triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

triwolf 06.03.2020 09:11

Zitat:

Zitat von Marsupilami (Beitrag 1514453)
Wer ÖPNV kritischer einstuft aus ausverkaufte Fußballstadien sollte sich vielleicht auch mal überlegen wie die Massen in die Stadien anreisen...

Klar, ich habe lediglich zu Bedenken gegeben, dass meiner Meinung nach die größten Gefahren im ÖPNV sind und da wenig Gedanken an Entlastung verschwendet werden. Zum Beispiel eine Empfehlung Home Office für alle zu gewähren, welche die Möglichkeit dazu haben oder deren Arbeit dadurch nicht eingeschränkt wäre.

PattiRamone 06.03.2020 09:15

Fussballspiele, Kino, Theater, Konzerte... findet weiterhin alles statt.
Aber der Bienwald Marathon wird abgesagt. Das ist doch irgendwie verrückt.

Ich frage mich wo die Ansteckungsgefahr größer ist.
Von den erste genannten halte ich mich zur Zeit lieber fern. Frankfurt HM freu ich mich (noch) drauf.

Nobodyknows 06.03.2020 09:30

Zitat:

Zitat von HenryHell (Beitrag 1514467)
Fussballspiele, Kino, Theater, Konzerte... findet weiterhin alles statt.

Nicht alle Konzerte finden statt: hr-Bigband sagt Auftritt ab

Gruß
N. :Huhu:

El Stupido 06.03.2020 09:49

Je mehr Geld und Kommerz dahinter steckt (im Falle des Herren-Profifußball sprechen wir über Milliarden) desto später wird auch die Hemmschwelle überwunden werden, Veranstaltungen abzusagen.

dasgehtschneller 06.03.2020 09:51

Marathons sind schon eine gute Quelle sich mit irgendwas anzustecken.

Einerseits ist der Körper durch die Belastung eh schon geschächt, andererseits niest und rotzt da niemand in ein Papiertaschentuch das er dann in einem geschlossenen Abfalleimer entsorgt.

Das finde ich auch ohne Corona teilweise schon recht ekelhaft :-((

Ausdauerjunkie 06.03.2020 09:53

Rom Marathon, Paris Marathon abgesagt/verschoben. Was kommt als nächstes?

ThomasG 06.03.2020 10:08

Die Daten wurden aktualisiert.
Was soll der Geiz :-(?
Jetzt sind es 534 nachgewiesene Fälle bei uns:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...allzahlen.html

Hafu 06.03.2020 10:21

Zitat:

Zitat von Ausdauerjunkie (Beitrag 1514472)
Rom Marathon, Paris Marathon abgesagt/verschoben. Was kommt als nächstes?

Als nächstes wird hoffentlich das Länderspiel in Nürnberg abgesagt: die Stadt Nürnberg fleht danach, weil sie natürlich mit tausenden, überwiegend schlecht erzogenen italienischen Fußballfans rechnet, die dann die Stadt überfluten und von denen viele Virusträger sind, aber der DFB ziert sich noch.

Dass bei sowas überhaupt der DFB ein Entscheidungsrecht hat, obwohl es dort überhaupt keine Expertise für das Problem Seuchenbekämpfung gibt, und nicht alleine die epidemiologischen Experten des Robert- Koch-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium die alleinige Entscheidungsbefugnis haben, zeigt wie z.T. wahnwitzig die aktuellen Entscheidungsprozesse im Kampf zur Eindämmung der Virusausbreitung in Deutschland sind.

Das ist nichts anderes, als wenn man Frösche fragt, ob ihr Sumpf trockengelegt werden darf.

Aber das passt zur Meldung von gestern abend:
Noch wird es zum Teil in Deutschland als "mutig und stark" definiert, wenn man sich über Expertenempfehlungen hinwegsetzt. (Das Gesundheitsamt wollte das Massenbesäufnis wegen der stark ansteigenden Infektzahlen im Landkreis eigentlich absagen und wurde von der Stadt überstimmt)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.