triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Hamburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=110)
-   -   Ironman Hamburg 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48155)

petra_g 31.08.2021 13:27

Gratulation.

Wobei natürlich ein Ironman bei real 18-19 Grad und kein Sonnenschein durchaus einfacher zu schaffen ist als ein Ironman bei 31 Grad und Sonnenschein (also real dann sogar wärmer, wenn es keinen Schatten gibt und die Sonne brennt).

Denke ihr hattet optimale Bedingungen an dem Tag um Bestzeiten zu erreichen.

Soll die Leistungen nicht schmälern, aber man kann es nicht mit Ironman Frankfurt bei 31 Grad Sonnenschein vergleichen.

Schulle89 31.08.2021 13:32

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620619)
Gratulation.

Wobei natürlich ein Ironman bei real 18-19 Grad und kein Sonnenschein durchaus einfacher zu schaffen ist als ein Ironman bei 31 Grad und Sonnenschein (also real dann sogar wärmer, wenn es keinen Schatten gibt und die Sonne brennt).

Denke ihr hattet optimale Bedingungen an dem Tag um Bestzeiten zu erreichen.

Soll die Leistungen nicht schmälern, aber man kann es nicht mit Ironman Frankfurt bei 31 Grad Sonnenschein vergleichen.


Also ich würde den Ironman lieber bei 31 Grad als bei 15 Grad und Regen durchführen.

Schulle89 31.08.2021 13:34

Mega Leistung Flachy!
Deine Berichte sind für mich echt das Highlight im TS-Forum :D

flachy 31.08.2021 13:46

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620619)
Gratulation.

...
Soll die Leistungen nicht schmälern, aber man kann es nicht mit Ironman Frankfurt bei 31 Grad Sonnenschein vergleichen.

Danke Dir:Blumen:

Aber möchtest Du Dich bitte nicht vielleicht aktuell noch auf Deine Anmeldung zum IM FFM über Prio-Link konzentrieren, bevor Du Dich hier wieder mit einbringst?

Und gern teile ich mit Dir zur besseren Vorbereitung Deiner Argumentationskette "Scheisswetter=PB-Wetter für alle " noch kurz einige Details meiner Ausdauerdreikampfvita mit.
Mit viel gutem Willen ist dort ersichtlich, dass nicht jedem Starter Dauerregen und 14-17 Grad automatisch zur neuen PB verhelfen.
PB Roth 8:44 (22-28 Grad, trocken)
PB Lanzarote 9:10 (25-32 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Kona 9:11 (25-35 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Italien 8:55 (25-32 Grad, trocken)
usw...

Aber noch einmal - die geilsten Rennen, die mir im Gedächtnis geblieben sind, waren nicht die Events der schnellsten Splits, sonden die Veranstaltungen mit ungewöhnlichen Bedingungen.
Wales im Dauerregen zum Beispiel.
Oder eben Hamburg mit den geilsten Leuten - Helfer wie Zuschauer - in der City und einem tollen Einsatz der Stadt und Organisation, uns während einer Pandemiezeit solch ein tolles Wochenende zu ermöglichen.

Der Wert für uns Athleten selbst bemisst sich eigentlich nie an einer "Bestzeit".
Wenn dem so wäre, dann sollten wohl alle Athleten jenseits der 45 Jahre den Sport beenden, denn danach kommt nix mehr und der Abstand zu Frodos 7:20 (oder waren es 7:30? Was auch immer...) wächst Jahr für Jahr weiter an.
:Blumen:

HenryHell 31.08.2021 14:17

Svenja Thoes fand das Wetter in HH wohl auch nicht so PB-mäßig.

Onnomax 31.08.2021 14:31

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1620635)
Danke Dir:Blumen:

Aber möchtest Du Dich bitte nicht vielleicht aktuell noch auf Deine Anmeldung zum IM FFM über Prio-Link konzentrieren, bevor Du Dich hier wieder mit einbringst?

:Blumen:

Warum antwortet ihr ihm alle noch jedesmal reflexhaft, so hört das doch nie auf.......man kann fast keinen Thread mehr lesen, weil er zugespammt ist von dem gleichen Troll.
Es macht keinen Spass mehr.

petra_g 31.08.2021 14:39

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1620635)
Danke Dir:Blumen:

Aber möchtest Du Dich bitte nicht vielleicht aktuell noch auf Deine Anmeldung zum IM FFM über Prio-Link konzentrieren, bevor Du Dich hier wieder mit einbringst?

Und gern teile ich mit Dir zur besseren Vorbereitung Deiner Argumentationskette "Scheisswetter=PB-Wetter für alle " noch kurz einige Details meiner Ausdauerdreikampfvita mit.
Mit viel gutem Willen ist dort ersichtlich, dass nicht jedem Starter Dauerregen und 14-17 Grad automatisch zur neuen PB verhelfen.
PB Roth 8:44 (22-28 Grad, trocken)
PB Lanzarote 9:10 (25-32 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Kona 9:11 (25-35 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Italien 8:55 (25-32 Grad, trocken)
usw...

Aber noch einmal - die geilsten Rennen, die mir im Gedächtnis geblieben sind, waren nicht die Events der schnellsten Splits, sonden die Veranstaltungen mit ungewöhnlichen Bedingungen.
Wales im Dauerregen zum Beispiel.
Oder eben Hamburg mit den geilsten Leuten - Helfer wie Zuschauer - in der City und einem tollen Einsatz der Stadt und Organisation, uns während einer Pandemiezeit solch ein tolles Wochenende zu ermöglichen.

Der Wert für uns Athleten selbst bemisst sich eigentlich nie an einer "Bestzeit".
Wenn dem so wäre, dann sollten wohl alle Athleten jenseits der 45 Jahre den Sport beenden, denn danach kommt nix mehr und der Abstand zu Frodos 7:20 (oder waren es 7:30? Was auch immer...) wächst Jahr für Jahr weiter an.
:Blumen:

Wie gesagt Gratulation.
Das mit dem Wetter ist eher gedacht für Hobbysportler und Amateure die so zw 11-12h ins Ziel kommen. Die haben meist mehr Probleme als die Pros, die Semi Pros, die Hawaii Qualifikanten und Altersklassengewinner mit hohen Temperaturen. Darum ging es mir.

Du bist mit den Zeiten Spitzenathlet. Eine andere Welt.

Harm 31.08.2021 14:49

Zitat:

Zitat von Onnomax (Beitrag 1620651)
Warum antwortet ihr ihm alle noch jedesmal reflexhaft, so hört das doch nie auf.......man kann fast keinen Thread mehr lesen, weil er zugespammt ist von dem gleichen Troll.
Es macht keinen Spass mehr.

Lass sie doch. Sie hat immerhin 680 EUR für den Startplatz in Frankfurt bezahlt und musste sich dennoch blöd wegen nem Coronatest anmaulen lassen.
Und nun wird sie noch nichtmal auf Händen getragen, daß sie ihren Priority Slot für 22 annimmt. Ach ja beinhahe hätte ich die ganzen Windschatten-Pulks um sie herum vergessen...
Hat ihre Fabelzeit eigentlich für nen Hawaiistart gereicht?

Superwetti 31.08.2021 15:01

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620659)
Wie gesagt Gratulation.
Das mit dem Wetter ist eher gedacht für Hobbysportler und Amateure die so zw 11-12h ins Ziel kommen. Die haben meist mehr Probleme als die Pros, die Semi Pros, die Hawaii Qualifikanten und Altersklassengewinner mit hohen Temperaturen. Darum ging es mir.

Du bist mit den Zeiten Spitzenathlet. Eine andere Welt.

So im pauschalisieren bist du echt einsame Klasse. Es gibt Menschen die kommen mit Hitze besser zurecht, es gibt Menschen die kommen mit kühlen Temperaturen und Regen besser zurecht und vermutlich gibt es welche, denen Wetter total egal ist.

Die gibt es aber bei Profis und bei Altersklassenathleten. Ich gehöre zu denen die kühlere Temperaturen und leichten Regen (nur beim laufen) mehr mögen. Für mich was das Wetter im Hamburg gut (ausser beim Radfahren). @Ausdauerjunkie hat die Leute die im Einteiler gefahren sind für bekloppt erklärt, weil es dafür zu kalt gewesen wäre. Er selbst trainiert auch am liebsten in der Sonne von Florida. Menschen sind unterschiedlich. Wenn dir das warme Wetter nicht passt, dann bist du in Frankfurt einfach falsch, denn die haben meistens extrem gutes Wetter. Melde dich doch weiter im Norden ab und beweise, dass nur das Wetter an deiner Leistung Schuld ist und du bei kühleren Temperaturen bessere Leistung bringst, statt deine Pauschalisiereungen hier durch die Gegend zu werfen.

lonerunner 31.08.2021 15:18

@flachy: schöner Bericht. Respekt :Blumen:

HerrMan 31.08.2021 18:35

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1620635)
Und gern teile ich mit Dir zur besseren Vorbereitung Deiner Argumentationskette "Scheisswetter=PB-Wetter für alle " noch kurz einige Details meiner Ausdauerdreikampfvita mit.
Mit viel gutem Willen ist dort ersichtlich, dass nicht jedem Starter Dauerregen und 14-17 Grad automatisch zur neuen PB verhelfen.
PB Roth 8:44 (22-28 Grad, trocken)
PB Lanzarote 9:10 (25-32 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Kona 9:11 (25-35 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Italien 8:55 (25-32 Grad, trocken)
usw...

:

Du mogelst! :-((

Oder warum hast du Wales unterschlagen? Da bist du, wenn ich das jetzt nicht durcheinander bringe, zweimal bei Scheisswetter gestartet und hättest dann ja auch eine PB bei Scheisswetter und die liebe Petra doch recht.

flachy 31.08.2021 19:02

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1620724)
Du mogelst! :-((

Oder warum hast du Wales unterschlagen? Da bist du, wenn ich das jetzt nicht durcheinander bringe, zweimal bei Scheisswetter gestartet und hättest dann ja auch eine PB bei Scheisswetter und die liebe Petra doch recht.

Off topic, sorry Hamburg-Athleten :
Nanana Herr Mann, tststs, Deine Recherchen über meine paar Rennen sind leicht unvollständig, gern helfe ich Dir bzgl. Wales etwas auf die Sprünge.
2013: 10:01h bei akzeptablen Wales-Bedingungen
2014: 09:59h beim "18 Grad Hitzrennen von Tenby"
2017: 10:24h beim Bestzeitenwetter (Sturm, Regen, 10 Grad, sogar knapp 5 Minuten hinter Hafu in's Ziel gequält, dennoch mein geilstes Race ever)

So ist es vollständig
w. z. b. w.
Gern geschehen:Blumen:

petra_g 31.08.2021 19:27

Zitat:

Zitat von Superwetti (Beitrag 1620671)
So im pauschalisieren bist du echt einsame Klasse. Es gibt Menschen die kommen mit Hitze besser zurecht, es gibt Menschen die kommen mit kühlen Temperaturen und Regen besser zurecht und vermutlich gibt es welche, denen Wetter total egal ist.

Die gibt es aber bei Profis und bei Altersklassenathleten. Ich gehöre zu denen die kühlere Temperaturen und leichten Regen (nur beim laufen) mehr mögen. Für mich was das Wetter im Hamburg gut (ausser beim Radfahren). @Ausdauerjunkie hat die Leute die im Einteiler gefahren sind für bekloppt erklärt, weil es dafür zu kalt gewesen wäre. Er selbst trainiert auch am liebsten in der Sonne von Florida. Menschen sind unterschiedlich. Wenn dir das warme Wetter nicht passt, dann bist du in Frankfurt einfach falsch, denn die haben meistens extrem gutes Wetter. Melde dich doch weiter im Norden ab und beweise, dass nur das Wetter an deiner Leistung Schuld ist und du bei kühleren Temperaturen bessere Leistung bringst, statt deine Pauschalisiereungen hier durch die Gegend zu werfen.

Wieso seid ihr hier eigentlich immer gleich so aggressiv und macht anderen Teilnehmern Vorschriften was und wann sie sagen dürfen ?

Ihr schreibt aus eurem Blickwinkel und ich eben aus meinem
Und mir machen warme Sommertage zu schaffen.
Deswegen eben mein Blickwinkel.
Und euer Blickwinkel eben ein Anderer

Akzeptiert halt eben das es unterschiedliche Blickwinkel gibt.

Aber was erwarte ich von 70% Grüne Foren Teilnehmern:Lachanfall: :Lachanfall:
Ihr seid ja genau das Klientel die gerne anderen Vorschriften machen, hier sogar Redevorschriften. Krasses Milieu dieses Grünen Klientel.

Ausdauerjunkie 31.08.2021 19:38

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620739)
Wieso seid ihr hier eigentlich immer gleich so aggressiv und macht anderen Teilnehmern Vorschriften was und wann sie sagen dürfen ?

Ihr schreibt aus eurem Blickwinkel und ich eben aus meinem
Und mir machen warme Sommertage zu schaffen.
Deswegen eben mein Blickwinkel.
Und euer Blickwinkel eben ein Anderer

Akzeptiert halt eben das es unterschiedliche Blickwinkel gibt.

Aber was erwarte ich von 70% Grüne Foren Teilnehmern:Lachanfall: :Lachanfall:
Ihr seid ja genau das Klientel die gerne anderen Vorschriften machen, hier sogar Redevorschriften. Krasses Milieu dieses Grünen Klientel.

Und weiter geht‘s mit #wasinteressierenmichdeinepolitischenansichten :Holzhammer:

Superwetti 31.08.2021 19:49

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620739)
Wieso seid ihr hier eigentlich immer gleich so aggressiv und macht anderen Teilnehmern Vorschriften was und wann sie sagen dürfen ?

Ihr schreibt aus eurem Blickwinkel und ich eben aus meinem
Und mir machen warme Sommertage zu schaffen.
Deswegen eben mein Blickwinkel.
Und euer Blickwinkel eben ein Anderer

Akzeptiert halt eben das es unterschiedliche Blickwinkel gibt.

Aber was erwarte ich von 70% Grüne Foren Teilnehmern:Lachanfall: :Lachanfall:
Ihr seid ja genau das Klientel die gerne anderen Vorschriften machen, hier sogar Redevorschriften. Krasses Milieu dieses Grünen Klientel.

Wo schreibe ich denn vor was du schreiben darfst. Teile doch deinen Blickwinkel mit, dass ist doch in Ordnung. Du tust aber so das dein Blickwiunkel der wahre ist und alle Sportler in deinem Bereich gleich sind.

Ich habe gesagt es gibt solche und solche Menschen, das ist kein Blickwinkel sondern eine differenztierte Betrachtung. Du schreibst "Hobbysportler" (diesen Begriff hast du bisher auch noch nicht definiert) im Bereich von 11 bis 12 Stunden kommen mit dem Wetter nicht klar. Das ist kein Blickwinkel sondern eine pauschale AUssage über alle Sportler im Bereich 11 bis 12 Stunden und ich denke das auch Sportler in dem Bereich unterschiedliche Lieblingswetter haben. Oder behauptest du demnächst auch das alle zwischen 11 und 12 Stunden als Lieblingsfarbe blau haben, weil es auch deine ist?

Was das mit den grünen soll weiß wohl auch nur du, damit habe ich nichts zu tun.

Und wenn dir warme Temperaturen nicht liegen, ist FRankfurt nunmal der falsche Ort für dich. Dänemark, Finnland, Schweden oder Wales kämen doch da viel besser für dich in Frage.

iChris 31.08.2021 19:52

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1620619)
Gratulation.

Wobei natürlich ein Ironman bei real 18-19 Grad und kein Sonnenschein durchaus einfacher zu schaffen ist als ein Ironman bei 31 Grad und Sonnenschein (also real dann sogar wärmer, wenn es keinen Schatten gibt und die Sonne brennt).

Denke ihr hattet optimale Bedingungen an dem Tag um Bestzeiten zu erreichen.

Soll die Leistungen nicht schmälern, aber man kann es nicht mit Ironman Frankfurt bei 31 Grad Sonnenschein vergleichen.

Zitat:

Zitat von Schulle89 (Beitrag 1620624)
Also ich würde den Ironman lieber bei 31 Grad als bei 15 Grad und Regen durchführen.

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1620635)
Danke Dir:Blumen:

Aber möchtest Du Dich bitte nicht vielleicht aktuell noch auf Deine Anmeldung zum IM FFM über Prio-Link konzentrieren, bevor Du Dich hier wieder mit einbringst?

Und gern teile ich mit Dir zur besseren Vorbereitung Deiner Argumentationskette "Scheisswetter=PB-Wetter für alle " noch kurz einige Details meiner Ausdauerdreikampfvita mit.
Mit viel gutem Willen ist dort ersichtlich, dass nicht jedem Starter Dauerregen und 14-17 Grad automatisch zur neuen PB verhelfen.
PB Roth 8:44 (22-28 Grad, trocken)
PB Lanzarote 9:10 (25-32 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Kona 9:11 (25-35 Grad, trocken, Wind wie üblich)
PB Italien 8:55 (25-32 Grad, trocken)
usw...

Aber noch einmal - die geilsten Rennen, die mir im Gedächtnis geblieben sind, waren nicht die Events der schnellsten Splits, sonden die Veranstaltungen mit ungewöhnlichen Bedingungen.
Wales im Dauerregen zum Beispiel.
Oder eben Hamburg mit den geilsten Leuten - Helfer wie Zuschauer - in der City und einem tollen Einsatz der Stadt und Organisation, uns während einer Pandemiezeit solch ein tolles Wochenende zu ermöglichen.

Der Wert für uns Athleten selbst bemisst sich eigentlich nie an einer "Bestzeit".
Wenn dem so wäre, dann sollten wohl alle Athleten jenseits der 45 Jahre den Sport beenden, denn danach kommt nix mehr und der Abstand zu Frodos 7:20 (oder waren es 7:30? Was auch immer...) wächst Jahr für Jahr weiter an.
:Blumen:

Zitat:

Zitat von HenryHell (Beitrag 1620643)
Svenja Thoes fand das Wetter in HH wohl auch nicht so PB-mäßig.

@petra_g ein Ironman kann man nie vergleichen. Und wenn man nur die Temperatur als Vergleich ran zieht schon 3-mal nicht :Cheese:

Mir geht’s da ähnlich wie Flachy. Wetter technisch mag ich es eigentlich eher heiß und schon gar nicht wie auf dem Deich - Regen quer :Lachanfall:
Temperatur technisch war’s fand ich es aber ok, kalt ist anders. Manch einer ist da eher bei den nassen Bedingungen in den Kurven zu viel Risiko gegangen.

@flachy kam das nur mir so vor oder war die erste Hälfte der Laufrunde langsamer durch Gegenwind?

Ausdauerjunkie 31.08.2021 20:30

Zitat:

Zitat von Superwetti (Beitrag 1620671)
"………….@Ausdauerjunkie hat die Leute die im Einteiler gefahren sind für bekloppt erklärt, weil es dafür zu kalt gewesen wäre. Er selbst trainiert auch am liebsten in der Sonne von Florida. Menschen sind unterschiedlich. "……..

Das habe ich nicht! :Gruebeln:
Unverständniss für die Kleiderwahl vieler Athleten am Rad.
Es regnet bei 15°, da ist eine Jacke oder Weste mit Armlingen schon nötig bei der langen Zeit. – genau dies habe ich im Rennrad News Forum gepostet.

sabine-g 31.08.2021 20:40

Ich würde bei dem Wetter die Weste unter dem Einteiler anziehen.

Superwetti 31.08.2021 20:49

Zitat:

Zitat von Ausdauerjunkie (Beitrag 1620765)
Das habe ich nicht! :Gruebeln:
Unverständniss für die Kleiderwahl vieler Athleten am Rad.
Es regnet bei 15°, da ist eine Jacke oder Weste mit Armlingen schon nötig bei der langen Zeit. – genau dies habe ich im Rennrad News Forum gepostet.

Du hast es ja auch hier gepostet. Meine Aussage war jetzt ein Gedächtnisprotokoll, ich habe nicht den genauen Wortlaut heraus gesucht. Es war auch nicht böse (kritisch) von mir gemeint, ich wollte nur sagen das Menschen unterschiedliche Temperaturempfindungen haben.

Ich bin auch den kompletten Winter in kurzer Hose gelaufen. Mir war Sonntag weder im Wasser noch auf dem Rad kalt, beim laufen eh nicht. Ich würde aber nie in Florida Urlaub machen, es wäre mir einfach zu warm.

Ausdauerjunkie 31.08.2021 21:17

@superwetti ja klar, ich wollte nur niemand vor den Kopf stoßen.
Ja ich mag Wärme und ja ich laufe lieber bei 25° und Sonne als bei nebligen 15°, auch wenn ich da (leider) leistungsfähiger bin.

flachy 01.09.2021 16:05

Zitat:

Zitat von longo (Beitrag 1620358)
Glückwunsch an alle Finisher,

Die Hawaii Qualifikanten erhalten einen Startplatz für Kona im Februar 2022
oder für Kona im Oktober 2022 oder haben sie die Wahl aus beiden?

Aloha Team,

nochmals vielen Dank für's Daumendrücken und Mitfiebern - supercool!
Und da ich die Frage von Alex eben erst gesehen habe, hier gern die Antwort bezüglich der Kona Slot Allocation.
Es gab zwei Mails.
Einmal die Ankündigung von Ironman "You made it!".
Und eine zweite Mail von Active mit den Details.
Ich kopiere hier mal die entscheidendende Textpassage rein, da findet die und der Interessierte die Antwort - der Slot gilt für den Oktober 2022. Ein Verschieben auf 2023 oder später ist ausgeschlossen.

Aloha and Congratulations!
You are now ready to finalize your registration for the 2022 IRONMAN World Championship in Kailua-Kona, Hawai`i, USA that will take place on October 8, 2022. (the "Event"). Please use the link at the bottom of this email to access your registration form and complete your entry.
I understand that I am accepting a qualifying slot for the 2022 IRONMAN World Championship taking place in Kailua-Kona, Hawai`i on October 8, 2022.
Upon acceptance of the slot, I understand I will not be permitted to defer my slot to a future IRONMAN World Championship event.
PLEASE NOTE: If you are accepting a qualifying slot for the 2022 IRONMAN World Championship in Kailu-Kona, HI on October 8th, 2022, you will not be permitted to defer your slot to a future IRONMAN World Championship event and will be subject to the withdrawal policy of the event.


petra_g 01.09.2021 16:09

Toll, Gratulation. Und perfekter Termin also Oktober 2022.


Warst du schon mal auf Hawaii also WM Teilnahme ?

tridinski 01.09.2021 16:34

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621013)
Warst du schon mal auf Hawaii also WM Teilnahme ?

Petra, du hast doch bestimmt gemerkt dass einige Posts von dir auf ein eher geteiltes Echo stießen um es mal möglichst neutral zu formulieren. Obige Frage ... ist jetzt auch nicht besonders helle, seine bisherigen LD-Finisherzeiten, darunter auch Kona, hat der Sportsfreund wenige Posts vorher bereits mitgeteilt. Also ggf. erst nachdenken "was will ich eigentlich schreiben und warum", dann posten. Ich hab dich noch nicht auf Ignore, weniger Posts und die durchdacht würden mir und den anderen hier sicher helfen, die echten Inhalte, die sich in der Masse deiner Posts von eher unterdurchschnittlicher Qualität (der zwanzigste Post dass du noch keinen Prio-Link erhalten hast zB) verstecken, zu würdigen. :Blumen:

Antracis 01.09.2021 17:14

@flachy: Sehr coole Performance, herzlichen Glückwunsch!

Noch eine Frage zur Ernährung, hoffe ich hab es nicht überlesen bzw. hab ich es richtig verstanden ?: Du hast beim Marathon sieben Gele genommen und hattest die in einer Flasche ? So eine mit Handgriff/Handhalterung ? Oder hattest Du einen extra Gürtel ?

Plane nächstes Jahr mein LD-Debut auch in Hamburg und suche da schon nach Lösungen. Bei meinen Solomarathons hab ich schon mit so einer kleinen Handflasche gearbeitet, aber die hatte ich meist nur für 10km dabei.

Danke und Gruß
Sascha

Harm 01.09.2021 17:29

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1621017)
Petra, du hast doch bestimmt gemerkt dass einige Posts von dir auf ein eher geteiltes Echo stießen um es mal möglichst neutral zu formulieren. :Blumen:

Du hast meinen höchsten Respekt und ich würde Dir gerne den goldenen Pokal in Freundlichkeit verleihen.
Ich bin schon längst in fragwürdige Polemik abgeglitten.

Wobei ich zugeben muss, daß ich manchmal über den x-ten Eintrag der Frankfurt Teinahmegebühr oder den Priority Link schmunzeln muss.....

Dennoch, ich finds gut, daß Du versuchst hier den Ton weiterhin akzeptabel zu halten!:bussi:

petra_g 01.09.2021 17:35

Ich denke eine Gratulation zu einem Hawaii Startplatz ist adäquat und angebracht. Ist ja schließlich eine Top Leistung. Und insb. wir normalen Altersklassenathleten, die zwischen 10:50 - 12:50 ins Ziel kommen, wissen ja was es heißt, wenn man zu "unseren" Zeiten jetzt nochmal bis zu 3h abziehen muss.

tridinski 01.09.2021 17:39

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621028)
Ich denke eine Gratulation zu einem Hawaii Startplatz ist adäquat und angebracht. Ist ja schließlich eine Top Leistung. Und insb. wir normalen Altersklassenathleten, die zwischen 10:50 - 12:50 ins Ziel kommen, wissen ja was es heißt, wenn man zu "unseren" Zeiten jetzt nochmal bis zu 3h abziehen muss.

An deiner Gratulation hatte ich nichts auszusetzen, ich bezog mich auf den zweiten Teil deines Posts. Auch hier bist du nicht auf das eingegangen was man direkt an dich gerichtet geschrieben hat, sondern hast, hier zum vermutlich dreißigsten Mal, deine "normal vs. schnell" Platitüde wiederholt, Erkenntnisgewinn für den Leser leider Null.

tandem65 01.09.2021 18:27

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1621029)
An deiner Gratulation hatte ich nichts auszusetzen, ich bezog mich auf den zweiten Teil deines Posts.

Das erinnert mich an die Opel Werbung von sellemals. Wir haben verstanden.

Das glaube ich auch bei der FDP, ich frage mich nur was sie meinen verstanden zu haben.
Sorry für das :offtopic:

tridinski 01.09.2021 18:42

Zitat:

Zitat von Harm (Beitrag 1621027)
Du hast meinen höchsten Respekt und ich würde Dir gerne den goldenen Pokal in Freundlichkeit verleihen.
Ich bin schon längst in fragwürdige Polemik abgeglitten.

Wobei ich zugeben muss, daß ich manchmal über den x-ten Eintrag der Frankfurt Teinahmegebühr oder den Priority Link schmunzeln muss.....

Dennoch, ich finds gut, daß Du versuchst hier den Ton weiterhin akzeptabel zu halten!:bussi:

Danke - mal seh'n obs was nachhaltiges bewirken kann oder nur kurzfristig Symptome beeinflusst, wenn überhaupt ...

petra_g 01.09.2021 21:24

Das ist mal wieder typisch für ein Forum mit 70 % Grüne Wähler. Statt zu Diskutieren und liberal die Ansichten des Gegenüber zu akzeptieren, gleich wieder Schreib- und Redevorschriften. Ihr solltet euch besser mal Gedanken machen wieso es keinen Erkenntnisgewinn gibt im Forum ? Mmmmmmhhh

Regulierungen, Bevormundung und Vorschriften: Ja das ist eben typisch für dieses Milieu, welches hier zu 70% vertreten ist. Und zu deiner Registrierungs-Phobie: Für was sind Diskussionen und Themen da, insbesondere wenn sie Ironman Frankfurt 2022 heißen ? Mmmmmmh. Sehe gerade das ich dich Tri-K gar nicht auf ignore setzen kann. Das wäre ja dann eigentlich das Beste. Also sich kommunikativ hier im Forum aus dem Weg gehen und die Beiträge des jeweils Anderen nicht lesen. Mmmmmmmmh

iChris 02.09.2021 07:07

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1621063)
Diskussionen und Themen da, insbesondere wenn sie Ironman Frankfurt 2022 heißen ? Mmmmmmh.

Du bist wohl falsch abgebogen hier wird zum Thema Ironman Hamburg 2021 diskutiert :Cheese:

Back 2 Topic


Frank Wechsel meinte: "Auf der 60km Runde waren Kilometer 0-15 das hässlichste was Hamburg zu bieten hatte" :Lachanfall:
Zitat:

Klingt lustig ist aber so

repoman 02.09.2021 11:17

Zitat:

Zitat von Hippoman (Beitrag 1621112)
Hallo Zusammen,

eigentlich dachte ich ja, dass Posting 361 nicht zu toppen ist...:dresche
Dem ist anscheinend nicht so...:Lachanfall:
Zu Posting 382 sage ich lieber nix, sonst bekomme ich von Arne die Rote Karte... :Lachanfall:

Hippoman :cool:

Eine Entgleisung würde Arne bei dir bestimmt tolerieren, also lass und an deinen Gedanken teilhaben ......:Cheese:

DocTom 16.09.2021 19:47

Schon wieder ein Triathlon in Hamburg am WE https://hamburg.triathlon.org/
:Cheese:

HAMBURG WASSER World Triathlon am 18. & 19. September.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.