triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Körbel 09.03.2020 16:56

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1515091)

Wie ich schon geschrieben habe, auf das obligatorische Küsschen rechts und links wird hier nicht verzichtet.

Da kann man sich ausrechnen wie schnell das geht.

Stefan 09.03.2020 17:04

Und ich dachte, als US-Präsident hätte man Berater:
"So last year 37,000 Americans died from the common Flu. It averages between 27,000 and 70,000 per year. Nothing is shut down, life & the economy go on. At this moment there are 546 confirmed cases of CoronaVirus, with 22 deaths. Think about that!"

MattF 09.03.2020 17:04

Zitat:

Zitat von Adept (Beitrag 1515080)
Ok, danke für die Einschätzung. Man macht sich halt auch seine Gedanken, ob und welche Folgeschäden Corona haben könnte. Es liegen bisher noch sehr wenige Informationen vor.

Wenn ich einen Infekt habe, egal welchen, trainiere ich aber eh nicht.

Hatte vor 2 Wochen auch einen leichten Infekt und über ne Woche ausgesetzt mit Training. Herzmuskelentzüdung oder sonstwas ist mir die Form nicht wert, damit ich bei eine Wettkampf 300. statt 500. werde oder sogar absagen muss.

Trainingslager am Gardasee Heute leider auch abgesagt.
Ist halt so.

Ausdauerjunkie 09.03.2020 17:07

Mal wieder Spanien, die Fallas in Valencia. Aktuell sehen die Verantwortlichen keine Notwendigkeit da irgendwas abzusagen, denn die Leute sind doch hygienisch gut aufgestellt und wer Symptome hat, bleibt doch daheim.
https://www.levante-emv.com/comunita...a/1987276.html

Adept 09.03.2020 17:17

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1515112)
Wenn ich einen Infekt habe, egal welchen, trainiere ich aber eh nicht.

Hatte vor 2 Wochen auch einen leichten Infekt und über ne Woche ausgesetzt mit Training. Herzmuskelentzüdung oder sonstwas ist mir die Form nicht wert, damit ich bei eine Wettkampf 300. statt 500. werde oder sogar absagen muss.

Trainingslager am Gardasee Heute leider auch abgesagt.
Ist halt so.

Woher weisst du denn, ob du Corona hast, wenn du bis 14 Tage lang keine Symptome zeigst? Ist im symptonfreien Zeitraum Trainieren safe? Oder ab jetzt kein Training mehr?

Und auch nach einem Test kannst du dich sofort anstecken. Nicht so einfach...

MattF 09.03.2020 17:17

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1515112)

Trainingslager am Gardasee Heute leider auch abgesagt.
Ist halt so.

Mal ne gute Nachricht in dem ganzen Chaos, ich hatte dem Hotel angeboten den halben Preis zu zahlen. Wir hätten uns den Verlust geteilt.

Gerade schreiben die mir, dass sie auf die Bezahlung verzichten und hoffen mich bald wieder begrüßen zu können.

Grüße
Matthias

MattF 09.03.2020 17:21

Zitat:

Zitat von Adept (Beitrag 1515116)
Ist im symptonfreien Zeitraum Trainieren safe?

Gute Frage.
Betrifft aber dann im Grunde jeden Infekt, ich kann erst das Training einstellen, wenn ich mich krank fühle. Ansonsten muss ich mich lebenslang ans Bett fesseln.

Spätestens wenn man sich krank fühlt sollte man das Training aber einstellen. Machen viele auch nicht.

Hafu 09.03.2020 18:45

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1515111)
Und ich dachte, als US-Präsident hätte man Berater:
"So last year 37,000 Americans died from the common Flu. It averages between 27,000 and 70,000 per year. Nothing is shut down, life & the economy go on. At this moment there are 546 confirmed cases of CoronaVirus, with 22 deaths. Think about that!"

Berater schon aber offensichtlich schlecht informierte, die ja allesamt bekannt wissenschaftsfeindlich sind.

Bei seiner Ignoranz zum Klimawandel wird man Trump wohl erst in 20-30 Jahren zweifellos widerlegt haben und da ist er tot.

Seine Ignoranz zum Umgang mit dem Corona-Virus, z.B. dass er sich freut, weil es hauptsächlich die Chinesen betrifft (Aussage vom Januar), und dass ihm Corona sehr gelegen kommt, weil es die US-Amerikaner vom Reisen abhält und diese deshalb ihr Geld statt im Ausland in den USA ausgeben würden (Aussage vom Februar) und auch die idiotischen Äußerungen der letzten Tage bei einem zweifelsfrei exponentiellen Anstieg der Covid-19-Fälle in den USA werden ihm schon in wenigen Wochen um die Ohren fliegen und möglicherweise der Sargnagel beim Kampf um die Wiederwahl sein, denn die sinkende Aktienkurse und sinkenden Ölpreise sind Gift für die US-Konjunktur und die von ihm protegierte auf Fracking basierende US-Ölproduktion.

Jeder einzelne Corona-Tweet von Trump und jede Rede von ihm, in dem er das Thema in den letzen Wochen angerissen hat, sind Steilvorlagen für den demokratischen Bewerber im bevorstehenden Wahlkampf.:cool:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.