triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Superschuh 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

iChris 10.05.2022 21:08

Wie fallen denn die Asics größentechnisch im Vergleich zu den Nikes aus?

X S 1 C H T 10.05.2022 21:39

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1659915)
Wie fallen denn die Asics größentechnisch im Vergleich zu den Nikes aus?

Welchen meinst du genau?

iChris 10.05.2022 21:58

Zitat:

Zitat von X S 1 C H T (Beitrag 1659922)
Welchen meinst du genau?

Der „neue Weltmeister Schuh“ vs. Alphafly.
Wenn der im Nachbarfaden diskutierte vermeidlich übergewichtige Olympia und Ironman Sieger so schnell damit läuft muss ich den vielleicht auch mal noch probieren :Cheese:

dandelo 10.05.2022 22:33

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1659908)
Hast du den Vaporfly und den Alphafly auch in der gleichen Grösse?
Unbequemer/enger ist für mich eher der Next.

Ja, beide in 46. Bin den Vaporfly als erstes und den Alphafly als letztes, nach 15 km, gelaufen. Evtl. hatte ich da schon etwas aufgeblasenere Füße. Das Reinschlüpfen war ein Kraftakt und in der Wettkampfhektik sicher keine Freude. Er umschloss dann meinen Fuß schon extrem gut ( etwas zu gut....). Instabilität in Kurven ist schon klar, aber auch bei leichten Bodenunebenheiten zeigte er bei mir Tendenzen zum Wegknicken, wenn ich nicht aufgepasst habe.
Und nein, ich laufe sicher nicht über die Ferse.

ADri 10.05.2022 23:51

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1659915)
Wie fallen denn die Asics größentechnisch im Vergleich zu den Nikes aus?

Bei Nike trage ich 43 - bei Asics 43,5 (jeweils 27,5cm).

iChris 11.05.2022 07:42

Zitat:

Zitat von dandelo (Beitrag 1659934)
Ja, beide in 46. Bin den Vaporfly als erstes und den Alphafly als letztes, nach 15 km, gelaufen. Evtl. hatte ich da schon etwas aufgeblasenere Füße. Das Reinschlüpfen war ein Kraftakt und in der Wettkampfhektik sicher keine Freude. Er umschloss dann meinen Fuß schon extrem gut ( etwas zu gut....). Instabilität in Kurven ist schon klar, aber auch bei leichten Bodenunebenheiten zeigte er bei mir Tendenzen zum Wegknicken, wenn ich nicht aufgepasst habe.
Und nein, ich laufe sicher nicht über die Ferse.

Vielleicht hängt es wie du sagst mit deiner Testreihenfolge zusammen, oder durch eine andere Fußform als bei mir. Aber auch das Reinschlüpfen finde ich beim Alphafly deutlich einfacher.

Zitat:

Zitat von ADri (Beitrag 1659940)
Bei Nike trage ich 43 - bei Asics 43,5 (jeweils 27,5cm).

Danke - Genau meine Größe :Blumen:

Helmut S 11.05.2022 07:57

Wegen Größen: Ich finde diese Tabelle nicht schlecht. Hat bei mir genau gepasst: https://www.runningxpert.com/de/insp...fur-laufschuhe

Ich kannte meine HOKA und meine Sauchony Größe und hab mir aufgrund der Tabelle den ASICS Metaspeed geholt. Wie gesagt: Passt bei mir genau. :Blumen:

flachy 11.05.2022 16:05

Zitat:

Zitat von thunderlips (Beitrag 1656784)
Novablast 2? ...
Das wäre noch komfortable DL Alternativen..?!

Aloha,

noch gut 3 Wochen bis HH und wieder steh ich ohne Schuhe für den Marathon da.
Die aktuelle Verfassung ist eher "geht so". Der Laufstil ist (nach Swim&Bike) wenig dynamisch, ein klassischer "Sitzläufer", wenig Abdruck und kaum Streckung.
Das Tempo wird sich bis zum HM um die 4:30 min/km bewegen, danach wird's spannend weil eine reine Kopfsache (mir fehlen verletzungsbedingt gute 6 Wochen Lauftraining).
Meine Karbonschuhe (Next%2 und NB RC Elite 2) werde ich für HH nicht nutzen.
Der Nike Invincible war bis gestern meine erste Wahl.
Doch wahrscheinlich habe ich mir durch zu wenig Abwechslung den Schuh momentan zum Feind gemacht.
Beim Koppelrun nach 140km Speedmax brannten ab Kilometer 9 oder 10 beide Ballen bei Landung und Abdruck wie Hölle und zwangen mich nach knapp 14 km zum Abbruch des Laufs. Vielleicht liegt es auch an den Socken (recht hochwertige Compresssport Runsocks), aber solche Probleme kannte ich bislang nicht.

Jetzt möchte ich mir doch noch eine Alternative zum Invincible besorgen.
Für den IM nicht in Frage kommen meine weiteren Daily Trainer hier im Regal (NB 1080V11 => nicht reaktiv, zu wenig gedämpft, Fersenschlupf bei lockerer Schnürung, Nike Infinity ist zu heavy, Hoka Mach 4 ist zum Heulen).

Der Novablast 2 wäre eine Option.
Leider hatte ich beim Novablast 1 ein recht kippeliges Gefühl, welches teilweise im ermüdeten Zustand in ein fühlbares "Nach Innen Knicken" ausartete.
Gibt's hier Athleten, die den direkten Vergleich von 1 zu 2 erfahren haben und könnten bitte kurz eine Info hierzu posten?
Eine weitere Alternative wäre der Puma Deviate Nitro - der Dämpfungsschaum könnte ähnlich dem Novablast und Invincible richtig gut abgehen. Nur leider hat das Modell eine Carbonplatte. Davor habe ich etwas Schiss, dass dieses Teil den ganzen Schuh dann doch wieder steif macht und bei Tempis um und langsamer als 4:30 min/km der Schuh einfach nur noch bremst.
Weiß hier einer mehr und kann den Puma im Vergleich zu anderen Dämpfungsschuhen bitte kurz bewerten?

Die beiden anderen Favoriten (NB Supercomp Trainer und Topo Specter) kommen definitiv nicht mehr rechtzeitig in den Handel und fallen daher für mich raus.

Sport Frei, don't stop training!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.