

happytrain 20.10.2021 09:38

Habe das Tacx SmartBike, nichts anderes mehr. Steht , ich kann auch bei gutem Wetter kurz drauf, muss nichts einspannen, kann Ritzelpakete wechseln usw. Top aber teuer, egal, Trias haben ja Kohle


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.