triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Laufschuhthread (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

Necon 16.06.2022 15:06

Endlich mal jemand der den TC auch läuft!
Nicht der krasse Schuh um zu ballern, aber der perfekte Schuh für problemlose lange Läufe bei mittlerer Pace

Antracis 16.06.2022 15:22

Gerade noch gegrübelt, ob ich das Risiko eingehe, den Alpha2 in nem französischen Onlineshop mit höchst unterschiedlichen Bewertungen zu bestellen. Leider oder zum Glück :Cheese: zu lange überlegt, dann war meine Größe weg.

https://www.i-run.de/herren/schuhe/s...he_118350.html

Joesoletti 16.06.2022 16:06

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1666098)
Endlich mal jemand der den TC auch läuft!
Nicht der krasse Schuh um zu ballern, aber der perfekte Schuh für problemlose lange Läufe bei mittlerer Pace

Hab mit den TC im Sommer 2020 zugelegt als WK Schuh für den Ironman Tallin. Bin ihn dann ein paar mal gegen den Flyknit4% Probe gelaufen.
Der TC läuft sich perfekt, Anziehen Top, Passform Top und er hält nach über 1000km immer noch. Hatte aber gegen den Flyknit4% vom Tempo keine Chane und bin dann den Nike in Tallin gelaufen.

Bei eienem Abverkauf vor 1 Woche bei Engelhorn habe ich jetzt aber beim RC Elite zugegriffen. Der srste Testlauf ist da noch ausständig.

flachy 18.06.2022 22:21

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Aloha,

grad zugesagt, morgen bei einem Ligarennen im Sprint zu starten.
Dafür war mein Tapering eher unkonventionell.
Gestern 75 Speedmax&9 Koppellauf (hatte auf einen Vierer-Schnitt gehofft, geworden ist es dann 4:03min/km im NB RC2).
Heute ab 04:30 mit meiner Crew eine schöne Radrunde um die Lausitzer Seen des Sub7-Projekts von Big Blu.
Wir waren heute früh zu viert.
Einem Athleten fiel nach 50 km ein, dass er ja eine Handvoll 10 Minuten Intervalle auf seinem Plan hat...
Da war es dann mit jeweils 300 Watt bis zum Ende der Ausfahrt eigentlich mein Hamburg Tempo, final ein knapper 36er Schnitt für die morgendliche Ausfahrt, leider geil!

Werde morgen aber besser um 5 nochmal easy eine Stunde mit dem Rennrad um die Felder fahren, da es beim Sprint mit Windschattenfahren erlaubt ist und ich seit Monaten nicht mehr auf dem RR saß.
Swim und bike sind mir morgen egal, will dann all Out die 5km rennen, hoffe auf 19 Minuten.
Start ist Mittag, da hat es lt. WetterOnline 35 Grad, Hawaii@home.

Und dann gibt es für mich Old School Diesel nur eine Chance, den 4:30min/km-Ironmantrott abzustreifen und vor dem Cut Off ins Ziel zu kommen!
Anhang 47743
Frisch aus dem Karton mit dem Torpedoschub der Monster-Alpha2 Prototype Granaten.
Good Night Athleten!

flachy 20.06.2022 12:34

Monster Alpha2 Prototype - Update
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Aloha Nerds und Interessierte,

kurzes, im wahrsten Sinne des Wortes "brandheisses" Update zum Alpha2.
Die waffenscheinpflichtige Granate war Samstagabend nach meiner Heimkehr im Briefkasten und ich habe sie direkt im mitgelieferten Beutel in meinen Wettkampfrucksack für den sonntäglichen Ligawettkampf gesteckt (mein Team hatte Donnerstag festgestellt, dass ein Athlet fehlt und ich bin seit Hamburg irgendwie immer noch fit mit Tendenz nach oben).
Auf der Fahrt zum Rennen an den Störmtaler See bei Leipzig - wir sind mit minimalsten CO2-Abdruck alle zusammen mit 6,0 L/100km in einem Sharan aus 2009 gefahren - habe ich dann noch die Papierknullen aus dem Schuh genommen und festgestellt, dass ich ja gar keine Gummischnürsenkel oder Schnellverschlüsse mitgenommen hatte.
Egal, es war gestern der perfekte Tage zum Testen - Sprinttriathlon in und um einen rekultivierten Tagebau, Start kurz vor 12 Uhr mit finalen 5 Kilometern bei 39 Grad auf feinstem Bitumen - leider geil!

Ich spule gleich mal vor:
Runter vom Rad und barfuß 200 Meter über glühenden Bitumen, gefolgt vom kochend heißen Sandstrand zu den Alphas.
Ach du Scheisse, ich hatte jetzt flächendecken von den Zehen bis an die Knie einen Belag and güldenen Sandkörnern.
Egal.
Rein in die Schuhe in Zeitlupe - die Teile sind ungeübt&brandneu im Einstieg dermaßen eng, dass Athleten mit hohem Spann hier deutlich länger brauchen, die Füße in die Schuhe zu bekommen.
Bei mir (und wenn ich die Wechselzeiten der um mich herum positionierten Athleten vergleiche) waren es ca. 20 Sekunden Extra-Zeit, die ich in T2 wahrscheinlich mit den NB RC2 eingespart hätte.
Was ich widerum nicht machte, waren Schleifen oder Knoten.
Die Schnürsenkel haben ein Sägezahnprofil und wirken in Kombination mit den Ösen wie "Kabelbinder". In die eine Richtung easy zu fixieren, sind sie in die andere (böse) Richtung nur mit Anstrengung gelöst zu bekommen.
Somit bin ich die 5 Kilometer mit sandigen Füßen ohne Probleme barfuß und ohne echte Schnürung gelaufen.
Das Laufgefühl widerum war für mich als "Alpha-Rookie" komplett neu.

Ich habe dermaßen lange über die Teile gestaunt, da waren die ersten 3 Kilometer schon vorbei...
Also wem die Vaporfly Next2 (und alle anderen carbonierten Marktbegleiter) bereits zu weich sind - Hände weg vom Alpha.

Fazit:
Bei Strecken mit glatten Belägen (Ironman Hamburg, Kona, Cozumel, Wales, UK, Knappenman) und überwiegend Asphalt perfekt.
Kieswege a la Roth grenzwertig mit Trend zum "Ja, nehmen".
Offroadkurse wie Moritzburg oder Spreewaldtriathlon kommende Woche - absolut keine Empfehlung!!!
Die große Platte liegt - systembedingt - im Mittelteil frei.
Wenn man da mit Schwung auf einen Wurzel/großen Stein tritt, kann man sich die 305 EUR besser gleich sparen.
Der "Sprung" in den nächsten Schritt widerum ist einmalig.
Krass, krass, krass!!!
Ich nehme den Alpha2 ab sofort für alle MD's und LD's mit festem Belag.
Nicht benutzen werde ich ihn bei OD's und SD's, da der Mehraufwand beim Anziehen (20 Sekunden) die Zeitersparnis beim Run (2-3 Sekunden im Vgl. zum NB RC2) nicht aufwiegt.
Orthopädisch laufe ich damit deutlich sauberer als mit dem Vaporfly2.
Und optisch habe ich mit dem Alpha2 endlich die Krone der Wettkampflaufschuhe in meinem Besitz!
Da geht für mich definitiv auf absehbare Zeit nix drüber!


Grad geschaut, die Anmeldung für Frankfurt ist noch offen aber am selben Tag wie der Spreewald-Tri hier um die Ecke. Eine Roth Anmeldung für das Rennen in 14 Tagen wird dagegen wahrscheinlich leider nicht so einfach klappen und der Schuh läuft eigentlich im Modus Autopilot allein, Swim&Bike passen eh...

Anhang 47750
Endlich mal ein Schuh, der zum Rest meiner filigranen "Kenianer-kopierten" Statur passt...

Anhang 47751
Und selbst auf den schattigen Abschnitten wie hier mäht der Alpha2 bei 39 Grad einfach mit 3:50 Min/km unbeirrt durch...

iChris 20.06.2022 13:20

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1666589)
Aloha Nerds und Interessierte,

kurzes, im wahrsten Sinne des Wortes "brandheisses" Update zum Alpha2.
Die waffenscheinpflichtige Granate war Samstagabend nach meiner Heimkehr im Briefkasten und ich habe sie direkt im mitgelieferten Beutel in meinen Wettkampfrucksack für den sonntäglichen Ligawettkampf gesteckt (mein Team hatte Donnerstag festgestellt, dass ein Athlet fehlt und ich bin seit Hamburg irgendwie immer noch fit mit Tendenz nach oben).
Auf der Fahrt zum Rennen an den Störmtaler See bei Leipzig - wir sind mit minimalsten CO2-Abdruck alle zusammen mit 6,0 L/100km in einem Sharan aus 2009 gefahren - habe ich dann noch die Papierknullen aus dem Schuh genommen und festgestellt, dass ich ja gar keine Gummischnürsenkel oder Schnellverschlüsse mitgenommen hatte.
Egal, es war gestern der perfekte Tage zum Testen - Sprinttriathlon in und um einen rekultivierten Tagebau, Start kurz vor 12 Uhr mit finalen 5 Kilometern bei 39 Grad auf feinstem Bitumen - leider geil!

Ich spule gleich mal vor:
Runter vom Rad und barfuß 200 Meter über glühenden Bitumen, gefolgt vom kochend heißen Sandstrand zu den Alphas.
Ach du Scheisse, ich hatte jetzt flächendecken von den Zehen bis an die Knie einen Belag and güldenen Sandkörnern.
Egal.
Rein in die Schuhe in Zeitlupe - die Teile sind ungeübt&brandneu im Einstieg dermaßen eng, dass Athleten mit hohem Spann hier deutlich länger brauchen, die Füße in die Schuhe zu bekommen.
Bei mir (und wenn ich die Wechselzeiten der um mich herum positionierten Athleten vergleiche) waren es ca. 20 Sekunden Extra-Zeit, die ich in T2 wahrscheinlich mit den NB RC2 eingespart hätte.
Was ich widerum nicht machte, waren Schleifen oder Knoten.
Die Schnürsenkel haben ein Sägezahnprofil und wirken in Kombination mit den Ösen wie "Kabelbinder". In die eine Richtung easy zu fixieren, sind sie in die andere (böse) Richtung nur mit Anstrengung gelöst zu bekommen.
Somit bin ich die 5 Kilometer mit sandigen Füßen ohne Probleme barfuß und ohne echte Schnürung gelaufen.
Das Laufgefühl widerum war für mich als "Alpha-Rookie" komplett neu.

Ich habe dermaßen lange über die Teile gestaunt, da waren die ersten 3 Kilometer schon vorbei...
Also wem die Vaporfly Next2 (und alle anderen carbonierten Marktbegleiter) bereits zu weich sind - Hände weg vom Alpha.

Fazit:
Bei Strecken mit glatten Belägen (Ironman Hamburg, Kona, Cozumel, Wales, UK, Knappenman) und überwiegend Asphalt perfekt.
Kieswege a la Roth grenzwertig mit Trend zum "Ja, nehmen".
Offroadkurse wie Moritzburg oder Spreewaldtriathlon kommende Woche - absolut keine Empfehlung!!!
Die große Platte liegt - systembedingt - im Mittelteil frei.
Wenn man da mit Schwung auf einen Wurzel/großen Stein tritt, kann man sich die 305 EUR besser gleich sparen.
Der "Sprung" in den nächsten Schritt widerum ist einmalig.
Krass, krass, krass!!!
Ich nehme den Alpha2 ab sofort für alle MD's und LD's mit festem Belag.
Nicht benutzen werde ich ihn bei OD's und SD's, da der Mehraufwand beim Anziehen (20 Sekunden) die Zeitersparnis beim Run (2-3 Sekunden im Vgl. zum NB RC2) nicht aufwiegt.
Orthopädisch laufe ich damit deutlich sauberer als mit dem Vaporfly2.
Und optisch habe ich mit dem Alpha2 endlich die Krone der Wettkampflaufschuhe in meinem Besitz!
Da geht für mich definitiv auf absehbare Zeit nix drüber!


Grad geschaut, die Anmeldung für Frankfurt ist noch offen aber am selben Tag wie der Spreewald-Tri hier um die Ecke. Eine Roth Anmeldung für das Rennen in 14 Tagen wird dagegen wahrscheinlich leider nicht so einfach klappen und der Schuh läuft eigentlich im Modus Autopilot allein, Swim&Bike passen eh...

Anhang 47750
Endlich mal ein Schuh, der zum Rest meiner filigranen "Kenianer-kopierten" Statur passt...

Anhang 47751
Und selbst auf den schattigen Abschnitten wie hier mäht der Alpha2 bei 39 Grad einfach mit 3:50 Min/km unbeirrt durch...

Viel Erfolg in Frankfurt :Cheese:

Feuerrolli69 20.06.2022 13:22

Glück Auf,

ich kenne z.Z nur den Hoka X , als Carbonschuh.
Habe nun den Hinweis auf den: New Balance Fuelcell TC bekommen.
Kann zu diesem Schuh jemand etwas sagen?

Über ne Info würde ich mich freun.

Gruß Rolli

DocTom 20.06.2022 13:27

Zitat:

Zitat von Feuerrolli69 (Beitrag 1666599)
...Über ne Info würde ich mich freun.

Gruß Rolli

Lesetipps hier aus dem Faden dazu

https://www.triathlon-szene.de/forum...rchid=25478181


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.