triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

anlot 20.03.2020 14:24

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1518524)
Bei uns in Österreich wurden die geltenden Verordnungen gerade bis 13. April verlängert.

https://orf.at/stories/3158665/


Ich wünsche uns allen einen langen Atem in dieser Sache. Und haltet euch einfach an die geltenden Regeln, je mehr das machen um so kürzer müssen wir mit diesen leben.



Ich wundere mich schon etwas wenn ich auf Strava sehe das so viele einfach weiter machen.
Z.B. Radtraining im freien. Ja es ist nicht direkt verboten, aber der gesunde Hausverstand sollte ausreichen um zu erkennen das man das in diesen Zeiten einfach mal bleiben lässt, zumal die meisten eine Austattung haben um zuhause zu trainieren.

Wo siehst Du das Problem in Sport im Freien wenn man alleine ist??
Es ist übrigens ausdrücklich erlaubt!

Kampfzwerg 20.03.2020 14:27

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1518524)

Ich wundere mich schon etwas wenn ich auf Strava sehe das so viele einfach weiter machen.
Z.B. Radtraining im freien. Ja es ist nicht direkt verboten, aber der gesunde Hausverstand sollte ausreichen um zu erkennen das man das in diesen Zeiten einfach mal bleiben lässt, zumal die meisten eine Austattung haben um zuhause zu trainieren.

Ganz blöd gefragt, warum?
Ich war gestern einer dieser ignoranten Leute.
4 h, ohne Kaffeepause mit einer weiteren Person, der ich aufgrund erweiterter Verwandtschaft eh nicht aus dem Weg gehen kann.
Mehr "social distancing" geht kaum.
Und allemal gesünder als in der Bude bei schlechter Luft auf der Stelle zu kurbeln.

PattiRamone 20.03.2020 14:34

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1518524)
Ich wundere mich schon etwas wenn ich auf Strava sehe das so viele einfach weiter machen.
Z.B. Radtraining im freien. Ja es ist nicht direkt verboten, aber der gesunde Hausverstand sollte ausreichen um zu erkennen das man das in diesen Zeiten einfach mal bleiben lässt, zumal die meisten eine Austattung haben um zuhause zu trainieren.

Warum sollte man nicht alleine Laufen oder Radfahren?
Experten raten sogar dazu dies zu tun!

keko# 20.03.2020 14:34

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1518508)
Es geht die Mär, dass Söder jetzt (12:30Uhr) ne PK geben wird und ab Montag eine Ausgangssperre verhängen wird.
Finde leider keinen Link, das live verfolgen zu können. Geh derweil lieber mal noch einkaufen, bevor dann alle direkt wieder durchdrehen danach.

Sind "Ausgangsbeschränkungen" also eine Ausgangssperre light. In Freiburg heißt es "eingeschränkte Ausgangssperre". Einen harten Cut will man wohl vermeiden.

Superpimpf 20.03.2020 14:37

Zitat:

Zitat von Kampfzwerg (Beitrag 1518530)
Ich war gestern einer dieser ignoranten Leute.
4 h...
Mehr "social distancing" geht kaum.
Und allemal gesünder als in der Bude bei schlechter Luft auf der Stelle zu kurbeln.

Und wenn du einen Unfall hast bindest du medizinsches Personal, was an anderer Stelle sicher sinnvoller gebraucht werden kann...

Super-seit gestern indirekt von den Coronaauswirkungen betroffen, abseits der normalen Einschränkungen, und null Verständnis für das derzeitige Egoistentum-pimpf

Jimmi 20.03.2020 14:42

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1518534)
Und wenn du einen Unfall hast bindest du medizinsches Personal, was an anderer Stelle sicher sinnvoller gebraucht werden kann...

Super-seit gestern indirekt von den Coronaauswirkungen betroffen, abseits der normalen Einschränkungen, und null Verständnis für das derzeitige Egoistentum-pimpf

In Italien ist Motorradfahren inzwischen verboten - zumindest in den betroffenen Regionen

deirflu 20.03.2020 14:43

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1518529)
Wo siehst Du das Problem in Sport im Freien wenn man alleine ist??
Es ist übrigens ausdrücklich erlaubt!

Erst einmal das:

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1518534)
Und wenn du einen Unfall hast bindest du medizinsches Personal, was an anderer Stelle sicher sinnvoller gebraucht werden kann...

Super-seit gestern indirekt von den Coronaauswirkungen betroffen, abseits der normalen Einschränkungen, und null Verständnis für das derzeitige Egoistentum-pimpf

Es gibt mittlerweile auch schon eine Klarstellung des Gesundheitsministers das lange Radausfahrten oder Training in hoher Intensität zu unterlassen sind.
Wie ich selbst schon geschrieben habe, es ist nicht verboten. Aber wenn man darüber nachdenkt, muss einem klar werden das es nicht Sinnvoll ist.

Ich weiß, so mancher tut sich halt schwer mit dem selber nachdenken und kann so etwas erst einsehen wenn es tatsächlich verboten ist.

bergflohtri 20.03.2020 14:56

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1518537)
Erst einmal das:



Es gibt mittlerweile auch schon eine Klarstellung des Gesundheitsministers das lange Radausfahrten oder Training in hoher Intensität zu unterlassen sind.
.

- dann kann man zur Definition der langen Radausfahrt nur hoffen, dass er selbst Radsportler ist
- morgen kommt der Schlechtwettereinbruch - da fällt der Verzicht um einiges leichter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.