triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

noam 14.11.2021 20:35

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1633287)
Ich würde mal sagen, dass Kubicki mit dieser öffentlichen Aussage keine "rechtlichen Bedenken geäußert hat, sondern schlicht und einfach Herrn Lauterbach und alle Menschen mit spastischer Behinderung diffamiert hat.




Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1633290)
Weil Herr Kubicki bzw. die Menschen in seiner Stammkneipe den Ausdruck "Spacken", der für viele Synonym mit "Spastiker" ist, als Schimpfwort benutzt haben..

Zitat:

Auch ist eine Herleitung vom norddeutschen Wort „spack“ denkbar. „Spack“ bedeutet: mager, kraftlos, dünn, dürr, schmal oder trocken. Im Plattdeutschen ist ein „Spacken“ eine schwache Person und jemand der nichts drauf hat. (Also ein Verlierer ohne besondere Fähigkeiten.)
Im Norddeutschen werden sehr eng anliegende Kleidungsstücke auch als „spack“ bezeichnet.
Zitat:

Auch ist eine Herleitung vom norddeutschen Wort „spack“ denkbar. „Spack“ bedeutet: mager, kraftlos, dünn, dürr, schmal oder trocken. Im Plattdeutschen ist ein „Spacken“ eine schwache Person und jemand der nichts drauf hat. (Also ein Verlierer ohne besondere Fähigkeiten.)
Im Norddeutschen werden sehr eng anliegende Kleidungsstücke auch als „spack“ bezeichnet.
Kubicki kommt doch aus SH. Also hier bei uns hat Spacken nichts mit irgendwelchen Behinderungen im Sprachgebrauch gemein, sondern wird eher als Synonym für Lauch, Lautsprecher und Trommler benutzt.

Ich stimme dir aber zu, dass die Formulierung nicht sonderlich professionell ist und weit unter dem, was man von einem Politiker vom Standing eines Kubicki, erwartet werden darf.


Wobei es der Lauterbach als Politiker schon sehr polarisiert und dies sicher auch nicht ganz uneigennützig genau so bedient. So ist es eben nicht sonderlich schwer ihn bzw. die Art wie er sich darstellt nicht zu mögen

LidlRacer 14.11.2021 21:00

Hier im Video erklärt Melanie Brinkmann sehr plausibel, warum es (leider) normal ist, dass Geimpfte sich (i.d.R. mild) infizieren und (i.d.R. ein wenig) Virus weitergeben können, und warum wir folglich als Geimpfte auch weiterhin Maske tragen sollen:

Warum sind wir trotz einer Impfung nicht vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt?

Da gibt's noch mehr solche Videos, aber leider scheint es dafür keine komplette Übersicht zu geben.
Man kann sich aber mit Google behelfen:
https://www.google.de/search?q=site:...mann&t bm=vid

Die Serie wird wohl noch fortgesetzt. Die 3 aktuellsten Videos sind immer hier:
https://regionalheute.de/rubrik/coro...anie-brinkmann

LidlRacer 14.11.2021 21:08

Vielleicht kennen auch einige von Euch Impfgegner, auf die dieser Artikel passt, ohne dass Euch der Ursprung dieses Irrsinns bekannt war:

Waldorfschule und Impfgegner - In Steiners Sekte

Nirgendwo in Westeuropa ist die Impfquote so niedrig wie im deutschsprachigen Raum. Das liegt auch an einer einflussreichen Gruppe: den Anthroposophen. Als Waldorfschüler habe ich sie kennengelernt.


Zur Vertiefung hilft Wikipedia:
Rudof Steiner
Anthroposophische Medizin
Waldorfpädagogik

Das war mir bis vor kurzem nicht klar, was für ein haarstäubender und in der aktuellen Situation gefährlicher Unsinn an Waldorfschulen verbreitet wird.

pepusalt 14.11.2021 22:19

[Moderation: Entfernt. Bitte verzichte auf unnötige Provokationen Deiner Gesprächspartner.]

Helios 15.11.2021 07:35

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1633319)
"Hoit dai Fotzn" ist kein Apell zum Griff zwischen die Beine.
Ein Spaggn kein Spacko aber eine Zigarre manchmal einfach nur eine Zigarre.
:liebe053:

:Blumen: - einfach herrlich :Cheese:
(der Original Angepostete hätte das aus diversen Gründen niemals so gepostet, das Posting unter seinem Nick ist nur ein erneuter Beweis, dass er intern gehäggt wurde und vermutlich eine jüngere und vermutlich weiblichere Ausgabe von ihm einen rausgehauen hat - inzwischen gefällt mir das :) )

keko# 15.11.2021 07:59

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1633322)
Hier im Video erklärt Melanie Brinkmann sehr plausibel, warum es (leider) normal ist, dass Geimpfte sich (i.d.R. mild) infizieren und (i.d.R. ein wenig) Virus weitergeben können, und warum wir folglich als Geimpfte auch weiterhin Maske tragen sollen:...

Israel impft wohl jetzt ab 5 Jahren, auch wenn das Kind schon Covid hatte.
In Israel hat das Boostern die 4. Welle gebrochen.
Ob und wann ein angepasster Impfstoff kommt ist offen:
"Der Coronaberater der Regierung, Salman Zarka, sagte in einem Radiointerview: »Wir gehen davon aus, dass das Virus hier ist und hierbleiben wird. Also müssen wir uns auf die vierte Spritze vorbereiten."
Die aktuell diskutierten Einschränkungen für Ungeimpfte werden wohl nicht reichen, da es vermehrt Durchbrüche für Geimpfte gibt. Ich gehe mehr oder weniger von einem (quasi-)Lockdown für alle in den kommenden Wochen aus.

So sehe ich persönlich die Situation aktuell :Blumen:

Schon vor über einem Jahr orakelt ich hier an dieser Stelle, dass wir möglicherweise historische Zeiten erleben (wenn man z.B. "die Digitalisierung" mitdenkt). Mittlerweile habe ich diesen Denkvorgang längst abgeschlossen und frage mich eigentlich nur noch, in welche Richtung der verschiedenen Möglichkeiten wir bzw. zukünftige Generationen schiffen werden.

Sehr sehr spannende Zeiten....

:Blumen:

Bockwuchst 15.11.2021 08:03

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1633324)
Vielleicht kennen auch einige von Euch Impfgegner, auf die dieser Artikel passt, ohne dass Euch der Ursprung dieses Irrsinns bekannt war:

Waldorfschule und Impfgegner - In Steiners Sekte

Nirgendwo in Westeuropa ist die Impfquote so niedrig wie im deutschsprachigen Raum. Das liegt auch an einer einflussreichen Gruppe: den Anthroposophen. Als Waldorfschüler habe ich sie kennengelernt.


Zur Vertiefung hilft Wikipedia:
Rudof Steiner
Anthroposophische Medizin
Waldorfpädagogik

Das war mir bis vor kurzem nicht klar, was für ein haarstäubender und in der aktuellen Situation gefährlicher Unsinn an Waldorfschulen verbreitet wird.


Vielen ist auch nicht bewusst was für ein hanebüchener Unsinn hinter dem Konzept "demeter" steckt. Das Schwurbulantentum lauert überall :Lachanfall:

Stefan 15.11.2021 08:08

Den Beitrag hatte ich ursprünglich versehentlich in einem anderen Thread gepostet.
---------
Ich finde es gut, dass die Politik vermehrt öffentlich von Wissenschaftlern für ihr Versagen kritisiert wird. Drosten wurde diesbezüglich in seinen Podcasts immer direkter und Kekulé hat schon mehrfach durchblicken lassen, wie "begeistert" er von Spahn ist.

FAZ: Schwere Anschuldigungen : Ärzte werfen Politikern Versagen vor
Ärztevertreter machen der Bundesregierung schwere Vorwürfe, beim Management der Pandemie versagt zu haben. Die Vorsitzenden des Weltärztebundes und des Marburger Bundes gehen hart mit den Berliner Parteien ins Gericht. Das Land hätte viel besser vorbereitet in die vierte Welle gehen können, sagen die Mediziner. Nun drohe ein bitterer, tödlicher Winter.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.