triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Frank65 01.10.2009 17:13

Zitat:

Zitat von weihnachtsmann_s (Beitrag 284470)
gute besserung!!!


hat dein rad den sturz überlebt????

Danke!

Helm, Brille und Anzug sind hin. Das Rad ist gerade eingeschickt zum Rahmen röntgen. Ich tippe aber auch da mal auf Totalschaden.

neonhelm 01.10.2009 18:33

Zitat:

Zitat von Frank65 (Beitrag 284468)
Patient: Frank65
Befund: große Fleisch- und Schürfwunden an Schulter, Ellbogen, Hüfte und Knie, Prellungen,

Immerhin nix gebrochen. Gute Besserung.

Jens1981 02.10.2009 15:22

Werd dann hier auch mal was beisteuern:

Befund: Achillodynie rechtsseitig seit Februar 2009
Symptome: Schmerzen an der Achillessehne
Behandlung / Training: Belastung runterfahren. Heißt im Klartext Lauf- und Radtraining einstellen. Abwarten (gibts was was schlimmeres) bis die Entzündung weg ist.

Schwimmen klappt zum Glück noch.

Daniel 02.10.2009 18:55

Zitat:

Zitat von Frank65 (Beitrag 284468)
Patient: Frank65
Befund: große Fleisch- und Schürfwunden an Schulter, Ellbogen, Hüfte und Knie, Prellungen,
Grund: beim IM 70.3 Cancun/Mexiko mit 40 km/h über den Lenker abgestiegen in einem Schlagloch
Medikation: Salben, Verbände, Ibuprofen
Training: nix, in 3-4 Wochen wohl wieder
Bemerkung: ungesicherte Gefahrenstelle bei einer IM-Veranstaltung, habe ich in Europa bislang so noch nicht erlebt.

Immer schön weiter Cocktails süppeln,dann jeht es widda;)

Gute Besserung

Onkel Daniel:Huhu: :Cheese:

trihawk 04.10.2009 19:45

Tja da zwickt es auch bei mir:
Achillessehnenansatz seit nunmehr
2 Monaten "out of order"!:(
Ackerschachtelhalm und Chillsan sind meine beiden besten Kumpels!

Tja Schwimmen geht - Gott sei Dank!

Tobias

propellerente 12.10.2009 10:47

Heul!
 
Patient: propellerente
Diagnose: Bandscheibenvorfall L5/S1
Therapie: konservativ (s.u.)

Es ist zum Heulen! Aber ich will nicht so laut meckern...
Nun gut, schlucke z.Zt. noch Schmerzmedis, die Physio. kommt demnächst und irgendwann darf ich sicherlich auch wieder Sporteln. Immerhin ein erfreulicher Ausblick :(

Wer sitzt denn derzeit noch mit mir im Lazarett?

Metronom 12.10.2009 15:30

Patient : Metronom
Diagnose : Schambeinentzündung (Erstdiagnose war Hüftarthrose)
Therapie : konservativ & Physio

Mein Orthopäde wollte mir nach Erstdiagnose vor 6 Monaten ein neues Hüftgelenk einsetzen und mich aufs Altenteil schicken (lag vielleicht daran dass ich Privatpatient war).
Mein Physio und ein befreundeter Arzt (Sportler) haben mich dann auf Schambeinentzündung therapiert -> ich bereite mich auf Roth vor, fast schmerzfrei. toitoitoi.

Metronom

GrrIngo 12.10.2009 17:40

Mahlzeit, liege ebenfalls hier mit der gleichen Symptomatik, mit der Arne den Thread eröffnet hat. Das Ding ist ausgesprochen zäh, und läuft quasi in Zeitlupe ab. Ich kann mich mittlerweile selbst nicht mehr ausstehen.

Gruß
GrrIngo


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.