triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

aequitas 04.12.2020 14:50

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1570994)
Die Verharmlosung des Holocausts war aus meiner Sicht nicht flachys Absicht. Er wollte sich nicht zum Holocaust äußern, sondern zur Pseudo-Expertise von bestimmten Menschen, die sich zu Covid19 äußern.

Seine Wortwahl war in diesem Punkt missraten. Es ist aus meiner Seite aber ebenso falsch, ihn absichtlich misszuverstehen.

Umso mehr ich darüber nachdenke, umso mehr muss ich kotzen. Wirklich. Das ist absolut ekelhaft wie dieser Beitrag einfach beklatscht und über eine derartig ekelhafte Verharmlosung hinweggesehen wurde. An anderen Stellen wird sich darüber beschwert, dass irgendwelche Spinner von einem Ermächtigungsgesetz schreiben. Hier schreibt ein User von Hobby-Mengeles und wird dafür verteidigt und beklatscht.

Falls wer im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst hat, hier ein Ausschnitt aus der Wikipedia:

Josef Mengele (* 16. März 1911 in Günzburg; † 7. Februar 1979 in Bertioga, Brasilien) war ein nationalsozialistischer Kriegsverbrecher, Mediziner und Anthropologe. Nachdem er ab 1937 als Assistent des Erbbiologen und Rassenhygienikers Otmar von Verschuer gearbeitet hatte, meldete sich Mengele 1940 freiwillig zur Waffen-SS. Nach einem Fronteinsatz als Truppenarzt bei der 5. SS-Panzer-Division „Wiking“ wurde Mengele von Mai 1943 bis Januar 1945 als Lagerarzt im KZ Auschwitz-Birkenau eingesetzt. In dieser Funktion nahm er Selektionen vor, überwachte die Vergasung der Opfer und führte menschenverachtende medizinische Experimente an Häftlingen durch. Er sammelte Material und betrieb Studien zur Zwillingsforschung, zu Wachstumsanomalien, zu Methoden der Sterilisation von Menschen und Transplantation von Knochenmark sowie zur Therapie von Fleckfieber und Malaria.

Klugschnacker 04.12.2020 14:54

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1570997)
...eine Verharmlosung der NS-Ideologie und des industriellen Massenmords an Millionen von Juden in Europa. Das muss nicht flachys unmittelbare Intention gewesen sein ...

Genau. Es war nicht seine Intention, weder mittelbar noch unmittelbar.

Da über diesen Punkt Einigkeit besteht, ist der Vorwurf einer "Verharmlosung der NS-Ideologie" unnötig. Ich würde es begrüßen, wenn Vorwürfe dieses Kalibers hier außen vor bleiben könnten, denn so etwas verzeiht man sich nicht so leicht.
:Blumen:

aequitas 04.12.2020 14:57

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1571008)
Genau. Es war nicht seine Intention, weder mittelbar noch unmittelbar.

Da über diesen Punkt Einigkeit besteht, ist der Vorwurf einer "Verharmlosung der NS-Ideologie" unnötig. Ich würde es begrüßen, wenn Vorwürfe dieses Kalibers hier außen vor bleiben könnten, denn so etwas verzeiht man sich nicht so leicht.
:Blumen:

Wahnsinn.

Es mag nicht seine Intention gewesen sein den Holocaust zu verharmlosen, aber er hat es nicht einmal versteckt impliziert. Er hat BEWUSST den Vergleich mit dem SS-Lagerarzt Mengele gewählt. Da gibt es nichts zu rechtfertigen.

Klugschnacker 04.12.2020 14:57

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1571005)
Umso mehr ich darüber nachdenke, umso mehr muss ich kotzen. Wirklich. Das ist absolut ekelhaft wie dieser Beitrag einfach beklatscht und über eine derartig ekelhafte Verharmlosung hinweggesehen wurde. An anderen Stellen wird sich darüber beschwert, dass irgendwelche Spinner von einem Ermächtigungsgesetz schreiben. Hier schreibt ein User von Hobby-Mengeles und wird dafür verteidigt und beklatscht.

Die Wortwahl wurde von mir nicht beklatscht, sondern kritisiert. Ich sagte, die Formulierung sei missraten.

Bitte lasse das sein, mir gegenüber Begriffe wie kotzen, ekelhaft etc. zu verwenden.

aequitas 04.12.2020 14:59

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1571013)
Die Wortwahl wurde von mir nicht beklatscht, sondern kritisiert. Ich sagte, die Formulierung sei missraten.

Bitte? Die Formulierung sei missraten? Bitte, Arne, mache es nicht noch schlimmer ...

Die Formulierung war absolut ekelhaft! Dass man überhaupt auf den Gedanken kommt einen solchen Vergleich anzustellen. Das macht mich sprachlos und wütend.

MattF 04.12.2020 15:02

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1571015)
Bitte? Die Formulierung sei missraten? Bitte, Arne, mache es nicht noch schlimmer ...

Die Formulierung war absolut ekelhaft! Dass man überhaupt auf den Gedanken kommt einen solchen Vergleich anzustellen. Das macht mich sprachlos und wütend.

In meinen Augen überziehst du hier komplett.

aequitas 04.12.2020 15:05

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1571017)
In meinen Augen überziehst du hier komplett.

Na, wenn Holocaust-Verharmlosung mittlerweile in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen ist, dann entschuldige ich mich aufrichtig dafür.

Zur Erinnerung: an anderen Stellen gab es hier einen Aufschrei, weil die Spinner der Corona-Demos von einem Ermächtigungsgesetz gesprochen haben. Beides kann nicht akzeptiert werden.

MattF 04.12.2020 15:18

Er hat mittlerweile gesagt, dass er es nicht so gemeint hat und auch editiert.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.