triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Challenge Roth 2021 - Marathondebut (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48070)

Running-Gag 06.09.2021 12:19

So wieder zurück und ein paar Minuten Zeit

Leider ein absolut gebrauchter Tag, ich weiß immer noch nicht, woran es gelegen hat aber anscheinend setze ich mir meine Ziele total unseriös und muss dort für das nächste Mal anfangen, kleinere Brötchen zu backen
3:09 kam am Ende heraus. Ab km 15 schon Krämpfe auf den Oberschenkelaußenseiten, genau da, wo es mir die ganze Woche nach Duisburg weh getan hat. Ab km 25 fingen dann Krämpfe auch auf der Innenseite und in den Kniekehlen an, sowie in den Ellenbogen. Bei meinen 35ern hatte ich nie Krämpfe, eig nie Probleme gehabt und sind die teilweise auch in 4:30 gelaufen. Teilweise ja auch 12km ein in 4:30 und dann einen Halbmarathon in 1:22. Also ob es nur am Wetter/einen ganzen Tag auf den Beinen lag... Ich weiß es nicht.
Musste auf den letzten km öfter stehen bleiben und alles dehnen, total seltsam weil ich sowas noch nie hatte... Und es war ja nur der Marathon, keine ganz Challenge.
Aber die beiden anderen machten es top bei uns. 1:07 und 4:19, das war richtig stark :)

El Stupido 06.09.2021 12:31

Come on, unseriös sind deine Ziele sicher nicht.
Deine Zeiten auf den Unterdistanzen sind gut und Erfahrung, wie du dein Training strukturierst hast du auch.
Zudem bist du noch jung und hast noch reichlich Zeit, neue Angriffe zu starten.

Vielleicht war auch einfach die Durchmischung MD-Vorbereitung (Debut) und Marathon-Vorbereitung (Debut) und die Kürze zwischen den beiden Wettkämpfen das Problem bzw. die Regeneration zwischen den Wettkämpfen.

Jetzt mal etwas rausnehmen, locker sporteln, ganz wichtig Spaß dabei haben und dann neue Ziele setzen und diese angehen.
Gute Erholung!

Running-Gag 06.09.2021 12:44

Danke dir.
In 2 Wochen steht noch ein 10er an. Mal schauen wie es da läuft. Letzter Jahr war's ziemlich flott da, hoffentlich bis dahin wieder halbwegs fit ;)

El Stupido 06.09.2021 12:50

Zwei Wochen nach einem Marathon kann schon mal eine 10er PB als "Abfallprodukt" rauskommen. Wie gesagt: kann
Gutes Gelingen dabei und lass weiter mal regelmäßi was hören (lesen) hier im Blog.

Running-Gag 06.09.2021 12:56

Ne, pB ist auf keinen Fall drin. Die 33:58 hab ich nicht drauf.
Ja ich schau Mal wie es weiter geht, hab ab und an vergessen und wenn man mehrere Beiträge schreibt aber keinerlei Feedback bekommt, dann vergisst man irgendwann hier weiter zu berichten

Wasserbüffel 06.09.2021 14:27

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1621925)
die Kürze zwischen den beiden Wettkämpfen das Problem bzw. die Regeneration zwischen den Wettkämpfen.

Würde jetzt auch mal darauf tippen das eine MD eine Woche vorher nicht unbedingt die optimale Vorbereitung auf einen Marathon ist. Schon gar nicht wenn man beide Wettkämpfe mit Volldampf angehen will.

Running-Gag 06.09.2021 17:49

Zitat:

Zitat von Wasserbüffel (Beitrag 1621960)
Würde jetzt auch mal darauf tippen das eine MD eine Woche vorher nicht unbedingt die optimale Vorbereitung auf einen Marathon ist. Schon gar nicht wenn man beide Wettkämpfe mit Volldampf angehen will.

Geplant war es ja nicht, aber dank Corona nimmt man ja alles was man bekommt und ne Staffel absagen möchte man ja auch nicht zu gerne ;)

sabine-g 06.09.2021 18:30

Marathon Debut mit 3:09 ist doch OK.
Auch wenn es nur 41km waren.
Die MD vorher war natürlich totaler Käse.
Egal, 2 schöne Wettkämpfe gemacht!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.