triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 08.09.2019 17:18

Heute bin ich zu Beginn der Einheit die erste Karte von Sheila Taorminas Swim Speed Workouts abgeschwommen.


Bildinhalt: Swim Speed Workouts 1-1

Mit dem musikalischen Zählen hat es gut geklappt, leider ist mein Textverständnis unterdurchschnittlich. Statt 10 × 25 m bin ich 10 × 50 m geschwommen. Kein Wunder kam mir die Pause reichlich kurz vor. ;)

Sehr herausfordernd waren 6 × 50 m Beine mit Vollgas auf den letzten 12,5 m und 20 Sekunden Pause. Die haben mich ziemlich zerrüttet.

Insgesamt war alles machbar und unterhaltsam, auch wenn es für einen gemütlichen Schwimmer wie mich eine ziemliche Umstellung ist und ich die Pausenvorgaben teilweise überschritten habe.

Ich habe festgestellt, dass sich durch die geforderten Tempowechsel viel schneller ein Gefühl für den Druck aufs Wasser einstellt als bei meiner üblichen eher konstant langsamen Schwimmerei. Definitiv eine Bereicherung. Ich nehme mir vor, so oft wie möglich eine Karte quasi als Einschwimmen einzusetzen. :)

Mirko 08.09.2019 21:22

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1475901)
Meine bessere Hälfte hat auch für ein Video kurz mit dem Handy draufgehalten, damit ich einen Eindruck bekomme, wie die Bewegung aktuell aussieht. Es ist noch viel Luft nach oben an allen Ecken und Enden, aber ich bin zufrieden. Es wird. :)

Glaub ich dir. Schaut elegant aus. Ich bin etwas neidisch!

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1476433)
Heute bin ich zu Beginn der Einheit die erste Karte von Sheila Taorminas Swim Speed Workouts abgeschwommen.

Wird das im Buch alles richtig erklärt was man dann auf den Karten lesen kann? Vielleicht liegt es an meinem furchtbaren Englisch, aber ich versteh höchstens bei der Hälfte was ich machen soll. So gehts mir bei deutschen Schwimmplänen aber auch oft.

Ich brauch nach dem grottenschlechten Schwimmen im letzten Wettkampf auch dringend einen Plan um im Winter motiviert zu trainieren. Meinst du das programm von dir würde zu mir passen?
Ich wollte eh weiter Englisch lernen, das liese sich dann vielleicht verknüpfen.

schnodo 08.09.2019 23:37

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1476487)
Glaub ich dir. Schaut elegant aus. Ich bin etwas neidisch!

Ich glaube, unsere Ziele unterscheiden sich deutlich. Oder würdest Du gerne meine Optik gegen Deine Zeiten eintauschen? :Cheese:

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1476487)
Wird das im Buch alles richtig erklärt was man dann auf den Karten lesen kann? Vielleicht liegt es an meinem furchtbaren Englisch, aber ich versteh höchstens bei der Hälfte was ich machen soll. So gehts mir bei deutschen Schwimmplänen aber auch oft.

Man muss das Buch (Swim Speed Secrets) nicht gelesen haben, um die Workouts schwimmen zu können, aber es hilft. Viele Reviewer bemängeln, die Workouts wären ohne Buch nicht verständlich.

Die Swim Speed Workouts bestehen aus einem kleinen Heftchen, das den Zug erklärt, gewissermaßen eine kleine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte aus dem Buch. Dann gibt es die wasserdichten Kärtchen zur Erklärung der Drills und der Zugseilübungen. Und als Letztes eben die Kärtchen für die Workouts. Eigentlich finde ich alles ziemlich einleuchtend aufbereitet.

Nötigenfalls helfe ich Dir auch gerne auf die Sprünge. Das setzt natürlich voraus, dass ich den Krempel selbst nicht falsch verstanden habe. Heute hatte ich ja schon Probleme, den Unterschied zwischen 25 m und 50 m zu erkennen. Dafür können aber weder Sheila noch mein Englisch etwas. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1476487)
Ich brauch nach dem grottenschlechten Schwimmen im letzten Wettkampf auch dringend einen Plan um im Winter motiviert zu trainieren. Meinst du das programm von dir würde zu mir passen?
Ich wollte eh weiter Englisch lernen, das liese sich dann vielleicht verknüpfen.

Ich kann es nicht garantieren, aber ich könnte mir vorstellen, dass Dir das gut gefällt und viel bringt. Da ist ordentlich Tempovariation und Ballern dabei, aber auch Fokus auf Technik. Dadurch, dass man immer auf bestimmte Dinge in der Ausführung achten soll, ist die Sache unterhaltsam und so eine Einheit ruck-zuck um. Zumindest ist das mein Eindruck nach einer Karte. ;)

adaniya hat das komplette Programm schon mal durchgeschwommen. Vielleicht kann der Dir was dazu sagen, wenn er mal wieder vorbeischaut. :Blumen:

schnodo 09.09.2019 00:01

Ich habe mal den ganzen Kram ausgelegt, damit man sich das besser vorstellen kann. :)


Bildinhalt: Swim Speed Workouts package overview

schnodo 09.09.2019 19:51

Heute war das zweite Kärtchen fällig. Die Kicksets am Ende der Einheit sind hart für mich. Danach war ich eigentlich komplett paniert. ;)


Bildinhalt: Swim Speed Workouts 2-2 Kick set

Was mir auch nicht leicht fällt, sind die für mich ziemlich kurzen Pausen zwischen den Sets. 6 × 200 m mit 20 Sekunden Pause sind nicht das, was ich mir sonst in meiner Überei gönne. :)

Das Bonus-Set habe ich dann auch noch falsch gelesen. Weil ich gewissenhaft bin, bin ich die 600 m dann noch einmal richtig geschwommen.

Für mein Empfinden sind die Workouts zwar fordernd, aber nicht so hart, dass sie frustrierend wären. Ich finde die Einheiten abwechlungsreich und es ist ein schönes Gefühl, wenn auf irgendwas ganz Übles ein entspanntes Set folgt. Und es ist der Hammer, wie sich das Wasser anfühlt. Um das zu erreichen, muss ich sonst viel länger üben.

Mein Highlight heute war aber das hier: Eine ganz junge Schwimmerin, die vor dem Training Trockenübungen in der Gruppe gemacht hat, kam zu meiner Bahn ließ mich wissen: "Sie haben eine schöne Technik." Ich war ganz verdutzt und konnte nur "danke!" seufzen. Die junge, großmütige Dame habe ich auf jeden Fall direkt in mein Herz geschlossen. :)

Toller Schwimmtag mal wieder! :liebe053:

Helmut S 09.09.2019 23:14

Mal ne Frage zum Buch: Wie is‘n der 16-week-Plan aus dem Buch so? Von wie vielen Einheiten (km) pro Woche geht der denn aus? Danke :Blumen:

schnodo 09.09.2019 23:34

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1476744)
Mal ne Frage zum Buch: Wie is‘n der 16-week-Plan aus dem Buch so?

Zur Klarstellung: Das Buch Swim Speed Secrets enthält nicht das 16-Wochen-Programm. Das ist ein eigenes Produkt: Swim Speed Workouts.

Wie das insgesamt ist, muss ich noch erschwimmen. Die ersten beiden Einheiten haben mir sehr gut gefallen. Anspruchsvoll - bedenke, dass ich meiner Natur nach Genussschwimmer bin - aber nicht demotivierend, wie ich bereits schrieb. :)

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1476744)
Von wie vielen Einheiten (km) pro Woche geht der denn aus? Danke :Blumen:

Die Sammlung von Workouts ist für drei Einheiten pro Woche ausgelegt. Zwei Karten sind blau, eine rot. Die blauen Karten sind "normale" Einheiten, die jeweils ein bestimmtes zentrales Technik-Thema haben. Die Distanz bewegt sich zwischen 2000 m und 3000 m. Die roten Karten sind ausgewählte Einheiten, die Sheila früher selbst im Training geschwommen ist und da liegt der Schwerpunkt auf Kraft und Schnelligkeit. Die Distanz ist bei denen zwischen 3500 m und 4500 m. Das nur mal so als Daumenpeilung.

Ich möchte morgen die erste rote Karte schwimmen. Das Einschwimmen besteht aus zwei 400er Intervallen. Das zweite Einschwimm-Intervall enthält am Anfang und am Ende jeweils 100 m Schmetterling. Im Hauptteil kommen noch 3er-, 5er- und 7er-Atmung und ziemlich viel Wasserballkraul. Ich bin mal gespannt, wie das ausgeht. :Lachen2:

schnodo 10.09.2019 09:32

Für die zweite Auflage der Swim Speed Workouts gibt es noch keine Videos, aber die Drills für die erste Auflage, die teilweise immer noch relevant sind, finden sich in dieser Playlist:
Swim Speed Workouts: Freestyle Swimming Drills

Hier die Drills im Einzelnen:
  1. Standing Scull Drill or Tornado Drill with Peter Vanderkaay
  2. Dog Paddle Drill
  3. Tarzan Drill with Peter Vanderkaay
  4. Streamline Kick on Back Drill
  5. Hand Entry Drill
  6. Finish Drill with David Morgan
  7. Finish Drill #2
  8. Out of Water or Over Water Recovery Drill
  9. Underwater Drill
  10. Serape One-Arm Drill
  11. The Freestyle Flutter Kick with Kickboard
  12. Serape Kicking Drill
  13. 50 Free Press-Out Drill
  14. Introduction to Swimming Butterfly

In der neuen Auflage gibt es z.B. zusätzlich den Catch-Lift-Drill und Superman. Für Superman finde ich leider kein Beispiel. Bei dem Drill bleibt einige Sekunden lang ein Arm in Catch-Position und der andere wird kurz vor der Eintauchposition über Wasser gehalten. Ziemlich anstrengend finde ich. :cool:

Ich habe den Eindruck, dass man gerade dabei ist, die Videos für die Drills zu aktualisieren. Mal schauen, ob ich richtig liege. :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.