triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Schnäppchen-Thread (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=12314)

la_gune 08.11.2012 10:39

Zitat:

Zitat von drullse (Beitrag 829162)
Frag mal Carbonsports, ob sie Dir die Formen und Daten verkaufen, dürfte billiger sein.

Vorher solltest Du allerdings die rückwärtsgerichteten Regularien der UCI entsorgen, sonst wird das sicher nix...

Mir war bewusst, dass Carbonsports sowas ähnlichs mal gebaut hat. Aber das war ja ein etwas anderes Prinzip, ohne "Schwinge". Das Zipp und auch das Softride finde ich persönlich auch deutlich schöner (sorry an alle Carbonsports-Fahrer).

Was die UCI Regularien angeht: Wenn genügend Pro's sowas fahren wollen, ... wer weiß. Wenn es sich zuerst im Triathlonsport (der ja derzeit doch noch etwas glaubwürdiger ist als der Radsport aktuell) durchsetzt bzw einen zweiten Frühling erlebt könnte ich mir vorstellen, dass auch der Radsport da hellhörig wird ? Entsprechendes Marketing vorausgesetzt ! Und die große Frage ist ja: Welcher Markt ist interessant(er)? Profis oder Hobbysportler, Triathlon oder Radrennen/Zeitfahren ?

Egal, ich habe die Kohle nicht (übrig), war nur mal interessiert, weil sich die Möglichkeit ergab, bei den Firmen nachzufragen.

drullse 08.11.2012 10:40

Zitat:

Zitat von la_gune (Beitrag 829185)
Mir war bewusst, dass Carbonsports sowas ähnlichs mal gebaut hat. Aber das war ja ein etwas anderes Prinzip, ohne "Schwinge".

Zipp und Carbonsports federn in etwa gleich stark.

MatthiasR 08.11.2012 14:02

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 829167)
Es gäbe genügend ältere Herren auf dieser Welt, die mit so einem Rahmen gut beraten wären

Vermutlich aber weniger mit dem verbauten 56er Solo-Kettenblatt...

Gruß Matthias

Superpimpf 08.11.2012 14:07

Zitat:

Zitat von la_gune (Beitrag 829185)
Egal, ich habe die Kohle nicht (übrig), war nur mal interessiert, weil sich die Möglichkeit ergab, bei den Firmen nachzufragen.

Wenn sich genug finden machen wir einen auf crowdfunding und legen die Dinger neu auf.

In den Staaten kann man da bestimmt viele Triathleten der alten Schule für begeistern, so von wegen "for old times sake" aber jetzt "handmade in germany" und allgemeines wischiwaschi Marketingblablub - da stehen die doch drauf :Cheese:

Als "Rückgabe" beim crowdfunding gibt man einen Rabatt beim Kauf nachher, damit hat man das Geld am Anfang und wenn sie ihre Gegenleistung einlösen wollen, hat man direkt weiteren Umsatz generiert.



...

Ich sollte meine Ideen hier nicht so öffentlich schreiben ;)

Stefan 08.11.2012 14:17

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 829407)
Vermutlich aber weniger mit dem verbauten 56er Solo-Kettenblatt...

Gruß Matthias

Ich bezog mich auch nicht auf das Einzelstück, sondern auf eine Serienproduktion.

Grüsse
Stefan

la_gune 08.11.2012 14:31

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 829407)
Vermutlich aber weniger mit dem verbauten 56er Solo-Kettenblatt...

Gruß Matthias

Ich würde eh nur eine 28" Variante bauen lassen.

Oder noch besser: 29" und 27,5", weil das ist doch gerade hip.
Dann kann man mit dem Zubehör sich nebenbei noch eine goldene Nase verdienen... :Lachanfall:

hazelman 08.11.2012 14:35

Zitat:

Zitat von la_gune (Beitrag 829443)
Oder noch besser: 29"

Fürs Protokoll_ 29" MTB-Felgen haben dasselbe Maß wie 28" RR-Felgen. KEin Shice, bloß MArketing!

3-rad 08.11.2012 14:47

wenn man nen Crosser mit Scheibenbremsen anschaffen will,
hat das den Vorteil, dass man Felgen von einem 29er MTB nehmen kann.
Diese sind etwas breiter als so dünne RR-Felgen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.