triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Losloslos 27.11.2019 09:33

Danke für die Info. Also am besten diese und nächste Woche Oause, danach nochmal mit walken versuchen?

Nole#01 27.11.2019 09:48

Zitat:

Zitat von Losloslos (Beitrag 1495640)
Danke für die Info. Also am besten diese und nächste Woche Oause, danach nochmal mit walken versuchen?

Ich habe es zwischen auch mehrmals versucht, aber sofort gemerkt wenns nicht ging und abgebrochen. Würde noch etwas geduldig sein. Begonnen habe ich dann wirklich mit ganz langsamen Läufen mit 10min oder so. Habs aber dann noch ne Weile "gemerkt".

PabT 27.11.2019 10:42

Patient: PabT
Befund: heftiger Atemwegsinfekt
Medikation: Hausmittelchen und viiiel Schlaf
Training: nur ganz leichte Dehn-/Beweglichkeitsübungen
Bemerkung: ich musste meinen langen Lauf am vorletzten Freitagabend - beginnend am anderen Ende der Stadt - schon nach 6 km abbrechen, weil gar nichts mehr ging. Ich stieg dann in die Strapazenbahn, weil ich zu stolz fürs Taxi war, und lief/ging dann noch 4 km, um nicht warten zu müssen. Open Window in Bestform - ob ich den Kindern ihre Viren weggenommen, etwas in der Bahn aufgeschnappt oder ein Geschenk meiner Frau aus dem neuen Krankenhaus, in dem sie seit kurzem arbeitet, bekommen habe: keine Ahnung. Es hat mich jedenfalls richtig abgeschossen, Fieber, Bettruhe, Akku leer. Das schlimmste scheine ich nun hinter mir zu haben, aber Sport scheint noch weit entfernt.

FMMT 27.11.2019 12:55

Zitat:

Zitat von PabT (Beitrag 1495667)
Patient: PabT

Gute Besserung :Blumen:

Benni1983 27.11.2019 13:01

@ Losloslos @ PabT

Gute Besserung an die Patienten :Blumen:

Benni1983 27.11.2019 13:09

Einen Tipp zum Thema Erkältung hätte ich:

Bisher halte ich durch und es hat mich trotz zweier kleiner Triefnasen, die alles aus Kita und Schule mitbringen dieses Jahr noch nicht dahin gerafft.

Mein Maßnahmen an die ich fest glaube (oder hoffe, dass es hilft :Lachen2: ):

1. jeden Tag viel trinken
2. jeden Tag eine Kapsel Vitamin C+Zink
3. jeden Tag mehrmals Meersalznasenspray
4. sobald es irgendwo kribbelt in Hals oder Nase nehme ich von Weleda die
Streukügelchen INFLUDORON. Damit hatt ich diesen Herbst schon zwei mal Erfolg!
5. natürlich viel Händewaschen und so..

Estebban 27.11.2019 13:22

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1495733)
4. sobald es irgendwo kribbelt in Hals oder Nase nehme ich von Weleda die
Streukügelchen INFLUDORON. Damit hatt ich diesen Herbst schon zwei mal Erfolg!

Und wenn das nicht hilft, die Packung ganz dolle schütteln, damit wird der Wirkstoff potenziert und gleich doppelt so wirksam. Also das doppelte von „wirkt nicht über den Placebo Effekt hinaus“ halt.
Und wenn man zu viel davon genommen hat kann man sich wegen der überzuckerung gleich beim versteckte fette-Thread melden.

Im Ernst, Weleda hat das marketingtechnisch toll aufbereitet und schreibt nicht einfach Globuli drauf. Am Ende ist es aber das gleiche. Wenn das „fiebersenkende“ Eisenhut da wirklich drin wäre, wärst du nach 3 Kugeln mausetot. Am Ende bleiben es aber zuckerkugeln, die dreimal gegen den Uhrzeigersinn über toten Ratten geschwenkt wurden.

Ich bin großer Fan von Globuli - in dem Moment wo Kinder mit Schnupfen daheim liegen, man sie aber nicht mit Medizin vollstopfen möchte. Dann kann man ihnen gerne Globuli geben, damit sie der Meinung sind etwas genommen zu haben. Als erwachsener sollte man allerdings in der Lage sein zu verstehen, dass man sich den Placebo Effekt zu nutze macht und nicht irgendwas davon wirklich hilft.

Körbel 27.11.2019 14:06

Zitat:

Zitat von Benni1983 (Beitrag 1495733)
Einen Tipp zum Thema Erkältung hätte ich.....

Ich auch.
Beim ersten Kratzen im Hals entweder:

1. Rohen Ingwer bei geschlossenem Mund kauen (vorher schälen) bis er ganz ausgelutscht ist,

oder

2. 3 Tropfen Teebaumöl auf die Zunge träufeln und schön lange im Mund hin und her,

oder

3. 6 cl Whisky mit 60% oder mehr langsam Schlückchenweise nippen!

Variante 3 ist mir die Liebste!:bussi:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.