triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Keksi2012 09.01.2013 14:40

Zitat:

Zitat von trisportimi (Beitrag 855167)
in meinem Zorn, weil meine abklingende Erkältung gerade wieder von vorn anfängt, hast Du mir mit deinem "Mutterspruch" ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.:Cheese:

Gute Besserung !

Haha :)
Gute Besserung! Hast Du zu früh wieder angefangen oder was ist los?

(Meine Erkältung hat sich dann doch spontan in Luft aufgelöst, ganz komisch. Oder sie nimmt Anlauf, dann aber richtig)

Keksi2012 09.01.2013 14:43

Zitat:

Zitat von kaiman (Beitrag 854376)
Warum ich mich darüber jetzt auslasse? Weil ich mit ner Menge Freizeit zuhause sitze und statt zu trainieren wie es im Plan steht im Forum rumgurke... :(

Das kenn ich leider.
Lenk Dich ab. Ich hab dann immer die Wohnung geputzt (hat man ja sonst nie Zeit zu, als Triathlet :Cheese: ), triff Dich mit Freunden etc...

Mein Dad hatte auch mal so eine Rippenprellung (Purzelbaum mit dem MTB) - bei ihm war das Problem, dass er durch die Schmerzen immer sehr flach geatmet hat und das schnell mal auf die Lunge gehen kann. Ist das bei Dir auch ein Thema?

Gute Besserung!

trisportimi 09.01.2013 16:08

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 855545)
Haha :)
Gute Besserung! Hast Du zu früh wieder angefangen oder was ist los?

Keine Ahnung, ich hab gewartet, bis der Schnupfen und die Halschmerzen kpl. weg waren und auch der Ruhepuls wieder normal war und trorzdem fühlte ich mich nach ein paar Tagen wieder schlechter. Gestern gegurgel und inhaliert und schon gehts heute wieder besser. Mit Training warte ich noch etwas. Mal gespannt, wie lang die Achterbahn noch anhält!:(

kaiman 09.01.2013 21:33

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 855549)
Das kenn ich leider.
Lenk Dich ab. Ich hab dann immer die Wohnung geputzt (hat man ja sonst nie Zeit zu, als Triathlet :Cheese: ), triff Dich mit Freunden etc...

Mein Dad hatte auch mal so eine Rippenprellung (Purzelbaum mit dem MTB) - bei ihm war das Problem, dass er durch die Schmerzen immer sehr flach geatmet hat und das schnell mal auf die Lunge gehen kann. Ist das bei Dir auch ein Thema?

Gute Besserung!


Wohnung ist mittlerweile sauber, selbst der Keller ist aufgeräumt :Cheese: . Meine Frau guckt schon komisch...

Es scheint bei Rippenprellungen generell eine Funktionseinschränkung der Lunge zu geben, bedingt durch die schmerzenden Rippen. Mir hat der Arzt gesagt, dass ich unbedingt Atemübungen machen soll. Unterstützt die Heilung und ist wichtig für die Lungenfunktion hieß es.

Torsten.Salomon 10.01.2013 18:28

Zitat:

Zitat von Torsten.Salomon (Beitrag 852696)
Patient: Torsten.Salomon
Befund: Schleimbeutelentzündung rechtes Knie
seit: 28. Dezember 2012
Medikation: 1x Punktion, Voltaren bei Bedarf
Training: Pause

Anästhesie-Gespräch : Dienstag 08.Januar
Operation : 10.Januar
Medikation : k.a.; auf jedenfall mind. 2 Wochen Orthese und ne Drainage

Gruß Torsten

Operation ist vorbei, ich bin seit 20 min wieder zuhause.

Soll gut gelaufen sein, Drainage stört ein wenig.

Mal gucken wie die Nacht Do wird.

Gruß Torsten

Keksi2012 12.01.2013 15:08

So, zu früh gefreut.

Nach schmerzfreien 6,2 km am Mittwoch habe ich heute bei km 5 das Knie wieder deutlich gemerkt, habe dann aufgehört und bin zurück gegangen.

Tja, Triahlon adé, wenns so weitergeht...

slo-down 12.01.2013 15:21

Ich verabschiede mich von hier. Nachdem ich letzten Sonntag einen 20er gelaufen bin und dann gestern noch ein Zirkeltraining absolviert habe und mein Knie gar nichts dagegen hat. Sehe ich mich als geheilt an.

Euch allen noch gute Besserung.

dani1 13.01.2013 22:35

dann weise ich mich auch mal ein:

Patient: dani1
Symptome: Stechen in der Brust, Druckgefühle, Rückenschmerzen
seit: 23.12.12
Medikation: keine
Training: locker GA1- Pause seit 3 Tagen
Weitere Vorgehensweise: morgen Termin beim Internisten inkl. Blutbild,EKG,Ultraschall
Verdacht: Auswirkungen von starkem Stress in den letzten Monaten
schlimmste Befürchtung: Herzmuskelentzündung
bisherige Behandlung: viel Rückengymnastik - Blackroll angeschafft

schauen wir mal wies weitergeht :Nee:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.