triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Nepumuk 01.11.2022 08:53

Auweia, die Schwurbler sind schon wieder los. Wieder ein Besucher mehr auf der Ignorierliste. :Huhu:

shoki 01.11.2022 09:42

Zitat:

Zitat von Deichman (Beitrag 1688846)

:Huhu:
Warum wird das Tragen von Masken im Alltag empfohlen?
Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS, "OP-Maske") in bestimmten Situationen in der Öffentlichkeit als einen wichtigen Baustein, um die Übertragung von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung zu reduzieren. Diese Empfehlung beruht auf Untersuchungen, die belegen, dass ein relevanter Anteil von Übertragungen vor dem Auftreten oder vor der Erkennung erster Krankheitszeichen und damit unbemerkt erfolgt.
Das Maskentragen zeigt dann die höchste Wirkung, d.h. eine Verringerung des Infektionsrisikos, wenn möglichst alle Personen im Raum eine medizinische Maske tragen (kollektiver Fremdschutz). Dadurch werden auch Personen geschützt, welche Risikogruppen angehören. Dieser Effekt ist wissenschaftlich belegt.
Das Tragen von Masken ist Teil eines Bündels von Infektionsschutzmaßnahmen und wirkt mit diesen zusammen. Deshalb sollte das Tragen von Masken - unabhängig von der Art der verwendeten Maske - keinesfalls dazu führen, dass die anderen AHA+L Regeln (Abstand, Hygienemaßnahmen und Lüften) vernachlässigt werden. Das Tragen von Masken darf auch nicht zu einer Erhöhung der Personendichte in geschlossenen Räumen mit schlechter Belüftung oder zu unnötigen engen Kontakten verleiten.
Was sind medizinische Masken?
Darunter wird i.d.R. entweder ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS, "OP-Maske") oder eine FFP-2-Atemschutzmaske (bzw. KN95 oder N95-Maske) zusammengefasst.
Welche Masken sind geeignet, um Übertragungen von SARS-CoV-2 im Alltag zu reduzieren?
Im Prinzip können beide o.g. Maskenarten das Übertragungsrisiko reduzieren: Nach länderspezifischen Vorgaben bzw. Unternehmen- oder Einrichtungsspezifischen Bestimmungen soll in bestimmten Situationen ein MNS oder eine FFP2-Maske (bzw. KN95 oder N95-Maske) getragen werden. Hierzu verweisen wir auf die jeweiligen Länderhygieneverordnungen bzw. die entsprechenden örtlichen Vorgaben.

LidlRacer 01.11.2022 10:33

Zitat:

Zitat von shoki (Beitrag 1688861)
:Huhu:
Warum wird das Tragen von Masken im Alltag empfohlen?
Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt ...

Danke!

Es ist nur leider nicht ganz offensichtlich, dass Dein gesamter Text ein Zitat aus dem von Deichmann verlinkten FAQ des RKI
Was ist beim Tragen von medizinischen Masken zur Infektionsprävention von COVID-19 in der Öffentlichkeit zu beachten?

ist und das Gegenteil von dem belegt, was er hier rumfantasiert.

Deichman 01.11.2022 11:09

Zitat:

Zitat von shoki (Beitrag 1688861)
Das Maskentragen zeigt dann die höchste Wirkung, d.h. eine Verringerung des Infektionsrisikos, wenn möglichst alle Personen im Raum eine medizinische Maske tragen (kollektiver Fremdschutz). Dadurch werden auch Personen geschützt, welche Risikogruppen angehören. Dieser Effekt ist wissenschaftlich belegt.
Das Tragen von Masken ist Teil eines Bündels von Infektionsschutzmaßnahmen und wirkt mit diesen zusammen...

nochmal hier der link, dass es da auch andere wissenschaftl. Positionen gibt:
https://archive.org/details/Masken-L...mit_Mundbinde/

shoki 01.11.2022 11:11

@ deichmann: DU hast einen Link gebracht der dein geschriebenes belegen sollte mit dem Verweis „lesen und verstehen“, genau das hab ich DIR aufgezeigt
Werde hier auf keine Diskussion eingehen, keine Sorge.

@ Lidl: Ich dachte es war halbwegs offensichtlich mit dem Link direkt darüber

trithos 01.11.2022 11:55

Zitat:

Zitat von Deichman (Beitrag 1688846)
Nowotny/Tiermediziner zitieren und diese Quelle nicht zu hinterfragen ist auf jeden Fall ein Armutsszeugnis.

Nowotny ist in erster Linie Virologe, und in Fachkreisen höchst anerkannt. Als Spezialist für neuauftretende Virusinfektionen und Zoonosen, also Infektionskrankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden, ist er wohl gerade beim Corona-Virus ein Experte. Vielleicht möchtest Du also Deine aus meiner Sicht unqualifizierte abwertende Einschätzung von Nowotny hinterfragen?

Deichman 01.11.2022 13:27

Zitat:

Zitat von trithos (Beitrag 1688873)
Nowotny ist in erster Linie Virologe, und in Fachkreisen höchst anerkannt. Als Spezialist für neuauftretende Virusinfektionen und Zoonosen, also Infektionskrankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden, ist er wohl gerade beim Corona-Virus ein Experte. Vielleicht möchtest Du also Deine aus meiner Sicht unqualifizierte abwertende Einschätzung von Nowotny hinterfragen?


Was für "Fachkreise"? Er ist ein Veterinärmediziner der an der Vetmed angestellt ist und sich in humanmedizinische Belange einmischt und von den Medien als Impfexperte tituliert wird.

Deichman 01.11.2022 13:28

Zitat:

Zitat von shoki (Beitrag 1688871)
@ deichmann: DU hast einen Link gebracht der dein geschriebenes belegen sollte mit dem Verweis „lesen und verstehen“, genau das hab ich DIR aufgezeigt
Werde hier auf keine Diskussion eingehen, keine Sorge.

Du hast es nicht gelesen, sonst wären Dir die Widersprüche aufgefallen. Diskussion beendet. Einverstanden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.