triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

dude 18.02.2008 16:14

Geht geistig irgendwas? Gibt ja auch Literatur, bei der man was lernt.
Koenntest Dir auch ein Gutmenschprojekt fuer dieses Jahr durchplanen.
Haste die Oma schon angerufen? Freut sich bestimmt.

pXpress 18.02.2008 16:47

Patient: pXpress
Befund: Brech-/Durchfall evt. den Novo-Virus
Äußert sich: Magen letzte Nacht nach aussen gestülpt, Kopfschmerzen, Übelkeit und Kreislaufprobleme
Therapie: Kamilentee, Cola, Bettruhe, sehr leichte Kost ab heute Abend, MCP, Nexum Mups
Woher: Gute Frage, irgendwas muß verseucht gewesen sein ?
Training : Nix - bei gutem Verlauf wohl ab WE

FriDa 18.02.2008 16:57

omas/opas alle schon unter der erde...und die des dauerfreunds vorgestern frisch verstorben (zufälle gibt's) und ein gutmensch bin ich sowieso nicht. kann ja nicht mal zur beerdigung, weil ich da wahrscheinlich noch zu ansteckend bin...
geistig geht heute noch nix...was allerdings schon mehr ist als in den letzten 3 tagen :cool: letztes buch: angstblüte. hab noch rumliegen: im netz der zauberer (die manns satt) und der schatten des windes. hab aber irgendwie keine lust drauf. auf zocken auch nicht. ich will aufs rad, ich will in den wald und ich will endlich wieder ins bad (aber nicht zum aufs klo gehen)! So!:Peitsche:
@pXpress: willkommen im club :Huhu: hoffe, dass es bei dir schneller geht...ich hatte ja auch auf 48h spekuliert

WeT 18.02.2008 19:43

In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste ich mehrmals übergeben. Gefolgt von hohen Fieber. Brachte am Sonntag nur etwas Suppe in meinen Körper und habe viel geschlafen. Heute war alles wieder vorbei. Normale Temperatur und auch sonst keine Probleme mehr. Etwas flauer Magen, der aber schon wieder normale Kost verträgt. Laut Arzt geht wieder mal ein Virus um. Der musste mich natürlich auch besuchen. Mit Training lass ich mir noch ein wenig Zeit. Will keinen Rückfall riskieren

backy 20.02.2008 10:25

Zitat:

Zitat von backy (Beitrag 61852)
Patient: Backy
Diagnose: Vorderes Kreuzband gerissen.

Kurzes Update: OP ist jetzt 2 Wochen her.
Fortschritt: Kann schon ein paar Schritte ohne Krücke gehen.
Rückschlag: Das linke Bein hat übel an Muskulatur abgebaut.
Letzte Messung ergaben -6cm :Weinen:

umbra 20.02.2008 11:06

Hallo,
ich melde mich auch nomal seit längerer Zeit.

Nachdem ich in Frankfurt 2007 beim Schwimmen ausgestiegen bin, und in Clearwater wegen Rippenfell- und Lungenentzündung nicht starten konnte, dachte ich 2008 wird mein Jahr, Quali in Frankfurt und dann ab nach Kona.

Am 8. Januar kam es dann ganz anders.
Beim Weg zur Arbeit mit dem Rad, auf einer Eisplatte abgeschmiert, Fazit kompliziert Becken- und Hüftpfannenbruch. :kruecken:
Jetzt 6 Wochen nach dem Unfall und 5 Wochen nach der OP schwinden die Schmerzen und Beweglichkeit und Fitness nehmen wieder zu. Nächste Woche geht zuerst einmal 3 - 4 Wochen in REHA dann mal schauen was diese Saison noch sportlich drin ist. :Gruebeln:

Gruß
Franz-Josef

Wasserträger 20.02.2008 17:48

Patient: Wasserträger
Befund: "Knieschmerzen links"
Äußert sich: Knieschmerzen links beim Radeln
Therapie: Kinesio-Tape, Training der Glutealmuskulatur, Süßigkeiten-Essen, erhöhung der Chlordosis
Woher: Aufklappbarkeit des Knies wegen Teilruptur des lateraler Kollateralband 2005 :Lachen2:
Training : mal ruhige Kugel bis kommenden Montag schieben...

fitnesstom 20.02.2008 19:15

Zitat:

Zitat von umbra (Beitrag 70833)
Hallo,
ich melde mich auch nomal seit längerer Zeit.

Nachdem ich in Frankfurt 2007 beim Schwimmen ausgestiegen bin, und in Clearwater wegen Rippenfell- und Lungenentzündung nicht starten konnte, dachte ich 2008 wird mein Jahr, Quali in Frankfurt und dann ab nach Kona.

Am 8. Januar kam es dann ganz anders.
Beim Weg zur Arbeit mit dem Rad, auf einer Eisplatte abgeschmiert, Fazit kompliziert Becken- und Hüftpfannenbruch. :kruecken:
Jetzt 6 Wochen nach dem Unfall und 5 Wochen nach der OP schwinden die Schmerzen und Beweglichkeit und Fitness nehmen wieder zu. Nächste Woche geht zuerst einmal 3 - 4 Wochen in REHA dann mal schauen was diese Saison noch sportlich drin ist. :Gruebeln:

Gruß
Franz-Josef

ich wünsch dir alles gute, hattest ja echt die seuche...

heiko
p.s. seh ich dich beim ww-tria???

Joerg aus Hattingen 20.02.2008 22:55

Eigentlich bin ich der einzige, der in meiner unmittelbaren Umgebung 'gesund' geblieben ist, trotzdem habe ich unerklärliche Leistungsunterschiede. Da laufe ich bein HF=X und T= Y/km, ein paar Tage später HF=X+dx und T=(Y+dt)/km. Rad dto., Schwimmen dto, z.Bsp. heute (T+5sec)/50m und Krampfproblematik.
Ich kanns nicht richtig einordnen, an manchen Tagen wie gewohnt, dann wieder, und es ist unabhängig vom Vortag, einfach nur gräßlich. Am Wochenende bei bestem Wetter kein Training, der Lauf am Montag (23km) hätte eigentlich ne nette Angelegenheit werden können, die Beine spürte ich noch Dienstag Nachmittag. Das ist nicht normal! Jetzt überlege ich, ob ich nicht mal nen Bluttest machen lassen soll. Man weiß ja nie. Und das ganze zieht sich schon seit 4 Wochen hin.

Genug gejammert,

Joerg

FriDa 21.02.2008 09:02

entlassen
 
aus dem lazarett bin ich seit heute morgen offiziell :-B-( . hab einen kleinen auftaktlauf gewagt und hab mich dabei super gefühlt. kein wunder bei dem massenverust und DEM "tempo":Lachanfall: . naja, leicht und kraftlos wie eine feder eben...
ich wünsche allen anderen im lazarett (vor allem den "richtig" versehrten) eine baldige genesung! das sind ja schlimme geschichten die man hier so zu lesen bekommt.

Bei mir geht's ab dem Wochenende erstmal wieder rund :Peitsche: JUHU!!!

umbra 21.02.2008 09:12

Zitat:

Zitat von fitnesstom (Beitrag 71040)
ich wünsch dir alles gute, hattest ja echt die seuche...

heiko
p.s. seh ich dich beim ww-tria???

:Danke: für die Genesungwünsche.

Ich hoffe nicht nur beim WW-Tria.
:offtopic: (Schöne Veanstaltung)

Bin noch hin und hergerissen was möglich sein wird.
Das geht von, doch noch einen IM dieses Jahr, bis keinen WK mehr, wo ich auch laufen muß.

Gruß
Franz-Josef

bommel 21.02.2008 19:20

soooo und weil ich langsam einfach nur nen hals habe werd ich jetzt einfach hier mal loslegen...
vom 7.2.-16.2. erkältung mit vollem programm (fieber, schüttelfrost, husten, bronchien kamen dazu also auch antibiotikum)
17.2. das erste lauf-abc
19.2. schwimmen (anschliessend voll der juckende ausschlag überall!!! wahrscheinlich nachwehen vom antib.)
heute dann schwimmen (es ging NIX!!!!) aber der ausschlag ist weg
und JETZT!!!! herpes!!!! volle lotte.....

ich hab echt kein bock mehr
ist natürlich nix im gegensatz zu den richtig heftigen und langwierigen sachen....aber es NERVT

so....dann man allen gute besserung und hoffentlich schnelle genesung

bommel

p.s. das musste jetzt einfach mal sein

kupferle 23.02.2008 15:40

So jetzt hat es mich auch erwischt!!Lieg bei diesem herrlichen Wetter mit ner Grippe im Bett...echt supi!!!Hab seit gestern Abend bestimmt 6-8 Päckchen Tempo berballert...mir tut so die Nase weh!!Ich leuchte bestimmt schon im dunkeln!!!:Nee:

comi6967 25.02.2008 12:13

Hallo Franz-Josef,
ich wünsche dir auch gute Besserung und eine erfolgreiche Reha und hoffe, dass du in diesem Jahr deinem neuem Rad noch die Sporen geben kannst :-)).
Laß locker angehen.
Wir sehen uns im Schwimmbad.
Gruß Michael

Zitat:

Zitat von umbra (Beitrag 70833)
Hallo,
ich melde mich auch nomal seit längerer Zeit.

Nachdem ich in Frankfurt 2007 beim Schwimmen ausgestiegen bin, und in Clearwater wegen Rippenfell- und Lungenentzündung nicht starten konnte, dachte ich 2008 wird mein Jahr, Quali in Frankfurt und dann ab nach Kona.

Am 8. Januar kam es dann ganz anders.
Beim Weg zur Arbeit mit dem Rad, auf einer Eisplatte abgeschmiert, Fazit kompliziert Becken- und Hüftpfannenbruch. :kruecken:
Jetzt 6 Wochen nach dem Unfall und 5 Wochen nach der OP schwinden die Schmerzen und Beweglichkeit und Fitness nehmen wieder zu. Nächste Woche geht zuerst einmal 3 - 4 Wochen in REHA dann mal schauen was diese Saison noch sportlich drin ist. :Gruebeln:

Gruß
Franz-Josef


Koyote 25.02.2008 14:50

Servus,

ich bin ab jetzt, ärztlich bestätigt, in eine Ruhepause versetzt.
Grund: Muskelfaserriss in der linken Wade!
Ver..und das bei dem Wetter:Peitsche:

"Leichtes Schwimmtraining" ist aber erlaubt sagt der Doc.
Also: Badewanne!:cool:

Koyote

neonhelm 25.02.2008 14:58

Na, dann auch dir alle Gute. Bis Venlo is ja noch ein bisschen hin... ;)

Koyote 25.02.2008 15:57

Na ja, ich laboriere ja jetzt auch schon nen guten Monat an der Verletzung rum, mit ohne Erfolg:Maso:
Venlo wird wohl ein zügiger Lauf werden, Druck kann ich bis dahin nicht mehr aufbauen.....
(und ich hatte gehofft, es würde so weggehen:Weinen: )

Koyote

Masch 28.02.2008 08:44

Hi,

tolles Trainingswochenende gehabt und gehofft, jetzt kann es richtig los gehen. Pustekuchen! Seit gestern, dank meiner Bazillen auf zwei Beinen (5 u. 8 J.), massive Rüsselpest.

Vielleicht ist es aber jetzt ganz sinnvoll, nach einem für meine Verhältnisse intensiven Training, dem Körper ein paar Tage der Erholung zu gönnen.

Ich beruhige mich damit, dass es ja noch vier Monate bis FFM sind. Auch wenn jeder Tag Trainingspause bei mir, als Ersttäter auf der LD, doch zu einer "gewissen" Nervosität führt.

Gruß und gute Besserung an alle im Lazarett

Martin

KernelPanic 28.02.2008 14:55

Patient: KernelPanic
Befund: irgendein Magen-Darm-Virus
Äußert sich: Magenschmerzen, Kopfweh, Kreislaufprobleme
Therapie: obskurer Hebammentee, Cola, Bettruhe, Reisschleim, Carbo vegetabilis Pentarkan
Woher: Nachbarskind, vermaledeites...
Training: Nix, ist wohl doch etwas heftiger.

garuda 29.02.2008 14:37

Mich hat’s auch erwischt, seit Heute starkes Kratzen im Hals mit gelegentlichem Husten.
Evtl. eingefangen beim Schwimmtraining, am WE.
War am Di. 26.02 schön noch mal 60 Min. schwimmen trotz bereits leichtem Kratzen.
Dachte es geht schon wieder weg und hab Mi. einen 15 Km. lauf gemacht.
Das Kratzen ignoriert, da die Beine sich mehr meldeten, die waren nicht mehr zu ignorieren.:kruecken:
Do. noch mal einen draufgelegt und 60 min. schwimmen gegangen.:Holzhammer:

Bin es selbst Schuld, konnte natürlich, trotz Vorankündigung durch Kratze und trockener Schleimhäute mein Füße nicht stillhalten. :Diskussion:

Sitze jetzt auf der Arbeit, lutsch Halsbonbons, nehme Hustensaft, und fall den Kollegen mit meinem Gejaule auf den Wecker.
Aber, wer trainieren kann, kann auch arbeiten.:Peitsche:

Heute und Morgen ist erst mal Ruhe angesagt, kein Training, vielleicht habe ich Glück und es wird nicht schlimmer, dann kann ich am So. mit kleinem Level wieder starten.:Cheese:

Wünsche Euch allen gute Besserung.:Blumen:

Marie 02.03.2008 19:55

:Huhu:

das tut ja "gut" zu lesen, dass auch andere krank sind ;) .

ich laboriere schon seit über einer woche an einer hartnäckigen grippe. freitag hab ichwieder angefangen zu laufen, gaaanz locker.
ergebnis: rückfall! husten, hals- und ohrenschmerzen, kopfschmerzen. herlichen dank.

nun wieder einige tage aussetzten, so wird das nie was :Weinen: .

aber ihr versteht das, dass es verdammt schwer ist, einfach mal ruhe zu geben.....

:Huhu:
Marie

KernelPanic 02.03.2008 20:03

Entlassen
 
Ich bin wieder raus - vier Tage Pause haben gereicht. Allen Mitpatienten gute Besserung.

Ingo77 05.03.2008 09:26

Das offizielle triathlon-szene Lazarett:kruecken:

Patient: Ingo77
Befund: Kopfschmerzen, Husten, allgemeines Unwohlsein
seit: 4.3.
Medikation: keine
Training: Pause
Bemerkung: keine

dmnk 05.03.2008 11:41

Das offizielle triathlon-szene Lazarett:kruecken:

Patient: dmnk
Befund: Schnupfen, Husten, bleh...
seit: 3.3.
Medikation: Grippostad
Training: Pause
Bemerkung: keine

SuperBee 05.03.2008 13:01

Mich hat die Grippewelle auch erwischt.
Nachdem ich bereits vor etwa drei Wochen wegen einer Mandelentzündung keinen Sport machen konnte, hat es mich letzten Dienstag gerade wieder erwischt.
Ich hab noch schön 1:30h Frequenz- und Techniktraining auf der Rolle gemacht und 2 Stunden später war ich K.O.
Ich mach also seit dem 26. Februar schon wieder keinen Sport mehr.
Die Grippe ist eigentlich weg. Also ich hab keine Kopfschmerzen, keine erhöhte Temperatur, keinen Husten und kaum noch Schnupfen.
Dafür tuen mir die Knie und der untere Bereich vom Rücken weh.
Mir wurde deshalb gestern noch Blut abgenommen.
Die Blutwerte seien super. Der Arzt hat mich auch sofort drauf angesprochen ob ich viel Sport mache.
Damit hat er mein Tag gerettet...:liebe053:
Leider hat er mir auch gesagt das die Schmerzen in den Knien und im Rücken immer noch von der Grippe kommen.
Ich habe somit ein weiteres Sportverbot bekommen.
So ne scheiße...:Traurig:

Ich hab langsam das Gefühl das meine Form dahin bröckelt.
Ich werde aber auf jeden Fall so lange keinen Sport mehr machen bis meine Gelenke nicht mehr weh tun.
Dann wird wieder Feuer gegeben...:Peitsche:

Ich wünsche allen die neben mir immernoch krank sind ein gute und baldige Besserung.

Viele Grüße
SuperBee

Koyote 05.03.2008 13:20

Servus,

ich habe auch am Montag mein (Lauf)Training wieder gestartet. Ging sehr gut. Und weil gestern das Wetter so gut war und das Laufen am Montag auch so gut geklappt hat, habe ich spontan wieder ein kleines Ründchen gedreht, so 45 Minuten. Und ich komme nicht umhin, (natürlich) wieder klitzekleine Schmerzen in der Wade zu bemerken....:Maso:
Damit fällt der Beschluss, mal besser bis Samstag nicht mehr laufen zu gehen...

Koyote

Ingo77 10.03.2008 07:57

...nach einer geschlagenen Woche Grippe bin ich endlich wieder gesund.

Ich frage mich gerade, wann ich das letzte mal in meinem Leben 1 Woche lang NULL Sport gemacht habe. Muss schon verdammt lange her sein.....

Ingo

Osso 10.03.2008 08:21

Patient: Osso
Befund: Schmerzen an Ansatz der 2ten und 3ten Zehe des Linken Fußes
seit: 08. März 2008
Medikation: keine
Training: kein Laufen
Bemerkungen: so wird das nie was mit dem "Wieder Reinkommen" ins Laufen.

olli226 10.03.2008 12:38

Patient: olli226
Befund 1: Zahnimplantat Unterkiefer rechts, geschwollene Lymphknoten, Schmerzen
Medikation: Antibiotika
Training: keins bis ca Wochenende

Befund 2: linkes Knie Meniskopathie?, Bakerzyste
Medikation: derzeit keine, weiterführende Untersuchungen stehen aus (18.04.):-((
Training: nach Abklingen der Beschwerden am Unterkiefer hoffentlich wenigstens Radfahren möglich

phonofreund 10.03.2008 17:14

25.02 UNTERKIEFERABZESS mit operativer Behandlung und anschliessend 5 Tage Antibiotika, nix Training....:kruecken:
07.03 Ausbruch Noro, Details erspare ich Euch wohl besser. Wieder nix Training.:kruecken: :kruecken: Aber wenn jemand in 36 Stunden 6 kg abnehemen will, ist es echt ein heisser Tip
Aber gestern war ein Freund da, hat mich "bemitleidet" und meine Biervorräte dezimiert. :Prost: Und sein neues Rad ist schon fein......

jens 11.03.2008 10:38

5 Tage Pause wg Grippe. Heute abend gehts wieder los

Mafalda_Pallula 07.04.2008 15:47

Patient: Mafalda_Pallula

Befund: Mal wieder Nasennebenhöhlen

Medikation: Echinacin, Sinupret, Inhalationen mit JHP, Salzspülungen

Training: spätestens am Wochenende wieder, ich hoffe früher

Ursache: Ungeplanter Spaziergang durch München mit nassen Haaren nach MTB Ausfahrt im Schnee ... auch noch selbst schuld :Weinen:

the grip 07.04.2008 16:00

Patient: the grip

Befund: Clavicula-Fraktur

Medikation: Titan-Platte, 6 Schauben, jede Menge Voltaren.

Training: 4 Wochen außer Gefecht. Werde mich mit Spinning und Krafttraining vergnügen.

Ursache: die Kassette hatte sich gelöst (gebrauchtes Rad, nicht kontrolliert …) und das kleine Ritzel hat sich vom Freilauf runter gelöst und beim Antritt zum Sprint bin ich ins Leere … bei 50 Sachen.
Den neuen Lenker (1. Fahrt) hat’s verschrammt, muß mal schauen, ob der zu retten ist. Ansonsten geht’s. Die Klamotten waren komplett hinüber. Sogar im Unterhemd war ein Loch reingebrannt.

So weit, so schlecht. Ich denke, in 4 Wochen sieht die Welt wieder anders aus ...

Lecker Nudelsalat 07.04.2008 16:22

Das tut mir leid.

Ich habe 2003 auch einen Satz mit Rolle vorwärts über den Lenker gemacht, war echt filmreif. ;)

Anschließend mit Rucksackverband durch die Gegend gelaufen, die ersten Tage waren die Hölle. Voltaren war da leider viel zu schwach und ich bin absolut kein Weichei.

Konnte auch so nach ca. 4 Wochen langsam wieder anfangen.

Jetzt hast Du ja Zeit schöne Gedichte für Donnerstag zu suchen.

Gute Besserung wünscht Dir
strwd



Zitat:

Zitat von the grip (Beitrag 83231)
Patient: the grip

Befund: Clavicula-Fraktur

Medikation: Titan-Platte, 6 Schauben, jede Menge Voltaren.

Training: 4 Wochen außer Gefecht. Werde mich mit Spinning und Krafttraining vergnügen.

Ursache: die Kassette hatte sich gelöst (gebrauchtes Rad, nicht kontrolliert …) und das kleine Ritzel hat sich vom Freilauf runter gelöst und beim Antritt zum Sprint bin ich ins Leere … bei 50 Sachen.
Den neuen Lenker (1. Fahrt) hat’s verschrammt, muß mal schauen, ob der zu retten ist. Ansonsten geht’s. Die Klamotten waren komplett hinüber. Sogar im Unterhemd war ein Loch reingebrannt.

So weit, so schlecht. Ich denke, in 4 Wochen sieht die Welt wieder anders aus ...


neonhelm 07.04.2008 16:30

Zitat:

Zitat von the grip (Beitrag 83231)
Patient: the grip

Aua. Das erinnert mich an den Jungen im gelben Dress, der gestern am Kantstein hängen geblieben ist. Ich wünsch euch beiden alles Gute...

Hoppel 13.04.2008 18:01

Patient: pXpress
Befund: Claviculatrümmerfraktur
Therapie: wird gerade operiert :Traurig: Kommt ne Platte rein ...

Ist beim Radfahren kurz bevor wir zu Hause waren einer toten Ente ausgewichen, Lenker verrissen und auf der nassen Strasse bei ca. 35 kmh gestürzt.

Ich berichte dann später mal wie es ausgegangen ist :Nee:

Ina

tri_stefan 13.04.2008 18:15

Zitat:

Zitat von Hoppel (Beitrag 84638)
Patient: pXpress
Befund: Claviculatrümmerfraktur
Therapie: wird gerade operiert :Traurig: Kommt ne Platte rein ...

Ist beim Radfahren kurz bevor wir zu Hause waren einer toten Ente ausgewichen, Lenker verrissen und auf der nassen Strasse bei ca. 35 kmh gestürzt.

Ich berichte dann später mal wie es ausgegangen ist :Nee:

Ina

Sch.....! Gute Besserung!

Hätte keinen schlechteren Zeitpunkt geben können. Welches Körperteil ist denn genau betroffen? Kann kein Latein:o .

Halte uns auf dem Laufenden.

Walli 13.04.2008 18:23

Zitat:

Zitat von Hoppel (Beitrag 84638)
Patient: pXpress
Befund: Claviculatrümmerfraktur
Therapie: wird gerade operiert :Traurig: Kommt ne Platte rein ...

Ist beim Radfahren kurz bevor wir zu Hause waren einer toten Ente ausgewichen, Lenker verrissen und auf der nassen Strasse bei ca. 35 kmh gestürzt.

Ich berichte dann später mal wie es ausgegangen ist :Nee:

Ina

Oh das ist bitter
ich hoffe es geht ihm schnell besser
was immer er auch genau hat

the grip 13.04.2008 18:42

Zitat:

Zitat von Hoppel (Beitrag 84638)
Patient: pXpress
Befund: Claviculatrümmerfraktur
Therapie: wird gerade operiert :Traurig: Kommt ne Platte rein ...

Ist beim Radfahren kurz bevor wir zu Hause waren einer toten Ente ausgewichen, Lenker verrissen und auf der nassen Strasse bei ca. 35 kmh gestürzt.

Ich berichte dann später mal wie es ausgegangen ist :Nee:

Ina

Oh je, kann das nachfühlen. Mein Bruch ist jetzt 2 Wochen her und ich halte mich mit Spinning und Krafttraining eingermassen beisammen.

Wünsche dem Patienten gute OP und gute Heilung; GEDULD ist angesagt, wenn es auch in dieser Phase schwerfällt.

Speedy Gonzales 13.04.2008 18:48

Zitat:

Zitat von Hoppel (Beitrag 84638)
Patient: pXpress
Befund: Claviculatrümmerfraktur
Therapie: wird gerade operiert :Traurig: Kommt ne Platte rein ...

Ist beim Radfahren kurz bevor wir zu Hause waren einer toten Ente ausgewichen, Lenker verrissen und auf der nassen Strasse bei ca. 35 kmh gestürzt.

Ich berichte dann später mal wie es ausgegangen ist :Nee:

Ina

Oha, das hört sich nicht gut an ... und das jetzt wo doch so langsam der Frühling kommt und man sich auf das Training draußen freut.

Wünsche eine gute Besserung. :Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.