triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

mamoarmin 02.07.2019 01:42

Zitat:

Zitat von Ator (Beitrag 1461170)
Ich habe seit 3 Wochen eine per Ultraschall diagnostizierte Achillodynie (Achillessehnenentzündung) rechts. Die Achillessehne schmerzt bei Lauf- und Radbelastung.
Daher habe ich seit 3 Wochen absolute Lauf- und Radpause. Therapie: 3x täglich mit der Mini Blackroll Sehne+Wadenmuskel ausrollen. Und Dehnung der Wade (die typische Übung "der Baumschubser" :Cheese: ).

Leider wird das ganze bislang kaum besser.

Habt ihr Tipps?

Als leidgeplagter ex 165 kg läufer: bei mir hat die totale Pause NIE nachhaltig geholfen!
Locker minimalst gelaufen, stufendehnen auch mit gebeugtem Knie an der Treppenstufe...
Rollen war bei mir nie gut, hat die Sache irgendwie nicht besser gemacht....eher konserviert.
also minimalstumfänge laufen und mal nach den Dehnübungen für die Treppenstufe suchen...
Brauchst halt geduld, evtl. fürs Rad: nur hohe Kadenz ohne Druck fahren, Sattel ein wenig runter und CLeats anpassen....da muss Blut durchlaufen...ansonsten ist es sehr langwierig..
Wie kam es denn dazu?

Steppison 02.07.2019 07:48

Nach meinem Miztelfußanbruch im Februar und einer sehr guten Genesung danach, hat es mich vor 2 Wochen erneut erwischt. Hab mich bei feuchter Fahrbahn in einer Ortseinfahrt (eine Art Schikane) abgelegt. Dabei auf den linken Oberschenkel geknallt, über den Rücken gerollt und auf der rechten Seite liegen geblieben. Bein ließ sich 0,0 bewegen. Gleich Rettungswagen gerufen, hat dann etwas gedauert. Als der Notarzt dann per Heli eintraf bin ich weggedriftet.

Na wie auch immer, zwei Marknägel (1 von oben nach unten, 1 in den Hals hoch) sind drin, Knochen relativ einfach unterhalb des Halses gebrochen. Nach 9 Tagen KH entlassen worden. Die 10cm dicke Schwellung ist nun fasst weg, das Laufen geht mit 2 Krücken zügig, mit 1 Krücke nun auch langsam besser. Morgen geht die Reha los, ich bin gespannt.

Auch, wie lange es dauert, bis ich wieder freihändig gehen kann.

ks03 02.07.2019 11:03

Zitat:

Zitat von Steppison (Beitrag 1461276)
Hab mich bei feuchter Fahrbahn in einer Ortseinfahrt (eine Art Schikane) abgelegt. Dabei auf den linken Oberschenkel geknallt, über den Rücken gerollt und auf der rechten Seite liegen geblieben. Bein ließ sich 0,0 bewegen. Gleich Rettungswagen gerufen, hat dann etwas gedauert. Als der Notarzt dann per Heli eintraf bin ich weggedriftet.

Na wie auch immer, zwei Marknägel (1 von oben nach unten, 1 in den Hals hoch) sind drin, Knochen relativ einfach unterhalb des Halses gebrochen. Nach 9 Tagen KH entlassen worden. Die 10cm dicke Schwellung ist nun fasst weg, das Laufen geht mit 2 Krücken zügig, mit 1 Krücke nun auch langsam besser. Morgen geht die Reha los, ich bin gespannt.

Oje, gute Besserung und das dir weitere Knochenbrüche erspart bleiben

Tschau

tandem65 02.07.2019 13:45

Zitat:

Zitat von Steppison (Beitrag 1461276)
Bein ließ sich 0,0 bewegen. Gleich Rettungswagen gerufen, hat dann etwas gedauert.
....
Na wie auch immer, zwei Marknägel (1 von oben nach unten, 1 in den Hals hoch) sind drin, Knochen relativ einfach unterhalb des Halses gebrochen. Nach 9 Tagen KH entlassen worden.

Ach Du dicke Berta, gute Genesung.

triduma 02.07.2019 14:29

Zitat:

Zitat von Steppison (Beitrag 1461276)
Na wie auch immer, zwei Marknägel (1 von oben nach unten, 1 in den Hals hoch) sind drin, Knochen relativ einfach unterhalb des Halses gebrochen. Nach 9 Tagen KH entlassen worden. Die 10cm dicke Schwellung ist nun fasst weg, das Laufen geht mit 2 Krücken zügig, mit 1 Krücke nun auch langsam besser. Morgen geht die Reha los, ich bin gespannt.

Auch, wie lange es dauert, bis ich wieder freihändig gehen kann.

Das hört sich gar nicht gut an. :( Ich wünsch Dir gute und schnelle Besserung und wohl auch viel Geduld.

FMMT 02.07.2019 18:41

Oje, hört sich böse an, gute Besserung:Blumen:

Steppison 03.07.2019 22:11

Vielen Dank. Ich denke bis Freitag werden die mich auf nen Ergometer setzen und dann schaue ich mal, ob die Bewegung schon wieder funktioniert. Wenn das klappt und nach Rücksprache, werde ich vielleicht kommende Woche wieder im Keller auf der Rolle ganz sachte rollern und den Kreislauf wieder moderat in Schwung bringen. Der Physio heute war optimistisch. Alles ganz entspannt, ich will nur gesund werden. Dann irgendwann kommt wieder Training. Muss damit Sport ja kein Geld verdienen.

Hab gerade die zerschnitten Hose von meiner Frau aus der Wäsche gekriegt. Die werde ich irgendwie rahmen und im Keller aufhängen, als Erinnerung. Insgesamt hab ich denke ich auch ordentlich Glück gehabt. Hab heute ein paar Verserte mit Knie und Hüfte kennengelernt, ohje.

Am Wochenende gucke ich mir den Unfallort mal an, zum Verarbeiten. Und weil ich noch ein Teil vermisse. :-)

Bleierpel 04.07.2019 06:54

@Steppi: hört sich nach Glück im Unglück an... gute Besserung!!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.