triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Triathletisches (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Lionel Sanders - Lionel wer? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=29734)

iChris 14.11.2021 13:38

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1633269)
Das möchte ich wetten daß es mit Kopf zu fahren von Vorteil ist. :Cheese:

Ohne wäre aerotechnisch sicher schneller :Cheese:
Ich meinte damit natürlich die Kopfposition.

sabine-g 14.11.2021 13:42

Es gibt einen Unterschied zwischen Visier/ Brille und ohne .

ritzelfitzel 14.11.2021 15:25

Iden verlor sein Visier beim Aufsteigen aufs Rad. Entschied sich dann, nicht mehr umzukehren. An sich würden mir da die Augen ausfallen bei dem Fahrtwind auf Dauer.

Kann man eigentlich pauschal eine Aussage machen zu:

Helm XY + abschließendes Visier vs. Helm XY + Brille ?

iChris 14.11.2021 17:01

Zitat:

Zitat von ritzelfitzel (Beitrag 1633283)

Helm XY + abschließendes Visier vs. Helm XY + Brille ?

Wie schon geschrieben hat Swisside diverse Helme (mit Visier vs. Brille) getestet und keinen Unterschied feststellen können.

ritzelfitzel 14.11.2021 17:06

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1633293)
Wie schon geschrieben hat Swisside diverse Helme (mit Visier vs. Brille) getestet und keinen Unterschied feststellen können.

Hab deinen anderen Post falsch verstanden gehabt. Visier vs. ohne (komplett ohne, also auch ohne Brille) dachte ich und nicht Visier vs. Brille.
:Blumen:

Thomas W. 14.11.2021 18:20

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1633259)
der Kopf von Iden steht voll im Wind, zudem trägt er weder Brille noch Visier, das ist mit Sicherheit nicht schneller

Das ist aber nur eine Momentaufnahme ( logisch ist ja nen Foto ) ich meine aber, dass er den Großteil des Radparts den Kopf zwischen den Händen hatte . ( auf dem Hals um das Bild des angenommenen Kopfs nicht über zu strapazieren;)

iChris 14.11.2021 18:31

Zitat:

Zitat von ritzelfitzel (Beitrag 1633294)
Hab deinen anderen Post falsch verstanden gehabt. Visier vs. ohne (komplett ohne, also auch ohne Brille) dachte ich und nicht Visier vs. Brille.
:Blumen:

Soweit ich weiß macht Swisside die Tests im Windkanal sogar mit Visier und ohne Visier( also auch keine Brille) ohne einen Unterschied fest zustellen.
Offiziell schreiben sie das hier:
https://www.swissside.com/blogs/aero...-visior-secret


Aber ich kenne nur wenige die gerne ganz ohne „Augenschutz“ durch die Gegend fahren. :Blumen:

ritzelfitzel 14.11.2021 19:09

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1633306)
Soweit ich weiß macht Swisside die Tests im Windkanal sogar mit Visier und ohne Visier( also auch keine Brille) ohne einen Unterschied fest zustellen.
Offiziell schreiben sie das hier:
https://www.swissside.com/blogs/aero...-visior-secret


Aber ich kenne nur wenige die gerne ganz ohne „Augenschutz“ durch die Gegend fahren. :Blumen:

Danke. Kann ich fast nicht glauben, dass Brille so gut ist wie Visier. Aber beim nächsten wärmeren Rennen ist die Entscheidung dann einfach.

->PF 14.11.2021 21:56

Weil hier schon über die Wattwerte von Sanders diskutiert wurde wollte ich passenderweise ein bisschen was über Zwift berichten. Bin dort auf langen Anstiegen wie Alp d‘Zwift oder Mont Ventoux schon von vielen Profis überholt worden (Frodeno, Kienle etc.) und bin dann mal aus Spaß ein bisschen mit denen mitgefahren (mit Respektabstand- will die Leute selbst digital nicht nerven). Aber ich kenne wirklich niemanden außer Sanders der da hoch konstant 6W/kg fährt. Das sind ja Werte die selbst für Tour de France Fahrer Alp d‘Huez hoch enorm sind (Pogacar hatte dieses Jahr an den Anstiegen als er Gewann 6,2-6,3 W/Kg). Diese Werte zu Pogacar sind aus meiner Erinnerung über diverse Schätzungen dieses Jahr aus den Medien. Hoffe das passt so ca.
Also erst dachte ich mir, ok er hatte wie wohl die meisten einfach ein zu niedriges Gewicht angegeben. (Ich mache immer 5kg mehr als tatsächliches Gewicht- ist im Frühjahr ne schöne Überraschung wenn man Leute abhängt die im Winter an einem dran waren :D ). Mittlerweile bin ich mir bei ihm echt nicht sicher warum gerade beim Namen Sanders auffällig oft ganz seltsame Wattwerte im Raum stehen. Was denkt ihr dazu? Woher kommt das?

schnodo 18.11.2021 07:33

Christmas Cam early
 
Lionel Sanders hat ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk von Cameron Wurf bekommen. :Cheese:


Bildinhalt: DON'T BE A PACK RAT

mumuku 18.11.2021 11:01

sehr cool!

sollte als alternatives Finishershirt verteilt werden...

spanky2.0 18.11.2021 11:33

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1633874)
Lionel Sanders hat ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk von Cameron Wurf bekommen. :Cheese:

War das nicht schon letztes Jahr, wo er ihm den geschenkt hatte und er hat ihn jetzt wieder rausgekramt? Oder war letztes Jahr nur die Rede davon weil CW auch so einen ähnlichen Pullover anhatte? Ich verliere langsam das Zeitgefühl :Cheese:

Ich dachte auch sein letzter IM sollte auch ein letztes Rennen für dieses Jahr sein? Jetzt macht er in 2 Wochen doch wieder einen 70.3? Aber vielleicht zählt er MDs nur noch als Trainingseinheiten ;)

freerunning 18.11.2021 16:30

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1633327)
Weil hier schon über die Wattwerte von Sanders diskutiert wurde wollte ich passenderweise ein bisschen was über Zwift berichten. Bin dort auf langen Anstiegen wie Alp d‘Zwift oder Mont Ventoux schon von vielen Profis überholt worden (Frodeno, Kienle etc.) und bin dann mal aus Spaß ein bisschen mit denen mitgefahren (mit Respektabstand- will die Leute selbst digital nicht nerven). Aber ich kenne wirklich niemanden außer Sanders der da hoch konstant 6W/kg fährt. Das sind ja Werte die selbst für Tour de France Fahrer Alp d‘Huez hoch enorm sind (Pogacar hatte dieses Jahr an den Anstiegen als er Gewann 6,2-6,3 W/Kg). Diese Werte zu Pogacar sind aus meiner Erinnerung über diverse Schätzungen dieses Jahr aus den Medien. Hoffe das passt so ca.
Also erst dachte ich mir, ok er hatte wie wohl die meisten einfach ein zu niedriges Gewicht angegeben. (Ich mache immer 5kg mehr als tatsächliches Gewicht- ist im Frühjahr ne schöne Überraschung wenn man Leute abhängt die im Winter an einem dran waren :D ). Mittlerweile bin ich mir bei ihm echt nicht sicher warum gerade beim Namen Sanders auffällig oft ganz seltsame Wattwerte im Raum stehen. Was denkt ihr dazu? Woher kommt das?

Hallo PF,
das finde ich auch interessant. Bist Du Dir sicher, dass Du mit dem echten Sanders gefahren und länger als eine Minute drangeblieben bist? :) Konstant 6 W/Kg für die komplette Alpe zu Zwift sind schon recht viel, vor allem im Training. Vielleicht hat er auch nur ein paar Kurven mit 6 Watt/kg gefahren oder einen 20min FTP Test mithilfe der Strecke gemacht. Das dürfte machbar sein.

In folgendem Artikel geht es um Sanders Sieg in der Ronde de Zwift, den er mit einem Durchschnitt von 5.5 W/kg holte.
https://cyclingmagazine.ca/sections/...in-zwift-race/

Bei der E Weltmeisterschaft wo bekanntermaßen Jason Osborne gewann, wurde Sanders 29. mit 5.4 Watt pro kg.
https://tri-today.com/2020/12/lionel...-power-output/
Das waren offizielle Werte.
Wenn der das 1:05h halten kann, dann könnten die 6 Watt für ein paar Kurven oder 20min locker passen.

Was mir noch einfällt... In irgendeinem Video hat Sanders dieses Jahr gesagt, dass sein Powermeter indoor zu optimistische Werte geliefert hat. Da wurde er im Rennen negativ überrascht. Das könnte auch noch ein paar Watt erklären. Aber ansonsten passt das schon.

->PF 18.11.2021 16:52

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1634019)
Hallo PF,
das finde ich auch interessant. Bist Du Dir sicher, dass Du mit dem echten Sanders gefahren und länger als eine Minute drangeblieben bist? :) Konstant 6 W/Kg für die komplette Alpe zu Zwift sind schon recht viel, vor allem im Training. Vielleicht hat er auch nur ein paar Kurven mit 6 Watt/kg gefahren oder einen 20min FTP Test mithilfe der Strecke gemacht. Das dürfte machbar sein.

In folgendem Artikel geht es um Sanders Sieg in der Ronde de Zwift, den er mit einem Durchschnitt von 5.5 W/kg holte.
https://cyclingmagazine.ca/sections/...in-zwift-race/

Bei der E Weltmeisterschaft wo bekanntermaßen Jason Osborne gewann, wurde Sanders 29. mit 5.4 Watt pro kg.
https://tri-today.com/2020/12/lionel...-power-output/
Das waren offizielle Werte.
Wenn der das 1:05h halten kann, dann könnten die 6 Watt für ein paar Kurven oder 20min locker passen.

Was mir noch einfällt... In irgendeinem Video hat Sanders dieses Jahr gesagt, dass sein Powermeter indoor zu optimistische Werte geliefert hat. Da wurde er im Rennen negativ überrascht. Das könnte auch noch ein paar Watt erklären. Aber ansonsten passt das schon.


Hallo Freerunning,


Gute Frage. Die Sanders Beobachtung hatten schon ein paar meiner Zwiftfbekannten analog (Sanders mit 6 W/kg unterwegs). Ob das allerdings der echte Sanders war ist für mich schwer zu identifizieren (Name, grünes jersey sowie Nationalität haben gepasst) Haben die eine Art Verifizierungshaken weil sie Zwiftpartner sind?

Zum Thema dranbleiben und Dauer der Belastung:
Also Sanders hab ich mir nur 10min angeguckt (dran bleiben kann ich bei 6W/kg nur ne Minute oder so - 85 kg Winterspeck :(. )
Könnte also eine 20min Alloutbelastung gewesen sein… und das bei Pulswerten die ich schon beim Bein über den Sattel heben bekomme…

5,5W/kg über ne Stunde ist echt auch stark, verwunderlich das er auf dem Rad aber aktuell echt wenig überragend war.

Ich war verwundert das ihn von den zahlreichen Zwift Usern hier noch niemand getroffen hat. In meinem Bekanntenkreis ist das schon mehrfach geschehen.

Beste Grüße

freerunning 18.11.2021 17:27

Na dann könnte das schon der echte Sanders gewesen sein. Zwift überprüft meines Wissens auch den Status der Pros und die stehen auf der Startseite.
Dass Sanders Radfahren kann, ist ja auch kein Geheimnis. Und bein Puls ist Sanders immer sehr niedrigpulsig unterwegs. Lustig im folgenden Video, wo Talbot mit 180 Puls hochfährt, hat Sanders 104 :Lachanfall:
https://www.youtube.com/watch?v=oXeQrmLUH24


Ich fahre meistens morgens Zwift, da habe ich Sanders noch nicht getroffen. Nur Kienle und Lucy Charles. Und ich muss gestehen, dass ich schon penetrant drangeblieben bin, solange ich konnte. Ist vielleicht nervig für die "Stars", aber ich wollte einmal im Leben Sebastian Kienle auf dem Rad überholen :Lachen2: .

merz 25.11.2021 21:26

Lionel Sanders hat ein neues Video raus, a new area in Ironman - er ist schwer geschockt von den Norwegern würde ich mal sagen, aber nimmt es sportlich :)

https://youtu.be/G1aedYfi1hw

m.

freerunning 25.11.2021 21:28

Der liest wohl auch im Nachbarthread mit :-)

schnodo 04.12.2021 13:57

Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week
 
Ich habe mir etwas Zeit genommen und Lionels Race-Week-Videos zu Indian Wells angeschaut. Für eine Zusammenfassung reichen weder Zeit noch Lust. Es gibt aber auch nichts Weltbewegendes zu berichten. Wer anderer Meinung ist, möge widersprechen. ;)

Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week - Episode 1

Lionel muss sich einbremsen, dass er nicht über 20 km pro Woche schwimmt. Nicht ganz einfach, wenn pro Einheit mal eben 6 oder 7 km anfallen. Lionel hat sich vorgenommen, ohne Rücksicht auf Verluste all-out Gas zu geben, so als gäbe es keinen Lauf nach T2. Er freut sich drauf, sich komplett abzuschießen. Auf der Rolle philosophiert er darüber, wie es wäre einen "Ultra-Ironman" zu machen. Er würde das als gemütliche Kaffeefahrt angehen.


Bildinhalt: "Are you a festive person?" – "Someone in this house is; that's for sure."

Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week - Episode 2

Lionel schaut sich den Radkurs an. Er eifert Justin Metzler nach, der sich immer akribisch vorbereitet. Lionel würde nie wieder den Laufpart eines Rennens ohne Socken bestreiten. Er hat es einmal gemacht und hatte hinterher blutige Füße.

Sein Kumpel Ari Klau ist auch da, sie schwimmen eine Einheit zusammen, bzw. sie fangen damit an, werden dann aber rausgeworfen, weil der Pool unerwartet früh schließt. Es still sich heraus, dass Lionel Sanders beim Fliegen Verstopfung hat und deswegen im Flugzeug "nicht kann". Man sinniert darüber, wie es wäre, eine Fluggesellschaft für Sportler zu haben, bei der man während des Flugs herumrennen könnte um den betroffenen Körpertrakt zu aktivieren.


Bildinhalt: Ari Klau zu Gast

Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week - Episode 3

Einige Konkurrenten – Jelle Geens, Vincent Luis und Miki Taagholt – erhalten die Möglichkeit etwas zum anstehenden Rennen, ihrer Saisonplanung oder sonstwas zu sagen.

Lionel hat keine Angst vor den schnellen Läufern, eine Halbdistanz ist was anderes als ein ITU-Rennen. Er prognostiziert, dass Miki Taagholt alle überraschen und sich den Sieg holen wird.


Bildinhalt: Blick auf die rumpelige Radstrecke

Hafu 04.12.2021 22:35

Das Rennen in Indian Wells wird in der Spitze besser besetzt sein als Daytona.

Ich würde anders als Sanders auf ein Duell Vincent Luis vs. Jelle Geens tippen. Mutmaßlich mit dem besseren Ende für Geens. Und wahrscheinlich wird es schon beim Schwimmen ziemlich schnell werden.

DocTom 05.12.2021 11:21

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1636837)
...
Bildinhalt: Ari Klau zu Gast...

Cooles Mittagessen, bekomme gerade mega Appetit auf Salat, Nudeln und so... :Blumen:

spanky2.0 05.12.2021 16:30

Dafür dass Sanders nach eigenen Angaben beim Schwimmen und Radeln Vollgas geben wollte und ihm das 'laufen' egal (=nicht so wichtig) ist, kam er gerade als 23.ter aus dem Wasser....autsch

DocTom 05.12.2021 16:50

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1636995)
Dafür dass Sanders nach eigenen Angaben beim Schwimmen und Radeln Vollgas geben wollte und ihm das 'laufen' egal (=nicht so wichtig) ist, kam er gerade als 23.ter aus dem Wasser....autsch

...wo schaust du denn?:Huhu:

speedskater 05.12.2021 16:57

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1636996)
...wo schaust du denn?:Huhu:

Wüsste ich auch gerne.
Gibt es einen kostenlosen UND SERIÖSEN Link?
Danke.

spanky2.0 05.12.2021 16:57

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1636996)
...wo schaust du denn?:Huhu:

Ist nur vom Athlete Tracker....

Ps: In der Insta Story von Lionel konnte man gerade die 10-15 Führenden bei Meile 21-22 aufm Bike sehen...Vincent Luis vorne, relativ dicht gefolgt von Andi Potts und Jelle Geens....dann mit etwas Abstand (1-2 min?) kam dann Sanders und einer den ich nicht erkannt habe...

Hafu 05.12.2021 17:05

Mit dem schnellen Schwimmen habe ich schonmal recht behalten.

Vom Sanders-Tip Miki Tagholt (nach dem Schwimmen auch schon nur 8, mit 1:38min Rückstand sieht man im Tracker aktuell gar nichts mehr. Scheint raus zu sein.

Sanders selbst wird schon noch einige Plätze gut machen, aber mit so einer Schwimmleistung ist bei derartiger Laufkonkurrenz zumindest der Sieg schon außer Reichweite. Das alte Problem, das er eigentlich bei jedem stark besetzten Wettkampf hat, in dem richtig schnell angeschwommen wird.

Ironman hätte bei der Meldeliste ruhig mal ein paar Kameras für' nen Livestream spendieren können. Wäre interessant zum zusehen gewesen.

flachy 05.12.2021 17:18

Steh im dunklen Wald mit Hund und folge dem Rennen auf Discord.
Aber die Infos hier sind auch nicht seriös, nix genaues weiß man nicht.
Talbot will sich immer mal melden...

Fühlt sich an wie Olympia im letzten Jahrtausend, Skilanglauf:"Wo ist Behle???"
Da hat ja jeder viertklassige Influenzer für seine überteuerte, universelle Pickelkreme für Po&Gesicht mehr Livestream...

Instagram ist wohl live, hab ich nicht...
https://www.instagram.com/lsanderstr...67065994598621

spanky2.0 05.12.2021 17:22

Sanders Frau und Talbot stehen am Bike Course und lassen in Sanders Insta Story den Livestream laufen :Lachanfall:

spanky2.0 05.12.2021 17:25

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1636999)
Sanders selbst wird schon noch einige Plätze gut machen, aber mit so einer Schwimmleistung ist bei derartiger Laufkonkurrenz zumindest der Sieg schon außer Reichweite.

Wenn jeder sein jetziges Tempo halten würde, geht die aktuelle Vorausrechnung (Geschätzte Radzeit) im Athlete Tracker davon aus, dass Sanders knapp vor Luis in T2 ankommt.

Aber ja ich weiss...da kann man nix drauf geben :Cheese:

flachy 05.12.2021 17:29

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1637004)
Wenn jeder sein jetziges Tempo halten würde, geht die aktuelle Vorausrechnung (Geschätzte Radzeit) im Athlete Tracker davon aus, dass Sanders knapp vor Luis in T2 ankommt.

Aber ja ich weiss...da kann man nix drauf geben :Cheese:

Lt. Discord aktuell 2 Minuten auf Spitze...

spanky2.0 05.12.2021 17:29

Sanders ist gerade wieder an Talbot und Erin vorbei. Sie haben ihm eine handgestoppten Rückstand von 2:10 min auf Vincent Luis zugerufen. Das wird dann doch schwer für ihn.

schnodo 05.12.2021 17:34

Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week - Episode 4
 
Der Vollständigkeit halber, hier die letzte Folge: Ironman 70.3 Indian Wells: Race Week - Episode 4

Lionel hat seinen größten Speiseteller ausgemessen und der hat die gleiche Größe wie sein Kettenblatt. Er erzählt von den Optimierungen am Rad, Vision Aero-Crank usw., mehr geht nicht.

Ari Klau berichtet, dass er keine Sponsoren hat und ziemlich pleite ist. Er fragt sich, warum Talbot ihn, Nummer 420 im PTO-Ranking, filmt. Ari will so lange weitermachen bis er überhaupt kein Geld mehr hat. Er will es zumindest versucht haben, seinen Traum zu leben. Seine Startnummer ist 34, das war seine Spindnummer an der Uni, vielleicht ein gutes Omen...

Lionel behauptet mal wieder, dass es das letzte Rennen der Saison wäre. Dieses Mal könnte es tatsächlich stimmen.


Bildinhalt: Lionel checkt sein Rad ein

Jetzt habe ich mal auf der Karte nachgeschaut, wo Indian Wells überhaupt ist: Bei Palm Springs in Kalifornien! Da war ich schon und habe mit der Holden den gesuchten Kletterfelsen nicht gefunden! :)

Nun finde ich es besonders schade, dass es keinen Livestream gibt.


Bildinhalt: schnodo im San Jacinto National Park

DocTom 05.12.2021 17:41

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1637009)
...
Nun finde ich es besonders schade, dass es keinen Livestream gibt.


Bildinhalt: schnodo im San Jacinto National Park

Cool und wirklich, schade! HaFu hat recht, die könnten bei solchen Rennen doch mal zumindest die Spitzengruppe filmen, Eurosport und Co warten doch auf solche Angebote...:Blumen:

Hafu 05.12.2021 18:23

Ärgerlich: erst verschwindet die vom Tracker vorgesehen Zwischenzeit bei 30km aus dem Tracker, dann die Zwischenzeit bei 40km... die nächsten verwertbaren infos gibt es wohl erst wieder in T2.

Dagegen war der Ticker gestern in Daytona ja erstklassig.

Irgendwie kommt man sich zurück in die 90er versetzt vor, als man noch Triathlonrennen via Modem verfolgen musste.

Hafu 05.12.2021 18:32

Laut Taylor Spivey hat Vincent Luis bei km 45 eine 2 Minuten-Führung auf eine Dreiergruppe um Jelle Geens und Andy Potts.

Falls es Geens gelungen sein sollte in dieser Gruppe sehr viel Kraft zu sparen, muss das noch nicht zwingend die Vorentscheidung sein, da Geens zusammen mit Yee und Blummenfelt der schnellste Läufer im ITU-Zirkus ist, aber üblicherweise müsste Luis das schon nach Hause laufen.
Luis sitzt auch wesentlich besser auf dem Rad als im Vorjahr noch bei seinem ersten 70.3-Versuch in Daytona.

... und im Ticker kommt jetzt Sanders gleichzeitig mit Luis in T2...

Hafu 05.12.2021 18:54

Update von T.Spivey, das erklärt, warum Luis Vorsprung plötzlich so zusammengeschmolzen war:

Vincent Luis ist im Rennen von einem Auto angefahren worden und hat Verletzungen im Gesicht und an der Seite.
Er ist zwar noch im Rennen, aber da werden Plazierungen plötzlich ziemlich unwichtig.

Spivey richtet auch deutliche Worte an die Rennorganisatoren: "This is not OK, Ironman!"
Kann man natürlich, ohne Details zu kennen nichts dazu sagen.

BananeToWin 05.12.2021 19:07

Sanders jetzt 5 sek vor Luis. Sanders, Luis und Geens sind die ersten 7,6km in fast identischen Zeiten gelaufen.

Hafu 05.12.2021 19:15

Zitat:

Zitat von BananeToWin (Beitrag 1637030)
Sanders jetzt 5 sek vor Luis. Sanders, Luis und Geens sind die ersten 7,6km in fast identischen Zeiten gelaufen.

Sind schon mindestens 30s. Vincent ist gerade an Erin vorbeigelaufen und hat alles andere als gut ausgesehen.

Er kann froh sein, dass nicht mehr passiert ist und er sich nichts gebrochen hat.

Geens hat eine Drafting Penalty erhalten und liegt wohl hauptsächlich deshalb 5 Minuten zurück.

Würde das Rennen in der Spitze als entschieden ansehen. Ist ja kein Ironman, wo Einbrüche zu erwarten wären.

Benni1983 05.12.2021 19:40

Sanders…mein Gott…was eine Maschine!

BananeToWin 05.12.2021 19:42

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1637036)
Sanders…mein Gott…was eine Maschine!

geil

Running-Gag 05.12.2021 19:44

Geens 1:08:18
Sanders 1:09:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.