triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Steuersatzbestimmung und weitere Fragen Scott Speedster S3 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48394)

Problembär 03.07.2020 22:06

Steuersatzbestimmung und weitere Fragen Scott Speedster S3
 
Hallo zusammen,

ich habe mir als Projekt zum Lernen und einfach weil ich gerne schraube (ohne mit Rädern Erfahrung zu haben) vorgenommen mein altes Scott Speedster S3 aus 2005 wieder auf Vordermann zu bringen. Aktuell habe ich es noch als Schlechtwetterrad genutzt und kleinere Macken einfach hingenommen.

Mein erstes Problem ist die Bestimmung des Steuersatzes. Hier wird gesagt, es handelt sich um einen "Headset1 1/8inch integrated steel". Das habe ich als IS Steuersatz interpretiert. Heute habe ich mit viel Mühe allerdings die Gabel aus dem Rohr entfernt und nach dem bisher gelesenen sieht das für mich eher nach einem ZS Steuersatz aus(Lagerkugeln zu sehen) Weiß da jemand etwas genaueres? Sollte es ZS sein, würde ich gerne zuerst warten statt ersetzen probieren. Kann ich da einfach alle Teile schmieren und wieder zusammen bauen?

Vielen Dank für jede Hilfe!

dr_big 03.07.2020 22:22

Ausbauen und Fotos machen.
Auf den Lagern steht in der Regel auch drauf was es ist, also Durchmesser und Winkel.

Problembär 07.07.2020 08:48

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
28,5 Gabeldurchmesser
32 steuerrohrlageroben innen 50 außen
32 steuerrohrlagerunten innen 50 außen
40 kugelring außen oben und unten
4 kugelring Höhe

In den eingeschlagenen? Lagern sieht es für mich zunächst nicht so aus, als wären diese stark abgenutzt. Ich würde daher versuchen neue kugelringe zu kaufen, da in die Alten beim Ausbau vermutlich Staub eingetragen wurde, alles mit Lagerfett schmieren und wieder einbauen. Spricht da aus eurer Sicht was dagegen?

Viele Grüße und nochmal vielen Dank.

sybenwurz 07.07.2020 10:00

Ich hoffe, die Masse sind 28,6 und 31,8mm, aber davon abgesehen ist das ein 1 1/8" Semi Integriert Steuersatz soweit ich das auf dem einzigen Bild, das halbwegs Aussagekraft hat, erkennen kann.
Der Rand der Lagerschalen liegt jeweils auf dem Ende des Steuerrohrs auf, oder?

Problembär 07.07.2020 19:13

Ganz genau, die liegen auf. Deshalb hatte ich das im Eingangspost auch selbst vermutet, dass das semi integriert ist und hatte mich über die Bezeichnung integrated in der Beschreibung gewundert, da ich dachte, dass integrated synonym zu IS verwendet wird.

Tandem hat sich aber freundlicherweise per Mail schon gemeldet und empfohlen den Steuersatz komplett gegen einen cartridge zu tauschen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.