triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

HerrMan 28.02.2021 19:49

Zitat:

Zitat von feinkost (Beitrag 1587638)

Übrigens, man merkt, dass wir von Frauen und Schwulen regiert werden. Wär es anders würden Kneipen öffnen und nicht Friseure und Blumenläden. :liebe053:

Klasse Gedanke - da gibt es bestimmt gleich Ärger für dich.....:dresche

Die Auswahl was darf und was nicht ist so nebulös wie problematisch.

Grüße HerrMan
Trotz allem immer noch Anhänger/Fan von Merkel und Spahn !!!

bellamartha 28.02.2021 19:55

Zitat:

Zitat von feinkost (Beitrag 1587638)
Doch,

die nicht vorhandene Kontaktbeschränkung bzw. ihre Sorglosigkeit (wir treffen ja nur jeden Tag andere Personen) zeigt, dass Bella überhaupt nix verstanden hat. Trotz den guten Erklärungen von Hafu.

Götter sind auch gegen Naivität und D....t machtlos.

OK, ein letzter Versuch der Richtigstellung/Entschuldigung, dann höre ich auf, weil es ja stimmt, dass ich mich/wir uns falsch verhalten haben.

Natürlich ist es NICHT so, dass ich meine Kontakte nicht eingeschränkt hätte und dass ich insgesamt sorglos war. Wir haben natürlich nicht jeden Tag andere Personen getroffen. Und natürlich habe ich nicht gar nichts verstanden.

Ich kann im Gegenteil sogar sagen, dass ich zum Beispiel innerhalb meines Klinik-Teams ganz sicher zu den Leuten gehöre, die sich extrem penibel an die Regeln halten.

Im privaten Bereich gab es leider trotz der Einschränkungen, die wir vorgenommen haben, noch zu viele Kontakte.

Ich gestehe euch Kritik zu, setze aber bei denen, die dabei sehr "verurteilend" rüberkommen voraus, dass sie sich jederzeit und zu 100 % an alle Regeln und Empfehlungen halten! (Denn es ist ja nicht so, dass die - jetzt bitter bereuten - Kontakte, die wir im Privaten hatten, gegen die Regeln waren, sondern gegen die sinnvollen Empfehlungen.)

So, jetzt höre ich auf zu entschuldigen, was vielleicht nicht zu entschuldigen ist und kann nicht mehr tun, als zu sagen, dass es mir leid tut.
Dass ich das übrigens hier so offen kommuniziert habe (also mein Fehlverhalten), hatte vor allem auch den Grund, dass Andere, die sich vielleicht auch nicht immer perfekt verhalten (haben) aufgerüttelt werden und besser achtgeben.

Gruß
J.

bellamartha 28.02.2021 19:59

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1587640)
Ach ja tandem65, plötzlich so viel Empathie. Sonst wie viele andere hier auch, beim kleinsten Anlass die Keule schwingen beim gleichen Thema. Heir dann plötzlich einen auf Verständnis machen? Ich bleib dabei, wer bei mir auf Station derzeit mit Erkältungssymptomen kommt und meint er sei unersätzlich, der wird unmittelbar heim geschickt. Und bekommt die Auflage für einen Test.

Ich hatte keine Erkältungssymptome. Ich hatte überhaupt keine Symptome. Ich hatte am Donnerstag vormittag bei der Arbeit so eine Art "Dauerfrosch" im Hals und räusperte mich öfter. Das habe ich aber oft, finde manchmal, dass es fast ein Tick ist, die Räusperei. Um ca. 14 Uhr kam der Anruf vom Gesundheitsamt. Als die fragten, ob ich Symptome habe, sagte ich erst Nein und korrigierte das dann und berichtete vom Räuspern und Froschgefühl im Hals.

Naja, jetzt klinke ich mich erst mal hier aus, weil ich mich sonst doch immer weiter zu verteidigen versuche.

HerrMan 28.02.2021 20:11

Fehler gemacht, Selbstreflexion noch intakt, offene Kommunikation - wo ist das Problem?

Den üblichen Moralmenschen hier hätten sich aber zurückhaltender verhalten können..

feinkost 28.02.2021 20:17

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1587644)
Naja, jetzt klinke ich mich erst mal hier aus, weil ich mich sonst doch immer weiter zu verteidigen versuche.

Hast Du ja genug.

Da Du im Klinikbereich tätig bist, sind Empfehlungen als Vorgabe sehen und nicht als nett gemeint.

Jetzt aber Schluss, vielleicht überlebst Du "es" ja ohne größere Komplikationen, andere haben nicht das Glück.

sabine-g 28.02.2021 20:23

Zitat:

Zitat von feinkost (Beitrag 1587648)
"es"

Läuft gerade auf Pro7 :)

noam 28.02.2021 20:27

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1587644)
...

Ich wünsche dir eine gute Genesung und einen nicht spürbaren Verlauf.



Ich finde es auch unangebracht auf dir herumzuhacken. Du hast dich ja nun an die Spielregeln gehalten und zeigst eben auf, dass die gesetzlichen Vorgaben einfach zu inkonsequent sind um Infektionen und deren Weitergabe wirksam zu verhindern.

Dazu müssen die Menschen eigeninitiativ eben deutlich mehr machen und auch dann gibt es die ultimative Sicherheit eben immernoch nicht.

Interessant finde ich das Verhalten deines Arbeitgebers. Du arbeitest in einem sehr sensiblen Bereich mit Menschen und dass dein Arbeitgeber hier die Anwesenheit bin Arbeitnehmern fordert die potentielle KP1 sind, finde ich gelinde gesagt unter aller Sau und hoch fahrlässig.

Es verwundert mich, dass du hier sehr viel Verständnis von Forumsmitgliedern bekommst, die am liebsten alle Menschen im Keller einsperren würden und Personen, die Zweifel am Nutzen der Maßnahmen haben als covidioten und Quernazis beschimpfen.


Alles Gute

Kälteidiot 28.02.2021 20:32

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1587654)
...

Interessant finde ich das Verhalten deines Arbeitgebers. Du arbeitest in einem sehr sensiblen Bereich mit Menschen und dass dein Arbeitgeber hier die Anwesenheit bin Arbeitnehmern fordert die potentielle KP1 sind, finde ich gelinde gesagt unter aller Sau und hoch fahrlässig.

...

eine Bekannte von mir ist Erzieherin in einer Kita. Die sind so unterbesetzt, dass will ich gar nicht glauben. Und unmengen von Eltern bringen ihre Kinder in jegliche Art von Betreuung. Natürlich auch, weil die Kinder ihre Spielkameraden brauchen.

Bellamarta bekommt Genesungswünsche wie jeder hier aus dem Forum. Ihr Beispiel zeigt deutlich wie schwierig die Situation ist. Die Beiträge zeigen deutlich wie wenig solidarisch sich die Menschen verhalten. Damit meine ich nicht Bellamarta sondern die jenigen die sich darüber wundern, dass Bellamarta überhaupt noch Genesungswünsche und Verständnis bekommt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.