triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Matthias75 02.02.2022 10:42

Mal eine korrekte Frage zum Genesenenstatus:

Als Genesen gilt man unabhängig von einem negativen Test nach der Erkrankung erst nach 28 Tagen. So zumindest die Information unseres Gesundheitsamtes: Genesenenzertifikat kann beantragt werden, ist aber erst 28 Tage nach Erkrankung gültig.

Wenn ich als dreifach-Geimpfter erkrankt war, hat das Einfluss auf meinen 2/3G+-Status? Also grob gesagt: Schlägt der noch nicht gültige Genesenen-Nachweis meinen Impfstatus bzw. schränkt ihn ein oder gelte ich mit Ablauf der Isolierung/Quarantäne sofort wieder als 2G+?

M.

dr_big 02.02.2022 10:52

Der Genesenenstatus kann für eine gewisse Zeit eine Impfung ersetzen. Wenn du geimpft bist, dann bist du aber geimpft und die Infektion hat darauf keinen Einfluss. 3mal geimpft ist und bleibt vom Status 3mal geimpft.

Matthias75 02.02.2022 11:51

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1644261)
Der Genesenenstatus kann für eine gewisse Zeit eine Impfung ersetzen. Wenn du geimpft bist, dann bist du aber geimpft und die Infektion hat darauf keinen Einfluss. 3mal geimpft ist und bleibt vom Status 3mal geimpft.

Ok, danke. Das macht Sinn. Wäre auch unlogisch gewesen, wenn ich zwar noch 10 Tagen wieder raus, aber dann nirgends rein darf.;)

M.

keko# 02.02.2022 12:57

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1644188)
...
Tue ich aber nicht, da ich nicht Ansichten verbreite, sondern auf Informationen hinweise. Jeder mit entsprechender Medienkompetenz kann das Framing der jeweiligen Seite (egal ob diese, oder Spiegel, Zeit, Welt, Achse, etc.) selbst von der Information trennen. Den meisten hier traue ich diese Kompetenz zu. Ich halte nichts davon, nur "richtige" Seiten zu verlinken, um zarte Gemüter zu schonen. Es wäre natürlich einfacher, wenn solche relevanten Informationen auf allen Medien mit unterschiedlichem Framing zu lesen wären. Dann könnte ich für jeden die Information über die ihm genehme Quelle verlinken. Außerdem würde die Möglichkeit, verschiedene "Framings" zu lesen, der eigenen Meinungsbildung noch mehr helfen, als wenn je nach Redaktionsmeinung unliebsame Nachrichten komplett weggelassen werden, wie es zunehmend in den Medien der Fall ist.

Das halte ich für optimistsch gedacht, was du hier zusammenfasst. Es fängt schon damit an, dass nicht jeder die Zeit und Möglichkeiten hat, verschiedene Medien zu konsumieren und zu analysieren. Daher haben unsere öffentlich-rechtlichen Medienanstalten auch die Aufgabe, breit und umfassend zu informieren. Informierte und mündige Bürger sind die Grundlage einer gesunden Demokratie. Du gibst die Verantwortung an den Einzelnen ab, dass er unterscheidet und sich die Mühe macht. Die Idee unserer öffentlich-rechtlichen Medien ist eigentlich, dass sie uns diese Arbeit abnehmen und uns umfassend informieren. Darauf sollte man meiner Meinung nach auch beharren.


:Blumen:

TriAdrenalin 02.02.2022 13:03

Es ist sehr seltsam, was @Trimichi hier alles unsaktioniert absondern darf, während andere wegen im Vergleich Nichtigkeiten gesperrt oder gelöscht werden. Hier scheint man mit zweierlei Maß zu messen.
:Gruebeln:

Klugschnacker 02.02.2022 13:11

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1644281)
Es ist sehr seltsam, was @Trimichi hier alles unsaktioniert absondern darf, während andere wegen im Vergleich Nichtigkeiten gesperrt oder gelöscht werden. Hier scheint man mit zweierlei Maß zu messen.
:Gruebeln:

Das ist richtig, hier aber offtopic. (Übrigens kam es durchaus zu Sperren, auch in der nahen Vergangenheit, die Du eventuell nicht bemerkt hast.)

LidlRacer 02.02.2022 13:18

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1644188)
Ich habe eine Seite gesucht, die die Frageliste ausführlich darstellt, denn die ist mein Anliegen. Wie eine Seite das "frame"-t, ist mir total egal. Hätte ich es auf Spiegel gefunden, hätte ich es auch gerne gepostet, war aber in dieser Ausführlichkeit sonst nur auf der Achse und bei Reitschuster zu finden; ich wollte aber lieber eine Quelle aus dem eigenen Land, und orf.at hat nur kurz berichtet, ohne die Fragen hinzuzufügen.Es wäre eine eigene Diskussion, warum die "großen" Medien so verschämt mit dem Thema umgehen. Diese österreichische Seite kenne ich nicht, war ein Zufallsfund. (bin übrigens weder auf Facebook, noch auf Telegram, kann also dazu auch kein Urteil abgeben).
Mir ist die Verpackung egal, mir kommt es immer nur auf den Inhalt an, wenn es um eine Information geht.

Dies wäre m.E. eine weitaus sinnvollere Quelle gewesen als die von dir präsentierte Hetz-Seite, mit der du dich in die Nesseln gesetzt hast:

Kleine Zeitung:
Zählweise in Spitälern - Wirbel um umstrittenes Schreiben aus dem Verfassungsgerichtshof
(Inkl. Originaldokument)

Genau da habe auch ich mich nach sehr kurzer Suche informiert.

Mitsuha 02.02.2022 14:30

So, Quarantäne für Junior, aber nicht, weil sich ein Krippenkind positiv "gemeldet" hat, sondern aufgrund eines Erziehers. Sonntag dann Freitestung möglich, wobei schon von der KiTa kam "Lassen sie ihr Kind trotzdem so lange wie möglich daheim."

Bin mal gespannt, ob wir jetzt Quarantäne an Quarantäne hängen bis nächsten Herbst.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.