triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Trimichi 12.04.2020 10:48

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1524122)
siehst du den Unterschied.

Es ist UNSER Spielplatz. Aber ich glaube nicht, dass du diesen Unterschied verstehst.

Was für ein Unterschied. Wir alle sind Szenekenner. Als user im Forum registriert. Den Unterschied bildest Du Dir ein.

Auf die Idee, dass Du mit Deinem Gegrätsche als Meinungspolizist auch welchen auf die Nerven gehst kommst Du nicht? Aber das anderen ankreiden? Hoch interessant.

Ich hatte das schon öfters eingetippt, dass es interessant ist, dass manche Gruppen nur funktionieren können, wenn es welche gibt, die in die Opferrolle gedrängt werden. So ein Opfer muss dann fertig gemacht werden, denn sonst gehörte ein Außenseiter ja dazu? Und das geht nicht? Weil sonst die Gruppe nicht funktionieren kann (in-group / "UNSER" Spielplatz). Und es kann auch nicht sein, dass sich ein Opfer oder Außenseiter wehrt, und falls doch und den eigenen Standpunkt verteidigt, dann muss so einer niedergemacht werden mit geballten Kräften???

Ja, armseeliges Sozialverhalten, da stimmte ich Dir zu. :Blumen: ... :)

trithos 12.04.2020 12:28

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1524104)
Unter seriös verstehe ich, wenn die Studie überprüft und gesichert ist. Alles andere erscheint mir ein „try & error“ Prinzip zu sein. Diese von Dir angesprochene hypothesengenerierende Studie ist in meinen Augen genau das. Sie stellt erst einmal eine Hypothese auf für weitere Versuche. Die Durchführung selbst mag seriös sein. Die Hypothese der breiten Öffentlichkeit als Ergebnis zu präsentieren halte ich wiederum für... unseriös (Persönliche Meinung).

Die Hypothese schürt möglicherweise falsche Hoffnungen.

Ja, aber das haben Hypothesen so an sich, dass sie sich als falsch herausstellen könnten. Trotzdem muss ich sie zunächst entwickeln, um sie prüfen zu können. Und der Arzt selbst hat ja in dem Interview darauf hingewiesen, wie das einzuschätzen ist. Er hat mitnichten von einem Ergebnis gesprochen, sondern von einem Anfang. Das hab ich übrigens sinngemäß auch geschrieben. Und das halte ich für hoch seriös.

Und vielleicht noch ein kleiner Exkurs ins österreichische Arzneimittelgesetz. Keine Angst, wird nicht kompliziert. Aber da steht drinnen:

"§ 28. (1) Klinische Prüfungen dürfen nur durchgeführt werden, wenn ... aussagefähige Ergebnisse nichtklinischer Prüfungen vorliegen, die entsprechend dem jeweiligen Stand der Wissenschaften durchgeführt wurden."

Wenn ich Dich richtig verstehe, lässt Du nur Studien als "seriös" gelten, die den Standards dieser "klinischen Prüfungen" entsprechen. Selbst dem Gesetzgeber ist aber klar, dass diese klinischen Studien durch andere Studien, in dem Fall nichtklinische Studien, vorbereitet werden müssen.

Irgendwo muss man mal anfangen ...

Ich will wirklich nicht behaupten, dass alles, was sich Studie nennt, seriös ist. Aber es lohnt sich schon, genauer hinzusehen und nicht pauschal das Etikett "unseriös" draufzukleben, wenn ein Studienergebnis auch mal Fragen offen lässt bzw. sogar neue Fragen aufwirft.

PS: Ich Danke Dir aber jedenfalls für die ernsthafte und sachliche Diskussion zum Thema Corona-Virus. Das ist keine Selbstverständlichkeit hier ...

merz 12.04.2020 12:38

Hat wir das schon, kleine Auflockerung, kam aber zumindest bei mir nicht gut an:
Lange will Kona 2020 mit 60-70 Startern, ach so...

https://www.spiegel.de/sport/corona-...6-55981e986993

m.

Bockwuchst 12.04.2020 12:48

Schade. Habe den Thread von Anfang an sehr gerne gelesen, war informativ und ein guter Meinungsaustausch. Jetzt schaue ich kaum noch rein, weil er in absurde Theorien und gegenseitige Vorwürfe und Unterstellungen abgeleitet die auch nicht mehr immer was mit dem Thema zu tun haben.
Ich zeige eigentlich nicht gern mit dem Finger auf Leute und natürlich gehören immer 2 zu nem Streit, aber leider muss ich trotzdem sagen, verantwortlich sind ein oder zwei einzelne mit ihrem geistigen Dünnschiss.

Körbel 12.04.2020 13:00

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1524062)
Wir haben einen Bank-Kaufmann als Gesundheitsminister, einen Tierarzt als RKI-Präsident, inzw. die 2. Frau als Verteidigungsministerin, ... Und die meisten haben eh nie was im Leben gearbeitet.

Wo er Recht hat, hat er Recht.:Lachen2:

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1524089)
Und jetzt schaust mal nach was so alles von Fledermäusen kommt :dresche

Bei Leuten, die sowas ständig essen, ist es nur eine Frage der Zeit ... :liebe053:

Naja, man muss sie halt gescheit kochen, dann kann nicht viel passieren.
Ob sie schmecken? Keine Ahnung.

Matthias75 12.04.2020 13:02

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1524140)
Hat wir das schon, kleine Auflockerung, kam aber zumindest bei mir nicht gut an:
Lange will Kona 2020 mit 60-70 Startern, ach so...

https://www.spiegel.de/sport/corona-...6-55981e986993

m.

Wieso? Also Profi zu hoffen, dass das Hauptrennen der Saison stattfindet, erscheint mir durchaus legitim. Ich halte das aktuell für ein durchaus realistisches Szenario. Eine reguläre, faire Quali für Amateure dürfte dieses Jahr auch keinen Fall drin sein. Wenn die Organisatoren Hawaii nicht ausfallen lassen wollen, wäre es aus meiner Sicht durchaus eine Option ein reines Profirennen durchzuführen, geg. dann mit mehr Profis, da auch für diese die Qualimöglichkeiten wegfallen. Ich befürchte aber, dass das an den vermutlich noch länger bestehenden Reisebeschränkungen scheitern wird (oder es gibt das erste mal seit xx Jahren wieder einen US-Gewinner)

M

LidlRacer 12.04.2020 13:04

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1524140)
Hat wir das schon, kleine Auflockerung, kam aber zumindest bei mir nicht gut an:
Lange will Kona 2020 mit 60-70 Startern, ach so...

https://www.spiegel.de/sport/corona-...6-55981e986993

Naja, es ist nicht so, dass er vorschlägt, die Agegrouper auszusperren, sondern er hält es für wahrscheinlich, dass es wenn überhaupt nur stark verkleinert stattfinden kann.

Hier ein wenig ausführlicher:
https://www.hessenschau.de/sport/meh...lange-116.html

Als Video finde ich es komischerweise nicht, obwohl Lange hier im Frodo-Video auftaucht:
https://www.sportschau.de/weitere/tr...ffice-100.html

Körbel 12.04.2020 13:26

Nette Aussichten
 
https://www.focus.de/politik/deutsch..._11874734.html


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.