triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

LidlRacer 27.06.2021 23:54

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1608402)
Diese ganzen Grundrechte sind maßlos überbewertet....


Wenn das Verhältnismäßigkeit verhindert, das man Straftäter sinnvoll und wirksam bekämpfen kann, dann stimmt etwas nicht mit diesem Prinzip, oder zumindest mit dessen konkreter Umsetzung.


Hups....


Das Problem mit der Verhältnismäßigkeit bei einer Pandemie mit vielen unbekannten bei der man präventiv tätig wird, ist eben, dass man um die Geeignetheit der angewandten Maßnahmen nicht vorher weiß und sie hinterher kaum belegen kann. Dazu steht halt immer die Frage im Raum, ob es nicht doch ein milderes (heißt weniger Grundrechtseinschränkendes) Mittel gibt, dass vergleichbar wirksam ist.

Wie so viele Vergleiche hinkt der Vergleich mit der Verfolgung von Straftätern.
Straftäter vermehren sich nicht exponentiell.

Da Viren das tun, ist aber frühes und entschiedenes Handeln angezeigt. Und das auch, wenn die Faktenlage noch unsicher ist, so dass sich die Verhältnismäßigkeit (noch) nicht hieb- und stichfest belegen lässt.

Interessant finde ich, dass es in Deutschland z.B. nicht als verhältnismäßig galt, Demonstrationen und Gottesdienste wirksam einzuschränken, während das in anderen freiheitlichen Staaten durchaus getan wurde.

Oder habe ich nicht mitbekommen, dass in Schweden ein Unrechtsregime herrscht?

Flow 28.06.2021 00:42

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1608440)
Da Viren das tun, ist aber frühes und entschiedenes Handeln angezeigt. Und das auch, wenn die Faktenlage noch unsicher ist, so dass sich die Verhältnismäßigkeit (noch) nicht hieb- und stichfest belegen lässt.

Wer sollte dann deiner Meinung nach auf welcher Grundlage entscheiden, welches Handeln angezeigt ist ?

LidlRacer 28.06.2021 00:46

Delta hat wohl Spaß an der Fußball EM. Daten aus Schottland:


BBC: Covid gender gap widens as cases surge in Scotland

LidlRacer 28.06.2021 00:48

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1608442)
Wer sollte dann deiner Meinung nach auf welcher Grundlage entscheiden, welches Handeln angezeigt ist ?

Frag Kretschmann! Der scheint sich dazu Gedanken gemacht zu haben.
Nach meinem oberflächlichen Eindruck (wie gesagt hab ich keinen Zugriff aus das komplette Interview) keine ganz dummen.

Flow 28.06.2021 01:18

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1608444)
Frag Kretschmann! Der scheint sich dazu Gedanken gemacht zu haben.
Nach meinem oberflächlichen Eindruck (wie gesagt hab ich keinen Zugriff aus das komplette Interview) keine ganz dummen.

Nach der Aussage :
Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1608144)
Wenn das Verhältnismäßigkeit verhindert, das man eine Pandemie sinnvoll und wirksam bekämpfen kann, dann stimmt etwas nicht mit diesem Prinzip, oder zumindest mit dessen konkreter Umsetzung.

... war ich eher an der von dir vorgestellten Welt interessiert.

Kretschmann wird mir da wenig weiterhelfen wollen. Er ist ja mit Wahlkampf auch sehr beschäftigt.

El Stupido 28.06.2021 08:12

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1608445)
(...)
Kretschmann wird mir da wenig weiterhelfen wollen. Er ist ja mit Wahlkampf auch sehr beschäftigt.

Wenn auch ein wenig offtopic, wollte es nur kurz einwerfen:

Zitat:

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann reduziert seine Termine im laufenden Wahlkampf. Er will sich mehr um seine erkrankte Ehefrau kümmern.
(...)

Klugschnacker 28.06.2021 08:53

Was soll die Debatte? Wir wissen doch genau, was zu tun ist. Der einzige Hebel, denn wir gegen ein sich ausbreitendes Virus haben, ist die Reduzierung von Kontakten. Die Fortschritte bei den Impfungen sind sehr erfreulich, doch wenn die Zahl der Erkrankten dennoch steigt, müssen wir die Kontakte beschränken. Ein anderes Mittel haben wir nicht.

Ein maßvolles Vorgehen besteht darin, dass man Kontakte von kleinen Gruppen im Freien zulässt und anschließend schaut, ob man sich das bezüglich der Fallzahlen leisten kann. Als allererste Maßnahme muss man potentielle Superspreader-Großevents streichen, das steht doch völlig außer Frage.

Matthias75 28.06.2021 09:00

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1608449)
Als allererste Maßnahme muss man potentielle Superspreader-Großevents streichen, das steht doch völlig außer Frage.

Damit fängt man dann wohl erst nach der Fussball-EM an...

M.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.