triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

JENS-KLEVE 06.02.2023 09:29

Danke nochmal für die Antworten. Ich habe gerade mit meinem Urologen darüber gesprochen.
1. ein Antibiogramm gibt es nicht. Anhand der normalen Laborwerte sei aber offensichtlich das verwendete Antibiotikum wirksam und das ist erstmal das Wichtigste
2. auch er hätte, wie Sabine schreibt, dieses Antibiotikum nicht verschrieben (wegen meiner sportlichen Lebensweise), und hatte es auch 2019 nicht getan, als ich zuerst bei ihm war. Da ich aber zuerst beim Hausarzt war kann er nichts dafür, dass hiermit begonnen wurde, und wegen der Wirksamkeit möchte er es nicht wechseln.
3. Gleicher Hinweis zur Statistik. Auch wenn Dinge oft vorkommen, sei es trotzdem wahrscheinlicher, dass sie nicht vorkommen
4. Ich soll es heute noch einnehmen, wenn bei den Ergebnissen von heute wieder schlechte Leberwerte rauskommen, bricht er sofort ab. Anhand der anderen Werte wird morgen entschieden wie es generell weitergeht. Bis dahin soll ich glücklich sein, dass es mir gut geht, auch wenn ich mir Sorgen mache.
5. Jetzt noch auf ein anderes Mittel umzusteigen, das wieder andere Nebenwirkungen mit sich bringen wird, sei in der Summe keine gute Idee.

carolinchen 09.02.2023 07:53

Oh je!!! Erst mal ganz dickes Daumendrücken für dich Jens!!!
Duplizieren der Dinge habe ich mir auch eine ekelhafte Blasenentzündung eingefangen und bin nach 2 Tagen Nichtwirken des ersten Antib.beim 2. angelangt. Cefpodoxim AL und jetzt lese ich was von Sehnen mürbe machen... am Tag 2. nach Einnahme fühle ich noch nicht wirklich eine Besserung. Freitag gibt es hoffentlich den Befund der Kultur und die Bestätigung das das Antib. passt.

svmechow 09.02.2023 08:00

Zitat:

Zitat von carolinchen (Beitrag 1698545)
Oh je!!! Erst mal ganz dickes Daumendrücken für dich Jens!!!
Duplizieren der Dinge habe ich mir auch eine ekelhafte Blasenentzündung eingefangen und bin nach 2 Tagen Nichtwirken des ersten Antib.beim 2. angelangt. Cefpodoxim AL und jetzt lese ich was von Sehnen mürbe machen... am Tag 2. nach Einnahme fühle ich noch nicht wirklich eine Besserung. Freitag gibt es hoffentlich den Befund der Kultur und die Bestätigung das das Antib. passt.

Don‘t worry. Cefpodoxim 200 mg 1-0-1 aus der Wirkstoffgruppe der Cephalosporine zeichnet sich aus durch ein günstiges Nebenwirkungsprofil. Die Wirksamkeit vorausgesetzt ist das eine gute Wahl und wird gerne gegeben wenn die single shot Therapie mit Monuril den gewünschten Effekt nicht brachte.

svmechow 09.02.2023 08:05

Sonderbar, auch in meiner Ambulanz gibt es grad viele Harnwegsinfektionen und ich staune immer wieder, wie viele erwachsene Frauen eben nicht wussten, dass sie zur HWI-Prophylaxe nach dem Sex pinkeln gehen sollen und dass man sich auf Toilette von vorne nach hinten abwischt.

Wahrscheinlich sagt ihnen das immer niemand, weil jede*r denkt, das weiss man doch und es peinlich erscheint, was derart offensichtliches extra zu erwähnen.

JENS-KLEVE 09.02.2023 08:21

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1698547)
Sonderbar, auch in meiner Ambulanz gibt es grad viele Harnwegsinfektionen und ich staune immer wieder, wie viele erwachsene Frauen eben nicht wussten, dass sie zur HWI-Prophylaxe nach dem Sex pinkeln gehen sollen und dass man sich auf Toilette von vorne nach hinten abwischt.

Wahrscheinlich sagt ihnen das immer niemand, weil jede*r denkt, das weiss man doch und es peinlich erscheint, was derart offensichtliches extra zu erwähnen.

In der Schule lernt man das nicht und als Vater kann ich mich gerade auch nicht erinnern, dass ich das daheim thematisiert hätte. Ich habe aber thematisiert, dass man mit diesen Beschwerden besser zum Urologen als zum Hausarzt geht. Das ist nämlich kein Männerarzt:Lachanfall: . Meine Tochter wurde da gut beraten und geimpft, seit dem ist Ruhe. Also wo lernen 14jährige Mädchen das am Besten? Intuitiv würde ich jetzt an Mütter denken, aber in dem Alter ist das Verhältnis oft problematisch, Mütter wissen es anscheinend selbst oft nicht und viele Familien sind prüde.

Meine Werte stabilisieren sich weiterhin, bei den Leberwerten bin ich trotz Einnahme des Medikaments knapp im Normbefeich. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass die extrem hohen Leberwerte das Ergebnis der Blutvergiftung war. Es war also wirklich höchste Eisenbahn.

Psychisch geht es mir nicht gut. Kein Arbeiten, kein Sport, gereizte Stimmung, alltägliche Familienkonflikte (Sind wir nicht gewohnt) und kreisende Gedanken über den Vorfall.

Am Wochenende wird die letzte Tablette genommen und mit Sport begonnen. Montag gearbeitet.

carolinchen 09.02.2023 08:36

Und dass man sich vor dem Sex vielleicht auch die Hände waschen sollte ;-) also beide.
Mir hat auch niemand gesagt und es hat wohl einige Entzündungen gebraucht bis es mir jemand gesagt hat. Meinen Töchtern habe ich es wohl auch nicht explizit bei irgend einer Aufklärungssession gesagt. Da muss man erst mal dran denken!
Jens: es freut mich dass es vorwärts geht, du hast schon so viel Sport gemacht!!!Danke auch Doc. Svmechow!:Blumen:

TriVet 09.02.2023 08:37

Gute Besserung allen Kranken, @Jens Raus in die Sonne, ohne Sport, einfach so.:Blumen:

TriVet 09.02.2023 08:46

Zitat:

Zitat von carolinchen (Beitrag 1698560)
Und dass man sich vor dem Sex vielleicht auch die Hände waschen sollte ;-) also beide.

Is Sex dirty?
Only if it's done right
.:cool:
Woody Allen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.