triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

papa2jaja 08.08.2022 07:07

Danke für die Links, Schwarzfahrer!

keko# 08.08.2022 13:09

Zitat:

Zitat von waden (Beitrag 1674011)
Vielen Dank für diesen Beitrag. Wiederholt habe ich an dieser Stelle den Blick ins Ausland empfohlen, und die Offenheit gewünscht, von Erfahrungen des Auslands lernen zu können.

Hier am Mittelmeer im Süden von Frankreich erkenne ich keinerlei Maßnahmen mehr. Im vergangenen Sommer standen noch Schilder rum, auf denen zur Pflicht des Maskentragens hingewiesen wurde. An größeren Geschäften stand Security und fragte nach dem Pass Sanitaire, ebenso an vielen Restaurants. In Marseille gab es große Proteste. Das ist zum Glück alles kein Thema mehr. Die Straßen, Clubs, Restaurants, Strände und Märkte sind brechend voll bis lange in die Nacht hinein: das Leben pulsiert wieder maskenfrei :liebe053:

JENS-KLEVE 08.08.2022 13:51

Der Spiegel meldet, dass der angepasste Impfstoff schon produziert ist. Die Zulassung fehlt leider.

"Trotz drohender Coronawelle im Herbst ist noch immer unklar, wann ein angepasster Booster zur Verfügung steht – und gegen welchen Subtyp er schützt. Millionen Dosen lagern seit Monaten in Tiefkühlschränken, weil die Zulassung fehlt."

Schwarzfahrer 08.08.2022 14:48

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1674703)
Der Spiegel meldet, dass der angepasste Impfstoff schon produziert ist. Die Zulassung fehlt leider.

"Trotz drohender Coronawelle im Herbst ist noch immer unklar, wann ein angepasster Booster zur Verfügung steht – und gegen welchen Subtyp er schützt. Millionen Dosen lagern seit Monaten in Tiefkühlschränken, weil die Zulassung fehlt."

Um was für eine Zulassung geht es diesmal: wieder nur eine bedingte, oder diesmal eine Vollzulassung?

Und was passiert mit den bisherigen millionenschweren Einkäufen? Karl Lauterbach sagt, sobald die neuen Impfstoffe auf dem Markt seien, würden die bisherigen Vakzine „mehr oder weniger wertlos“. Bei denen dürfte dann die Vollzulassung wohl nicht mehr kommen.

waden 08.08.2022 15:45

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1674696)
Hier am Mittelmeer im Süden von Frankreich erkenne ich keinerlei Maßnahmen mehr. :

Siehe auch Spanien, Portugal, Dänemark, England. Sind die alle verrückt, und nur wir wissen es besser?

keko# 09.08.2022 13:11

Zitat:

Zitat von waden (Beitrag 1674723)
Siehe auch Spanien, Portugal, Dänemark, England. Sind die alle verrückt, und nur wir wissen es besser?

Den Überblick habe ich leider nicht. Ich kann nur von persönlichen Erfahrungen schildern. Da würde ich sagen, dass es in Portugal, Spanien und Frankreich ähnliche Maßnahmen gab.
Dass ich im vergangenen Sommer in Frankreich an vielen Ecken meinen Impfpass vorzeigen hätte sollen oder musste, fand ich völlig übertrieben. Ich fühle mich darin auch bestätigt, denn in diesem Jahr ist das kein Thema mehr, obwohl Corona nicht verschwunden ist.

MattF 09.08.2022 15:16

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1674696)
Das ist zum Glück alles kein Thema mehr. Die Straßen, Clubs, Restaurants, Strände und Märkte sind brechend voll bis lange in die Nacht hinein: das Leben pulsiert wieder maskenfrei :liebe053:

Also wie bei uns.

waden 09.08.2022 16:26

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1674819)
Den Überblick habe ich leider nicht. Ich kann nur von persönlichen Erfahrungen schildern. Da würde ich sagen, dass es in Portugal, Spanien und Frankreich ähnliche Maßnahmen gab.
Dass ich im vergangenen Sommer in Frankreich an vielen Ecken meinen Impfpass vorzeigen hätte sollen oder musste, fand ich völlig übertrieben. Ich fühle mich darin auch bestätigt, denn in diesem Jahr ist das kein Thema mehr, obwohl Corona nicht verschwunden ist.

Aus Spanien und Portugal kann ich aus persönlicher Ansicht sagen, dass es genauso war. Aus Dänemark und England weiss ich es "nur" aus Berichten von Bekannten, die dort leben.
In Italien ist es übrigens auch so, und dort war es meistens auch schon im Juni 2021, als in D noch Vollpanikmodus war. Ich war ziemlich beeindruckt von feiernden großen Menschenmengen, und neugierig, ob es dann 4-6Wochen später alles ganz schlimm werden würde. Das blieb aus. Der Vollständigkeit halber muss ich sagen, dass es 2021 in Italien an anderen Orten auch kontrolliert wurde, so war es skurril, als ich vor dem Dom von Florenz wurde von einem Polizisten aufgefordert wurde, eine Maske aufzusetzen, auf des anderen Seite des Flusses 1km entfernt habe ich die Maske dann weggetan, weil ich buchstäblich der Einzige war, auch in Innen- und Aussengastronomie.
Corona ist nicht weg, und für die schwer Erkrankten ist es übel. Aber die jetzige Omikronphase hätte man früh mit den Daten aus Dänemark und England auch in Deutschland wesentlich lockerer kommunizieren können.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.