triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

FlyLive 12.01.2019 18:49

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430159)
Naja, das ist so als würdest Du sagen, "der schnodo hat das Essen nicht mehr nötig, der ist schon dick." :Cheese:
.

Dick ist etwas anderes. Du trägst eben die gleiche Mode wie ich auch : Schwamm am Hosenbund ;)

FlyLive 12.01.2019 18:50

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430159)
Es ist ähnlich. Man tut es, wenn die Hürde für den Einstieg zu groß ist oder man nicht durch Beinschlag oder Atembewegung abgelenkt werden möchte. Wenn man es mit Flossen/Schnorchel/Pull Buoy kann, dann geht es im Normalfall auch ohne ganz gut.

Flossen ermöglichen ja unheimlich viel. Besonders die Wasserlage profitiert unweigerlich vom Tempo. Nimmt man das Tempo aber raus (also Flossenaus), dann geht es doch wieder ums überleben. :Lachen2:
Ich bin ehrlich - ich glaube nicht daran, das man das einfach so hinbekommt ohne Zusatzhilfen.

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430159)

Glaube ich nicht. Man muss nur einmal körperlich begreifen, was dabei wichtig ist und dann geht es. Ich traue Dir das ziemlich locker zu.

Ich denke nicht. Ich bin ganz schlecht in solchen Teilbewegungsabläufen. Warum glaubst Du, helfe ich mit dem Armzug nach, wenn ich seitlich flösselnd (im Hinblick auf Beinarbeit) durch die bahn paddle ? Ich sags Dir: Weil ich Tempo benötige um nicht zu ertrinken !

schnodo 12.01.2019 18:55

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1430212)
Warum glaubst Du, helfe ich mit dem Armzug nach, wenn ich seitlich flösselnd (im Hinblick auf Beinarbeit) durch die bahn paddle ? Ich sags Dir: Weil ich Tempo benötige um nicht zu ertrinken !

Da müssen wir doch mal wieder ins Kinderbecken und an den Grundlagen arbeiten. :Lachen2:

FlyLive 12.01.2019 19:06

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430215)
Da müssen wir doch mal wieder ins Kinderbecken und an den Grundlagen arbeiten. :Lachen2:

Aktuell fühle ich mich auf gutem Weg. Die 500m Zeiten haben sich um 20-30 Sekunden in den letzten Wochen verbessert. Das Ganze ohne Tempotraining und immer gegen Ende des Trainings.
Momentan schwimme ich immer 500m ein mit Brust/Kraul im Wechsel und surfe beim Kraulschwimmen von links nach rechts schaukelnd und raumgreifenden Armzug.

Danach 500m mit Pulli und Fussband. das klappt mal besser und mal nicht so dolle. In den letzten Tagen versuche ich herauszufinden, was meine Kopfhaltung für eine Rolle bei der Wasserlage spielt.

Anschl. 500m Beinarbeit mit Augenmerk auf gestreckte Füße und gleichmäßigen Schlag. Das scheint sich auszuzahlen.
Aus den 500m werden meist sogar 600-650 weil meine Uhr so manche Bahn gar nicht zählt.

Nun kommen 500m mit Blick auf die Rückholphase und einem Spinnentier das dicht am Körper entlang nach vorne krabbelt ;)

Jetzt sind 2000-2100m gemacht und nun wird mal zügig ein 500er ins Wasser geplättelt. Das funzt.

Am Ende noch etwas Rücken/Kraul im Wechsel mit PPulli und die Übungsstunde ist geschafft. Konsequent verabschiede ich mich nach meist 60-62 Minuten aus dem Wasser.

So sieht das seit Wochen aus und ich werde auch nichts daran ändern in nächster Zeit. :Lachen2:

schnodo 12.01.2019 19:12

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1430216)
...500m ... 500m ... 500m ... 500m ... 600-650 ... 500m ... 500er

Hört sich doch gut an!

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1430216)
So sieht das seit Wochen aus und ich werde auch nichts daran ändern in nächster Zeit. :Lachen2:

Dann heul aber nicht rum, dass Du was nicht kannst. Du bist unwillig! :Cheese:

FlyLive 12.01.2019 19:22

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430220)
Hört sich doch gut an!



Dann heul aber nicht rum, dass Du was nicht kannst. Du bist unwillig! :Cheese:

Äh, die 600-650m sind Uhrgemessene 500m. Due Uhr zählt bei stillem Arm manchmal die Strecke nicht und daher schwimme ich oft mehr als die 500, die auf der Uhr stehen.

Ich heule nicht. Ich mache manche Dinge nicht, weil ich es nicht kann und nicht ertrinken will. Ich versuche die machbaren Übungen zu trainieren. :Lachen2:
So gelingt es, das ich auch einarmig ausreichend Platz vor mir brauche um nicht in den Vordermann/frau zu schwimmen. Weisst ja, S.x ist verboten in unserem Badetempel. Daran halte ich mich. O:-)

schnodo 12.01.2019 19:28

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1430223)
Weisst ja, S.x ist verboten in unserem Badetempel. Daran halte ich mich. O:-)

Da fällt mir ein heutiger Mitschwimmer ein, der hinter mir schwamm als ich am Scullen war und der mich kurz vor der Wand nicht überholen wollte. Auf ihn schwamm eine Dame auf. Als wir dann eine Pause machten, sagte er: "Endlich mal wieder eine Frau berührt." :Lachen2:

FlyLive 12.01.2019 19:36

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1430225)
Da fällt mir ein heutiger Mitschwimmer ein, der hinter mir schwamm als ich am Scullen war und der mich kurz vor der Wand nicht überholen wollte. Auf ihn schwamm eine Dame auf. Als wir dann eine Pause machten, sagte er: "Endlich mal wieder eine Frau berührt." :Lachen2:

Im Badetempel gäbe es Hausverbot für die Frau :Lachen2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.