triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Claudi_tries 17.11.2013 20:27

Ich bin gestern mit dem Rad gestürzt.

Im Spiegel erkenne ich mich heute kaum wieder, alles blau, aufgeschrammt, selbst die Nähte die gestern erst gesetzt wurden, erkenne ich nicht, so geschwollen ist alles.

Habe Zähne verloren, mein Knie so geprellt, dass es eine Fläche zum Oberschenkel bildet und lediglich durch die bunten Farben als Knie erkennbar ist. Meine Sportbrille hat mein Auge geschützt, so dass es lediglich blau ist, aber nicht weiter verletzt. Mein Helm hat einen Riss und hat damit offensichtlich die Energie von meinem Kopf weggehalten. Dort, wo der Aufprall auf dem Helm war, habe ich lediglich eine blaue Stelle.

Im Rettungswagen wach zu werden ist eine Erfahrung, die ich nicht nochmals brauche.

FMMT 17.11.2013 20:29

Zitat:

Zitat von Claudi_tries (Beitrag 980596)
Ich bin gestern mit dem Rad gestürzt.

Im Spiegel erkenne ich mich heute kaum wieder, alles blau, aufgeschrammt, selbst die Nähte die gestern erst gesetzt wurden, erkenne ich nicht, so geschwollen ist alles.

Habe Zähne verloren, mein Knie so geprellt, dass es eine Fläche zum Oberschenkel bildet und lediglich durch die bunten Farben als Knie erkennbar ist. Meine Sportbrille hat mein Auge geschützt, so dass es lediglich blau ist, aber nicht weiter verletzt. Mein Helm hat einen Riss und hat damit offensichtlich die Energie von meinem Kopf weggehalten. Dort, wo der Aufprall auf dem Helm war, habe ich lediglich eine blaue Stelle.

Im Rettungswagen wach zu werden ist eine Erfahrung, die ich nicht nochmals brauche.

Oje, gute Besserung:bussi:
Das hätte ja noch viel schlimmer ausgehen können.

aurinko 17.11.2013 20:40

Du lieber Scholli, da wird mir schon beim Lesen schlecht.

Gute Besserung

snailfish 17.11.2013 20:43

Zitat:

Zitat von Claudi_tries (Beitrag 980596)
Ich bin gestern mit dem Rad gestürzt.

Im Spiegel erkenne ich mich heute kaum wieder, alles blau, aufgeschrammt, selbst die Nähte die gestern erst gesetzt wurden, erkenne ich nicht, so geschwollen ist alles.

Habe Zähne verloren, mein Knie so geprellt, dass es eine Fläche zum Oberschenkel bildet und lediglich durch die bunten Farben als Knie erkennbar ist. Meine Sportbrille hat mein Auge geschützt, so dass es lediglich blau ist, aber nicht weiter verletzt. Mein Helm hat einen Riss und hat damit offensichtlich die Energie von meinem Kopf weggehalten. Dort, wo der Aufprall auf dem Helm war, habe ich lediglich eine blaue Stelle.

Im Rettungswagen wach zu werden ist eine Erfahrung, die ich nicht nochmals brauche.

Oh, das liest sich garnicht schön - oje, vor allem die Zähne :( Alles Gute und rasche Genesung wünsche ich!

Das einzig Positive ist, dass Du heute hier schon in der Lage bist, davon zu schreiben - denn wie sich das anhört hätte es noch schlimmer ausgehen können.

Spricht sich immer leicht - aber nicht entmutigen lassen!
Wünsch Dir ehrlich, dass die Wunden schnell und völlig heilen und dass das Lächel wieder instandgesetzt wird - ojeoje :(

Was ist eigentlich genau passiert?

SG :Blumen: :bussi:

PippiLangstrumpf 17.11.2013 20:52

Oh weh! Gute Besserung! :Blumen:

Eber 17.11.2013 22:29

Das war aber ein sehr schlimmer Sturz. Möchte ich nicht erleben.
Im Herbst ist ja das nasse Laub sehr gefährlich.
Gerade auf abschüssigen kurvigen Radwegen.
Gute Besserung.:Blumen:

Claudi_tries 18.11.2013 07:57

Ich fühle mich zwar äußerst übel, habe aber von allen behandelnden Ärzten erzählt bekommen, wie viel Glück ich hatte. Keine Knochenbrüche ist bei so einem Sturz wie ein 6er im Lotto... angeblich. Allerdings schmerzen Prellungen schon genug. Finde ich zumindest.

Wir sind locker mit den MTB's einen leicht abfallenden Asphalt - Weg im Wald gerollt, maximal 20km/h, wenn's hochkommt. Der Weg führte um eine leichte Rechtskurve. Ich weiß dann leider nichts genaues mehr, aber wir vermuten, dass mein Hinterrad weggerutscht ist. Mein Mann ist vor mir gefahren, hat mich nur schreien hören und als er anhielt lag ich schon mit dem Bauch auf dem Asphalt. Er hat den Rettungswagen gerufen Wie gut, dass er dabei war und dass er wußte, wo wir waren.

Reden fällt mir schwer, Essen auch. Und irgendwie bin ich total geschockt, dass mir so etwas passiert ist... eigentlich ziehe ich den Helm immer nur auf, weil es eben dazu gehört. Dass ich den mal so brauche, hätte ich niemals gedacht.

Icey 18.11.2013 08:14

Gute Besserung!! :Blumen:

Hört sich echt übel an. :(


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.