triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Keksi2012 16.06.2013 17:51

Zitat:

Zitat von PippiLangstrumpf (Beitrag 914393)
So, ich liefere mich mal wieder für die nächsten 6-16 Wochen hier ein :(
Achilessehnenriß nicht-knöchern - dafür vermutlich komplett durch.

Behandlung: Arzt rät zur OP - Entscheidung darf ich bis morgen früh treffen ...
Sport: Keiner :cool:

Gute Besserung!
Was meinst Du zur OP? Ein Kollege von mir hatte letztes Jahr einen Bänderriss, der wurde (wie heute wohl üblich) erstmal nicht operiert, sondern nur ruhig gestellt.
Ca. ein 3/4 Jahr später stellte sich heraus, dass das immer noch nicht zusammengewachsen war.

Was die AS angeht habe ich zwar keine Erfahrungen, aber vielleicht wäre eine OP der schnellere, sicherere Weg?!

soloagua 16.06.2013 17:54

Zitat:

Zitat von PippiLangstrumpf (Beitrag 914393)
So, ich liefere mich mal wieder für die nächsten 6-16 Wochen hier ein :(
Achilessehnenriß nicht-knöchern - dafür vermutlich komplett durch.

Behandlung: Arzt rät zur OP - Entscheidung darf ich bis morgen früh treffen ...
Sport: Keiner :cool:

Achje Du Pechvogel!
Bei uns Volleyballern haben alle die OP machen lassen.
Drücke Dir die Daumen!:bussi:

Noiram 16.06.2013 18:04

Infekttechnisch entlasse ich mich wieder.
Keine Kopfweh mehr, Puls normal, körperlich viel besser drauf.

Dafür: rein ohne jegliche Sportbetätigung - nur durch 1 Deblockierungsmaßnahme des oberen Rückens ist mein
extremer Po-Bein-Schmerz wieder da.
Wäre ich nicht zur Physio gegangen wäre alles fein... jetzt geht's wieder von vorn los.
War gerade 5 Wochen schmerzfrei (nach 15 Monaten Schmerz).
*heul*

LG
Marion

Lucy89 16.06.2013 18:13

Ohje du Arme, wie hast du das geschafft?

Bei mir läufts nach wie vor scheisse, musste bisher alle Wettkämpfe absagen und die Gesundheit wird nicht mehr.

Pmueller69 16.06.2013 18:25

Zitat:

Zitat von PippiLangstrumpf (Beitrag 914393)
So, ich liefere mich mal wieder für die nächsten 6-16 Wochen hier ein :(
Achilessehnenriß nicht-knöchern - dafür vermutlich komplett durch.

Behandlung: Arzt rät zur OP - Entscheidung darf ich bis morgen früh treffen ...
Sport: Keiner :cool:

Das hört sich nicht gut an. Ich hoffe, Du kriegst nen guten Arzt, wenn Du Dich operieren läßt.
Gute Besserung.

PippiLangstrumpf 16.06.2013 18:36

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 914412)
Ohje du Arme, wie hast du das geschafft?

Bei mir läufts nach wie vor scheisse, musste bisher alle Wettkämpfe absagen und die Gesundheit wird nicht mehr.

Ich hab schon gelesen - Verdacht auf Pfeiffer - auch unschön :(
Zitat:

Zitat von Pmueller69 (Beitrag 914416)
Das hört sich nicht gut an. Ich hoffe, Du kriegst nen guten Arzt, wenn Du Dich operieren läßt.
Gute Besserung.

Zumindest ist das eine reine orthopädische Klinik mit einem ganz guten Ruf. Nach eigener Aussage haben die in letzter Zeit ganz viele von den OPs gemacht. Frühjahr ist Hochzeit für AS, weil die Leute im Winter weniger Sport machen, wenn's schön wird, dann rein hauen und das schief geht. Im Endeffekt war es das bei mir ja auch ... ich war viel Schwimmen aber wenig Laufen und noch weniger Radeln ...

MarionR 16.06.2013 18:39

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 914405)
Gute Besserung!
Was meinst Du zur OP? Ein Kollege von mir hatte letztes Jahr einen Bänderriss, der wurde (wie heute wohl üblich) erstmal nicht operiert, sondern nur ruhig gestellt.

Hm, ein Riss der A-Sehne ist halt mit einem Bänderriss so überhaupt nicht zu vergleichen:(

Pippi, wie ist das passiert? Ein Trauma, bei dem eine sonst gesunde Sehne kaputt ging, oder gab es Vorschäden, oder war das eine langsam schleichende Entwicklung?
Ich habs mal so gelernt, dass im ersteren Fall operiert werden soll, insbesondere bei jungen sportlichen Menschen. Bei degenerativen Sehnenschäden kann operiert werden, muß aber nicht, ist aber neben dem individuellen Befund auch sehr von Alter und Aktivität des Patienten abhängig.
Gute Besserung!

PippiLangstrumpf 16.06.2013 18:55

Zitat:

Zitat von MarionR (Beitrag 914425)
Hm, ein Riss der A-Sehne ist halt mit einem Bänderriss so überhaupt nicht zu vergleichen:(

Pippi, wie ist das passiert? Ein Trauma, bei dem eine sonst gesunde Sehne kaputt ging, oder gab es Vorschäden, oder war das eine langsam schleichende Entwicklung?
Ich habs mal so gelernt, dass im ersteren Fall operiert werden soll, insbesondere bei jungen sportlichen Menschen. Bei degenerativen Sehnenschäden kann operiert werden, muß aber nicht, ist aber neben dem individuellen Befund auch sehr von Alter und Aktivität des Patienten abhängig.
Gute Besserung!

Ich hab versucht, mein Sportabzeichen zu machen und hab mich am Weitsprung versucht. Dabei ist die Sehne beim Anlauf gerissen und ich hab mich ordentlich lang gemacht. Ich seh aus :cool:
Ob sie beim vorherigen Versuch bei der Landung was abbekommen hat und da nur noch aufgegeben hat, weiß ich nicht. Bis auf die harte Landung auf dem Boden mit Knie, Hüfte und Ellebogen war das komplett schmerzfrei.
Vorher war ich an der Sehne beschwerdefrei - nur in meiner aktiven Leichtathletikzeit - vor über 20 Jahren hatte ich immer wieder AS-Probleme. Ob auch links, weiß ich allerdings nicht mehr ...
In den letzten Jahren hatte ich schonmal rechts leichte Beschwerden, aber links meine ich nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.