triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Klugschnacker 12.03.2020 11:35

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1515773)
Ich fühle mich mitbeleidigt, wenn er so einen Scheiß über eine Person schreibt, die sehr wertvolles für die Menschheit leistet und die ich daher unterstütze.

Ja, ich könnte den Beitrag auch kassieren. Er war ja ohnehin als Witz gemeint, wobei das natürlich Geschmacksache ist.

Ich fürchte jedoch, in Zukunft von ähnlichen Fällen überfordert zu werden, wo eine dritte Person beleidigt oder veräppelt wird. Beispielsweise Donald Trump oder Noah, der Erbauer der Arche. Wenn ich jedesmal etwas löschen soll, weil sich jemand mitbeleidigt fühlt, übersteigt das meine Zeit und Geduld.

Oft kann man Aussagen auch dadurch relativieren, indem man berücksichtigt, von wem sie stammen.
:Blumen:

Stefan 12.03.2020 11:39

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1515777)
Oft kann man Aussagen auch dadurch relativieren, indem man berücksichtigt, von wem sie stammen.
:Blumen:

Wenn das mal keine persönliche Beleidigung war. ;)

Necon 12.03.2020 11:39

Man sollte manche Leute einfach ignorieren und ihnen nicht auch noch eine Plattform geben. Hört auf euch über die geistige Umweltverschmutzung aufzuregen und bedenkt, wie Arne schrieb, von wem es kommt. Wenn keiner mehr darauf reagiert, wird es ihm irgendwann eh langweilig.

Nebenbei gibt es die Ignorierfunktion!

sybenwurz 12.03.2020 11:41

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1515779)
Nebenbei gibt es die Ignorierfunktion!

Kann ich nur empfehlen.
Nutze ich mittlerweile konsequent.

Vicky 12.03.2020 11:45

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 1515776)
Hallo zusammen,

ich persönlich passe mich auch an:

- Keine "Auswärtsaktivitäten" wie Kino etc (die letzte größere Veranstaltung haben wir vor 2 Wochen besucht, schon damals hab ich mich nicht ganz wohl gefühlt dabei)
- soziale Kontakte sind schon auch irgendwie eingeschränkt :Nee:

Ich komme aber scheinbar sowieso ganz gut damit klar, mein Leben bei mir zuhause zu führen, arbeiten zu gehen, draußen Sport zu machen, meinen Indoor-Hobbies nachzugehen und zufrieden zu sein.

Auch Malle ist für mich nichts, wovon ich mein kurz-mittel-oder langfristiges Glück abhängig mache. Daher wird es wohl für mich ins Wasser fallen.

Davon abgesehen: Ich habe irgendwie den Eindruck, dass die bisherigen Todesfälle schnell "runtergespielt" werden mit dem Argument "Person war vorbelastet/chronisch krank".

Mag sein, dass man sich selbst dadurch etwas sicherer fühlt (sofern man jung und komplett gesund ist), dennoch hätten auch diese Menschen ohne das Virus vielleicht noch x Jahre weiter gelebt. Auch diese Menschen haben Familie, Freunde...
Ich habe keine Großeltern mehr, aber da hätte ich bestimmt auch nicht gesagt "na gut Omi, stirbst du halt etwas früher".


Kann aber auch sein, dass das nur bei mir so ankommt.

Dito. Wir haben die Möglichkeit, Home Office zu machen im Notfall. Ich wohne ja mitten drin. Die Fallzahlen steigen um mich herum von Tag zu Tag.

Ich stelle mich da auch auf eine Zeit mit größeren Einschränkungen ein. Das halte ich auch für notwendig. Je weniger ich mich innerlich dagegen wehre, desto leichter wird es auch. Ich bin da eigentlich ganz unaufgeregt.

Aktuell gehe ich noch in die Schwimmhalle, aber ich gehe davon aus, dass diese in absehbarer Zeit schließen wird. Wahrscheinlich wird sie dann nur noch für Hochleistungs- und Olympiaathleten zugänglich sein. Dafür habe ich Verständnis.

Ich habe gestern einen Besuch bei meinen Eltern in Berlin abgesagt. Mein Vater wird Ende März 70. Das ist zwar schade, aber beide Elternteile sind in der höchstmöglichen Risikogruppe. Es wäre unvernünftig, sie zu gefährden.

So einen Besuch kann man auch nachholen.

In diesem Sinne... passt auf Euch auf!

rhoihesse 12.03.2020 11:47

Dude hat den GFNY auf 2021 verschoben. Der wäre Mitte Mai gewesen.

Schlumpf2017 12.03.2020 11:50

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1515780)
Kann ich nur empfehlen.
Nutze ich mittlerweile konsequent.

Auch erledigt. Danke.

keko# 12.03.2020 11:51

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1515702)
Naja... das Ganze gilt nicht für US Bürger, die aus der EU in die USA reisen. ..

Naja, er tut, was er kann und für richtig hält. Dass er die Grenzen zügig schließt, war mir klar. Die Amerikaner fackeln und zaudern nicht lange.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.