triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Schwimmen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=44)
-   -   Winterschwimmen im Badesee - Ausrüstung (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48831)

JamesTRI 31.10.2020 09:09

Winterschwimmen im Badesee - Ausrüstung
 
Lockdown ist da. Schwimmbäder zu. Vermute das wird länger als 4 Wochen gehen:
  • Taucherzüge 7-7,5mm sollen wohl zu dick zum schwimmen sein. Also die 7mm an den Armen und Schultern. Bieten aber die beste Wärmedämmung bis hin zu Klasse A (5-10 Grad). Klasse B wäre 10-18%
  • Dann gibt es Winterschwimmer, die nutzen den normalen Neoprenanzug für Schwimmer/Triathleten + Neoprenschwimmhaube/kappe + Handschuhe und Schuhe/Füßlinge aus Neopren und dann noch eine große Gesichtstaucherbrille (Maske), Ohrenstöpsel sowie teilweise noch sogenannte Neopren Bodies oder Hoodies um den Schwimmneopren am Körper zu verdicken.

Gibt es hier Schwimmer, die im Winter schwimmen und mir reale Tipps geben können hinsichtlich eines echten Set Ups also einer Einkaufsliste.... Bin diese Woche sogar auf einen halbtrockenen 7,5mm Taucheranzug gestoßen mit Neoprenhaube, der angeblich auch geeignet sein soll zum Kraulen..... ???? Aber das ist mehr als wage. Denn sonst überall rät man mir ab von Taucheranzügen.....

JamesTRI 31.10.2020 09:26

Also beispielsweise der hier

https://www.decathlon.de/p/neoprenan...8501830&c=BLAU

Ungeeignet oder geeignet ?
Decathlon Kundensupport behauptet man könne damit Kraulen

Matthias75 31.10.2020 10:44

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1561888)
Also beispielsweise der hier

https://www.decathlon.de/p/neoprenan...8501830&c=BLAU

Ungeeignet oder geeignet ?
Decathlon Kundensupport behauptet man könne damit Kraulen

Der Anzug ist ein sogenannter Halbtrockenanzug. Das heißt, Arm- und Beinabschlüsse, Hals und Reißverschluss sind so abgedichtet, dass nur minimal Wasser eindringt. Das heißt zum einen, dass das Anziehen sehr aufwändig ist. Die Halsmanschette ist sehr eng. Da muss man sich beim Tragen dran gewöhnen. Das Hauptproblem ist aber der Reißverschluss, der hinten quer verläuft. Die Teile sind häufig schwergängig. Alleine An- und Ausziehen dürfte sehr schwierig sein.

Was aber viel entscheidender ist: Der Reißverschluss ist extrem steif und unflexibel. Wer behauptet, damit könnte man kraulen, hat es aus meiner Sicht nie ernsthaft ausprobiert. Von der schon erwähnten fehlenden Flexibilität des Neoprens im Schulterbereich mal abgesehen....

Tip: Probier mal einen 7mm-Anzug im nächsten Tauchshop an und schau dir dabei auch mal einen halbtrockenen Anzug an.

M.

sybenwurz 31.10.2020 13:03

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1561914)
Tip: Probier mal einen 7mm-Anzug im nächsten Tauchshop an und schau dir dabei auch mal einen halbtrockenen Anzug an.

Viele verleihen die Anzüge doch auch, da kanners dochmal ausprobieren.
Ich bin darin bei unserm 'Wintertriathlon' oder in Neuburg auch schon die Donau runtergeschwommen, aber ich denk, wir wissen beide, wieviel das mit Kraulen oder ernsthaft mit Schwimmen zu tun hat.

Wobei ich den grössten Punkt nicht bei Reissverschlüssen oder so sehe, sondern schlicht in den 7mm Materialstärke.
Schwimmenwollen sieht damit ja zuerst mal so aus, dass man mehr auf dem Wasser liegt als darin. Hat ja nen Grund, wieso im Triathlon die Materialstärke regelementiert ist...:Cheese:

Also Fazit auch von mir: ins Wasser gehn/planschen iss ok, schwimmen geht eher nicht.

Körbel 31.10.2020 13:59

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1561883)
Gibt es hier Schwimmer, die im Winter schwimmen und mir reale Tipps geben können hinsichtlich eines echten Set Ups also einer Einkaufsliste....

Eine FB-Freundin die schwimmt ganzjährig in ihrem See!!!:dresche
Ausser einem Hammer zum Eis aufhacken,
einer Kanne heissen Tee,
einer warmen Wollmütze und
warmen Klamotten für nachher,
hat die sonst nichts dabei.
Achja, Badeanzug und Schwimmkappe und manchmal ein Thermometer.:Cheese:

Aber die ist da glaube ich auch kein Massstab, die hat auch schon den Ärmelkanal geschafft.:cool: :cool: :cool:

repoman 31.10.2020 16:37

Wie schwimmt man denn, wenn der See zugefroren ist und man einen Hammer zum Eis aufhacken braucht?:confused:

Karhu 31.10.2020 16:49

Mit einem Eisanker + Axt ( 2 x 4 Meter Loch ) - Tera Band - gegen den Widerstand . Komische Frage ;-)

JamesTRI 31.10.2020 17:02

Okay Danke.
Habe das gleiche Thema mal bei Langstreckenschwimmen gepostet.
Es kristallisiert sich das Gleiche heraus was ihr auch schon hier und in anderen Themen gepostet/ geantwortet habt:

Der normale Triathlonneoprenanzug ist das perfekte Utensil auch fürs Winterschwimmen (Tauchanzüge sind zu dick und zu starr)

Der bereits vorhandenen Triathlon-Schwimmneoprenanzug wird einfach ergänzt um Neopren Haube, -Füßlinge, -Handschuhe und ggf. noch einem Unterzieh-Neoprenbody/Neoprean-Unterhemd. Das wars im Grunde schon. Ich werde es Heute noch bestellen, inkl. einer großflächigen Schwimmbrille und Ohrenstöpsel....


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.