triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

uruman 11.11.2016 09:35

Zitat:

Zitat von Rocket-Racoon (Beitrag 1271786)
Wie lange pausiert ihr grundsätzlich nach einer Erkältung/Grippe?

Von zwei Medizinern habe ich den Rat bekommen, 3-4 Wochen Pause zu machen.

Zwischen Erkältung und Grippe ist ein riesiger unterschied
Bei eine Erkältung kann sein dass ich zwei Tage Pause mache und danach locker mache bis ich mich wieder gut fühle

Grippe habe ich zum Glück selten gehabt , aber ich glaube bin nicht unter 3 Wochen totale Pause (und danach sehr behutsam anfangen ) gekommen

trithos 24.11.2016 10:33

Und tschüss - ich bin wieder draußen aus dem TS-Lazarett
 
Ich möchte hiermit meine offizielle Entlassung aus dem TS-Lazarett bekannt geben. Habe (nach Schultereckgelenkssprengung vor 5 Monaten, Hakenplatte rein, Hakenplatte raus) eine vierwöchige stationäre Reha hinter mich gebracht, die (zumindest soweit ich das jetzt beurteilen kann) höchst erfolgreich war. Die Schulterbeweglichkeit ist fast bei hundert Prozent, die Schulterkraft hat sich während der Reha verdoppelt. Und ich kann bereits problemlos Kraul- und Rückenschwimmen. Delphinschwimmen fällt mir noch schwer - das war aber auch schon vor meinem Unfall so. :Cheese:

Die Reha war durchaus anspruchsvoll: jeden Tag Allgemeines Krafttraining (Zirkel), Schultertraining, Stretching, Physio, ....usw. Hätte nicht geglaubt, dass das so anstrengend ist. Zudem war die Unterbringung im Dreibettzimmer und der insgesamt sehr straffe Zeitplan der Therapien gewöhnungsbedürftig. Aber es hat sich ausgezahlt.

Ich wünsche allen, die noch im TS-Lazarett verweilen müssen, baldige Genesung. Ich bin dann mal weg. Hurra!

lg thomas

PabT 25.11.2016 12:36

Mist, alles
 
Nach vier Wochen Atemwegsinfekt zwei gute Wochen, jetzt das Haus voller kranker Kinder (und Frau) - und schon legt es mich zwei Tage vor dem Steelman wieder hin. Zum Glück hatte ich alle meine sportlichen Mindest-Ziele für 2016 bereits in der ersten Jahreshälfte erreicht. Danach kamen Blinddarm, Erkältung, Grippe - es ist frustrierend. So viele schöne Wettkämpfe, die ich absagen musste. Und eigentlich wollte ich jetzt schon mitten im Marathon- und halbwegs im MD-Training stecken. Vor allem anderen bin ich eigentlich stinksauer.

bellamartha 29.11.2016 22:41

Oje, Leute, mir ist so unfassbar schlecht!
Gestern hatte ich Halsschmerzen und war heiser. Ich blieb einen Tag zu Hause, weil ich für die heute wieder startende Angehörigengruppe fit sein musste.
Heute: Halsschmerzen weg, aber Übelkeit seit gestern Abend, Medikamente in der Klinik haben nicht geholfen.
Der Arbeitstag war wegen der Übelkeit und Schlappheit anstrengend. Jetzt habe ich zusätzlich noch Kopfschmerzen.

Echt ätzend!
Weiß jemand noch ein gutes Hausmittel gegen Übelkeit?

J., hundeelend.:Kotz:

Cube77 29.11.2016 22:45

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1275577)
Oje, Leute, mir ist so unfassbar schlecht!
Gestern hatte ich Halsschmerzen und war heiser. Ich blieb einen Tag zu Hause, weil ich für die heute wieder startende Angehörigengruppe fit sein musste.
Heute: Halsschmerzen weg, aber Übelkeit seit gestern Abend, Medikamente in der Klinik haben nicht geholfen.
Der Arbeitstag war wegen der Übelkeit und Schlappheit anstrengend. Jetzt habe ich zusätzlich noch Kopfschmerzen.

Echt ätzend!
Weiß jemand noch ein gutes Hausmittel gegen Übelkeit?

J., hundeelend.:Kotz:

Ohje ... klingt wie ein Virus!
Bei anhaltender Übelkeit hilft bei mir ungesüßter Fencheltee ...

Gute Besserung!

Saluti
Cube

fastrainer 30.11.2016 07:41

Ingwer, in allen Formen

PabT 11.12.2016 10:05

Einer geht noch
 
Patient: PabT
Befund: Hautveränderung am Zeh
seit: Sommer
Behandlung: erst keine, vor 3 Tagen dann chirurgisch
Training: alles, was die Füße weder belastet noch nass macht
Bemerkung: sah aus wie eine gewöhnliche Blase, aber blutete ausdauernd, auch mal spontan nachts. Bin gespannt, was die Untersuchung des entnommenen Stücks ergibt. Wenigstens sind die Erkältungen überstanden. Ach ja: 4 kg zugenommen seit dem letzten Wettkampf. Meh.

goldenbear 12.12.2016 09:50

So ich checke dann auch mal ein:

Patient: goldenbear
Befund: Mittelfussbruch (5. Mittelfußknochen)
Behandlung: OP, Titananker

Dumme Geschichte. Nachdem ich mir im Sommer bei einem Radcrash den Arm gebrochen habe, jetzt der nächste Tiefschlag. Trail gelaufen, auf einer Kante gelandet, umgeknickt. Immerhin musste ich nur 800m humpeln bis ich an eine Straße kam und ein Taxi rufen konnte.

Eigentllich sollte nur eine Zuggurtung gemacht werden, aber das abgesprengte Stück ist sehr klein, so dass schließlich ein Anker gesetzt wurde. 2 Tage stationär, der weitere Behandlungsplan wird heute festgelegt. Sieht nach 6 Wochen Gips/Cast aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.