triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Superschuh 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

Wasserbüffel 23.04.2022 09:41

Zitat:

Zitat von Calli83 (Beitrag 1656745)
gibt es einen Geschwindigkeitsunterschied zwischen Asics Metaspeed Sky und dem Metaspeed Edge und wie hoch ist er?

Die Modelle sind laut Produktbeschreibung/Reviews für unterschiedliche Läufertypen konzipiert:


Sky für "Strider" also Geschwindigkeit über Schrittlänge.

Edge für "Cadence" Läufer also Geschwindigkeit über Schrittfrequenz.

Calli83 23.04.2022 22:35

Danke für den Input bisher.


Den NB RC 2 Carbon kann ich nur um 4min/km und nur bis 10km laufen. Alles was länger ist gibt Aua für 3 Tage - keine Ahnung warum.

@Wasserbüffel: Kannst du etwas genauer auf die erforderlich Schrittfrequenz und die Schrittlänge eingehen. Gibt es da feste Werte oder hast du Erfahrungen gesammelt?

https://tritime-magazin.de/2021/03/asics-metaspeed/
hier steht auch was über Frequenz und flach --> Dann wäre bei mir der Edge richtig.:)



Welcher Schuh für den Langdistanzmarathon?
Beim Koppeln mit Noosa 13 fühl ich mich Pudelwohl, ob der Edge bei gleichem Engerieaufwand schneller ist?

thunderlips 24.04.2022 06:03

Zitat:

Zitat von Calli83 (Beitrag 1656846)
Danke für den Input bisher.



Welcher Schuh für den Langdistanzmarathon?
Beim Koppeln mit Noosa 13 fühl ich mich Pudelwohl, ob der Edge bei gleichem Engerieaufwand schneller ist?

den NB RC bin ich nie gelaufen. Was den LD Marathon angeht, wären vll. die Nike WK Modelle was für dich. Die sind - im Vgl. zu Asics oder Adidas - deutlich weicher aka. komfortabler zu laufen.

flachy 24.04.2022 12:27

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Wasserbüffel (Beitrag 1656786)
Die Modelle sind laut Produktbeschreibung/Reviews für unterschiedliche Läufertypen konzipiert:


Sky für "Strider" also Geschwindigkeit über Schrittlänge.

Edge für "Cadence" Läufer also Geschwindigkeit über Schrittfrequenz.

Heute neu in Malaga vorgestellt und bald im Handel, die 2. Generation der Meta Speed-Modelle.
Anhang 47463

ElWise 24.04.2022 14:28

Sollen im Juni kommen die neuen Asics schlappen.
Nur der Preis steht wohl noch nicht 100% fest ;-) aber gehe von mind. 250€ aus.

Bin gespannt bekommen die Woche von Salamon den neuen Glide Max, mal schauen wie der sich so läuft ansonsten hab ich heute mal wieder Clifton 1 ausgepackt bei meinem ersten richtigen Lauf post Covid was mega Laune gemacht hatt!

Wasserbüffel 25.04.2022 13:36

Zitat:

Zitat von Calli83 (Beitrag 1656846)
@Wasserbüffel: Kannst du etwas genauer auf die erforderlich Schrittfrequenz und die Schrittlänge eingehen. Gibt es da feste Werte oder hast du Erfahrungen gesammelt?

Nein, habe dazu außer den publizierten Tests und Produktbeschreibungen keine näheren Infos. Ich selber laufe den Metaspeed Sky, da ich eher zu den davon profitierenden "Stridern" gehöre.

Zitat:

Zitat von ElWise (Beitrag 1656897)
Sollen im Juni kommen die neuen Asics schlappen.
Nur der Preis steht wohl noch nicht 100% fest ;-) aber gehe von mind. 250€ aus.

Die Daten wurden bei einem der Reviews genannt:

The Metaspeed Sky+ and Edge+ price is €250 / $250/ £225 and has a release date of June 14th 2022

flachy 29.04.2022 17:16

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Aloha,

Kurzes Update von meinem aktuellen Schuhvergleich nach über 6 Wochen Laufpause und einem Kurzaufbau für das Erlebnis Ironman Hamburg in paar Tagen.
Diese Woche wollte ich mit identischem Versuchsaufbau die ersten drei "normalen" Laufschuhe vergleichen.
Nike Invincible, Hoka Mach4 und Reebok Floatride Energy X sind "durch".
Am Sonntag dann noch den Stability Racer NB RC V2, den allerdings beim lokalen Volkslauf auf einer profilierten Road-Trail-Strecke.
Leider ist der NB Supercomp Trainer noch nirgends zu finden. Hier erwarte ich für mich die perfekte Mischung aus Optik, Passform, Dämpfung und Performance...

Bei den "normalen" Schuhen war das Vorgehen identisch.
Radtraining vorab (einmal Zwift Rennen, 90 Minuten), die anderen Male outdoor mit dem Speedmax ca. 100km in Aeroposition).
Laufworkout - alles Zirka-Werte, da ich um den städtischen Wirtschaftshof rotiere, ist die Macht der Wintergewohnheit weil beleuchtet und bei Schnee geräumt.
2 Ein
5x800 mit 300 Easy
Aus

Invincible
Anhang 47484

Mach 4
Anhang 47485

War der Mach 4 für einen Schuh der 2020-er Jahre schon während des Workouts eine ziemlich große weil schmerzhafte ( die Wadenverletzung meldete sich ab Kilometer 6 immer deutlicher zurück) Enttäuschung (der Schaum im Schuh ist meilenweit weg von einem modernen Schaum, wie es Nike, NB oder auch Skechers und viele andere in den höherwertigen Schuhen verbauen), so war der Reebok die absolute Niete.

Wie kann man sein Flaggschiff nur in ganzen Größen anbieten???
Und auch diese sind gewürfelt...
Passform, Dämpfung und Optik fetzen eigentlich - soweit ich dass von einem Probesprint zum Gartentor und zurück beurteilen kann.
Aber wenn Du vorne zwischen Zehen und Schuhspitze drinnen noch einen Lindt Osterhasen mit Glöckchen verstecken kannst, dann ist der Schuh vielleicht in den Rockies zum Grizzly erschrecken geeignet, nicht aber als Laufschuh für die geilen Einheiten.
Die Botten gingen direkt zurück zu Reebok.
Schade, da hatte ich mir mehr erhofft.

Fazit aktuell:
Der getunte Gummistiefel Nike Invincible ist momentan mein schnellster Racingschuh!:Maso:

To be continued...

Don't stop training!

dandelo 29.04.2022 18:21

Da bin ich ja "froh", dass meine Einschätzung vom Mach 4 nicht eingebildet war. Hab das Teil nach 30 km verkauft und endgültig mit Hoka abgeschlossen. Irgendwie sehe ich keine Evolution bei Hoka. Auch die vorherigen Mach, Clayton und Clifton Versuche zeigen bei mir das gleiche Ergebnis.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.