triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Mo77 19.12.2021 10:14

Wenn wir einfach einen durchgehenden 10tägigen Musikantenstadel nach Weihnachten auf allen Programmen senden fällt vielen der Schutzlockdown für Risikogruppen evtl gar nicht auf....

Mo77 19.12.2021 10:17

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1639135)
Wenn Omnikron dreimal so ansteckend ist (dreimal einfach als Beispiel, ich denke das es ansteckender ist, duerfte so sein) und dabei nur 1/3 der Fälle ins KH bringt, kommt dann am Ende nicht das gleiche raus nur das wir weniger Vorlauf haben bevor die Krankenhäuser voll laufen?

Wenn wir nur etwas Personal für so kurze Heftige durchseuchungsszenarien hätten. Eine Art hilfspfleger der vielleicht beim lagern und dokumentieren entlastet.
Aber so kurzfristig ist das nicht möglich....

dr_big 19.12.2021 10:19

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1639135)
Wenn Omnikron dreimal so ansteckend ist (dreimal einfach als Beispiel, ich denke das es ansteckender ist, duerfte so sein) und dabei nur 1/3 der Fälle ins KH bringt, kommt dann am Ende nicht das gleiche raus nur das wir weniger Vorlauf haben bevor die Krankenhäuser voll laufen?

Nein, es macht einen erheblichen Unterschied, ob sich die Krankenhauseinweissungen auf 3 Monate oder auf 3 Wochen verteilen, auch wenn die Gesamtzahl am Ende gleich ist. Was noch dazu kommt ist, dass auch viele Mitarbeiter im Gesundheitswesen gleichzeitig erkranken.

merz 19.12.2021 10:24

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1639135)
Wenn Omnikron dreimal so ansteckend ist (dreimal einfach als Beispiel, ich denke das es ansteckender ist, duerfte so sein) und dabei nur 1/3 der Fälle ins KH bringt, kommt dann am Ende nicht das gleiche raus nur das wir weniger Vorlauf haben bevor die Krankenhäuser voll laufen?

Hängt mE auch - neben dem zeitlichen Aspekt - davon ab, was man mit "x-mal so ansteckend" meint,

Wenn eine Variante im Schnitt 1,5 mal weitergegeben wird, die andere dreimal unter gleichen Bedingunegn, könnte man sagen, sie sei "doppelt so ansteckend" -
Was die Ausbreitungsgeschwindigkeit und die Zahlen angeht, ist das aber wesentlicher Unterschied. Das übersetzt sich dann nicht in "nur doppelt so viele" Infizierte etc.

m.

Tobi F. 19.12.2021 10:26

Was mich ebenfalls ein wenig beunruhigt ist die gleichzeitige Durchseuchung der Bevölkerung. So wie es gerade in UK gemeldet wird.

Wenn von jeder Firma oder jeder Dienstleistung ca. 1/4 mal für 2-3 Wochen ausfällt.
Und das alles gleichzeitig.

Hafu 19.12.2021 11:10

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1639133)
...
Ihr Punkt scheint zu sein: lassen wir Omikron doch durchrutschen, dass baut dann Herdenimmunität auf für die schlimmeren Varianten, die noch kommen werden.
Nun ja.

Das ist ja auch die reale Politik in Südafrika. Und sie fahren derzeit gut damit, trotz niedriger Impfquote und noch gravierend niedrigerer Rate an Geboosterten (also Dreifach-Geimpften)

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1639133)
.
Gab mir Gelegenheit Demographie nachzuschauen (Wikiepdia, gerundete Werte):
Lebenserwartung Südafrika: 65 Jahre
Anteil der Bevölkerung über 65: 6%

Deutschland: 81 Jahre, 22%
...

Das ist selbstverständlich ein Punkt, dass die Südafrikanische Bevölkerung deutlich jünger ist und die Gruppe der Vulnerablen deutlich kleiner.

Dem steht aber entgegen, dass in der deutschen Gruppe der Vulnerablen mittlerweile die meisten dreifach geimpft und damit besser geschützt als die Südafrikanischen Vulnerablen sind und dass es in Deutschland schon jetzt zahlreiche nicht-pharmakologische Maßnahmen zur Infektbekämpfung gibt, die Südafrika in dem Ausmaß bei weitem nicht hat (Maskentragegebot in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens, 2G, 2g+-Regeln, Testpflicht für Krankenhaus -und Altenpflegepersonal usw.)

Diejenigen, die am meisten gefährdet sind durch Delta und bald durch Omicron sind bei uns durch Boosterung und die o.g. Maßnahmen, die selbstverständlich beibehalten werden sollten relativ gut geschützt und diejenigen, die nicht geimpft und nicht genesen sind, erreicht man mit einem neuerlichen Lockdown ohnehin nicht, weil die sich am wenigsten daran halten werden. Diese Gruppe würde sich früher oder später ohnehin mit Delta infizieren und mit Omicron geht es jetzt mutmaßlich schneller.

merz 19.12.2021 11:25

ich hoffe das ja alles auch

Was mich ernüchtert ist ein Blick in das impfdashboard.de:

Es gibt noch satt über eine Million Menschen über 65 in Deutschland, die ungeimpft sind, 52% in dem Bereich sind geboostert (was natürlich gut ist, aber vll zu wenig)

https://impfdashboard.de/

m.

noam 19.12.2021 14:38

Ich hab mir mal den Spaß gegönnt und hab Telegramm installiert und mich mal grob durch ein paar Freiheitskämpfergruppen gelesen. Ich kann es nur jedem empfehlen, der noch Hoffnung hat, diese verlorenen Seelen mit Vernunft erreichen zu wollen.

Wahnsinn welche Sprache dort dominiert.
Wahnsinn welche kruden Theorien dort verbreitet werden und erheblichen Zuspruch erhalten
Wahnsinn dass die Menschen dort in öffentlichen Kanälen mit Klarnamen Umsturzfantasien von sich geben.


Wir haben ein erhebliches Bildungsproblem in Deutschland.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.