triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

rhoihesse 25.01.2021 11:21

Zitat:

Zitat von Tri777 (Beitrag 1580133)
Jetzt noch die frühzeitige Meldung, dass man einen Termin Anfang September gefunden hat....Ich denke, die zwei Monate werden nochmals enorm viel ausmachen bezüglich der Pandemielage.

Gibt es da etwas Konkretes oder ist das ein Wunsch von dir?

Tri777 25.01.2021 12:52

Zitat:

Zitat von rhoihesse (Beitrag 1580169)
Gibt es da etwas Konkretes oder ist das ein Wunsch von dir?

Sorry, es war nicht meine Absicht Gerüchte zu streuen. Ich habe absolut keine Ahnung, ob es Überlegungen in diese Richtung gibt. Ich nehme es wie es kommt. Wäre ich Veranstalter würde ich aber frühzeitig diese Option eruieren. Ich bin einfach der Meinung, dass es Anfang September ein Event mit weniger Einschränkungen sein könnte, als Ende Juni. Und um bei allen Beteiligten früher Planungssicherheit zu haben, wäre eine frühzeitige Mitteilung über eine Verschiebung in den September eine tolle Sache.

Rausche 25.01.2021 16:03

Ironman sehe auch in diesem Jahr einen großen Bedarf an Rennen. Überall auf der Welt seien die angekündigten Events ausverkauft oder kurz davor. “Die Athleten wollen Rennen bestreiten, das signalisieren sie uns überall. Sie wollen wieder auf ein Ziel trainieren, ihr Leben auf ein Event hin ausrichten. Und wir wollen das den Athleten wieder möglich machen, das ist in unserer DNA.” Dennoch gebe es für alle angekündigten Ironman-Rennen der ersten Jahreshälfte konkrete Backup-Pläne. Die Rückkehr zum Regelbetrieb halte Messick erst im dritten Quartal des Jahres 2021 für möglich: “Dann werden wir überall sinkende Coronazahlen sehen, in vielen Regionen durch die Impfungen in die Nähe einer Herdenimmunität kommen und immer weniger Reiserestriktionen haben.”

Dieser Artikel ist auf der Website https://tri-mag.de unter der Adresse https://tri-mag.de/szene/drei-schlue...ck-der-rennen/ erschienen.

Glaube nicht mehr an den IM Frankfurt im Juni. Eine frühe Verschiebung würde ich begrüßen. Naja beeinflussen kann man das eh alles nicht :(

iChris 25.01.2021 19:21

Zitat:

Zitat von Rausche (Beitrag 1580217)
Ironman sehe auch in diesem Jahr einen großen Bedarf an Rennen. Überall auf der Welt seien die angekündigten Events ausverkauft oder kurz davor. “Die Athleten wollen Rennen bestreiten, das signalisieren sie uns überall. Sie wollen wieder auf ein Ziel trainieren, ihr Leben auf ein Event hin ausrichten. Und wir wollen das den Athleten wieder möglich machen, das ist in unserer DNA.” Dennoch gebe es für alle angekündigten Ironman-Rennen der ersten Jahreshälfte konkrete Backup-Pläne. Die Rückkehr zum Regelbetrieb halte Messick erst im dritten Quartal des Jahres 2021 für möglich: “Dann werden wir überall sinkende Coronazahlen sehen, in vielen Regionen durch die Impfungen in die Nähe einer Herdenimmunität kommen und immer weniger Reiserestriktionen haben.”

Dieser Artikel ist auf der Website https://tri-mag.de unter der Adresse https://tri-mag.de/szene/drei-schlue...ck-der-rennen/ erschienen.

Glaube nicht mehr an den IM Frankfurt im Juni. Eine frühe Verschiebung würde ich begrüßen. Naja beeinflussen kann man das eh alles nicht :(

Messick scheint eine Glaskugel zu Weihnachten bekommen haben :Cheese:

alessandro 25.01.2021 22:48

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1580108)
Wir haben 2021, ansonsten hast du recht. :Cheese:

ups, stimmt :Blumen: War Endorphine offenbar nicht mehr gewohnt...:Lachen2:

Aber inzwischen hat mein Pessimismus eh schon wieder die Oberhand angesichts der Hiobsbotschaften im Stundenrhythmus rund um immer neue Mutationen und Impfstoff-Lieferengpässe...

FaulerVerfressenerHund 04.02.2021 18:56

Warum fühlen wir uns vom Triathlon so sehr angezogen?
Vielleicht repräsentiert er die heilige Dreifaltigkeit?
Bei mir ist es der Frank der führt!

Dembo 16.02.2021 11:47

So, Challenge Roth hat schon gezuckt und verschoben, Ironman probiert's erstmal mit Durchhaltebotschaften per Video. Das stimmt nicht optimistisch...

Der 5. September der Challenge Roth klingt vernünftig: Da sollte es noch kuschelig genug sein für ein entspanntes Rennen und man gewinnt etwas Zeit gegenüber Juni/Juli, ich hoffe, dass Ironman auch in diesem Zeitrahmen nach Alternativen für Frankfurt sucht und nicht wieder diese Schnappsidee Ende September / Anfang Oktober an den Start bringt (das wäre 2020 sehr frostig & feucht geworden).

dr_big 16.02.2021 12:03

Ironman hat ja kommuniziert, dass Verschiebungen immer nur last-minute bekannt gegeben werden, wenn definitiv keine Chance mehr zur Durchführung besteht. Daher rechne ich vor Mai nicht mir einer Ankündigung der Verschiebung. Ende September wäre natürlich ein guter Zeitpunkt ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.