triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

Kurzer85 27.04.2021 07:08

Was Ironman macht ist ja nicht neu! Das hat Challenge für St. Pölten ja bereits Ende März angekündigt. :Gruebeln:

eik van dijk 27.04.2021 07:10

Zitat:

Zitat von Kurzer85 (Beitrag 1598848)
Was Ironman macht ist ja nicht neu! Das hat Challenge für St. Pölten ja bereits Ende März angekündigt. :Gruebeln:

Wobei vor St. Pölten wirklich kein Schwimmtraining möglich ist bzw. sein wird.

dr_big 27.04.2021 07:24

Zitat:

Zitat von eik van dijk (Beitrag 1598846)
Bis auf das Hygienekonzept sind das alles wirtschaftliche Vorteile.

Ja und? Auch im wirtschaftlichen Sinne muss das Leben doch weitergehen. Keiner wird zu irgendwas gezwungen, wer Triathlon machen will macht Triathlon. Ist doch alles gut. Das sind jetzt einfach zwei Veranstaltungen an einem Tag.

limaged 27.04.2021 07:39

Zitat:

Zitat von eik van dijk (Beitrag 1598849)
Wobei vor St. Pölten wirklich kein Schwimmtraining möglich ist bzw. sein wird.

das wird so sein. aber trotzdem werde ich in St. Pölten einen Triathlon machen. auch wenn ich wohl dort das erste mal seit Oktober schwimmen werde.

Homer Simpson 27.04.2021 07:50

Grundsätzlich bin ich kein "Ironman-Fanboy" wie manch anderer hier :Huhu: :Cheese: aber man muss schon auch mal sagen: löblich das sich IM Gedanken macht ob / wie ein Rennen stattfinden kann!
Gegenbeispiel: ich habe beim Schlosstriathlon Moritzburg angefragt ob man, falls der WK überhaupt stattfinden kann, über einen Duathlon auf den langen Distanzen als Ausweichvariante nachdenkt. Schwimm- oder Hallenbäder werden sicher vor Mitte Mai nicht mehr aufmachen, Freiwasser kann man sicher auch abhaken und in 3 oder 4 Wochen kann man im Normalfall kein Schwimmtraining für eine LD / MD aufbauen.
Antwort: "Wir halten an der Planung für einen Triathlon fest!" Das halte ich für etwas "engstirnig" .
Von daher finde ich es, wie gesagt, schonmal gut das IM das im Blick hat.
ABER: wenn man das Schwimmen rausnehmen will - dann für ALLE! Gleiche Bedingungen für alle. Sonst ist das kein WK sondern ein zwangloses Treffen zu einem Sport-Tag. Man könnte ja auch beispielsweise freie Neowahl erlauben.
Oder macht einen Duathlon draus. Aber dieses Mischmasch - der eine so der andere so- ist wirklich albern.
Abgesehen davon: selbst ich als grottenschlechter Schwimmer traue mir zu bis Mitte August die 3,8km anzutrainieren. Bis dahin hat man soooo viel Zeit fürs Freiwassertraining das es für eine komplette Streichung der Schwimmstrecke keine sinnvolle Begründung gibt.
Man will sich ja schließlich "Ironman" nennen :Lachanfall:

tridinski 27.04.2021 08:14

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1598853)
Von daher finde ich es, wie gesagt, schonmal gut das IM das im Blick hat.
ABER: wenn man das Schwimmen rausnehmen will - dann für ALLE!

Ich verstehe das Angebot mehr als einen PR-Gag, der bei dir auch schon im gewünschten Sinne angekommen ist ("schonmal gut das IM das im Blick hat"). Ich glaube nicht dass allzuviele das Angebot annehmen werden, man ist ja für einen Ironman angemeldet und will nicht radeln und danach noch laufen.

Für alle verpflichtend ohne Schwimmen? No way, dann schieben doch 95% der Starter lieber wieder aufs nächste Jahr. (Ausnahme: Wegen Gewitter, Algenblüte, Haialarm etc. fällt das Schwimmen sehr kurzfristig aus)

tandem65 27.04.2021 08:38

Zitat:

Zitat von eik van dijk (Beitrag 1598849)
Wobei vor St. Pölten wirklich kein Schwimmtraining möglich ist bzw. sein wird.

Wo ist da das Problem?
Fragt ein Nichtschwimmer.

Trimichi 27.04.2021 08:39

Ich frage mich echt ob hier manche falsch eingeschraubt sind. Was tuts zur Sache, wenn welche Bike & Run machen und Spaß dabei haben? Welchem echten Triathleten bricht dabei ein Zacken aus der Krone? Im Gegenteil, eigentlich müsste man diese Rookies, Newbies oder Einsteiger begrüßen und ermuntern, weil sie erstmals Luft eines Mega-Events von Rang und Namen schnuppern. Haut rein! Und zudem auch dafür sorgen, dass andere reinhauen können? Indem der IM in Frankfurt überhaupt stattfinden kann auch nächstes Jahr? Nimmt man alle Newbies raus, schrumpft das Feld, auch mangels internationaler Beteiligung, so dass der Veranstalter nicht wirtschaftlich arbeiten kann? Ob das so ist weis ich nicht, kann sein, kann aber auch nicht sein.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.